Julie Otsuka The Buddha In The Attic

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Buddha In The Attic“ von Julie Otsuka

Vor fast einhundert Jahren reiste eine Gruppe junger Frauen von Japan nach Amerika - um dort Männer zu heiraten, die sie nur von einem Foto kannten. Kraftvoll und zornig beschreibt Otsuka den Weg dieser "Picture Brides", von der beschwerlichen Seefahrt, über die entsetzliche erste Nacht als Ehefrau, bis zu harter Arbeit auf den Feldern und dem Wochenbett. Verlassen in einer fremden Kultur, sprachlos und entwurzelt gibt Otsuka ihnen eine Stimme.

Stöbern in Romane

Der Zopf

Gefühl- und hoffnungsvoll

Jonas1704

Letzte Fahrt nach Königsberg

Eine gefühlvolle Liebesheschichte, der zweite Weltkrieg und eine Reise... das letzte Kapitel hat mich mit dem Roman zusammengebracht.

Gwenliest

Dunkelgrün fast schwarz

Absolute Sogwirkung. Zuckergoscherl hat hier einen grandiosen Roman niedergeschrieben. Fesselnd, krankhaft und richtig spannend!

BeautyBooks

Was man von hier aus sehen kann

Eine so wunderbare und ganz besondere Geschichte, die ich unglaublich gerne gelesen habe. Absolute Leseempfehlung!

BeautyBooks

Alles über Heather

Absolute Sogwirkung! Eine Geschichte, die unglaublich toll und zugleich richtig heftig und krank ist. Kurz und knapp aber grandios!

BeautyBooks

#EGOLAND

Die Bewertung fällt mir schwer, weil es auf der einen Seite krass und fesselnd, auf der anderen Seite so egoistisch und unmoralisch ist.

Tanja_Radi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesemarathon zu Ostern vom 30. März bis 2. April 2018 bei LovelyBooks

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    4 Tage LeserEi – Mit LovelyBooks durch die Oster-Tage! Ein langes Osterwochenende steht bevor und wie könnte man diese Zeit am besten nutzen? Natürlich auch zum Naschen von Schoko-Osterhasen und Eiersuchen, aber vor allem doch zum gemütlichen Lesen, oder? Deshalb starten wir in unseren nächsten Lesemarathon und freuen uns hier auf einen tollen Austausch rund um unsere aktuellen Bücher.Was ist ein Lesemarathon?Bei unserem Lesemarathon vom 30. März  - 2. April (Karfreitag bis Ostermontag) möchten wir uns ganz bewusst Zeit dafür nehmen, endlich einmal längere Zeit am Stück zu lesen. Sonst kommt doch immer der Alltag dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können.Wie kann man mitmachen?Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden.Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele schöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 655
  • American Dream...

    The Buddha In The Attic

    Lesemanie

    09. May 2013 um 20:40

    Junge japanische Frauen machen sich in den zwanziger Jahren auf den Weg in die USA zu japanischen Männern, die sich erfolgreich in den USA niedergelassen haben. Zumindest glauben sie das. Sie reisen über den Pazifik und freuen sich auf Männer, die ihnen ein Leben in Wohlstand ermöglichen. Sie haben Fotos gesehen von ihnen, von Autos, von Häusern (Deshalb werden diese Frauen auch oft als "Picture Brides" bezeichnet). Als sie in San Francisco ankommen müssen sie feststellen, dass diese Fotos nicht ihre zukünftigen Männer dargestellt haben. Dass sie nicht gleichberechtig in dieser Gesellschaft leben und arbeiten können, und dass ihre Männer nicht als Seidenhändler, sondern als Obstpflücker arbeiten. Und so verdingen sich auch die Frauen als Wanderarbeiterinnen.Otsuka erzählt die Geschichten dieser Frauen aus wechselnden Perspektiven. Manchmal nennt sie Namen, manchmal hält sie die Beschreibung gezielt vage. Es geht hier nicht um einige wenige Frauen – es geht um hunderte, und fast immer schreibt Otsuka in der ersten Person Plural: „We gave birth under oak trees, in summer ... we gave birth beside woodstoves ... we gave birth on windy islands…we gave birth in towns…” Ein tolles Buch zu einem Abschnitt US-amerikanischer Geschichte, der noch viel zu wenig beachtet wird.Diese Rezension wurde auch auf lesemanie.com veröffentlicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks