Julie Peters

 4,1 Sterne bei 533 Bewertungen

Lebenslauf von Julie Peters

Julie Peters, geboren 1979, arbeitete einige Jahre als Buchhändlerin und studierte ein paar Semester Geschichte. Anschließend widmete sie sich ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Westfälischen. Im Aufbau Taschenbuch sind bereits die Romane „Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg“, „Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen“, „Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer“, sowie bei Rütten & Loening „Ein Sommer im Alten Land“ und „Ein Winter im Alten Land“ von ihr erschienen.

Neue Bücher

Cover des Buches Käthe Kruse und das Glück der Kinder (ISBN: 9783746638355)

Käthe Kruse und das Glück der Kinder

 (1)
Erscheint am 06.12.2022 als Taschenbuch bei Aufbau TB. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Puppen-Saga".
Cover des Buches Ein Winter im Alten Land (ISBN: 9783746639772)

Ein Winter im Alten Land

 (33)
Neu erschienen am 20.09.2022 als Taschenbuch bei Aufbau TB.
Cover des Buches Ein neuer Sommer am Inselweg (ISBN: 9783746637990)

Ein neuer Sommer am Inselweg

Erscheint am 14.02.2023 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Alle Bücher von Julie Peters

Cover des Buches Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg (ISBN: 9783746634135)

Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg

 (142)
Erschienen am 18.05.2018
Cover des Buches Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen (ISBN: 9783746635637)

Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen

 (57)
Erschienen am 12.04.2019
Cover des Buches Im Land des Feuerfalken (ISBN: 9783499257162)

Im Land des Feuerfalken

 (46)
Erschienen am 01.06.2013
Cover des Buches Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer (ISBN: 9783746636092)

Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer

 (54)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Das Lied der Sonnenfänger (ISBN: 9783499254413)

Das Lied der Sonnenfänger

 (45)
Erschienen am 02.04.2012
Cover des Buches Ein Winter im Alten Land (ISBN: 9783746639772)

Ein Winter im Alten Land

 (33)
Erschienen am 20.09.2022
Cover des Buches Ein Sommer im Alten Land (ISBN: 9783746639086)

Ein Sommer im Alten Land

 (31)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Der vergessene Strand (ISBN: 9783499266645)

Der vergessene Strand

 (30)
Erschienen am 01.11.2013

Neue Rezensionen zu Julie Peters

Cover des Buches Ein Winter im Alten Land: Roman (ISBN: B08735LPFW)
Katjuschkas avatar

Rezension zu "Ein Winter im Alten Land: Roman" von Julie Peters

Winter -Sommer
Katjuschkavor einem Monat

Die Ärztin Bea arbeitet in Hamburg in der Onkologie und versucht niemanden an sich heranzulassen. Als eine ältere Leukämie-Patientin einfach aus der Klinik verschwindet und nur ein Tagebuch zurücklässt, versucht sie deren Neffen Tom zu kontaktieren.

Dieser hat die Imkerei der Tante übernommen, kümmert sich aber mehr schlecht als recht um die Bienenvölker.

Noch nicht lange von ihrem Ehemann getrennt, und mit eher nur sporadischem Kontakt zur eigenen Familie, merkt Bea, dass sie tatsächlich einsam ist.

Bea und Tom, zuerst eine Art Zweckgemeinschaft, beginnen sich gemeinsam um die Bienen zu kümmern.

So ermöglichen ihr das Interesse und die Arbeit in der Imkerei auch wieder einen neuen Blick auf ihr eigenes Leben.

Aber auch Tom, der bisher eher ziellos durchs die Welt getanzt ist, beginnt seinen bisherigen Weg zu überdenken.

Aber haben der chaotische Träumer und die strukturierte Naturwissenschaftlerin auch privat eine gemeinsame Zukunft?


Die Geschichte um Bea, Tom und Tante Grete ist sehr realitätsnah geschrieben und verzichtet, trotz "romantischem" Cover, auf jeglichen Kitsch.

Die jeweiligen persönlichen Päckchen, welche die Protagonist(inn)en mit sich tragen, machen sie gleichermaßen sympathisch wie "echt".

Ein großer Teil der Handlung dreht sich um Bienen und die Imkerei. Dabei lernt man ganz nebenbei viel Neues und Interessantes - ganz ohne "Belehrungen".

Mir war jedenfalls nicht klar, wie viel Arbeit in einem Glas Honig steckt!

Die Annäherung der Schwestern Bea und Alix gefiel mir übrigens sehr!

Die Zwischeneinschübe mit den Tagebucheinträgen bringt Grete den Leser(inne)n näher. Ich mochte sie unglaublich gern!

Das Ende ist zum Glück kein rosarotes Happy-End, sondern ein Mix aus positiv-realistisch und hoffnungsfroh.

Und für eine winterlich-weihnachtliche Geschichte dann auch mit genügend Romantik...

Es handelt sich hier um eine lose Fortsetzung des Buches "Sommer im Alten Land", in dem es um Beas Schwester Alix ging. Diese kommt hier zwar auch vor, aber man kann beide Bücher sehr gut allein lesen.

Da es vier Schwestern gibt, wäre eine Jahreszeiten-Reihe sehr schön ;-) 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Sommer im Alten Land (ISBN: 9783352009471)
Katjuschkas avatar

Rezension zu "Ein Sommer im Alten Land" von Julie Peters

Sommer - Winter
Katjuschkavor einem Monat

Woher weiß man, wohin man gehört?

Und woher weiß man, dass es für immer ist? 

Mit "Ein Sommer im Alten Land" wollte ich mal wieder einen kurzweiligen, amüsanten Roman lesen.

Das hat auch geklappt, wenn auch anders als gedacht!

Alix, eine Duft-Designerin, verliert nach einem Unfall in New York ihren Geruchssinn. Und das ist nicht nur aus beruflicher Sicht eine Katastrophe. Alix beginnt plötzlich alles in ihrem Leben in Frage zu stellen. Und so beginnt es auch in ihrer Beziehung zu ihrer großen Liebe Max zu kriseln. Die Reise zu ihrer Großtante ins Alte Land ist in mancherlei Hinsicht eine Flucht.

Es dauert relativ lange bis Alix im Alten Land ankommt.

Bis es soweit ist, kommt einem die Problematik "Ich kann absolut nichts mehr riechen" immer näher. Ihre Hilflosigkeit wird gut vermittelt - ohne ins Dramatische abzurutschen.

Beim Apfelhof angekommen nimmt die Geschichte dann eine ganz neue Wendung und mit dem zunächst ominösen Johann tritt ein neuer Mann in Alix' Leben. Aber für wen schlägt ihr Herz denn nun wirklich? Und ist das Seifensieden auf dem Apfelhof tatsächlich eine echte Alternative oder nur ein Weg in eine ganz neue Zukunft?


Alix ist einem sofort sympathisch, auch wenn einige ihrer Gedanken und Handlungen teilweise schwer nachzuvollziehen sind!

Max ist eine Seele von Mensch und ich mochte ihn von Beginn an. Und auch Johann ist ein unglaublich liebenswerter Mensch.

Die Geschichte von Tante Barbara hat mich berührt und ich denke man muss sie einfach mögen!

Es gibt noch ein paar weitere Personen, die - alle auf ihre Art - die Handlung abrunden und so lebendig werden lassen!

Es handelt sich nicht um eine rosarote Heile-Welt-Geschichte mit Happy-End-Garantie als Zuckerguss.

Alix erfährt im Laufe der Geschichte erst so nach und nach was sie wirklich will und was sie vom Leben erwartet. Ihre Zweifel und ihre Hoffnungen mitzuerleben fand ich sehr realistisch dargestellt.

Das Leben ist vielleicht kein Ponyhof, aber auf dem Apfelhof im Alten Land findet Alix Heimat und eine Zukunft. Mir hat das Ende jedenfalls sehr gefallen - und statt Zuckerguss gab es dann Sahnehäubchen incl. Kirsche ;-)


Ich liebe handgefertigte Seifen sehr und ich gehe in jeden Seifenladen den ich sehe. Jetzt noch mehr als vorher...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang (ISBN: 9783746637549)
Katjuschkas avatar

Rezension zu "Die Dorfärztin - Ein neuer Anfang" von Julie Peters

Teil 1 der Reihe
Katjuschkavor einem Monat

Helene, genannt Leni, stammt aus einem kleinen Dorf, irgendwo in Westfalen.

Gegen alle Widerstände - und nach langem Kampf - erlauben die Eltern ihrer Tochter irgendwann die höhere Schule zu besuchen, Abitur zu machen und Medizin zu studieren.

Aber der Weg dahin ist weit!

Leni, die mit einem "Geburtsfehler" zur Welt kommt, ist für alle die "lahme Ente", die mit dem "Klumpfuß".

Nach diversen schmerzhaften Behandlungen muss sie sich auch noch mehreren Operationen unterziehen.

In der Klinik lernt sie schon als 9jährige Mathias, den Sohn von Nachtschwester Anne kennen.

1928: Leni ist mittlerweile Ärztin und kommt nach einigen Jahren zurück aus Berlin in die Heimat um die alte Dorfpraxis zu übernehmen.

An ihrer Seite: Ihre uneheliche Tochter Marie! Ein Skandal!

Der Vater ist Lenis große Liebe Mathias, der aber nach einem Streit spurlos verschwunden ist.


Die Geschichte um Leni wird unterteilt in zwei Zeitstränge.

1928 kämpft sie als junge Ärztin gegen Vorurteile und um Anerkennung - auch mal wieder innerhalb der eigenen Familie.

Die eigene Praxis soll allen im Prinzip zeigen: Schaut her, ich habe es geschafft! 

Aber zuerst begegnen ihr die Menschen nur mit Misstrauen...

In abwechselnden Kapiteln erlebt man mit, wie die noch kleine Leni (wie man heute sagen würde) gemobbt und gedisst wurde.

Man traut ihr nichts zu. Und sie bekommt das Gefühl lästig zu sein.

Nicht mal zur höheren Schule darf sie. Eine Zukunft als alte Jungfer, die von der Familie durchgefüttert werden muss, scheint vorprogrammiert.

Aber Leni ist zäh und zielstrebig! 

Mit Mathias hat sie zum ersten Mal einen echten Freund an ihrer Seite und seine Mutter Anne steht ihr oftmals näher als die eigene.

Diese zweite Zeitebene betrifft die Zeit 1910-1918 und Leni lernt für sich und ihre Träume, trotz aller Steine, die ihr in den Weg gelegt werden, zu kämpfen.

Ich mochte die kleine Kämpferin sehr und hätte ihr gern als Freundin beigestanden und Mut zugesprochen!

In kleinen Zwischenkapiteln ist Leni während des Krieges an der Front um Mathias zu suchen.

Dies fand ich sehr eindringlich beschrieben und zeigen viel von Lenis Charakter.

Über Lenis Mutter musste ich mehrfach den Kopf schütteln. Es war sicher eine harte Zeit, aber ich fand sie ihrer Tochter gegenüber unglaublich gefühlskalt. Ihre Hilfe und Unterstützung Anne gegenüber haben diese Härte für mich nur minimal gemildert.

Mit Mathias hatte ich Probleme. Als Teenager zu Beginn ein wunderbarer Freund für ein krankes, trauriges Mädchen, haben seine späteren Handlungen und Aussagen mich eher etwas verwirrt.

Es sind eben doch nicht alle Soldaten, die den Krieg überlebt haben, ohne psychische Wunden geblieben...

Das Ende lässt auf eine interessante Fortsetzung hoffen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Autoren oder Titel-Cover
Willkommen in der charmantesten Buchhandlung am Meer.

Eigentlich ist Frieke überglücklich mit Bengt – bis sie plötzlich merkt, dass an der Warnung: Einmal Junggeselle – immer Junggeselle, doch etwas dran sein könnte. Gut, dass es ihre beste Freundin Emma gibt. Als Zwillingsmama weiß sie immer für jedes Problem eine Lösung. Erst aber muss sie ihr eigenes Leben in den Griff bekommen, nachdem Ehemann Torben sie von heute auf morgen sitzen gelassen hat. Und so gerät Frieke emotional zusehends in Seenot. Außerdem ist ihr morgens immer so übel … 

Warmherzig, humorvoll und mit viel frischer Seeluft.

Über Julie Peters

Julie Peters, geboren 1979, arbeitete einige Jahre als Buchhändlerin und studierte ein paar Semester Geschichte. Anschließend widmete sie sich ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Westfälischen. 
Im Aufbau Taschenbuch ist bereits der Roman „Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg“ von ihr erschienen.

Jetzt bewerben! 

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch! 

Euer Team vom Aufbau Verlag 

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.  

289 BeiträgeVerlosung beendet
Petzi_Mauss avatar
Letzter Beitrag von  Petzi_Mausvor 3 Jahren

Vielen Dank, das Buch hat mir wunderschöne Lesestunden im Urlaub geschenkt :)
(wortgleich auf Lesejury, Wasliestdu, Mojoreads und Weltbild)

https://www.lovelybooks.de/autor/Julie-Peters/Mein-zauberhafter-Sommer-im-Inselbuchladen-1882267774-w/rezension/2309546030/?showSocialSharingPopup=true


Autoren oder Titel-Cover
Findet mich das Glück hinter den Dünen? 

Eigentlich wollte Frieke nur kurz auf Spiekeroog bleiben. Doch dann will ihr Vater, dem sie seit Jahrzehnten erfolgreich aus dem Weg geht, plötzlich an ihrem Leben teilhaben. Der Forscher, den sie über eine seltene Vogelart interviewen soll, entpuppt sich als äußerst charmant, und in der Inselbuchhandlung erinnert sie sich an ihren längst vergessenen Lebenstraum: Menschen mit Büchern glücklich zu machen. 

Warmherzlich und voller Humor: eine Buchhandlung, eine kleine Insel und die große Liebe.

Hier zur Leseprobe:  http://tiny.cc/lp_inselweg_pdf  

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
379 BeiträgeVerlosung beendet
LadyIceTeas avatar
Letzter Beitrag von  LadyIceTeavor 4 Jahren
Hat etwas gedauert. Tut mir leid!
Aber jetzt habe ich das Buch verschlungen und freue mich schon bald die Fortsetzung zu lesen!

https://www.lovelybooks.de/autor/Julie-Peters/Mein-wunderbarer-Buchladen-am-Inselweg-1571188227-w/rezension/2036960146/

Die Rezi erscheint auf 14 Seiten
Hallo, ihr Lieben, am 2. Mai 2012 erscheint endlich "Im Land des Feuerfalken", mein zweiter Neuseelandroman. Habt ihr Lust, ihn mit mir zusammen zu lesen? Der Verlag stellt 20 Exemplare für die Leserunde zur Verfügung, und ich bin natürlich auch mit an Bord. "Im Land des Feuerfalken" könnt ihr übrigens auch lesen, wenn ihr "Das Lied der Sonnenfänger" nicht kennt. Es erzählt zwar die Geschichte der O'Briens weiter, aber die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Bewerbt euch einfach bis Mittwoch, den 18. April 2012 bis Mitternacht. Für viele ist ja Neuseeland das Sehnsuchtsland schlechthin. Verratet ihr mir, welches Sehnsuchtsland ihr außer Neuseeland noch in euren Herzen tragt? Am Donnerstag verlose ich dann unter allen Interessierten die Bücher, und schon am 25. April 2012 können wir loslesen! Wer später noch einsteigen möchte, ist sehr willkommen. *** Klappentext *** Neuseeland, 1907: Es geht ein tiefer Riss durch die irische Auswandererfamilie der O’Briens, die im fernen Neuseeland mit ihrer Schafzucht ihr Glück gemacht hat. Josie wächst bei ihrer Mutter Siobhan im Wald auf, ihre Schwester Sarah auf dem Stammsitz der O’Briens, in Kilkenny. Die beiden Schwestern könnten unterschiedlicher nicht sein: Sarah ist pflichtbewusst, Josie ein Wildfang, und sie beneiden sich gegenseitig um das, was sie vermissen. Aber dann bricht der Erste Weltkrieg in Europa aus, und er wirft seinen dunklen Schatten bis zum anderen Ende der Welt. Sarah heiratet einen ungeliebten Mann, ihre Schwester wendet sich von der Familie ab. Bald müssen sie erkennen, dass ein Leben ohne Wurzeln nicht wert ist, gelebt zu werden. Und die beiden Frauen kämpfen um ihr Glück … Viel Glück euch allen! Liebe Grüße Julie
559 Beiträge
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 10 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks