Juliet May

 4,7 Sterne bei 209 Bewertungen
Autorenbild von Juliet May (©Privat)

Lebenslauf

Katzen, Kaffee und Sarkasmus: Juliet May schreibt ihre Geschichten am liebsten nachts, weil die Welt dann ein Stückchen ruhiger ist.

1990 in Wien geboren, wuchs sie zwischen Videospielen und Büchern auf und entdeckte bereits früh zahlreiche Welten und Paralleluniversen, die sie zum Träumen anregten. Sie studierte Germanistik und Psychologie, um sich nach Jahren des wissenschaftlichen Schreibens ihrem Debüt zu widmen:

Seit 2019 erscheint jährlich ein Band ihrer Dark Fantasy Reihe "Askeria", die aus insgesamt sieben Bänden bestehen wird. Bislang sind vier davon erschienen, zusätzlich wurde ein Kurzgeschichtenband zu Askeria veröffentlicht.

Mit "Hüter des Seelenfeuers" gewann Juliet May 2020 den Tolino Media Award für "das schönste/außergewöhnlichste Buchcover". Auch Beiträge in Anthologien wurden verfasst, darunter u.a. für den Draksal Fachverlag (2019), FaKriRo (2021), mit Mika Krüger (2021) und in Zusammenarbeit mit Shanti Lunau (2019 und 2020).

Sie ist Mitglied bei FaKriRo, dem Selfpublisher-Verband, der IG Autorinnen und Autoren sowie "Romane made in Austria", einem Verein zur Förderung österreichischer Belletristik Autor*innen. Juliet arbeitet als freiberufliche Illustratorin und haucht ihren erschaffenen Figuren und Welten dadurch zusätzliches Leben ein. Im Moment arbeitet sie am fünften Band von "Askeria" sowie einem Urban Science Fantasy Roman.

Alle Bücher von Juliet May

Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: 9783964434555)

Askeria: Die letzte Generation

 (106)
Erschienen am 13.09.2019
Cover des Buches Askeria: Hüter des Seelenfeuers (ISBN: 9783966983990)

Askeria: Hüter des Seelenfeuers

 (49)
Erschienen am 10.07.2020
Cover des Buches Askeria: Stadt der Fragmente (ISBN: 9783969668306)

Askeria: Stadt der Fragmente

 (23)
Erschienen am 23.07.2021
Cover des Buches Im Glanz der Nachtschwärmer (ISBN: 9783988670014)

Im Glanz der Nachtschwärmer

 (20)
Erschienen am 16.11.2023
Cover des Buches Askeria: Sonnenglut und Silberlicht (ISBN: 9783987600067)

Askeria: Sonnenglut und Silberlicht

 (7)
Erschienen am 21.10.2022
Cover des Buches Askeria: Die letzte Generation (ISBN: B08BWRKBHN)

Askeria: Die letzte Generation

 (3)
Erschienen am 06.07.2020

Neue Rezensionen zu Juliet May

Cover des Buches Im Glanz der Nachtschwärmer (ISBN: 9783988670014)
Magische_Buchwelts avatar

Rezension zu "Im Glanz der Nachtschwärmer" von Juliet May

Atmosphärische Urbanfantasy. Geheimnisvoll. Fantasievoll. Eine Leseempfehlung
Magische_Buchweltvor 4 Tagen

Meine Meinung:

"Im Glanz der Nachtschwärmer" ist der Auftakt einer Urbanfantasy Dilogie. 

Die Autorin entführt uns hier in die düstere, geheimnisvolle Welt der Träume. Diese Welt vermischt sie gekonnt mit der realen. Unbeschreibt vor allem die Traumwelt mit viel Fantasie und detailliert so dass man sie gut gut vorstellen kann. Das sitting wird auch im Cover sehr schön wieder gespiegelt. 

Die Handlung wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Aristella erzählt. 

Aristella ist jung, unabhängig und könnte eigentlich glücklich sein – wenn das Leben sie nicht zu einer Zynikerin gemacht hätte. Zurückgezogen verbringt sie ihre Tage vor dem Computer, lebt von Junk-Food und betrachtet das Weltgeschehen aus sicherer Distanz. Um der Realität auch nachts zu entkommen, flüchtet sie sich in luzide Träume.

Fasziniert von allem, was ihr Verstand dort für sie bereithält, mischen sich bald schon düstere Mächte in ihre Traumwelt. Bis nicht einmal mehr ihr Alltag vor den Gefahren ihrer Alpträume sicher ist.

Wir begleiten die junge Zynikerin, auf einem funkelten Abenteuer, auf der Suche  nach Ihrem Platz in den Welten und der Lösung vieler Rätsel, die sie schon seit ihrer Kindheit begleiten. 

Aber nicht nur die vielen Wendungen und Rätsel, sorgten dafür, dass sich der Spannungsbogen über den gesamten Verlauf immer weiter aufbaute. Dank der Dramatik konnte ich auch emotional mit Aristella mitfühlen, und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. 

Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung. 



Cover des Buches Im Glanz der Nachtschwärmer (ISBN: 9783988670014)
pieni_tarinankertojas avatar

Rezension zu "Im Glanz der Nachtschwärmer" von Juliet May

Urbanfantasy in der Traumwelt oder doch in Real?
pieni_tarinankertojavor 3 Monaten

Eine Fantasy mit Figuren, die nicht wirklich willkommen in der Welt sind oder nur bedingt und deshalb versuchen, sich in eine bessere Welt zu träumen und so dem grausamen Ist zu entfliehen. Sie dort hoffentlich endlich so sein können, wie sie sind, ohne sich schuldig zu fühlen, Spott und Hohn ertragen zu müssen oder nicht dem gerecht zu werden, was man von ihnen erwartet. 

Ja, das ist der Grundtenor von Juliet May's Geschichte die ich dank Wunderzeilen Verlag lesen durfte und verbindet dabei sogar noch viele weitere wichtige Themen in einer Urbanfantasy mit einem lockeren Schreibstil und viel Wissen zu Träumen.

Nur sind Träume wirklich gut? Wären sie die Medizin, die Aristella, Ruby und Co. eigentlich benötigen? Ist ihr Verhalten und Denken in der “echten” Welt wirklich so unangemessen und warum passen sie nicht in die Gesellschaft? Müssen sie das überhaupt? Wieso reagiert ihre Umwelt so auf sie?

All dies sind Fragen, die Juliet verarbeitet und aufzeigt, was mit der einzelnen Person so geschieht, wenn sie eben nicht dem allgemeinen Bild entspricht. 

Für mich ist dies eine tolle Story mit mehr als einem wichtigen Thema, aber tatsächlich auch schwierig zu lesen, da es manchmal nicht ganz schlüssig ist, was Traum, was Realität oder einfach nur Empfinden der jeweiligen Figur ist.

Zumindest bis zu einem gewissen Grad ist dem jedenfalls so, denn danach hab ich den roten Faden dann endlich richtig verknüpft und kann dem Geschehen super folgen. 

Mal ganz abgesehen davon, dass die Schicksale der Figuren wirklich unter die Haut gehen und es daher echt wichtig ist, vorher einen Blick auf die Triggerwarnung zu werfen und sich Gedanken zu machen, ob das dort erwähnte gelesen werden kann oder nicht.

Sollte es kein Problem sein, wirst du hier mit einem super Anfang eines epischen Kampfes in zwei Welten belohnt und ich persönlich bin sehr gespannt, wie es ausgehen wird.

Cover des Buches Im Glanz der Nachtschwärmer (ISBN: 9783988670014)
Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Im Glanz der Nachtschwärmer" von Juliet May

träumerisch und humorvoll
Jessica_Dianavor 4 Monaten

Meinung



Ein angenehmer und flüssiger Schreibstil, mit teils amüsanten Dialogen, machen das Lesen zu einem Vergnügen.



Juliet May hat sich mit einem spannenden und vielseitigen Thema befasst, auf dessen Umsetzung ich sehr neugierig war. Die Traumwelt bietet einige Punkte, die man besonders im Genre Fantasy verbauen kann und somit auch die Möglichkeit für Neues. 



Die Charaktere waren tiefgründig und man konnte sich in den meisten Fällen auch sehr gut in diese hinein versetzen. Das Highlight war aber natürlich der Sidekick -  die Katze Celia. Sie ist einfach ein herrlicher Wegbegleiter, welcher so manchen Humor mit in die Geschichte brachte. 






Die Handlung war für mein Empfinden geprägt von Höhen und Tiefen. Stellenweise war es für mich schwierig herauszufiltern, welcher Protagonist, denn nun an der Reihe ist.






Fazit



"Im Glanz der Nachtschwärmer" ist eine träumerische und vielsetige Story mit sympathischen Charakteren. 4.5 von 5 Sternen


Gespräche aus der Community

Hallo zusammen :)

Ich verlose 20 E-Books meines Debütromans "Askeria: Die letzte Generation" - dem Auftakt einer mehrteiligen Fantasyreihe.

Als frischgebackene Autorin würde ich mich besonders über regen Austausch mit euch freuen, um zu erfahren, wie euch mein Buch gefällt.

621 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  Daniela_Beilnervor 4 Jahren

Ich habe vor einigen Tagen den vorletzen Leseabschnitt beendet und komme erst jetzt dazu mich hier zu melden - was soll ich sagen ... es ist und bleibt spannend und je mehr ich an Hintergrundinformationen durch die Rückblenden erhalte desto mehr will ich wissen wie alles zusammenhängt und was der Orden vor den Menschen verbirgt - was wirklich zwischen den Ceri und den Menschen vorgefallen ist und und und :o)

Je weiter ich komme desto schneller will ich weiterlesen auf der anderen Seite zügle ich mich weil ich diese wunderbare Welt einfach nicht verlassen will und ich noch nicht weiß wann der nächste Teil erscheint und wie lange ich dann warten muss - kennt ihr dieses Gefühl bei einer Buchreihe die noch nicht fertig veröffentlicht ist?

*seufz* und dann gestehen sich gegen Ende des Abschnittes endlich Piara und Rigo ihre Gefühle füreinander ein - ich bin ja niemand der so Herz-Schmerz-Schmacht Geschichten mag aber diese Liebesgeschichte ist so mitfühlend und schön erzählt, dass ich mir vorkomme wie die Mama die mit ihren Kindern mitfiebert und ihnen eine glückliche gemeinsame Zukunft wünscht *hahaha*

Fazit: I´m loving it - mit jeder Seite noch mehr

Zusätzliche Informationen

Juliet May wurde am 18. Februar 1990 in Wien (Österreich) geboren.

Juliet May im Netz:

Community-Statistik

in 158 Bibliotheken

auf 29 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 28 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks