Jun Mochizuki

 4.6 Sterne bei 463 Bewertungen
Autor von PandoraHearts 1, PandoraHearts 2 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jun Mochizuki

Jun Mochizuki wurde am 22. Dezember in der Präfektur Kanagawa in Japan geboren und wurde mit ihrer Mangaserie PandoraHearts weltweit bekannt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

The Case Study Of Vanitas 7

Erscheint am 28.07.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Jun Mochizuki

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches PandoraHearts 1 (ISBN: 9783551794215)

PandoraHearts 1

 (51)
Erschienen am 18.03.2011
Cover des Buches PandoraHearts 2 (ISBN: 9783551794222)

PandoraHearts 2

 (38)
Erschienen am 27.05.2011
Cover des Buches PandoraHearts 3 (ISBN: 9783551794239)

PandoraHearts 3

 (27)
Erschienen am 29.07.2011
Cover des Buches PandoraHearts 4 (ISBN: 9783551794246)

PandoraHearts 4

 (23)
Erschienen am 29.09.2011
Cover des Buches PandoraHearts 5 (ISBN: 9783551794253)

PandoraHearts 5

 (21)
Erschienen am 22.11.2011
Cover des Buches PandoraHearts 6 (ISBN: 9783551794260)

PandoraHearts 6

 (20)
Erschienen am 31.01.2012
Cover des Buches PandoraHearts 7 (ISBN: 9783551794277)

PandoraHearts 7

 (19)
Erschienen am 20.03.2012
Cover des Buches PandoraHearts 8 (ISBN: 9783551794284)

PandoraHearts 8

 (18)
Erschienen am 29.05.2012

Neue Rezensionen zu Jun Mochizuki

Neu

Rezension zu "PandoraHearts 7" von Jun Mochizuki

Super Fortsetzung
Andersleservor einem Monat

Der siebte Band war ganz klar viel besser als der vorige!'
Zwar setzte er nahtlos am Ende von Band 6 an, konnte aber sehr schön von dem übertrieben humoristischen Abstand nehmen. So ging es hier nicht nur in der Story sehr viel weiter, es wurde auch wieder richtig spannend. 

Oz entwickelt sich immer weiter, aber auch bei den anderen Charakteren kann man immer wieder kleine Entwicklungsschritte erkennen. Keine Figur wird im Verlauf vernachlässigt oder vergessen, stattdessen bekommen sie teilweise mehr Bedeutung und können dabei immer noch wunderbar harmonieren, während immer wieder auch der ein oder andere neue Charakter auftaucht. Vor allem erfährt man aber nicht nur mehr über Oz, sondern auch über die anderen Figuren, sodass man sogar Break mögen kann. Von Band zu Band wächst er mir mehr ans Herz, dabei mochte ich ihn anfangs überhaupt nicht.

Es gibt natürlich auch hier wieder ein paar Dinge die Fragen aufwerfen und die dazu anregen, sich selbst einige Theorien zurecht zu legen, aber das macht es ja nur spannender. In Band 7 kann man hervorragend mitfiebern und auch die Actionszenen sind wirklich toll und nachvollziehbar gestaltet. Wenn man die Story im Ganzen betrachtet ist und bleibt diese Serie wirklich cool und macht einfach Spaß.  


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "PandoraHearts 6" von Jun Mochizuki

Etwas schwächer als sonst
Andersleservor 2 Monaten

Interessante Fortsetzung, wenn auch mit Schwächen.
Onkel Oscar sorgt wieder für einiges drunter und drüber und auch sonst scheint irgendwie viel schief zu gehen. Gleichzeitig bietet sich aber auch die Möglichkeit, dass Oz sich weiter entwickelt und das auf jeden Fall zum Positiven. Er trifft auf neue Charaktere, allen voran einem, der ihm doch einiges vorhält ohne ihn eigentlich zu kennen. 

Insgesamt würde ich Band 6 aber als schwächer bezeichnen als ich die Vorgänger empfand. Ja, man erfährt zwar das ein oder andere und es gibt auch ein schönes Wiedersehen, aber insgesamt war es einfach nicht ganz so spannend wie sonst und doch deutlich mehr auf der "Ulk-Schiene". Es konnte dabei nur irgendwie nicht ganz meinen Humor treffen.
Auch dieser Teil der Serie war natürlich nicht schlecht, die Zeichnungen waren nach wie vor toll und es kann ja nicht nur durchweg Action geben. Es ist auch klar, dass einem nicht immer alles gefällt. Aber er war eben doch etwas schwächer in der Gesamtgeschichte, wenn es auch interessante Szenen und Figuren gab und ich auch immer noch sehr neugierig auf die weitere Handlung bin.

Aber hier war es mir in der zweiten Hälfte dann eben doch etwas zu durcheinander und nicht immer ganz klar in der Handlung. 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "PandoraHearts 4" von Jun Mochizuki

Super Serie!
Andersleservor 3 Monaten

Hach, schon wieder eine so tolle Fortsetzung!
Im vierten Band geht es unheimlich interessant weiter, man erfährt wieder neues, dieses mal auch über Alice. Aber auch allgemein erfährt man wieder etwas mehr über die Hintergründe. Die Geschichte nimmt mehr und mehr Form an und macht einfach Spaß! Dazu kommt dann immer wieder dieser Hauch von 'Alice im Wunderland', der gerade in diesem Band wieder etwas stärker ist.

Die Idee und auch die Umsetzung von Pandora Hearts finde ich einfach wahnsinnig toll. Es ist einfach mal anders, gleichzeitig merkt man aber auch immer wieder diese Brücke, die zu der Geschichte um Alice geschlagen wird. Es ist faszinierend und schön, wie gelungen diese Reihe ist. Auch von den Zeichnungen ist es einfach nur toll und ich bin schon wahnsinnig gespannt, wo die Geschichte am Ende wohl hinführen wird. Denn wie im Wunderland, kann man auch hier nicht sagen, was als nächstes passieren wird. Echt super.

Nur ein fieses Ende hat dieser Band! An so einer Stelle kann man doch nicht aufhören!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 56 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks