Julien Schiel Das Schicksal der Chrissianer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Schicksal der Chrissianer“ von Julien Schiel

Frieden war über Grosanien eingekehrt, doch war er nur von kurzer Dauer. Dunkle Schatten, von ihrem magischen Fesseln befreit, entstiegen der ewigen Finsternis und überzogen unter der Herrschaft eines mächtigen Anführers das Land mit zerstörerischer Gewalt. Eine unabwendbare Bedrohung hatte die Idylle erreicht und spannte sich mit bisher unbekannter Boshaftigkeit über ganz Grosanien. Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung machten sich unter der friedlichen Bevölkerung breit und schufen eine Gefahr, die drohte, jegliches Gefühl zu verzerren. Ein Umstand, der Zino und Windsor zum unverzüglichen Handeln zwang und gemeinsam mit all ihren gewonnenen Freunden in ein neues, an die Grenzen ihrer Belastbarkeit geratenes Abenteuer stürzte. Eine lange erlebnisreiche Reise voller Widersacher und Gefahren war geboren, die ihrer drohenden Hilflosigkeit gegenüber der gefährlichen Feindschaft schnellstmöglich entgegenwirken sollte. Der einzige Weg, den sicheren Untergang noch abzuwenden, führt sie über die die Zeit überdauernden, legendenbehafteten Heiligtümer eines alten, mächtigen Volkes bis sogar hin in die Vergangenheit. Hin zu schon vergessenen Orten, in denen sie die erstaunlichsten Dinge erlebten und gleichauf verbissen nach einem Ausweg suchten, das Überleben der Menschheit zu sichern und das abgrundtiefe Böse mitsamt seiner übernatürlichen Schergen auf ewig wieder in ihr Verlies bannen zu können.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen