Juliet Marillier Shadowfell

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shadowfell“ von Juliet Marillier

Sixteen-year-old Neryn is alone in the land of Alban, where the oppressive king has ordered anyone with magical strengths captured and brought before him. Eager to hide her own canny skill--a uniquely powerful ability to communicate with the fairy-like Good Folk--Neryn sets out for the legendary Shadowfell, a home and training ground for a secret rebel group determined to overthrow the evil King Keldec. During her dangerous journey, she receives aid from the Good Folk, who tell her she must pass a series of tests in order to recognize her full potential. She also finds help from a handsome young man, Flint, who rescues her from certain death--but whose motives in doing so remain unclear. Neryn struggles to trust her only allies. They both hint that she alone may be the key to Alban's release from Keldec's rule. Homeless, unsure of who to trust, and trapped in an empire determined to crush her, Neryn must make it to Shadowfell not only to save herself, but to save Alban.

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Shadowfell

    Shadowfell
    selda

    selda

    12. December 2015 um 22:18

    Ein neues Abenteuer von Juliet Marillier. Neryn ist zusammen mit ihrem Vater auf der Flucht vor den Gefolgsleuten des Königs. Sie hat eine besondere Gabe, die ihr Leben in Gefahr bringt. Als das Schicksal seinen Lauf nimmt, gibt es für sie nur noch ein Ziel: Shadowfell. Aber gibt es diesen Ort wirklich und wird sie es schaffen unversehrt dorthin zu reisen? Juliet Marillier lässt in diesem Auftakt der Trilogie wieder ihre Magie wirken. Neryn ist eine sympathische Hauptfigur und auf ihrem Weg entfaltet sich eine Welt voller Mysterien. Auch wenn dieser erste Teil auch allein gelesen werden kann, war es mir unmöglich nach Band eins aufzuhören. Marinier schreibt mit einem Zauber, der einen gefangen nimmt- sie ist wirklich die Königin der Fantasywelt.

    Mehr
  • Contemporary Young Adult - Wir lesen zusammen englische Jugendbücher

    Hikari

    Hikari

    Hallo ihr Lieben, zum dritten Mal in Folge, da es viele schöne Leserunden gab, startet ein neues Jahr auch mit ein bisschen englischer Literatur. Contemporary YA heißt im Prinzip nur, dass es Jugendbücher mit einer realistischen Handlung sind, also kein Fantasy o.Ä. Der Ablauf ist sehr einfach: wir sammeln von Zeit zu Zeit Buchvorschläge bis zu einem bestimmten Termin jeder kann 1 oder 2 Bücher vorschlagen jeder der Teilnehmer vergibt unter den vorgeschlagenen Büchern Punkte insgesamt 3 Stimmen mit der Wertigkeit 3 Punkte, 2 Punkte und 1 Punkt das Buch, das die meisten Punkte erhält, besorgen sich dann alle, wenn sie es nicht schon haben, und wir lesen es hier zusammen in einer Leserunde natürlich muss man nicht mitmachen, wenn das gewählte Buch nicht gefällt Wenn ihr Fragen habt, stellt sie einfach hier - dann gibt es schnellstmöglich eine Antwort. Für jede Leserunde gibt es dann später immer ein extra Leserundenthema. Bücher, die wir schon gelesen haben und daher nicht mehr vorgeschlagen werden können, sind: Elsewhere - Gabrielle Zevin (2012) The Future of Us - Jay Asher & Carolyn Mackler (2012) Babe in Boyland - Jody Gehrman (2012) Memoirs of an imaginary friend - Matthew Green (2012) The Death of Bees - Lisa O'Donnell (2013) My Life in Black and White - Natasha Friend (2013) Just one day - Gayle Forman (2013) Cracked - K.M. Walton (2013) Before I fall - Lauren Oliver (2014) Aristotle and Dante discover... - Benjamin A. Salenz (2014) AKTUELL: Leserunde beginnt: 15. Juni It's Kind of a Funny Story - Ned Vizzini

    Mehr
    • 358
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Rezension zu "Shadowfell" von Juliet Marillier

    Shadowfell
    Lilly_McLeod

    Lilly_McLeod

    30. October 2012 um 12:01

    Cover: Das Cover ist einfach super. Es ist nicht so aufgeblasen, ohne viel Glitzer, Ornamente und anderen Schnickschnack, sondern einfach nur schillerndes, sattes Grün, wie man es sofort mit Irland in Verbindung bringt. Autorenname und Titel passen farblich super ins Konzept und auch die Schriftart ist schön ausgewählt. Beides prägt sich super ein. Schön hätte ich noch gefunden, wenn auf dem Cover erwähnt worden wäre, dass es sich um eine Reihe handelt. Neryn finde ich sehr gut getroffen, mir gefällt auch gut, dass man sie im Seitenprofil sieht und nicht ganz von vorne. So wirkt ihr Blick in die Ferne gerichtet. Ein Blick frontal auf den Leser hätte für Neryn zu Anfang des Buches auch nicht gepasst, da sie für solch ein offensives Verhalten als zu schüchtern und zu zurückhaltend beschrieben wird. Alles in allem ein schlichtes und dennoch ansprechendes Cover. Leseeindruck: Es ist ja nicht mein erstes Buch von Juliet Marillier. Im Gegenteil ich habe ihre Sevenwaters Reihe (alle bisher 5 erschienen Teile) verschlungen und wer meinen Blog liest und mich kennt, weiß dass die Autorin und diese Reihe zu meinen absoluten Lieblingen gehört. Durch Juliet Marillier habe ich selbst die Lust, die Freude und den Zauber am Schreiben gefunden und jedes Mal, wenn ich ihre Bücher lese bin ich aufs Neue bis ins tiefe Innere meines Herzens berührt. Ich weiß nicht, ob es die Magie ist, mit der sie schreibt, ihre Charaktere, der irische Zauber ihrer Geschichten oder einfach nur die wunderbaren, berührenden Liebesgeschichten. Eines ist auf jeden Fall klar, sowohl Sevenwaters als auch ihre anderen Werke strotzen vor Gefühlen, die mich jedes Mal gefangen nehmen und das selbst dann noch, wenn ich das Buch so oft gelsen habe, dass ich es mitsingen kann. Ich habe lange darauf gewartet, dass Juliet Marillier wieder eine neue Reihe anfängt und 'Shadowfell' ist der Start einer neuen Reihe. Diesmal jedoch im Gegensatz zu Sevenwaters ist Shadowfell ein Jugendbuch. Es ist mein erster YA Roman von Juliet Marillier und so war es Neuland, obwohl mir die Autorin und ihre Art zu schreiben so vertraut sind. Der Schreibstil ist vom Prinzip her sehr einfach, leicht verständlich und tatsächlich auf Jugendbuchniveau. Allerdings gibt es in dem Buch sehr viele Legenden, Lieder und Begegnungen mit 'dem Feenvolk' und somit sind einige Passagen des Buches in 'irischem' englisch geschrieben. Aus dem Grund würde ich das Buch schon eher erfahrenen Englischlesern empfehlen und nicht Anfängern, bloß weil es ein Jugendbuch ist. Es ist auf jeden Fall anspruchsvoller als 'Panem', oder auch 'Plötzlich Fee' (auf englisch natürlich) und man sollte sich von dem Prädiakt YA Book nicht täuschen lassen. Wer es sich jedoch zutraut, wird begeistert sein. Denn wenn man sich auf diesen ungewöhnlichen und nicht ganz einfachen irischen Sprachstil einlässt, kann nur verzaubert werden. Die Lieder und Gespräche bekommen damit genau jenen alten, magischen und vor allem geheimnisvollen Zauber, den auch Neryn spürt, wenn sie mit diesen magischen Wesen spricht. Einfach nur sehr gut umgesetzt und von der Atmosphäre absolut gelungen. Die Charaktere sind wieder mal wunderbar. Neryn ist zu Anfang ein schüchternes Mädchen, das es nicht einfach hatte im Leben. Sie hat eine dunkle Vergangenheit und den Schrecken den sie erlebt hat bis heute nicht verwunden. Er hat sie geprägt und misstrauisch gemacht. Sie ist nicht in der Lage anderen zu vertrauen, obwohl sie ihr helfen und doch ist dies überzeugend dargestellt. Immerhin besitzt sie ein Talent, für dass der tyrannische König sie gerne gefangen nehmen würde. Ein Talent, das er unbedingt unter seine Kontrolle bringen möchte, denn es könnte seinen Untergang bedeuten und Alban die Freiheit bringen. Neryn ahnt davon am Anfang nichts, dennoch stellt sie sich tapfer allen Widrigkeiten und gibt nie auf. Sie wächst an den vielen Herausforderungen. Und oft wächst sie auch über sich hinaus und lernt dabei ihre Gabe immer besser kennen. Die Entwicklung Neryns und ihrer Gabe ist spannend, aber auch berührend und sie wächst einem sehr schnell ans Herz. Flint auf der anderen Seite ist ein typischer 'Marillier' Charakter auf männlicher Seite. Tapfer, mutig, verschlossen, mit sich selbst nicht im Reinen und dennoch hat er diese sanfte, mitfühlende Seite, die kaum einer an ihm sieht und die selbst Neryn erst sehr spät entdeckt. Es wird schnell klar, dass es sich um keine komplizierte Dreiecksgeschichte handeln wird, sondern das Neryn und Flint für einander bestimmt sind. Aber ob sie das auch selbst erkennen und nicht nur der Leser, ob es ihnen gegönnt sein wird, im Kampf um Alban und mit so unterschiedlichen Wegen, die ihnen bestimmt sind, auch zusammen sein zu können, dass müsst ihr selbst herausfinden. Selbstverständlich ist die Romantik im Buch auf YA Niveau und damit fehlt ein bisschen der leidenschaftliche Gefühlsaspekt den Sevenwaters in seinen Büchern noch das i-Tüpfelchen gegeben hat, dennoch konnte die stille Romantik in 'Shadowfell' mich ebenso verzaubern. FAZIT Ein Buch, dass ich nur jedem wärmstens und von Herzen empfehlen kann. Ein Buch dessen irischer Zauber einen bis zur letzten Seite in den Bann zieht. Die beiden Hauptfiguren bis über das 'Feenvolk' hin zu den Nebencharakteren besitzen alle ihren Tiefgang, ihren Charme und man schließt sie voll und ganz in sein Herz. Eine Geschichte, voller irischer Magie, Romantik und der Entwicklung eines Mädchens, das fliehen wollte, hin zu einem Mädchen, das bei den Rebellen ihr Schicksal findet und versucht ein ganzes Land zu retten. Ein toller Reihenstart, dessen Fortsetzung ich kaum abwarten kann. Bewertung: 5 von 5 Sterne

    Mehr