Julietta Suzuki

 4.5 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Kamisama Kiss 01, Kamisama Kiss 02 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Julietta Suzuki

Sortieren:
Buchformat:
Kamisama Kiss 01

Kamisama Kiss 01

 (18)
Erschienen am 09.05.2012
Kamisama Kiss 02

Kamisama Kiss 02

 (8)
Erschienen am 11.07.2012
Kamisama Kiss 04

Kamisama Kiss 04

 (6)
Erschienen am 14.11.2012
Kamisama Kiss 03

Kamisama Kiss 03

 (6)
Erschienen am 12.09.2012
Kamisama Kiss 05

Kamisama Kiss 05

 (5)
Erschienen am 09.01.2013
Kamisama Kiss 16

Kamisama Kiss 16

 (4)
Erschienen am 08.06.2015
Kamisama Kiss 14

Kamisama Kiss 14

 (3)
Erschienen am 08.12.2014
Kamisama Kiss 13

Kamisama Kiss 13

 (3)
Erschienen am 15.09.2014

Neue Rezensionen zu Julietta Suzuki

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Kamisama Kiss 05" von Julietta Suzuki

Dieser Teil lässt etwas nach, war aber trotzdem niedlich gezeichnet und geschrieben.
Yoyomausvor 3 Jahren

Um mehr Besucher für ihren Schrein zu bekommen, möchte Nanami ein Fest in jenem veranstalten und so den Menschen zeigen, dass der Schrein nicht verflucht ist, wie es unter den Kindern verbreitet wird. Doch das Unterfangen wird nicht nur von der Tatsache getrübt, dass sich ihre beiden Geister - der Fuchsgeist Tomoe und der Schlangengeist Mizuki - gegenseitig bekriegen, sie muss auch einen Tanz erlernen, den sie von Tomoe lernt. Doch dieser scheint mit nichts zufrieden. Und zu allem Überfluss  trifft sie auf einen Gott, der sie in eine Traumwelt schickt, um zu testen, ob sie würdig ist, ihren Götterposten im Schrein zu bekleiden.


Diese Fortsetzung war wieder sehr niedlich gezeichnet, hat aber im Gegensatz zu den anderen Teilen nachgelassen. Noch immer ist Nanami in Tomoe verliebt und weiß nicht, wie sie mit ihm umgehen soll. Der Streit zwischen Tomoe und Mizuki ist zwar auch ganz witzig, geht mir aber langsam auf die Nerven. Dass sich Nanami so viel Mühe für das Fest gibt, finde ich sehr gut, denn sie zeigt, dass man nicht aufgeben darf. Trotzdem hätte ich mir für die Story dann doch etwas mehr Inhalt und Spannung gewünscht. Für Fans von Kamisama Kiss trotzdem ein MUSS.

Kommentieren0
14
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Kamisama Kiss 04" von Julietta Suzuki

Wieder eine niedliche und zeichnerisch gute Umsetzung. Ich mag die Geschichte.
Yoyomausvor 3 Jahren

(Da ich den Manga auf Englisch lese, können Namen abweichen)

Nachdem Nanami Tomoe ihre Zuneigung in einem Aquarium gestehen möchte, lässt dieser sie eiskalt abblitzen. Da sie traurig ist, schlagen ihre Freundinnen vor, dass sie mit ihnen ans Meer fährt. Doch was als schöner Ausflug beginnt endet in einer Katastrophe, denn nachdem Tomoe ins Meer gehen muss, um eine Freundin von Nanami zu retten, taucht ein erbitterter Feind auf, der Tomoe mit sich mit nimmt. Nanami möchte Tomoe retten, doch das ist gar nicht so einfach, denn sie bekommt ihn nur wieder, wenn sie das fehlende Auge des Dämons beschafft. Hilfe bekommt Nanami ausgerechnet von dem Geist der weißen Schlange - Mizuki - und nicht nur das, denn er möchte ihr zweiter Geist im Schrein werden.


Die Fortsetzung des Mangas war wieder sehr gelungen. Die Zeichnungen strotzen nur so vor liebevollen Details und die Geschichte ist spannend und ausführlich erzählt. Es gibt keine Irritationen während des Lesens und keine sprunghaften Szenen. Julietta Suzuki hat eine wirklich schöne Welt geschaffen, in der man träumen kann. Zwar finde ich, dass sie Nanami und Tomoe ganz schön zappeln lässt, doch ich denke, dass es für die beiden im Laufe des Mangas noch ein Happy End geben wird.

Kommentieren0
16
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Kamisama Kiss 03" von Julietta Suzuki

Eine wunderbare, niedliche Fortsetzung des Mangas.
Yoyomausvor 3 Jahren

(Ich lese den Manga auf Englisch, Namen können daher abweichen)

Nanami ist sich ihrer Gefühle zu ihrem Wildfuchsgeist Tomoe nicht sicher. Als sie zu der Sumpfprinzessin eingeladen wird, um dort die Mondschau zu besuchen, begleitet er sie, doch auch da ist sich Nanami ihrer Gefühle nicht sicher. Als Tomoe ihr klar macht, dass er sich nie in einen Menschen verlieben würde, ist sie zuerst gekränkt, jedoch akzeptiert sie diese Tatsache. Als Nanami in der Schule eine weiße Schlange vor den anderen Schülern rettet und mit einem Mal am Arm wieder in den Schrein zurück kehrt, reagiert Tomoe ungehalten. Denn die Schlange ist ebenfalls ein Geist und hat sich mit Nanami verlobt. Tomoe weiß, dass dieser Geist nicht eher Ruhe gibt, bevor er sein Ziel erreicht hat.

Auch dieser Teil der Serie war wieder mit sehr viel Herzblut gezeichnet und hat eine wunderbare, romantische, aber auch humorvolle und spannende Storyline. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und einfach liebenswürdig, auch wenn sie nicht immer Gutes im Sinn haben. Während Nanami in Tomoe etwas verliebt ist, scheint sich dieser kalt zu geben - doch innerlich scheint er sich auch zu ihr hingezogen zu fühlen. Es ist wirklich eine herzerwärmende Story und ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Es lohnt sich hinein zu lesen.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 34 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks