Jun Mayama Two Hot!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Two Hot!“ von Jun Mayama

Der erste Tag an seiner neuen Schule wird Mathematiklehrer Yada wohl ewig in Erinnerung bleiben: Gleich bei seiner ersten Begegnung mit einem Kollegen schleppt ihn dieser auf die Krankenstation und überrumpelt ihn dort mit seinen Verführungskünsten! Als sich herausstellt, dass dieser Kollege nicht nur Schularzt, sondern gleichzeitig Schuldirektor ist und obendrein ein Foto der Liebelei gemacht hat, steckt Yada in ernsthaften Schwierigkeiten ... Viel Spaß beim neuesten Streich von Jun Mayama ("Sexy Effect 96", "Dear Devil", "Dragon Love")!

Stöbern in Comic

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas übertrieben aber ganz okay

    Two Hot!

    78sunny

    03. January 2014 um 16:00

    Kurz-Meinung: Inhaltlich ist der Manga guter Durchschnitt im Yaoi Bereich. Es geht hier einzig und allein um die Beziehung zwischen Yada und dem 'Schularzt'. Die Beziehung entwickelt sich sehr turbulent, da der besagte Schularzt regelrecht über Yada herfällt und dieser sich alles gefallen lässt. Das wirkt mal wieder typisch japanisch, aber es war okay. Der Humor war ganz nett, was ja bei mir auch immer schwierig ist. Die Zeichnungen sind stellenweise sehr chaotisch, was mir ja immer nicht so liegt. Die Zensur der erotischen Szenen ist nervig – mal wieder ein negatives Beispiel der Zensur indem man einfach Körperteile weglässt, anstatt sie dezent abzudecken. Ansonsten ist der Zeichenstil aber sehr schön Meine Wertung: 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks