Julius Guttmann , Esther Seidel Die Philosophie des Judentums

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Philosophie des Judentums“ von Julius Guttmann

Es hat nie eine jüdische Philosophie in dem Sinne gegeben, in dem eine griechische oder römische, eine deutsche oder französische gibt. Die jüdische Philosophie ist seit der Antike ihrem Wesen nach Philosophie des Judentums. Ihre Selbständigkeit und Eigenart liegt ganz im Religiösen. Sie ist Religionsphilosophie in dem spezifischen Sinn, der durch die Eigenart einer monotheistischen Offenbarungsreligion gegeben ist. Auf die Autorität der Tatsache gestützt, dass die Begegnung Gottes mit dem jüdischen Volk stattgefunden hat, tritt die Religion als Träger einer unbedingten Wahrheit auf und wird damit für die Philosophie zu einem selbständigen Problem. Diesem besonderen Charakter der jüdischen Philosophie entsprechend stellt Guttmann der Darstellung eine kurze Charakterisierung ihrer biblischen und talmudischen Voraussetzungen voran, ehe er die jüdische Relgionsphilosophie und ihre prägenden Persönlichkeiten im Mittelalter beschreibt. Mit Moses Mendelssohn leitet er in die jüdische Religionsphilosophie der Neuzeit über, die schließlich durch Moritz Lazarus und Hemann Cohen Ende des 19. Jahrhundert ihre Erneuerung findet. Der Schüler von Julius Guttmann, Fritz Bamberger, leitet das erstmals 1933 erschiene Buch mit einem biographischen Vorwort ein. Rechtzeit zum 50 Todestag seines Lehrers erscheint das Werk mit einer substanziellen Weiterführung der philosophischen Strömungen bis zur Gegenwart. Die Autorin des Nachworts. Esther Seidel, hat über das Werk Julius Guttmanns promoviert.

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks