Juliette Manet

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(4)
(7)
(19)
(10)
(3)

Bekannteste Bücher

Wehrlos

Bei diesen Partnern bestellen:

Angstvoll

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kreis des Schreckens

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Tod des Raben.

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht schlecht...

    Wehrlos
    lovelymelx

    lovelymelx

    25. September 2014 um 12:20 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Ich fand das Buch jetzt nicht wirklich schlecht, aber auch nicht super toll.  Ich würde sagen, das diese Buch nicht unbedingt was für zartbesaitete ist, da einige Szenen wirklich brutal ausgeschrieben sind. Das Ende war für mich sehr überraschend, weil ich mit dieser Person gar nicht gerechnet habe. ;) Im großen und ganzen, war es spannend, besonders die letzten Kapitel, weil ich unbedingt wissen wollte wer denn nun Wirklich der Täter war. :P

  • Wenn aus Opfern Täter werden

    Wehrlos
    Krimifee86

    Krimifee86

    28. May 2014 um 12:53 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Inhalt: Fünf Kinder verschwinden. Spurlos. Dann werden zwei Leichen gefunden. Für Kriminalkommissarin Senda Barhi beginnt ein persönlicher Albtraum. Mit allen Mitteln verfolgt sie die Spur des Mörders. Bis er Selbstmord begeht. Zwölf Jahre später kommen wieder Kinder ums Leben – auf die gleiche Art. Senda ahnt, dass ihr ein verhängnisvoller Fehler unterlaufen ist … Als Senda Barhi den Fall des Kindermörders in Los Angeles studiert, weiß sie sofort, dass es sich dabei um den Mann handelt, den sie vor Jahren in Paris jagte und der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kreis des Schreckens" von Juliette Manet

    Der Kreis des Schreckens
    Karokoenigin

    Karokoenigin

    22. November 2012 um 18:14 Rezension zu "Der Kreis des Schreckens" von Juliette Manet

    Ich muss sagen, dass ich mir bei dem Thema, dass das Buch behandelt, mehr versprochen habe. Der Klappentext ist meiner Meinung nach nicht wirklich gut, denn der "Fall Cazenave" wird nur vorgeschoben und es geht bereits ab der Hälfte des Buches um etwas ganz anderes. Im Endeffekt kommt die Autorin zwar auf genau den Fall zurück, doch mit dem vorliegenden Klappentext habe ich mir etwas ganz anderes darunter vorgestellt. Auch finde ich die Zeiteinteilung mehr als verwirrend. Immer wieder werden Geschehnisse in der Vergangenheit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    Desire

    Desire

    02. September 2012 um 11:42 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Ich möchte mich zu diesem Buch nicht äussern, mir fehlen die Worte.

  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    abuelita

    abuelita

    20. April 2012 um 20:10 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    _In einer vornehmen Pariser Wohngegend verschwinden fünf Kinder. Spurlos. Dann werden zwei Leichen gefunden. Kriminalkommissarin Senda Barhi jagt einen kaltblütigen Mörder, der sich perfekt zu tarnen weiß. Mit allen Mitteln verfolgt sie seine Spuren, doch noch ehe sie ihn fassen kann, begeht der mutmaßliche Täter Selbstmord, und der Fall ist beendet. Zwölf Jahre später aber kommen wieder Kinder ums Leben – auf die gleiche grausame Art. Senda ahnt, dass ihr ein Fehler unterlaufen ist …_ Das hörte sich recht interessant an und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Angstvoll" von Juliette Manet

    Angstvoll
    ManfredsBuecherregal

    ManfredsBuecherregal

    18. April 2012 um 22:27 Rezension zu "Angstvoll" von Juliette Manet

    _Hör auf meine Worte... Im Anschluss an eine Lesung werden der preisgekrönten Krimiautorin Hélène Wang mehrere Manuskripte von hoffnungsvollen Nachwuchsautoren überreicht. Eines davon schildert in so plastischer Weise den Mord an einer ganzen Familie, dass Hélène sofort weiß: Diese Aufzeichnungen sind keine Fiktion, sondern beschreiben grausame Realität. Fieberhaft beginnt sie, die Spur des möglichen Täters aufzunehmen, und lässt sich damit auf ein Spiel ein, das sie selbst in höchste Gefahr bringt. Wird sie den Täter finden, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    17. April 2012 um 21:56 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    nicht schlecht, habe aber schon deutlich bessere thriller gelesen. spannung ist vorhanden und der schreibstil auch ok, aber dennoch nicht gerade der brüller.

  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2011 um 18:17 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wenn das Böse nicht endet... Als fünf Kinder spurlos verschwinden und bald darauf zwei Leichen gefunden werden, beginnt für Kriminalkommissarin Senda Barhi ihr persönlicher Albtraum. Mit allen Mitteln verfolgt sie die Spur des Mörders. Bis dieser schließlich Selbstmord begeht und der Fall abgeschlossen scheint. Doch zwölf Jahre später kommen wieder Kinder ums Leben - auf die gleiche Art. Senda ahnt, dass ihr ein verhängnisvoller Fehler unterlaufen ist..... Soviel zum Inhalt. Thriller????? für mich eher nicht. Leicht und locker ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    Dolly

    Dolly

    10. January 2010 um 14:01 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    In Paris werden Kinder entführt und misshandelt und tot wieder gefunden. Bald hat die zuständige Kriminalkomissarin einen Hauptverdächtigen. Doch dann bringt ein anderer Mann der verdächtig zu sein scheint seine Familie um und begeht anschließend Selbstmord. Der Fall wird abgeschlossen und der Mörder für tot erklärt. Einige Jahre später werden in L.A. auf die gleiche Weise Kinder getötet. Bald darauf wird klar das der Mörder von damals noch immer frei herumläuft. Die Ermittlungen konzentrieren sich wieder auf den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Wehrlos
    Mister_M

    Mister_M

    17. January 2009 um 18:35 Rezension zu "Wehrlos" von Juliette Manet

    Schnell, schockierend und schonungslos! "Wehrlos" ist ein radikaler Thriller, der von Anfang bis Ende fesselt und dabei ein ordentliches Tempo hinlegt. Bis zum Schluss ist unklar, wem man vertrauen kann und wer eigentlich wirklich hinter den grausamen Morden steckt. Intrigen, Verschwörungen und brutalste Morde - nichts für schwache Nerven, aber auf jeden Fall was für Thriller-Fans!

  • weitere