Julie Smith

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(14)
(2)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

New Orleans Beat

Bei diesen Partnern bestellen:

Huckleberry kehrt zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine ehrenwerte Familie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sauerteigmafia

Bei diesen Partnern bestellen:

Blues in New Orleans

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Solo für den Sensenmann

Bei diesen Partnern bestellen:

Julie Smith: Touristenfalle

Bei diesen Partnern bestellen:

Hellseher & Co.

Bei diesen Partnern bestellen:

Stumm wie ein Fisch

Bei diesen Partnern bestellen:

Touristenfalle

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin doch keine Superfrau

Bei diesen Partnern bestellen:

50 Hikes in the Sierra Nevada

Bei diesen Partnern bestellen:

OTHER PEOPLE'S SKELETONS

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Jazzband spielt das Requiem

Bei diesen Partnern bestellen:

Elijah Gods Prophet

Bei diesen Partnern bestellen:

Adam And Eve

Bei diesen Partnern bestellen:

Tourist Trap

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wenig Witz, wenig Spannung, mich hat es nicht überzeugt

    Louisiana Lament : A Humorous New Orleans Mystery; Talba Wallis PI Series #3 (The Talba Wallis PI Series)

    takaronde

    23. November 2014 um 16:49 Rezension zu "Louisiana Lament : A Humorous New Orleans Mystery; Talba Wallis PI Series #3 (The Talba Wallis PI Series)" von Julie Smith

    Zugegeben, dieses Buch habe ich nur wegen der guten Bewertungen erworben. Vielleicht auch, weil die Story gut klang...so war der Gedanke einer Privatermittlerin ,die gleichzeitig als Poetin arbeitete, allein schon ein Geniestreich. Fangen wir bei der Geschichte an: Talba erhält einen Anruf von ihrer Stiefschwester Janessa, die gerade ihre Arbeitgeberin tot im Schwimmingpool gefunden hatte. Die beiden durchlaufen die übliche Prozedur: Polizei anrufen, Polizei sichert Gelände, beide gehen zur Vernehmung aus Revier. Am nächsten Tag ...

    Mehr
  • Karneval in New Orleans ...und Dolly Parton erschiesst König Karneval....

    Blues in New Orleans

    abuelita

    02. October 2013 um 21:22 Rezension zu "Blues in New Orleans" von Julie Smith

    New Orleans, die turbulente Metropole des Blues, ist der Schauplatz dieses packenden Krimis. Während der Karnevalsparade wird ein stadtbekannter Banker erschossen. Die junge Skip Langdon, die einzige Frau in der Mordkommission und erst kurze Zeit dabei, nimmt die Untersuchung auf. Dieses Buch wurde 1991 in Amerika als bester Kriminalroman des Jahres mit dem Edgar Allan Poe Award ausgezeichnet. New Orleans ist toll beschrieben und Skip, die Außenseiterin, wurde von der Autorin so gezeichnet, dass man sie sich gut vorstellen kann. 

  • jeder, der kleine grüne Männchen sieht, hat eine Schraube locker.....

    Hellseher & Co.

    abuelita

    02. October 2013 um 21:14 Rezension zu "Hellseher & Co." von Julie Smith

    Rebeccas Anwaltskollegin Chris soll für den Tod eines bekannten Literaturkritikers verantwortlich sein. Und sie kann kein handfestes Alibi vorweisen, denn sie hat den fraglichen Abend ausgerechnet in einem spiritistischen Zirkel verbracht. Aber wer hatte ein Interesse daran, den Wagen von Chris als Mordwerkzeug zu verwenden? Rebecca übernimmt die Verteidigung ihrer Freundin, doch mit deren Geheimleben als »Hellseherin« hat sie ihre Schwierigkeiten. Ich dachte mir würde der Band gut gefallen – eben wegen Hellsehen und Mystik, aber ...

    Mehr
  • Es gibt Momente im Leben einer Anwältin, wo sie sich sehnlichst auf den Meeresboden wünscht....

    Stumm wie ein Fisch

    abuelita

    02. October 2013 um 21:09 Rezension zu "Stumm wie ein Fisch" von Julie Smith

    Eine Superfrau ist sie immer noch nicht, die junge Anwältin Rebecca Schwartz aus San Francisco. Zum einen ist sie ziemlich deprimiert, weil sie spürt, daß die Beziehung zu ihrem Journalistenfreund am Ende ist. Zum anderen weiß sie wirklich nicht, was sie von der Entdeckung an ihrem ersten Urlaubstag halten soll: In dem großen Seetang-Schaubecken im berühmten Monterey-Bay-Aquarium treibt eine Leiche. Das ist wieder einer der besseren Bände – eine runde in sich stimmige Story.

  • seltsame Geschichte

    Die Sauerteigmafia

    abuelita

    02. October 2013 um 21:06 Rezension zu "Die Sauerteigmafia" von Julie Smith

    Nicht ganz unschuldig fühlen sich Rebecca Schwartz und ihre Freunde an den Todesfällen, die der erbitterte Streit um die geheime Grundbackmischung für San Franciscos berühmtes Sauerteigbrot zur Folge hat. Um dem neuen Freund ihrer Anwaltskollegin Chris finanziell zu helfen, kommen sie in beschwipster Runde auf die Idee, eine Auktion zu veranstalten, auf der Peter Martinelli, Sproß einer alteingesessenen Bäckerfamilie, Gelegenheit bekommen soll, sein Erbe, den eingefrorenen »Anstellsauer«, an den Meistbietenden zu versteigern. San ...

    Mehr
  • spannend

    Touristenfalle

    abuelita

    02. October 2013 um 21:00 Rezension zu "Touristenfalle" von Julie Smith

    An einem nebligen Ostermorgen machen die Anwältin Rebecca Schwartz und ihr Freund, der Reporter Rob Burns, eine grausige Entdeckung. An einem großen Gipfelkreuz oberhalb von San Francisco hängt eine Leiche. Wie sich herausstellt, war der Tote fremd in der Stadt. Mehrere spektakuläre Anschläge, immer auf Touristen und immer an Orten touristischer Attraktionen verübt, versetzen San Francisco in Angst und Schrecken. Ein mutmaßlicher Täter wird verhaftet, aber Rebecca glaubt nicht an seine Schuld und übernimmt die Verteidigung. Als ...

    Mehr
  • wäre ich Buddhistin, hätte sich mein Karma offenbart...aber ich war Jüdin, Anwältin und Feministin..

    Ich bin doch keine Superfrau

    abuelita

    02. October 2013 um 20:56 Rezension zu "Ich bin doch keine Superfrau" von Julie Smith

    Rebecca Schwartz ist eine junge Anwältin in San Francisco, die sich für die Prostituiertengruppe HYENA nicht nur mit juristischen Mitteln einsetzt und in erhebliche Schwierigkeiten gerät, als eines der Mädchen ermordet aufgefunden wird. Alles beginnt damit, dass Rebecca sich aus Freundschaft bereit erklärt, bei einer Feier im Bordell am Klavier auszuhelfen und nach einer fingierten Razzia zu Hause in ihrem Wohnzimmer die Prostituierte Kandi erschlagen auffindet. Julie Smith, geb. am 25. November 1944 in Annapolis/Maryland, wuchs ...

    Mehr
  • Rezension zu "New Orleans Beat" von Julie Smith

    New Orleans Beat

    Pashtun Valley Leader Commander

    22. January 2010 um 18:19 Rezension zu "New Orleans Beat" von Julie Smith

    Spannendes in die Jahre gekommenes Buch über eine Mordserie in the "Big Easy". Was macht mensch, wenn der Atavar einem mit einem Messer in der Hand gegenüber steht? Doch nur unterschiedlicher Relitätsentwurf, oder doch die Bauchaorta durch?? Aus heutiger Sicht ,manchmak ganz witzig, weil es hier noch Modems und "Crosspont" und "Mailboxen" gibt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks