Julien Salmon Schule des Verbrechens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schule des Verbrechens“ von Julien Salmon

Paul de Dardanie ist Kommissaranwärter an einer Polizeischule bei Lyon. Und er ist ein Serienmörder. Seine Opfer sind Freunde und Kollegen. Die minutiös geplanten, dramaturgisch und psychologisch perfekt inszenierten Verbrechen hält er in seinem Tagebuch fest. Hier legt er Rechenschaft ab über sein Tun, entwickelt gar eine nach dem eigenen Namen benannte Skala zur Bemessung der Ästhetik eines Verbrechens. Schritt für Schritt dringt der Leser tiefer ein in das merkwürdige Wechselverhältnis von zu erlernenden Aufklärungsmethoden in der Ausbildung und den scheinbar nicht aufzuklärenden Morden.

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Ein Buch voller Trostlosigkeit und ohne Hoffnungsschimmer, sehr schwer zu ertragen. Das schöne Cover passt leider nicht zum Inhalt.

TanyBee

Heimkehren

Ein großartiges Buch!

himbeerbel

Das Glück meines Bruders

Zwei ungleiche Brüder. Am Ende entpuppt sich der vermeintlich stärkere Bruder als der schwächere von beiden. Wen traf nun das Glück?

Waschbaerin

Das Ministerium des äußersten Glücks

Roxy beschreibt ein grausames aber sehr farbenprächtiges Bild von Indien

Linatost

Dann schlaf auch du

Ein sehr ergreifendes Buch, das einen nicht mehr loslässt....

EOS

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen