Juma Kliebenstein , Edda Skibbe Anton und Antonia voll in Fahrt!

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(8)
(13)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anton und Antonia voll in Fahrt!“ von Juma Kliebenstein

Faustdick hinter den Ohren! Juma Kliebensteins Kinderhelden bringen Leben in den Alltag!Anton und Antonia sind wieder da und sorgen für jede Menge Chaos. Egal, ob bei der Geburtstagsfeier, im Supermarkt oder bei verdeckten Ermittlungen im Garten der neuen Nachbarn: Den beiden gehen die Einfälle niemals aus. Außerdem zeigen sie, dass sie§schon gut auf sich allein aufpassen können und kümmern sich sogar um den Vogel von Herrn Feldmann. Das ist ein tierisch lustiger Spaß!Lustige Geschichten mit jeder Menge Situationskomik. Perfekt für Leseanfänger und zum Vorlesen.

Geniales Buch für Erstleser. Tolle Illustrationen und kurze, knackigen Geschichten, die einfach Spaß machen. (Vor)leseempfehlung!

— MelE

Chaos hoch zwei. Die beiden Tonis schaffen es überall für Wirbel zu sorgen. Lustige und spannende Geschichten.

— black_horse

Pfiffige Kinder, Alltagssituationen und selten so gelacht! Kinderliteratur vom Feinsten, also lesen!!!

— sunlight

Zwei die es faustdick hinter den Ohren haben. Jede Menge Streiche und Lustige Ideen werden hier sehr kindgerecht verpackt! LESEN!!

— Drei-Lockenkoepfe

Ein ideales Buch zum Vorlesen, gemeinsam Lesen oder für geübte Leseanfänger mi Katastrophen, die einem zum Lachen und Kopfschütteln bringen

— vielleser18

Zwei aufgeweckte Kids sorgen für Chaos und Unterhaltung

— CindyAB

Eine lustige und teilweise auch spannende Geschichte für aufgeweckte Kids zum Lachen und Mitfiebern :)

— schokobanane18

Die Tonis sind immer für Überraschungen gut! Lustig und voll aus dem Leben aktiver Grundschüler :-)

— Jungenmama

"Voll in Fahrt" die perfekte Beschreibung für dieses Buch! Rasant, turbulent & voller neuer Ideen für die lieben Kleinen!

— Lesesumm

Das Buch hält, was das Cover verspricht!

— vanessabln

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herrlich chaotisch

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    MelE

    07. August 2015 um 06:23

    "Anton und Antonia voll in Fahrt" ist der zweite Band der herrlich chaotischen Nachbarskinder und hat mir wirklich sehr gut gefallen. Von der Autorin Juma Kliebenstein habe ich nun schon mehrfach Kinderbücher gelesen und auch dieses hier konnte mich begeistern, wobei ich insgeheim dankbar bin, dass meine eigenen Kinder nicht so vor Ideen übersprudeln wie diese beiden Kinder im Buch. Es zu lesen ist eine andere Sache, als die Streiche regelmäßig auszuhalten. Fans von Michel aus Lönneberga werden voll auf ihre Kosten kommen. Ich habe oft gegrinst und mich einfach wohlgefühlt in dem Chaos, welches Anton und Antonia hinterlassen. Ob es nun im Supermarkt ist oder der weltbeste Aprilscherz ausgeheckt wird, Erstleser/innen werden voll auf ihre Kosten kommen. Meiner jüngsten Tochter hat das Buch sehr gefallen, obwohl es eher Vorlesemomente waren. Von uns eine echte Leseempfehlung! Natürlich gab es für mich als Mutter die eine oder andere Situation, in der ich doch ein klein wenig Mitleid mit Nachbarn oder auch Eltern der Kinder bekam, aber diese waren eher selten, denn letztendlich sind keine der Streiche böswillig, sondern nur von Kindern ausgeführt, die jede menge Fantasie besitzen. Gut ist, dass es hier keine Strafen gibt oder der erhobene Zeigefinger die Lust am Lesen nimmt. Anton und Antonia, die im übrigen keine Geschwister sind, sondern Nachbarskinder, können Kind sein und sich komplett entfalten. Manchmal gibt es schon natürliche Konsequenzen und zwar dann, wenn man Eier ausschlürft und einem davon wahnsinnig schlecht wird.

    Mehr
  • Leserunde zu "Anton und Antonia voll in Fahrt!" von Juma Kliebenstein

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    katja78

    Spannung, Spaß & Spürsinn Das verspricht das neue Buch "Anton & Antonia voll in Fahrt" von Juma Kliebenstein . Wir laden zur Leserunde ein und freuen uns schon auf eure Meinungen zum Buch. Autorin Juma Kliebenstein wird die Leserunde begleiten! Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren. Perfekt für Leseanfänger und zum Vorlesen Anton und Antonia sind wieder da und sorgen für jede Menge Chaos. Egal, ob bei der Geburtstagsfeier, im Supermarkt oder bei verdeckten Ermittlungen im Garten der neuen Nachbarn: Den beiden gehen die Einfälle niemals aus. Außerdem zeigen sie, dass sie schon gut auf sich allein aufpassen können und kümmern sich sogar um den Vogel von Herrn Feldmann. Das ist ein tierisch lustiger Spaß! www.oetinger.de Zur Autorin Juma Kliebenstein, 1972 im Saarland geboren, dachte sich schon als Kind gerne Geschichten aus. Später studierte sie Germanistik und Anglistik und war als Lehrerin tätig, bevor sie sich als freie Autorin ganz auf das Schreiben konzentrierte. Bereits für ihr erstes Kinderbuch »Tausche Schwester gegen Zimmer«, 2009 erschienen, erhielt sie Anerkennung und Auszeichnungen. Seither hat Juma Kliebenstein zahlreiche erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, Titel wie »Der Tag, an dem ich cool wurde« oder »Speed-Dating mit Papa«, originell, humorvoll und mit viel Gespür für die Lebenswirklichkeit ihrer jungen Leser und Leserinnen. Mehr über die Autorin unter www.juma-kliebenstein.de Wir suchen für diese Leserunde bis zu 20 Leser ab 8 Jahren, die das Buch gerne gemeinsam in einer Leserunde lesen & anschließend rezensieren möchten. Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blog-Url bewerben. Bewerbungsfrage: Schaut euch das Buchcover an. Wie gefällt es euch und was erwartet ihr vom Buch? (Aufgrund der Leipziger Buchmesse könnt ihr euch diesmal bis zum 18.3.2015 bewerben)                                                Eure Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe posten in den Leseabschnitten und das anschließende rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

    Mehr
    • 296
  • Chaos hoch zwei

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    black_horse

    19. June 2015 um 22:08

    Das Buch "Anton und Antonia voll in Fahrt!" ist der zweite Teil von lustigen und spannenden Geschichten über Anton und Antonia, denen es immer wieder gelingt volles Chaos anzurichten. Schon das Cover zeigt: das wird ein rasantes Buch mit jeder Menge Turbulenzen. Innen findet man 7 jeweils ca. 20 Seiten lange Geschichten aus dem Leben der beiden Freunde. Durch die große Schrift, die einfache Sprache und die schönen Schwarz-Weiß-Illustrationen ist das Buch auch schon für fortgeschrittene Leseanfänger ab 7 Jahre gut zum Selberlesen geeignet. Lediglich die Länge der Kapitel erfordert doch ein bisschen Durchhaltevermögen. Aber Achtung, manchmal ist der Inhalt auch etwas spannend oder gar gruselig, im Großen und Ganzen aber v.a. lustig - teilweise sogar mächtig chaotisch. Ich hoffe mal, dass mein Kind sich die Aprilscherze nicht bis zum nächsten Jahr merken kann. Das Buch kann problemlos ohne den 1. Band gelesen werden, denn die einzelnen Geschichten sind unabhängig voneinander. Von mir und meiner Tochter, die das Buch allein gelesen hat, gibt es also eine Leseempfehlung für jüngere Grundschulkinder!

    Mehr
  • Dieses Buch trainiert die Lachmuskeln

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Bibilotta

    09. June 2015 um 21:50

    Kurzbeschreibung Faustdick hinter den Ohren! Juma Kliebensteins Kinderhelden bringen Leben in den Alltag! Anton und Antonia sind wieder da und sorgen für jede Menge Chaos. Egal, ob bei der Geburtstagsfeier, im Supermarkt oder bei verdeckten Ermittlungen im Garten der neuen Nachbarn: Den beiden gehen die Einfälle niemals aus. Außerdem zeigen sie, dass sie schon gut auf sich allein aufpassen können und kümmern sich sogar um den Vogel von Herrn Feldmann. Das ist ein tierisch lustiger Spaß! Lustige Geschichten mit jeder Menge Situationskomik. Perfekt für Leseanfänger und zum Vorlesen. Quelle: oetinger.de   Autor Juma Kliebenstein, 1972 im Saarland geboren, dachte sich schon als Kind gerne Geschichten aus. Später studierte sie Germanistik und Anglistik und war als Lehrerin tätig, bevor sie sich als freie Autorin ganz auf das Schreiben konzentrierte. Bereits für ihr erstes Kinderbuch »Tausche Schwester gegen Zimmer«, 2009 erschienen, erhielt sie Anerkennung und Auszeichnungen. Seither hat Juma Kliebenstein zahlreiche erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, Titel wie »Der Tag, an dem ich cool wurde« oder »Speed-Dating mit Papa«, originell, humorvoll und mit viel Gespür für die Lebenswirklichkeit ihrer jungen Leser und Leserinnen. Mehr über die Autorin unter www.juma-kliebenstein.de Quelle: oetinger.de   Meine Meinung Hier in diesem Buch geht es schon um das 2. Band von Anton und Antonia. Wir selber haben das erste Buch noch nicht gelesen, waren aber in diesem Buch sofort mittendrin und dabei. Es ist also nicht dringend notwendig, das 1. Band vorher gelesen zu haben. Anton und Antonia sind fast gleich alt und wohnen nebeneinander. Sie sind dick miteinander befreundet (wie die ganzen Familien der beiden) und haben es faustdick hinter den Ohren.  Sie schaffen es regelrechte Katastrophen heruvorzubeschwören. Aus anfangs lustigen Ideen werden ganz schöne heftige Streiche der sehr unterhaltsamen und lustigen Art und Weise. Von einem Abenteuer im Supermarkt, bei dem alles passiert, was man sich als Eltern so nicht vorstellen möchte… neee.. das wollt ihr definitiv nicht. Aber wir haben gelacht, das war eine wahre Pracht. Für meine Motti (7,5 Jahre alt) war es ein seeeeeeehr lustiges und unterhaltsames Leseabenteuer. Ihr war aber auch durchaus schon klar, dass man das alles so nicht machen darf und soll. Dass diese Geschichten einfach nur erfunden sind und aus der Fantasy der Autorin entspringen. (man muss das ja mal ansprechen, damit die Kiddis nicht auf dumme Gedanken kommen). Die ganze Geschichte wird aus Antonias Sicht beschrieben. Meine Motti konnte stellenweise einiges selber lesen, aber für Erstleser ist die Kapitellänge doch zu lang und zu anspruchsvoll, was das selber lesen angeht. Drum haben wir gemeinsam gelesen, wobei meine Motti kleine Passagen selbst vorgelesen hat. Geübtere Kiddis ab Ende 2. Anfang 3. Klasse schaffen das aber bestimmt schon alleine. Die Schrift ist nicht zu klein, hat genau die richtige Größe und durch die Bebilderung zwischendurch lockert es das ganze super auf.   Fazit “Anton und Antonia voll in Fahrt” ist eine tolle Geschichte für unternehmungslustige, abenteuerlich veranlagte Racker, egal ob Jungs oder Mädels. Dieses Buch trainiert die Lachmuskeln und macht das gemeinsame Lesen zu einer unterhaltsamen, fantasyvollen, und humorvollen Sache. Absolute Leseempfehlung von uns !!!

    Mehr
  • Lustige und verrückte Streiche von einem unschlagbaren Team

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Donauland

    27. May 2015 um 16:25

    Die Autorin Jumba Kliebenstein hat ein unterhaltsames und witziges Buch über die Abenteuer von Anton und Antonia geschrieben. „Anton und Antonia voll in Fahrt!“ ist bereits der zweite Band. Bereits das Cover verrät, dass die beiden gerne durch den Supermarkt gasen, sie haben ihren Spaß bei ihrer Raserei! Anton und Antonia sind keine Zwillinge, aber sie sind gute Freunde, denn auch ihre Eltern sind befreundet und so kennen sie die beiden von klein auf. Praktisch ist, dass sie nebeneinander wohnen, so können sie viel Zeit miteinander verbringen, gemeinsam haben sie kreative Ideen und sind für jeden Unsinn zu haben. Langeweile, das kennen die beiden nicht, denn sie rollen mit Rollschuhen durch den Supermarkt, überführen beim Einkaufen einen Dieb, bringen den Papagei von ihrem Nachbarn das Sprechen bei. Die beiden sind unschlagbar und immer für Überraschungen bereit! Die Autorin hat uns mit den beiden Freunden begeistert, meine Jungs hatten viel Spaß beim Lesen. Wir müssen Antonias Mama zustimmen, die beiden haben es wirklich faustdick hinter den Ohren, denn immer wenn die beiden besten Freunde ihre Köpfe zusammenstecken, kommt ein Streich oder ein Abenteuer heraus. Ihre Streiche sind etwas verrückt, manchmal auch ekelig und dann wieder richtig lustig. Aber bitte nicht Nachahmen! Immer wenn ihre Eltern sie „Tonis“ rufen, wissen sie, dass es ernst wird. Sogar meine Jungs wunderten sich, dass ihre Eltern so ruhig geblieben sind. Die Geschichte wird aus der Sicht von Antonia erzählt, so begleiten wir die beiden bei ihren Abenteuern. Zwar hätten wir nicht all ihre Streiche so hautnah miterleben müssen, doch meine Jungs waren begeistert und haben auch schon so fantasiereiche Ideen entwickelt. Uns gefiel, dass immer wieder lehrreiche Inhalten einflossen. Jedem Abenteuer wird ein eigenes Kapitel gewidmet, so kann abends jeweils eines gemeinsam gelesen werden, denn mitten in einer Geschichte zu unterbrechen, ist bei diesen fesselnden Schreibstil nicht möglich. Die Schrift ist angenehm und gut zu lesen, sodass auch Leseanfänger ihren Spaß dabei haben. Besonders gut gefielen uns die Illustrationen von Edda Skibbe, diese passen perfekt zum Inhalt und helfen dem Leser sich eine witzige Szene vorzustellen. Wer noch nicht genug über die beiden Freunde gelesen hat, dem empfehlen wir gerne „Anton und Antonia machen immer Chaos“ weiter! Wir empfehlen dieses lustige ideenreiche und abenteuerreiche Kinderbuch für Jungs und Mädchen gerne weiter und wünschen den Lesern viel Spaß mit Anton und Antonia!

    Mehr
  • Anton und Antonia voll in Fahrt

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Nik75

    25. May 2015 um 09:53

    Meine Meinung: Dieses Buch habe ich zusammen mit meinem Sohn gelesen bzw. ich habe ihm am Abend die Geschichten vorgelesen, weil er etwas lesefaul ist. Er ist 9 Jahre alt und das Buch hat ihm und mir gleichermaßen gut gefallen. Wir mochten Anton und Antonia, die den ganzen Tag nur Blödsinn im Kopf haben. Es sind zwei lebhafte Kinder, die man am besten nicht zu lange aus den Augen lässt, wenn man nicht will, dass irgendwas passiert. Juma Kliebenstein hat in dem Buch lustige Geschichten über die beiden geschrieben. Das Buch ist in Kapitel aufgeteilt, die jeweils eines ihrer Abenteuer umfassen, was es zu einem tollen Vorlesebuch macht. Es gibt sieben Geschichten über Anton und Antonia und ihren chaotischen Erlebnissen. So kann man das Buch auch gut mal auf die Seite legen um am nächsten Tag weiterzulesen. Anton und Antonia spielen gerne mal Streiche und manche der Streiche waren sogar Simon und mir zu viel oder zu ekelig. Kein Buch für Kinder die gerne andere nachahmen. Das könnte nämlich echt schief gehen. Ich war überrascht wie die Eltern von Anton und Antonia oft so ruhig bleiben konnten. Ich wäre manchmal sicher ausgeflippt. Mein Sohn hat aber über die Erlebnisse gelacht und hatte Spaß an Antonia und Anton. Juma Kliebenstein hat einen tollen fesselnden Schreibstil, dass wir die Geschichten wirklich genossen haben und Spaß beim Lesen hatten. Juma Kliebenstein kann ich als Autorin von Kinderbüchern auf alle Fälle empfehlen. Ich habe schon einige ihrer Bücher gelesen und bis jetzt waren alle kindgerecht geschrieben und sehr lesenswert. Auch für dieses etwas chaotische Buch vergeben mein Sohn und ich 5 Sterne.

    Mehr
  • Katastrophen hoch zwei

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    vielleser18

    21. May 2015 um 10:06

    Anton und Antonia sind nicht nur fast gleich alt und wohnen nebeneinander, sie sind auch ganz dick befreundet und haben es faustdick hinter den Ohren. Eigentlich wollen sie ja gar nichts anstellen, aber so einige Aktionen und Ideen die sie umsetzen verwandeln sich schnell in kleine Katastrophen. Zumindest aus Sicht der Eltern. Alleine Einkaufen im Supermarkt ? Den Nachbarn erschrecken ? Geburtstagsparty ? Allein zu Hause bleiben ? Dem Papagei des Nachbarn das Sprechen beibringen ? Klingt doch alles (fast) ganz harmlos - aber nicht, wenn Anton und Antonia dabei sind. Juma Kliebenstein hat bereits einen andern Band über die Freunde geschrieben : "Anton und Antonia machen immer Chaos". Doch man muss den ersten Band nicht gelesen haben, um sich in die Geschichte hinein zu finden. Die Autorin schreibt aus Sicht der 8jährigen Antonia, so dass der Leser sich gut in die Gedanken und vor allem die Vorsätze des Kindes hinein versetzen kann. Die Schrift im Buch ist für geübte Leser sehr gut zu lesen, aufgelockert wird es durch viele witzige Bilder die zum Text passen. Ich habe das Buch meinem 7jährigen Sohn noch vorgelesen, wir haben gemeinsam über viele Situationen gelacht oder den Kopf geschüttelt. Aber zum Glück fanden wir beide, dass man solche Sachen wie die beiden es machen, nicht nachspielen sollte. Ich denke, dass mein Sohn Geschichte und Realität gut auseinander halten kann. "Anton und Antonia voll in Fahrt" ist eine Geschichte, die für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet ist. Zum Vorlesen oder für geübtere Leser ab 8 Jahren (ca. 3. Klasse) auch zum selber lesen. Uns hat das Buch viele vergnügliche Lesestunden bereitet.

    Mehr
  • Ein Streich nach dem anderen. Lachmuskeltraining!

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Drei-Lockenkoepfe

    21. May 2015 um 08:57

    Anton und Antonia voll in Fahrt ist der zweite Teil der Kinderbuchserie von Juma Kliebenstein. Dies ist ein in sich abgeschlossenes Buch. Mir fehlte Band 1 nicht. Alle wichtigen Informationen wurden in den einzelnen Kapiteln kurz erwähnt, so das keine Fragen offen blieben. Jedes der 7 Kapitel ist eine eigene kleine Geschichte, zusammen ergeben sie ein sehr unterhaltsames Buch mit 177 Seiten. Juma Klebenstein hat es geschafft alltägliche Begebenheiten aus dem Leben äußerst Humorvoll zu erzählen. WIr haben nicht nur viel Spass an dem Unsinn der beiden Kinder gehabt, auch ist das Buch sehr lehrreich. Immer wieder fliessen lehrreiche Informationen mit ein. Anton und Antonia wurde aus Sicht von Antonia geschrieben. Die Autorin empfiehlt Ihr Buch für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Die relativ grosse Schrift und der kindgerechte Schreibstil wird auch Leseanfängern schon viel Freude bereiten. Viele detaillierte Zeichnungen begleiten die Geschichte. Sie unterstützen die Fantasie, da sie die Geschichte bildlich noch einmal wiedergeben. Ich finde sie sind sehr Aussagekräftig. Mir hat das fliegende Ei am besten gefallen. Wenn ihr wissen möchtet was ein Schraubendreher mit einem Ei zu tun haben könnte, lest dieses Buch. Anton und Antonia sind sympathische Charaktere. Der Leser fühlt sich mit ihnen Verbunden. Gerade Kinder können sich mit Anton und Antonia gut identifizieren. Mein Sohn hat dieses Buch mit Begeisterung gelesen und immer wieder erwähnt das er die Ideen von Anton und Antonia auch mal ausprobieren möchte. Da die Autorin als Hauptprotagonisten sowohl einen Jungen als auch ein Mädchen gewählt hat ist es Geschlechtsneutral. Mädchen und Jungen werden gleichermassen Spass an der Lektüre finden. Es gibt einen Punkt der mir als Mutter nicht zusagte. Die Kinder können machen was immer sie möchten. Die Eltern von Anton und Antonia sehen alles sehr gelassen und entspannt hin. Mir fehlen die Konsequenzen für die Kinder. === Fazit === Anton und Antonia sind ein tolles Paar. Es bereitet nicht nur den Kindern viel Freude sie zu Begleiten. Anton und Antonia haben es faustdick hinter den Ohren, es wird nie langweilig. Da jedes Kapitel eine eigene Geschichte ist, empfehle ich das Buch als Gute-Nacht-Vorlesebuch. === Nützliche Informationen === Erschienene Bücher dieser Reihe: Band 1 - Anton und Antonia machen immer Chaos! Band 2 - Anton und Antonia voll in Fahrt! Juma Kliebenstein hat schon einige Kinderbücher veröffentlicht. Besucht sie auf ihrer Homepage. === Kindermeinung === Die Streiche sind sehr witzig. Leider ist meine Klassenfahrt schon vorbei, ich hätte gerne einige Streiche ausprobiert. Das Buch war recht leicht zu lesen. Ich habe es schnell durchgehabt. 

    Mehr
  • Anton und Antonia voll in Fahrt! von Juma Kliebenstein

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Nele75

    20. May 2015 um 15:04

    Anton und Antonia sind keine Geschwister - kennen sich allerdings schon seit ihrer Geburt, da auch ihre Eltern gut miteinander befreundet sind. Noch dazu wohnen sie nebeneinander und haben so genug Zeit und "Freiraum", all ihre mal mehr und mal weniger tollen Einfälle zusammen auszuleben und ihre Eltern damit zu überraschen. Sei es nun der Einfall, alleine auf Rollschuhen im Supermarkt einkaufen zu gehen, dem Papagei von Herrn Feldmann neue Wörter beizubringen, eine Geburtstagsfeier so richtig in Schwung zu bringen oder eine kreativ-abschreckende Monsterfalle zu bauen - zusammen sind die beiden unschlagbar in ihrer Kreativität und im Ausdenken immer neuer Streiche. "Anton und Antonia voll in Fahrt" ist bereits der zweite Teil rund um die zwei Freunde, welchen die Autorin Juma Kliebenstein geschrieben hat. "Anton und Antonia machen immer Chaos" ist der erste Band und ebenfalls im Oetinger-Verlag erschienen. Das Buch wird empfohlen für Kinder ab ca. 8 Jahren und genau diese Altersgrupppe hat wahrscheinlich den meisten Spass mit den Geschichten der beiden. Die Schriftgröße ist genau richtig für etwas geübtere Leser, aber auch das Vorlesen macht Spass. Die Illustrationen von Edda Skibbe unterstreichen das Geschehen in toller Weise und unterstützen die ohnehin schon bildliche Erzählweise. Wir kannten den ersten Teil der beiden Freunde noch nicht, hatten allerdings auch keinerlei Probleme, ohne dieses Vorwissen mit den Geschichten zurechtzukommen. Denn am Anfang wird erklärt, wieso und weshalb sich die beiden überhaupt kennen und warum ihre Eltern bereits vorher schon ahnen, dass die beiden zusammen ein "unschlagbares Team" im Ausdenken von Streichen und allerhand Unsinn sind. Wir würden uns freuen, wenn noch weitere Teile erscheinen.

    Mehr
  • Lustiges Chaos

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    CindyAB

    18. May 2015 um 20:08

    Anton und Antonia sind Nachbarn ihre Eltern sind seit Ewigkeiten befreundet, da ist doch klar das die beiden ständig zusammen sitzen und dabei hecken sie am liebsten (unabsichtlich) Unsinn aus - der dann für eine ordentliche Portion Chaos sorgt. Ob beim Einkaufen im Supermarkt, oder April-Scherze ausdenken, Glibber Herstellung zur Osterzeit, und und wo Anton und Antonia auftauchen ist viel los... zum Glück haben die Eltern sehr starke Nerven :-) Der Schreibstil ist lebendig und lässt einen an den Späßen der zwei teilhaben, unterstützt wird das ganze von schönen schwarz/weiß Zeichnungen die immer wieder in den Geschichten zu entdecken sind und die Einfälle der Beiden wunderbar begleiten. Die Geschichten um Anton und Antonia ihre chaotischen Einfälle sind lustig, manch eine Idee ist vielleicht etwas grenzwertig - ich schreibe nur Toilette und Folie :-D Das Cover präsentiert sich in einem hellen grün, auf dem sind  Anton und Antonia zu entdecken  auf voller Fahrt durch den Supermarkt. Was mir ein wenig gefehlt hat, ist ein roter Faden durch das Buch - so das die Geschichte(n) zu einem gewissen Abschluss/Moral/Fazit kommen. Die Eltern sind vielleicht zT etwas zu entspannt, oder sie sind abgehärtet, haben sich mit ihrem Schicksal abgefunden... :-) Der vorliegende Band ist bereits der zweite von den lebhaften Kids, bereits erschienen im Oetinger Verlag ist Anton und Antonia machen immer Chaos. Das emfohlene Lesealter liegt bei 8 Jahren, ich denke aber auch jüngere Kids ab 6 Jahren werden sich hier schon als Zuhörer der lustigen Streiche sehr wohl fühlen ;-) Zwei aufgeweckte Kids sorgen für Chaos und Unterhaltung

    Mehr
  • Die Tonis sind immer für Überraschungen gut! Lustig und voll aus dem Leben aktiver Grundschüler :-)

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Jungenmama

    18. May 2015 um 09:47

    In diesem ganz besonders witzigen Erstleserbuch geht es erneut um die Nachbarskinder Anton und Antonia, die zwar wahnsinnig liebenswert sind, aber nur Flausen im Kopf haben… Auch wenn man den ersten Band nicht gelesen hat kann auch der junge Leser, dank einer kurzen Einführung durch die Erzählerin Antonia, sehr gut in die Geschichten einsteigen. Die Autorin Juma Kliebenstein, die schon seit ihrer Kindheit Geschichten erfindet, hat hier einige wunderbar lustige Abenteuer geschrieben, wie sie so manches Kind sicherlich gerne, die Eltern aber eher weniger gern, erleben möchte. Obwohl Antonia die Abenteuer aus ihrer Sicht erzählt, ist dies ein Buch für Jungen und Mädchen. Auch das Cover ist schon so gestaltet, dass sich nicht nur Mädchen angesprochen fühlen und zeigt Anton und Antonia bei einem ihrer Abenteuer im Supermarkt. Der Kinderhumor wurde im Buch super getroffen und jedes Kind ab 6Jahren wird sich gerne mit Anton und Antonia identifizieren. Die Schrift ist schön groß und sehr klar. Die Wortwahl/Sprache kindgerecht einfach und somit sehr leicht zu lesen. Einige schwarz/weiß Illustrationen im Buch zeigen einige der besonderen Situationen nochmals bildlich und selbst beim Anschauen der Bilder kann man oft schon schmunzeln. Warum jetzt nur 4Sterne? Das Buch ist unterhaltsam und witzig und für Kinder auch spannend, hat bei mir aber einen leicht bitteren Nachgeschmack bezüglich der möglichen Auslegung durch die Kinder hinterlassen. Man kann nicht einfach machen was man will! Anton und Antonia unternehmen teilweise auch Dinge, die ich als Erwachsener nie so entspannt wie deren Eltern hinnehmen würde, zumal es teilweise auch um Sachbeschädigungen fremden Eigentums geht… hier fehlt mir die Konsequenz für die Kinder!

    Mehr
  • Geschichten voller Schabernack mit sehr "gechillten" Eltern!

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Normal-ist-langweilig

    17. May 2015 um 11:02

    Reiheninfo: Band 1: Anton und Antonia machen immer Chaos Band 2: Anton und Antonia – voll in Fahrt Die Bücher können definitiv unabhängig voneinander gelesen werden! ****************************************************** Unsere Meinung: Es handelt sich hier nicht um eine einzige zusammengehörige Geschichte, sondern  - wie schon in Band 1 – um mehrere kleinere Abenteuer, die Anton und Antonia erleben,, Von der Länge her eignen sich die Geschichten deshalb auch für 8 Jährige zum Selberlesen! Zum Vorlesen einen sich diese Geschichten schon ab 6 Jahren unserer Meinung nach., Die Geschichten sind sehr witzig, teilweise aber auch etwas eklig, da die beiden sehr erfinderisch und sehr kreativ sind. Teilweise sind sie auch etwas gefährlich und dadurch auch auf keinen Fall “nachmachbar!”, Bei den Geschichten handelt es sich auf jeden Fall um ganz viel Schabernack und Blödsinn und dazu viel Chaos, das die beiden anrichten., In den Geschichte finden sich viele Alltags-Themen wieder, wie Einkaufen im Supermarkt, Eier ausblasen zu Ostern, Streiche zum ersten April und vieles mehr. Das spricht die Kinder an, da sie bei den Geschichte mitreden können!, Die Eltern der beiden sind sehr geduldig und sehr “gechillt”, was die Abenteuer bzw. vor allem auch die Resultate dieser Abenteuer der beiden Kinder angeht, was ich als Mutter oft nicht nachvollziehen oder auch nicht realistisch finde. Meine Tochter sagte irgendwann: “Mama, die müssen doch auch irgendwann einmal richtig schimpfen!” Ich finde, dass man das Buch am besten mit seinem Kind liest und danach mit ihm darüber spricht oder überhaupt weiß, was das Kind davon hält. ********************************************************* Fazit: Die Geschichten haben uns gut unterhalten (die eine mehr, die andere weniger), auch wenn meine Tochter sich mit 10 Jahren schon teilweise ein wenig zu alt fühlte und ich mir teilweise andere Reaktionen der Eltern gewünscht hätte! HIER kommt ihr zur offiziellen Seite der Autorin mit allen von ihr geschriebenen Büchern! Meine Tochter empfiehlt: ” Der Tag, an dem ich cool wurde!”  (3,5 / 5)

    Mehr
  • Lustige Geschichte für aufgeweckte junge Leser

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    schokobanane18

    16. May 2015 um 22:51

    Die aufgeweckten, fantasievollen Freunde Anton und Antonia haben immer wieder neue Ideen: Einmal sausen sie mit Rollschuhen und Einkaufswagen durch den Supermarkt, ein andermal hecken sie witzige Aprilscherze aus und bringen dem Papagei des Nachbarn irrtümlich die falschen Wörter bei und wieder ein anderes Mal bleiben sie ganz alleine zuhause – naja, nicht ganz alleine, da ist ja noch das Monster im Keller… Dass ihre Aktionen bei Erwachsenen nicht immer so gut ankommen, hält die beiden in ihrem Einfallsreichtum zum Glück nicht auf, sodass die Leser in den Genuss von lustigen und auch spannenden Geschichten kommen, die aus der Sicht der achtjährigen Antonia erzählt werden. Der lockere Schreibstil passt genauso gut dazu wie die wunderbaren, aussagekräftigen Schwarz-Weiß-Bilder.

    Mehr
  • Lustiges Buch für Kinder

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Arwen10

    14. May 2015 um 14:00

    Die Nachbarskinder Anton und Antonia sind dicke Freunde. Immer wieder stellen sie etwas an, so dass ihre Eltern aus dem Chaos nicht mehr herauskommen. Sei es, dass sie Rollschuhe im Supermarkt ausprobieren oder die Klobrille mit Folie umwickeln, immer wieder haben sie neue Einfälle. Ich habe das Buch mit meinen zwei jüngsten Kindern gelesen. Wir haben viel gelacht und uns beim Lesen prächtig unterhalten . Allerdings gab es auch so manches "iieehh" von den Kindern. So manche Geschichte wünscht man sich als Eltern nicht, dass die eigenen Kinder sie nachmachen. Die Schrift ist gut lesbar, so dass es auch Leseanfängern große Freude macht, mitzulesen. Die Gedankenwelt ist sehr kindgerecht, so dass sich die Kinder in den Geschichten ein Stück wiederfinden.Uns hat es gut gefallen und wir freuen uns auf neue Abenteuer von Anton und Antonia. Als Mutter finde ich manche Punkte bedenklich, zumal nicht so richtig klar gestellt wird, was die Streiche, Ideen alles für Folgen haben. Die Eltern der Beiden sind einfach viel zu cool. Das würde im realen Leben nicht lange gutgehen, weil sich das niemand leisten kann. Alleine was der Feuerwehreinsatz kostet. Mir fehlt hier, dass den Kindern bewußt wird, was sie tun und es nicht immer lustig ist.

    Mehr
  • „Zwillinge“ die wirklich fast keinen Blödsinn auslassen!

    Anton und Antonia voll in Fahrt!

    Lesesumm

    13. May 2015 um 21:35

    meine Buch- und Leseeindrücke: Anhand des Covers bekommt man ja bereits so einen kleinen bildlichen Vorgeschmack auf den Inhalt des Buches und „voll in Fahrt!“ passt auch perfekt als Titel aber lesen sie selbst. Auf 143 Seiten erzählt Autorin Juma Kliebenstein eine ziemlich rasante Geschichte rund um Anton und Antonia, welche durch die tollen schwarz/weiß Zeichnungen von Edda Skibbe zusätzlich noch ins rechte Bild gerückt werden. Vor allem die sehr gut gelungene Mimikdarstellung bei den Illustrationen finde ich persönlich toll, denn so lesen Kinder nicht nur die schöne kindgerecht geschriebene Erzählung sondern nehmen es auch gleichzeitig bildlich war und können dadurch Verknüpfungen herstellen. Anton und Antonia sind wunderbar auch charakterlich in Worte gefasst und obwohl sie viele Dummheiten anstellen wirken sie sympathisch, genauso wie alle anderen vorkommenden Personen im Handlungsverlauf. Selbst wenn keine Zeichnungen im Buch wären, könnte man jeden einzelnen vor seinem inneren Auge sehen. Die Altersangabe liegt bei ab 8 Jahre, wobei ich sagen muss, dass ich es wohl 1 – 2 Jahre höher gesetzt hätte, denn meist ist man ja in der 3.Klasse auch keine 8 Jahre mehr sondern älter. Die Schriftgröße ist für mich persönlich auch eher für geübte Leser ausgelegt. Am besten schauen sie sich als Eltern das Buch erst einmal an und entscheiden dann, ob es bereits die geeignete Lektüre für ihren Nachwuchs ist. Wer sich die 7. Kapitel gern auf mehrere Tage aufteilen möchte, kann dies sehr gut anhand des Inhaltsverzeichnisses am Anfang des Buches. Ich habe dieses Buch als Hardcover-Format gelesen und empfinde die Größe als sehr kinderfreundlich. ein kleiner Einblick in die Handlung: Eigentlich könnte man meinen Anton und Antonia sind Zwillinge aber dem ist nicht so. Sie sind Nachbarskinder aber dicke befreundet schon seit Babytagen, da ihre Mütter zur selben Zeit Schwanger waren und meinten, es wäre doch toll ihnen ähnliche Namen zu geben. Das hat natürlich auch den Vorteil wenn beide, wie fast jeden Tag, irgend welchen Blödsinn anstellen reicht ein rufen mit dem Namen Toni und beide wissen, jetzt wird es ernst! Was die „Zwillinge“ so alles anstellen fragen sie sich? Da wäre nur als Beispiel ein Aprilscherz der in die falsche Richtung losgeht als gewollt. Ein Vogel lernt doch noch das Sprechen aber nicht das, was er soll! Ein Geburtstagsspiel entdeckt mit wahrscheinlichen Verdauungsproblemen und so weiter und so weiter. Glauben sie nicht? Na dann lesen sie mal das Buch und sie werden schon sehen, dass ich nicht übertreibe! meine ganz persönliche Meinung: Für mich war dies mein erstes Buch von Juma Kliebenstein und ich kann sagen, der Schreibstil der Autorin gefällt mir persönlich sehr gut. Ich frage mich allerdings, wo sie nur diese Inspiration her nimmt? Kann man einfach so auf diese ganzen Dinge kommen oder braucht man dazu wirklich ein reelles Vorbild in Form eines Kindes. Falls es dafür wirklich einen lebenden Ideengeber gibt, sage ich nur, oh weh weil manches wirklich für mich persönlich grenzwertig war/ist. Trotz allem macht es viel Spaß diese Geschichte zu lesen auch wenn man als Elternteil nur hoffen und beten kann, dass die eigenen Kinder diese Sachen niemals nachmachen werden. Ansonsten legen sie sich bitte schon einmal viel Putzmittel bereit und eventuell auch eine sehr gute Versicherung. Man weiß ja nie! Die Erzählweise aus der Sicht von Antonia finde ich gut gewählt, da beim Leser durch diese Perspektive eine zusätzliche Nähe zum Geschehen entsteht. Zwar würde man sich bei manchem Streich bzw. mancher Idee wünschen, man würde nicht in der ersten Reihe sitzen aber ich muss sagen, das sind wenigstens noch Kinder die nicht die ganze Zeit vor dem Computer oder Fernseher sitzen sondern ihre Fantasie benutzen auch wenn es oftmals zum Blödsinn machen ist. ! ELTERNWARNUNG ! Dieses Buch enthält vielleicht viele neue Ideen für Ihre Sprösslinge um Dummheiten anzustellen! Falls sie also nicht sicher wissen, dass ihre Kinder schon vernünftig genug sind und wissen das man dies nicht unbedingt machen sollte, empfehle ich ihnen die Lektüre gemeinsam zu lesen oder aber darüber zu sprechen, was Anton und Antonia so alles aus ihrem Ideenreichtum starten! Vielleicht hilft dies sogar, das Verantwortungsbewusstsein bei ihren Kindern zu schärfen/sensibilisieren! Versprechen kann ich ihnen das aber natürlich nicht! Alles in allem finde ich, ist es ein gelungenes Buch und bringt Lesevergnügen nach Hause und genau das ist ja der Sinn. Lesen soll Spaß machen und den werden sie hier auf jeden Fall haben egal ob gemeinsam oder allein. Und wer nicht genug bekommen kann von Anton und Antonia hat noch die Möglichkeit weiter zu lesen in „Anton und Antonia machen immer Chaos“. Dieses Buch ist erhältlich unter der ISBN: 978-3-7891-4047-1 und die Altersempfehlung liegt auch bei diesem Buch wieder bei ab 8 Jahre. Fazit: Ein Buch für Kinder die gern einmal vom Dummheiten machen lesen ohne dabei selbst Ärger zu bekommen! Für alle kleinen und großen Leseratten ein Lesevergnügen mit vielen „Highlights“, machen sie sich auf einiges gefasst! Meine Leseempfehlung bekommen sie für dieses Buch mit 4 frisch geputzten Sternen! © by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks