Neue Rezensionen zu Julika Sonnschein

Neu
Christine_Foellmer-Maiers avatar

Rezension zu "Eine geliehene Gattin: Regency Liebesroman" von Julika Sonnschein

Bezaubernd
Christine_Foellmer-Maiervor 4 Monaten

Ein äußerst gelungener Regency-Liebesroman! Guter Schreibstil, sehr sympatische Protagonisten - die "geliehene Gattin" ist eine Frau mit Herz und Verstand und darf auch ihre Meinung sagen, was mir sehr gefallen hat. Für alle, die Regency lieben, ein MUST HAVE!

Kommentieren0
0
Teilen
A

eine nette Kurzgeschichte für Zwischendurch. Kurz zusammengefasst.... Sie flieht vor ihrem Ex in einen Urlaub nach Brasilien, dort wird sie von einem Kerl angebaggert, sie ziert sich, er ist hartnäckig, sie kommen nach ewigem Hin und her zusammen. Die Geschichte und Idee ist an sich nicht schlecht aber doch ausbaufähig. Die Protas waren eher oberflächlich, so dass man sich nicht wirklich hinein versetzen konnte und man konnte keine Bindung zu den beiden aufbauen

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "Bountyhunter: Ein Western Romance & Cowboy Liebesroman auf deutsch (Lauryville, Band 2)" von Julika Sonnschein

Leider etwas zu kurz geraten!
Thunderdreamervor 5 Monaten

Eigentlich hätte diese wohl als Western-Romance angedachte Geschichte ganz nett werden können, wenn sie nicht, zumindest für meinen Geschmack, mitten im Geschehen enden würde.Schade eigentlich, denn die Story um den steckbrieflich gesuchten "Gelegenheits-Bankräuber" Woodrow Dale und die gewitzte, mit allen Wassern gewaschene Kopfgeldjägerin Katharine Palmer entwickelt sich zunächst rasant, die Autorin versteht es geschickt Spannung aufzubauen, und auch die Protagonisten herauszuarbeiten. Doch dann? Gerade als es etwas werden könnte mit den Beiden, endet die Geschichte. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Ein weiterer Kritikpunkt (aber hier nur am Rande erwähnt, da ich das Buch in einer Gratisaktion erworben habe und es mich somit nicht betrifft) wäre, dass es bei einer Länge von "nur" 72 Druckseiten ziemlich viel Werbung enthält (für andere Bücher der Autorin, incl. kurzer Leseproben). Klar, kann man machen, ist aber irgentwie nicht fair seinen Lesern (und Käufern) gegenüber, denn so bekommt man eigentlich noch weniger Buch fürs Geld. Und in diesem Fall handelt es sich auch um mehr als nur "etwas" Werbung, denn die eigentliche Geschichte beginnt im Kindle erst bei 12% (Position 146) und endet schon bei 91%(Position 1155). Etwas mehr Geschichte und etwas weniger Werbung ergäben ein gutes Verhältnis!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks