Julie Peters

 4.1 Sterne bei 382 Bewertungen
Autorenbild von Julie Peters (©)

Lebenslauf von Julie Peters

Der Leidenschaft gefolgt: Julie Peters, geboren 1979, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie studierte Geschichte und ließ sich danach zur Buchhändlerin ausbilden. Nach einigen Jahren in der Buchhandlung entschied sie sich schließlich dazu sich ganz ihrer Leidenschaft zu widmen, dem Schreiben. Heute arbeitet die Schriftstellerin nebenbei noch als Übersetzerin.

Neue Bücher

Ein Winter im Alten Land

Erscheint am 22.09.2020 als Hardcover bei Rütten & Loening Berlin.

Ein Winter im Alten Land: Roman

Erscheint am 22.09.2020 als E-Book bei Aufbau Digital.

Die Dorfärztin

Erscheint am 10.11.2020 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Alle Bücher von Julie Peters

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg (ISBN: 9783746634135)

Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg

 (126)
Erschienen am 18.05.2018
Cover des Buches Im Land des Feuerfalken (ISBN: 9783499257162)

Im Land des Feuerfalken

 (46)
Erschienen am 01.06.2013
Cover des Buches Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen (ISBN: 9783746635637)

Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen

 (47)
Erschienen am 12.04.2019
Cover des Buches Das Lied der Sonnenfänger (ISBN: 9783499254413)

Das Lied der Sonnenfänger

 (45)
Erschienen am 02.04.2012
Cover des Buches Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer (ISBN: 9783746636092)

Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer

 (38)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Der vergessene Strand (ISBN: 9783499266645)

Der vergessene Strand

 (30)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Ein Sommer im Alten Land (ISBN: 9783352009471)

Ein Sommer im Alten Land

 (23)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Am Fuß des träumenden Berges (ISBN: 9783499254482)

Am Fuß des träumenden Berges

 (15)
Erschienen am 01.08.2014

Neue Rezensionen zu Julie Peters

Neu

Rezension zu "Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen" von Julie Peters

Zum Wegträumen!
AeppelwoiAstravor 11 Tagen

Das Cover löst richtiges Fernweh bei mir aus. Einmal diesen Inselweg langgehen und sich richtig durchpusten lassen vom Winrd...was gibt es besseres? Dabei war ich noch nie auf Spikeroog :D Ich finde es auch schön, dass sich das Coverbild über das ganze Buch zieht.
Die Geschichte hat mir wieder sehr gut gefallen. Es ist eine großartige Inselgeschichte zum Wohlfühlen. Genau wie Band 1 kann man auch diesen Band gut für Zwischendurch zur Hand nehmen, zum Beispiel im Urlaub, als Zweitbuch neben einem anstrengenden Buch oder wenn man mal nicht viel Nachdenken möchte beim Lesen.
Es geht diesmal mehr um Emma, aber sie war mir schon in den wenigen Szenen in Band 1 sympathisch und durch diesen Band lernt man sie besser kennen. Frieke und Bengt spielen in diesem Band eher Nebenrollen, aber das fand ich überhaupt nicht schlimm. Man hat durch die Nebenhandlung immer noch genug von den Beiden mitbekommen und außerdem finde ich es generell nicht schlimm, wenn die Hauptfigur in einer Reihe auch mal wechselt zwischen den einzelnen Bänden. Ein bisschen Abwechslung tut schließlich immer gut. Neben Frieke und Bengt gibt es natürlich noch mehr Nebenfiguren und sie alle haben mir sehr gut gefallen. Eine tolle Gemeinschaft, in der man sich als Neuling sehr schnell wohlfühlen kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ein Sommer im Alten Land" von Julie Peters

Großartiger Start einer Reihe!
AeppelwoiAstravor 11 Tagen

Bisher gefielen mir alle Cover von Julie Peters und hier ist es genauso. Das Haus und der Garten davor sehen total einladend aus und ich bekomme fast ein bisschen Heimweh, obwohl ich noch nie im Alten Land war.
Man landet direkt in der Geschichte. Alix ist in New York und übergibt einer Kundin einen persönlich kreierten Raumduft. Zu der Zeit war mir Alix noch nicht sooo sympathisch. Sie wirkte wie die typische Jetsetterin mit dem Investmentbanker als Lebensgefährten, die Düfte für die High Society kreiert. Dann passiert der Unfall und man lernt Alix besser kennen.
Sie muss sich neu sortieren nach dem Unfall und man lernt, wie bodenständig und selbstbewusst Alix eigentlich ist. In Grasse lernt man dann wieder mehr über sie als Parfümeurin, was ich auch sehr spannend fand. Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, wie eigentlich handgemachte Seifen hergestellt werden. Es wird hier nicht super detailreich beschrieben, aber es reicht aus, um sich ein Bild davon zu machen. Spätestens dort war ich wirklich warm mit Alix. Den Verlauf der Geschichte mochte ich sehr. Es gibt kein mega großes Drama, kein ewiges Hin und Her.
Der Schreibstil von Julie Peters brachte mich dazu, wie bisher in allen Büchern, immer weiterlesen zu wollen. Locker und leicht wird die Geschichte erzählt und man fliegt nur so durch die Seiten. Man kann richtig abschalten damit, aber wenn man mal eine Pause braucht oder wegen etwas anderem unterbrechen muss, geht das auch sehr gut.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg" von Julie Peters

Viel mehr als nur ein Sommer-Sonne-Gute-Laune-Roman
SuEdelmannvor 17 Tagen

https://www.susanne-edelmann.de/2020/09/mein-wunderbarer-buchladen-am-inselweg/

Ich habe mich auf meinem Blog ja schon öfter über Buchtitel ausgelassen, die mit „Mein wunderbarer/mein kleiner…“ beginnen und dann wahlweise mit „Café/Buchladen/Bäckerei/Blumenladen“ usw. fortgesetzt werden. Hintendran kommt dann noch ein möglichst malerischer Ort, wie etwa Paris, an der Seine, am Meer, am Strand, auf der Insel, in den Dünen… ehrlich gesagt kann ich all diese Titel gar nicht mehr auseinander halten. Andererseits, ich gebe es zu, habe ich ein Faible für die wunderschönen Cover, die mit solchen Büchern üblicherweise einher gehen. Und als ich dann auch noch eine Leseprobe zu diesem Roman von Julie Peters gelesen habe, war meine Neugier doch geweckt. Und ich muss sagen: ich wurde sehr positiv überrascht.

Hauptperson dieser Geschichte ist die Journalistin Frieke, die freiberuflich für das Nachrichtenmagazin „Comet“ schreibt, ebenso wie ihr Lebensgefährte Harald, der dort als Kriegsreporter tätig war. Doch nun wollen beide gemeinsam einen Neuanfang in Boston wagen und dort eine Agentur aufbauen. Kurz vor dem Umzug hat ihr Chefredakteur allerdings noch einen letzten Auftrag für Frieke: Sie soll auf die Insel Spiekeroog reisen und dort einen Vogelkundler interviewen, der zurückgezogen ohne Handy und Internet in einem Bauwagen auf der Insel lebt.

An sich eine reizvolle Aufgabe für Frieke – wenn nicht auf Spiekeroog auch ihr Vater Ole leben würde, zu dem sie keinen Kontakt mehr hat. Er und Friekes Mutter haben sich kurz nach Friekes Geburt getrennt und Frieke wurde später vom neuen Mann ihrer Mutter adoptiert. Für sie ist das ihr Vater, von Ole will sie nichts wissen. Dennoch nimmt sie den Auftrag an.

Und es kommt, wie es kommen muss: Kaum auf der Insel angekommen, begegnet sie Ole und erfährt, dass er schwer krank ist und nicht mehr lange zu leben hat. Ihr Auftrag gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn der Vogelkundler Bengt stellt ungewöhnliche Bedingungen für das Interview. Und dann sind da auch noch Edda und Willem, die Besitzer der Ferienwohnung, in der Frieke untergebracht ist. Das ältere Paar betreibt einen gut gehenden Buchladen auf der Insel, will sich jedoch allmählich zurückziehen und Edda hat ausgerechnet Frieke als Nachfolgerin auserkoren, obwohl Frieke schon seit Jahren kaum mehr ein Buch in die Hand genommen hat.

An dieser Stelle kann man sich eigentlich schon ungefähr denken, wie die Geschichte ausgehen wird, das Happy End ist ja das Wesen eines solchen Romans. Aber der Weg dorthin war dann für mich doch sehr überraschend und vor allem sehr einfühlsam. Geschildert wird nicht nur das Leiden und Sterben des alten Ole, auch die Schwierigkeiten Friekes, sich in Boston einzuleben, und vor allem Haralds Traumata als Kriegsreporter, die ihn einfach nicht loslassen und die Beziehung belasten. Die Sorgen Eddas, die nicht ihr Leben lang auf der kleinen Insel „versauern“ möchte, werden ebenso einfühlsam geschildert wie die Nöte von Sonja, Friekes neuer Freundin auf Spiekeroog, die unter ihrem untreuen Ehemann leidet, mit dem sie aber drei gemeinsame Kinder hat.

All das gibt der Geschichte eine Tiefe, die ich so nicht erwartet habe und die mich diesen Roman förmlich verschlingen ließ. Natürlich hat mir auch besonders gut gefallen, dass Frieke den gleichen Beruf hat wie ich. Alles in allem fühlte ich mich nicht nur bestens unterhalten, sondern oftmals tief berührt und zum Nachdenken angeregt. Deshalb gibt es von mir für diesen Roman eine ganz klare Leseempfehlung.

Und wer danach wissen will, wie es mit Frieke & Co. weitergeht, der kann gleich weiterlesen mit „Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen“ und „Der kleine Weihnachtsbuchladen am Meer“ – bei mir sind diese beiden Romane nun direkt auf die Wunschliste gewandert.

Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches Mein zauberhafter Sommer im Inselbuchladen
Autoren oder Titel-Cover
Willkommen in der charmantesten Buchhandlung am Meer.

Eigentlich ist Frieke überglücklich mit Bengt – bis sie plötzlich merkt, dass an der Warnung: Einmal Junggeselle – immer Junggeselle, doch etwas dran sein könnte. Gut, dass es ihre beste Freundin Emma gibt. Als Zwillingsmama weiß sie immer für jedes Problem eine Lösung. Erst aber muss sie ihr eigenes Leben in den Griff bekommen, nachdem Ehemann Torben sie von heute auf morgen sitzen gelassen hat. Und so gerät Frieke emotional zusehends in Seenot. Außerdem ist ihr morgens immer so übel … 

Warmherzig, humorvoll und mit viel frischer Seeluft.

Über Julie Peters

Julie Peters, geboren 1979, arbeitete einige Jahre als Buchhändlerin und studierte ein paar Semester Geschichte. Anschließend widmete sie sich ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Westfälischen. 
Im Aufbau Taschenbuch ist bereits der Roman „Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg“ von ihr erschienen.

Jetzt bewerben! 

Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch! 

Euer Team vom Aufbau Verlag 

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.  

293 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg
Autoren oder Titel-Cover
Findet mich das Glück hinter den Dünen? 

Eigentlich wollte Frieke nur kurz auf Spiekeroog bleiben. Doch dann will ihr Vater, dem sie seit Jahrzehnten erfolgreich aus dem Weg geht, plötzlich an ihrem Leben teilhaben. Der Forscher, den sie über eine seltene Vogelart interviewen soll, entpuppt sich als äußerst charmant, und in der Inselbuchhandlung erinnert sie sich an ihren längst vergessenen Lebenstraum: Menschen mit Büchern glücklich zu machen. 

Warmherzlich und voller Humor: eine Buchhandlung, eine kleine Insel und die große Liebe.

Hier zur Leseprobe:  http://tiny.cc/lp_inselweg_pdf  

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
385 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks