Julius Bessermann Greg und die Traumfänger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Greg und die Traumfänger“ von Julius Bessermann

Greg ist ein ganz gewöhnlicher Junge in einer ganz gewöhnlichen Großstadt, der nicht ahnt, dass er die letzte Hoffnung der Östlichen Zauberwelt ist. Seine Familie und er bekommen eine Einladung zum alljährlichen Treffen der Verzückten. Er träumt oft schlecht und gerät unfreiwillig in die Traumwelt, aus der nur ein Weg hinausführt: Er muss den Weltenbaum hochklettern. Sein treuer Helfer ist der Wolfswelpe. Gegner aber hat er viele, denn Rabe, die böse Zauberin, trachtet danach, Greg und die Östliche Zauberwelt zu vernichten. Die große Reise führt Greg durch sonderbare Traumwelten, und zusammen mit ihm erfährt auch der Leser Authentisches über die uralten Traditionen und Sagen der Schamanen. Ein zauberhaftes Buch, von dem nunmehr viele Tausend Leser sagen, dass es nicht nur unterhaltsam ist, sondern auch hilft, mit schlechten Träumen umzugehen. Ein turbulentes Abenteuer, das auch Antworten auf die alltäglichen Probleme von Kindern und Erwachsenen bereithält.

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Greg und die Traumfänger" von Julius Bessermann

    Greg und die Traumfänger

    Dubhe

    13. August 2011 um 23:29

    Greg ist ein ganz normaler Junge, dachte er jedenfalls. Denn plötzlich bekommt die Familie eine Einladung zum Treffen der Verzückten. Da hat seine Mutte ihnen etwas verheimlicht. Schon allein die Anreise ist schrecklich, denn jemand versucht sie von dem Treffen fern zu halten. Und dann taucht immer dieser junge Wolf in Gregs Nähe auf und seltsame Träume quälen den Jungen. Doch was bedeutet das alles? Eines steht fest: irgendetwas stimmt nicht. Auf dem Treffen, in der Welt. Und alles hängt von Greg ab. Was soll er das schaffen? Und was ist so besonders an ihm? . Eines meiner ersten Bücher. Der Anfang ist gut, der Mittelteil langweilig, das Ende hingegen wird dann wieder spannend. Bei meinem Exemplar fehlten in der Mitte ca. 50 Seiten! Also Achtung, wenn ihr dieses Buch kauft!

    Mehr
  • Rezension zu "Greg und die Traumfänger" von Julius Bessermann

    Greg und die Traumfänger

    eltorope

    03. December 2007 um 10:20

    Eines der genialsten Bücher, die ich gelesen habe, durchaus mit Michael Ende zu vergleichen.
    In dem Buch kommt alles vor: Mystik, Magie, Fantasiewelten und die reale Welt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks