Juliet Marillier Die Priesterin der Insel

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(10)
(23)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Priesterin der Insel“ von Juliet Marillier

Weit vor der Küste Schottlands liegen die Orkney-Inseln. Seit langer Zeit lebt dort ein friedliches Volk im Einklang mit der Natur - bis eines Tages Segel am Horizont auftauchen. Zu den Wikingern, die an der Küste landen, gehören auch der Krieger Eyvind und der machthungrige Somerled. Beide ahnen noch nicht, wie das Leben auf den Orkneys sie verändern wird - und welche Rolle dabei Nessa spielt, die Priesterin der Insel ..

Schönes Buch mit historischer Kulisse, aber teilweise etwas langarmig

— Asmodina66X

Stöbern in Fantasy

Das Herz der verlorenen Dinge

Endlich zuhause! :)

Kopfgestoeber

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Irgendwie konnte es mich leider nicht so begeistern wie die Pan Trilogie.

TuffyDrops

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannung, Dramatik, Romantik, Intrigen und viele Wendungen zeichnen dieses Buch aus.

Tanzmaus

Nevernight

Grandioser Auftakt!

Chianti Classico

Die Blausteinkriege - Der verborgene Turm

Ich hab etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, aber dann wars wirklich großartig, spannend und mit vielen Überraschungen!

Aleshanee

Stadt der Finsternis - Unheiliger Bund

Hach, wie immer ist es einfach hammermäßig gut gelungen. Es ist einfach super zu lesen, die Story ist spannend und interessant.

Lillylovebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel"

    Die Priesterin der Insel

    Asmodina66X

    19. August 2015 um 20:00

    Dieser Roman erfüllt den typischen Standard einer Mariller-Geschichte, was außer Frage steht. Doch über den Sinn oder Unsinn ihres Detailreichtums kann man sich streiten. Deswegen empfehle ich das Buch Leser, welche keine Lektüre für zwischendurch, sondern etwas, das länger bleibt, suchen

  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel" von Juliet Marillier

    Die Priesterin der Insel

    Monika Jary

    05. April 2011 um 16:34

    Norwegen, im 9. Jahrhundert nach Christus: Die Blutsbrüder Eyvind und Somerled könnten unterschiedlicher nicht sein: Der eine ist treuer Kämpfer in der Leibgarde des Königs, der andere wird getrieben von der Ambition, selbst zu herrschen..Auf der Suche nach neuem Siedlungsraum landen die beiden mit einer Gruppe wagemutiger Männer schließlich auf den geheimnisvollen Orkney-Inseln. Dort lebt, von Zeit und Welt vergessen, ein alter Keltenstamm. Zunächst scheint eine friedliche Koexistenz der beiden so unterschiedlichen Gruppen möglich. Nur Nessa, die Nichte des Inselkönigs und Priesterin der alten Religion, sieht das Unheil voraus - und ahnt doch nicht, dass ihr Schicksal untrennbar mit dem von Eyvind und Somerled verwoben ist . Blutsbruderschaft von zwei verschiedenen Gesichtspunkten aus gesehen.Freundschaft, die mit Verrat endet, eine Liebe, um die man kämpfen muss. Verschiedene Völker und Kulturen, die aufeinander prallen. Aus Freunden werden Feinde. Dieses Buch ist nicht zu vergleichen mit der Sevenwatergeschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel" von Juliet Marillier

    Die Priesterin der Insel

    Bini1005

    13. August 2010 um 18:46

    TRAURIGE GESCHICHTE
    Einet traurige Geschichte von Liebe und Verrat!
    Der stolze Krieger Eivynd schließt Blutsbrüderschaft mit Somerled, einem Außenseiter. Doch bald wird diese Blutsbrüderschaft auf eine schreckliche Probe gestellt!

    Ein packender Roman aus der Zeit der Wickinger und Kelten! Wer sich für alte Mythen interessiert ist hier genau richtig!

  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel" von Juliet Marillier

    Die Priesterin der Insel

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 22:35

    sehr früh war schon abzusehen, dass die fremden eroberer (sprich, die wikinger) die insel in besitz nehmen würden.. nachdem ein grosses gemetzel stattgefunden hatte und sich somerled selbst zum könig der insel ernannt hatte, sah es überhaupt nicht nach einem happy-end aus.. und auch wenn ich bei filmen ein happy-end fordere, kann ich bei büchern damit leben, wenn es zu keinem happy-end kommt.. bei dieser geschichte hier wäre es jedoch sehr schade gewesen, wenn dem friedlichen inselvolk ein happy-end vorenthalten worden wäre.. und zum glück wurde ich - und auch das inselvolk - nicht enttäuscht.. stellenweise ist die geschichte ein bisschen langatmig.. alles in allem hat sie mir aber gut gefallen..

    Mehr
  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel" von Juliet Marillier

    Die Priesterin der Insel

    Popanne

    19. December 2007 um 16:25

    Hm. geht so. Igrendwie ein Abklatsch ihrer andren Bücher.

  • Rezension zu "Die Priesterin der Insel" von Juliet Marillier

    Die Priesterin der Insel

    Mayylinn

    30. September 2007 um 16:31

    Das Buch ist auf jedenfall sehr vielschichtig, doch leider wird es gerade dadurch teilweise langatmig. Vorallem wenn man es ein zweites Mal lesen will, sorgen diese Längen dafür, dass man das Buch eher aus der Hand legt, als sich hindurch zu quälen - schließlich weiß man ja wie es ausgeht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks