Juliet May

 4,6 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorenbild von Juliet May (©Juliet May)

Lebenslauf von Juliet May

Juliet May wurde 1990 in Wien geboren. Aufgewachsen zwischen Videospielen und Büchern entdeckte sie schon früh zahlreiche Welten und Paralleluniversen, die sie zum Träumen anregten. Sie absolvierte das Studium der Germanistik und Psychologie an der Universität Wien, um sich nach Jahren des wissenschaftlichen Schreibens schließlich ihrem ersten Fantasyroman zu widmen: Dem Auftakt der mehrteiligen Reihe "Askeria", die aus insgesamt 5-6 Bänden bestehen soll.

Alle Bücher von Juliet May

Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: 9783964434555)

Askeria: Die letzte Generation

 (60)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Askeria: Hüter des Seelenfeuers (ISBN: 9783966983990)

Askeria: Hüter des Seelenfeuers

 (24)
Erschienen am 10.07.2020

Neue Rezensionen zu Juliet May

Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: 9783964434555)aylin2011s avatar

Rezension zu "Askeria: Die letzte Generation" von Juliet May

Intensiv - Spannend - Grandios!
aylin2011vor 10 Tagen

Bei Jedroyas eisigen Flüssen, meine monatelange Leseflaute ist endlich vorbei! Ich hab's wirklich versucht. Buch aufgeklappt und wieder zugeklappt. Unzählige Male, bis ich dieses Schätzchen hier in den Händen hielt und es nicht mehr weglegen konnte. Yääääy! 😍

Ein wundervolles Buch, voller Intensität, Protagonisten, welche im Nu das Leserherz erobern, lauter Spannung und Fantastisch geschrieben! Hach, ich bin immer noch hin und weg. Die Autorin hat dem Buch so viel Leben eingehaucht, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Aber ganz besonders haben mir die vielen Emotionen gefallen, die meine Äuglein feucht werden ließen. Vor allem die unbeschreiblich tiefe Liebe, die Piara und Ihre Brüder verbindet. Einfach herzerreißend! ❤️ Und selbstverständlich Rigoras, der jedes Träumerherzchen höher schlagen lässt. Absoluter Lesetipp!

Liebe Juliet May, ich bedanke mich, für das tolle Lesevergnügen und kann es kaum erwarten, Band 2 in den Händen zu halten. Merci! 😘

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: 9783964434555)C

Rezension zu "Askeria: Die letzte Generation" von Juliet May

Toller Auftakt einer High Fantasy Reihe
Cindy_Golzvor 2 Monaten

"Suche nach Askeria und lass den Schmetterling vor ihren Augen fliegen."

🆆🅾🆁🆄🅼 🅶🅴🅷🆃 🅴🆂?  

Piara trägt das Zeichen eines verstoßenen Volkes, dessen Geschichte längst aus der Welt verbannt wurde. Piara begibt sich auf die Suche nach Antworten, wo sie schmerzlich die Motive ihrer Familie und vorallem ihrer Brüder vor Augen geführt bekommt. Auf ihrer abenteuerlichen Reise lernt Piara so viel und dennoch muss sie feststellen, dass manche Schicksale schlimmer als der Tod sind.

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶: 

Der Schreibstil der Autorin hat mir für einen Fantasy Roman sehr gefallen. Natürlich gab es auch viele Ortsnamen, die anfangs schwierig auseinander zu halten waren, aber das legte sich, umso schneller man in die Geschichte rutschte. Manche Begriffe im Buch bekamen sogar am Seitenende eine kleine Erklärung, was ich sehr toll fand. Die Kapitel wurden zwischendurch sogar mit Gedichten aufgelockert. 📜

Um in die Geschichte einzutauchen, bedarf es einen Moment, weil viele Fragen erst im Laufe des Buches beantwortet werden. Die Hauptcharaktere waren mir alle sehr sympathisch und die Welt, so wie sie dort beschrieben wurde, klang wirklich faszinierend. 🗺️

Leider muss ich sagen, dass ich als Leser das Gefühl hatte, im Buch nicht voran zu kommen (60 Seiten fühlten sich wie 120 an). Das wird wohl eher an der Druckweise des Buches liegen, da die Kapitel eine angenehme Länge hatten. Wer also mit sowas zu kämpfen hat, sollte auf das Ebook umsteigen. 😋 

🅵🅰🆉🅸🆃:

Ein toller Auftakt einer High Fantasy Reihe mit spannenden Cliffhanger und auch viel Emotionen. Ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: 9783964434555)buchseelens avatar

Rezension zu "Askeria: Die letzte Generation" von Juliet May

Ein Abenteuer ohne Grenzen...
buchseelenvor 3 Monaten

Kennt ihr das auch? Wenn ihr euch so sehr in einen Charakter verliebt, dass ihr das Gefühl habt, mit ihm verbunden zu sein? Piara ist gerade einmal 14, lebt mit ihren Brüdern allein in einem Dorf namens Clay und kämpft sich durch den wahrgewordenen Albtraum. Doch sie bleibt stark. Gibt nicht auf. Wächst an all den Hindernissen auf ihrem Weg zu „Askeria“. Sie muss mit Dingen fertig werden, die wir uns nicht einmal ausmalen können. Von Anfang an habe ich mich so verbunden mit ihr gefühlt. Sie hat mich beeindruckt mit ihrem Scharfsinn und ihrer Stärke und mich mitgenommen, auf ein unglaubliches Abenteuer. Und dann ist da noch der Freiheitsliebende Rigoras. Bei ihm hüpft mein Herz aus dem Takt! Er gibt der Geschichte nochmal einen ganz besonderen Touch und man kann ihn auch nicht mehr wegdenken, nachdem man die Worte um ihn herum gekostet hat! Geheimnisse um Geheimnisse umhüllen das Buch und lassen einen nicht mehr los, sie packen den Leser förmlich und man kann und will das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Zum Schluss hin bin ich fast verrückt geworden vor Anspannung und was dann kam... damit hätte ich nie gerechnet! Ich bin immer noch komplett durch den Wind und fertig! Juliet ist eine unglaublich gute Autorin, ihr Schreibstil hat mich absolut begeistert und mich in der Seele getroffen. 

Wow!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo, ihr Lieben ❣️ Ich habe vergangenes Jahr meinen Debütroman "Askeria: Die letzte Generation" veröffenetlicht und letzten Herbst auch schon eine erste Leserunde dazu gemacht.

Da sie mir viel Spaß gemacht hat und nun Band 2 der Reihe erscheint, verlose ich erneut 13 eBooks, um noch einmal gemeinsam durch den ersten Band zu reisen.

Ich freue mich auf euch! :)

Obwohl du nichts lieber tun würdest, als die weite Welt jenseits der Wüste zu erkunden, bleibt dir dieser Wunsch verwehrt. Immerzu wirst du vertröstet, behütet und musst dich trotz deiner Abenteuerlust mit den Geschichten in deinen Büchern begnügen: Sie handeln von fernen Ländern, großen Städten inmitten saftiger Wiesen und gewaltigen Seen mit kristallklarem Wasser. Mitaeria verspricht so viel Spannendes, dass dich nichts in diesem trostlosen Dorf zu halten scheint - bis auf deine beiden Brüder, die einizge Familie, die du noch hast. Doch als sich dein Wunsch endlich erfüllt und du den kleinen Ort Clay hinter dir lässt, zerplatzen all deine Träume und Vorstellungen wie Seifenblasen. Denn die Welt ist anders, als sie dir in deinen Büchern schien; gefährlich und gar gnadenlos.

In dieser Situation findet sich Piara wieder, die ihr zu Beginn der Geschichte kennenlernt. Begebt euch gemeinsam mit den anderen LeserInnen und mir in die Welt von Mitaeria und Malluma, um ihre Geheimnisse zu ergründen.


Mehr Infos zu Askeria:

https://julietmay.at/askeria/ - Allgemeine Informationen, Weltkarten

https://www.lovelybooks.de/autor/Juliet-May/Askeria-2235997846-w/ - Beschreibung, Rezensionen


Klappentext:

Eine Welt im Glanz der Sonne,
voll Wohlstand,
perfekt?
Wer diesen Zustand hinterfragt,
»dient nicht dem Schutze der Menschheit.«
Doch hat nicht alles im Leben seinen Preis?

»Suche nach Askeria und lass den Schmetterling vor ihren Augen fliegen.«
Die Worte ihres Bruders Souta sind der jungen Piara ein Rätsel – doch davon gibt es in ihrem Leben bereits mehr als genug. Das Mädchen trägt das Zeichen eines verstoßenen Volkes, dessen Geschichte aus dieser scheinbar makellosen Welt längst verbannt wurde.
Auf der Suche nach Antworten begibt sich Piara auf die Spuren ihrer Familie, die verbotenen Lehren folgte. Dabei gerät sie immer tiefer in einen Strudel aus Widersprüchen und alten Mythen, die ihr die Motive ihrer Brüder schmerzlich vor Augen führen. Denn um einander zu schützen, beschreiten sie zwei völlig verschiedene Wege, die Piara zu einer bitteren Erkenntnis zwingen:
Manche Schicksale sind schlimmer als der Tod.

 

Falls ihr neugierig geworden seid, gelangt ihr hier zur Leseprobe:
https://julietmay.at/leseproben/

 

Zur Leserunde und "Askeria"

Ich liebe den Austausch mit meinen Leser:innen und hatte viel Spaß an der ersten Leserunde vergangenen Herbst. Da diesen Freitag die Fortsetzung von Askeria erscheint, verlose ich nochmals 10 eBooks zu Band 1 unter allen, die sich für die Leserunde bewerben und mir verraten, was euch denn auf den Button hat klicken lassen ;) War es das Cover, der Klappentext oder die Leseprobe? Vielleicht auch etwas ganz Anderes? Ich bin gespannt!

Die eBooks werden in eurem Wunschformat per E-Mail verschickt. Wer möchte, kann selbstverständlich auch mit seinem eigenen Taschenbuch oder auch eBook an der Leserunde teilnehmen.
Für die eBooks habe ich den ganzen Juli über noch eine Preisaktion laufen: Statt 9,99€ bekommt ihr es für Kindle und Tolino momentan um 4,99€


Worum geht es in Askeria?

In der Geschichte stehen die zwischenmenschlichen Beziehungen der Charaktere im Fokus, mit zahlreichen Blicken in die Vergangenheit und regelmäßigen Perspektivenwechseln. Der Band ist der Auftakt einer mehrteiligen Reihe und lässt sich nur schwer in ein Subgenre quetschen - am ehesten passt wohl "Dark Fantasy" oder "Arcane Punk". Zwerge und Drachen sucht man hier jedenfalls vergeblich :) Ich habe sehr viel Zeit und Liebe ins Worldbuilding gesteckt. Gerade deshalb ist - wie eine Leserin einmal treffend gesagt hat - "dieser Schinken nichts für zwischendurch". Wenn ihr allerdings Lust habt, tief in einer Fantasywelt zu versinken, seid ihr hier vielleicht genau richtig ;)

Um die Leserunde abwechslungsreich zu halten, habe ich mir eine kleine Aufgabensammlung überlegt, für deren Lösungen ihr Trüffel sammeln könnt - warum es genau Trüffel sind, wird euch im Laufe des Lesens sicher schnell klar werden :) Für die Beteiligung an den Leseabschnitten und die Beantwortung der freiwilligen Zusatzaufgaben erhaltet ihr eine entsprechende Anzahl dieser edlen Pilze, die am Ende in einen großen Kochtopf kommen und einige Gewinne bereithalten:

Hauptgewinn ist je eine limitierte Hardcover-Ausgabe von "Askeria: Die letzte Generation" und "Askeria: Hüter des Seelenfeuers" inkl. verschiedener Handschriften der Charaktere. Die weiteren Goodies könnt ihr den "FAQ zum Trüffelsammeln" entnehmen.

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben zu "Askeria: Die letzte Generation" zum Trüffelsammeln endet am 15.08.2020. Nur jene Aufgaben, die ihr bis dahin erledigt habt, können in die Wertung miteinfließen.

 

Bitte beachtet:

Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie eine Rezension zu verfassen. Das Trüffelsammeln geschieht freiwillig. Erwiesene NichtleserInnen werden nicht berücksichtigt. Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben! 

Meine Geschichten enthalten Triggerwarnungen, die ihr u.a. hier findet:
https://julietmay.at/triggerwarnungen/

Beachtet bitte vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden.


Ich freue mich auf eure Bewerbung und das gemeinsame Leseabenteuer ❣️
Wer mag, findet mich auch auf Twitter und/oder Instagram.

301 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo zusammen :)

Ich verlose 20 E-Books meines Debütromans "Askeria: Die letzte Generation" - dem Auftakt einer mehrteiligen Fantasyreihe.

Als frischgebackene Autorin würde ich mich besonders über regen Austausch mit euch freuen, um zu erfahren, wie euch mein Buch gefällt.

Obwohl du nichts lieber tun würdest, als die weite Welt jenseits der Wüste zu erkunden, bleibt dir dieser Wunsch verwehrt. Immerzu wirst du vertröstet, behütet und musst dich trotz deiner Abenteuerlust mit den Geschichten in deinen Büchern begnügen: Sie handeln von fernen Ländern, großen Städten inmitten saftiger Wiesen und gewaltigen Seen mit kristallklarem Wasser. Mitaeria verspricht so viel Spannendes, dass dich nichts in diesem trostlosen Dorf zu halten scheint - bis auf deine beiden Brüder, die einizge Familie, die du noch hast. Doch als sich dein Wunsch endlich erfüllt und du den kleinen Ort Clay hinter dir lässt, zerplatzen all deine Träume und Vorstellungen wie Seifenblasen. Denn die Welt ist anders, als sie dir in deinen Büchern schien; gefährlich und gar gnadenlos.

In dieser Situation findet sich Piara wieder, die ihr zu Beginn der Geschichte kennenlernt. Begebt euch gemeinsam mit den anderen LeserInnen und mir in die Welt von Mitaeria und Malluma, um ihre Geheimnisse zu ergründen.


Klappentext:

Eine Welt im Glanz der Sonne,
voll Wohlstand,
perfekt?
Wer diesen Zustand hinterfragt,
»dient nicht dem Schutze der Menschheit.«
Doch hat nicht alles im Leben seinen Preis?

»Suche nach Askeria und lass den Schmetterling vor ihren Augen fliegen.«
Die Worte ihres Bruders Souta sind der jungen Piara ein Rätsel – doch davon gibt es in ihrem Leben bereits mehr als genug. Das Mädchen trägt das Zeichen eines verstoßenen Volkes, dessen Geschichte aus dieser scheinbar makellosen Welt längst verbannt wurde.
Auf der Suche nach Antworten begibt sich Piara auf die Spuren ihrer Familie, die verbotenen Lehren folgte. Dabei gerät sie immer tiefer in einen Strudel aus Widersprüchen und alten Mythen, die ihr die Motive ihrer Brüder schmerzlich vor Augen führen. Denn um einander zu schützen, beschreiten sie zwei völlig verschiedene Wege, die Piara zu einer bitteren Erkenntnis zwingen:
Manche Schicksale sind schlimmer als der Tod.

Falls ihr neugierig geworden seid, gelangt ihr hier zur Leseprobe:
https://julietmay.at/wp-content/uploads/2019/07/Leseprobe_Askeria_01.pdf


Zur Leserunde und "Askeria"

Wie in der Einleitung kurz erwähnt, würde ich mich als Neuling unter den AutorInnen über engen Austausch mit meinen LeserInnen freuen :) Zu diesem Zweck verlose ich 20 E-Books unter allen, die sich für die Leserunde bewerben und mir verraten, was euch denn auf den Button hat klicken lassen ;) War es das Cover, der Klappentext oder die Leseprobe? Vielleicht auch etwas ganz Anderes? Ich bin gespannt!

Die eBooks werden in eurem Wunschformat per E-Mail verschickt. Wer möchte, kann selbstverständlich auch mit seinem eigenen Buch an der Leserunde teilnehmen.

In der Geschichte stehen die zwischenmenschlichen Beziehungen der Charaktere im Fokus, mit zahlreichen Blicken in die Vergangenheit und regelmäßigen Perspektivenwechseln. Der Band ist der Auftakt einer mehrteiligen Reihe und lässt sich nur schwer in ein Subgenre quetschen - am ehesten passt wohl "Dark Fantasy" oder "Arcane Punk", Zwergen und Drachen sucht man hier jedenfalls vergeblich :)


Um die Leserunde abwechslungsreich zu halten, habe ich mir eine kleine Aufgabensammlung überlegt, für deren Lösungen ihr Trüffeln sammeln könnt - warum es genau Trüffel sind, wird euch im Laufe des Lesens sicher schnell klar werden :) Für die Beteiligung an den Leseabschnitten und die Beantwortung der freiwilligen Zusatzaufgaben erhaltet ihr eine entsprechende Anzahl dieser edlen Pilze, die am Ende in einen großen Kochtopf kommen und einige Gewinne bereithalten:

Hauptgewinn ist eine Hardcover-Ausgabe von "Askeria: Die letzte Generation" inkl. verschiedener Handschriften der Charaktere. Die weiteren Goodies könnt ihr den "FAQ zum Trüffelsammeln" entnehmen.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen. Ihr könnt jederzeit einstigen :)

Die Frist für die Bearbeitung der Aufgaben zu "Askeria: Die letzte Generation" zum Trüffelsammeln endet am 31.10.2019. Nur jene Aufgaben, die ihr bis dahin erledigt habt, können in die Wertung miteinfließen.

Bitte beachtet:

Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie eine Rezension zu verfassen. Das Trüffelsammeln geschieht freiwillig. Erwiesene NichtleserInnen werden nicht berücksichtigt. Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und beispielsweise nicht eure Beiträge für die einzelnen Aufgaben! 

Beachtet bitte vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden.

628 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Juliet May wurde am 18. Februar 1990 in Wien (Österreich) geboren.

Juliet May im Netz:

Community-Statistik

in 81 Bibliotheken

auf 17 Wunschzettel

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks