Julius Posener In Deutschland 1945 bis 1946

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In Deutschland 1945 bis 1946“ von Julius Posener

Als Ingenieur der British Army kam er in das kriegszerstörte Deutschland, als Offizier der Political-Intelligence-Abteilung beobachtete und begleitete er das wieder erwachende politische Leben der Deutschen in den Jahren 1945 und 1946. Der Architekt Julius Posener, aus jüdischer Familie stammend und in Berlin-Lichterfelde aufgewachsen, hatte Deutschland 1935 verlassen müssen und war nach Palästina ausgewandert, wo er sich im Mai 1941 als Freiwilliger zur britischen Armee meldete, um am Kampf gegen das nationalsozialistische Deutschland teilzunehmen. Am 6. April 1945 überquert er bei Xanten den Rhein, das Kriegsende erlebt er im zerbombten Bocholt. Am 31. Dezember 1946 verlässt er Deutschland und kehrt nach Palästina zurück. Dazwischen liegt eine Erkundungstour durch die britische Besatzungszone, die Posener unter anderem nach Köln, Düsseldorf, Lennep, Mülheim, Herford und Münster führt. Er hört Martin Niemöller predigen, er erlebt den Redner Kurt Schumacher, er begegnet alten Nazis in neuen Ämtern und Nachkriegsgewinnlern, die sich unter den neuen Verhältnissen bestens eingerichtet haben. In lakonischem, ironisch distanziertem Stil, der jedoch immer eine tief verwurzelte Menschenliebe erkennen lässt, berichtet Posener von den Lebensverhältnissen inmitten der Trümmer, der dramatischen Ernährungslage, vom Ringen der Deutschen mit der Frage der Kollektivschuld, von den grotesken Fehlschlägen des Umerziehungs- und Entnazifizierungsprogramms, von den neu gegründeten Parteien, der Verunsicherung der deutschen Politiker und zuletzt von der Lage der überlebenden Juden. 55 Jahre nach seiner Niederschrift wird dieses Dokument unverändert, aber ergänzt um ein Nachwort sowie um Erläuterungen zu den erwähnten Personen und geschichtlichen Zusammenhängen, erstmals in Deutschland veröffentlicht.

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks