Jun Mochizuki PandoraHearts 5

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „PandoraHearts 5“ von Jun Mochizuki

Bei dem Unglück vor 100 Jahren war Alice vor Ort. Das Ergebnis, das aus den verborgenen Erinnerungen heraus entstand, war ihr Verschwinden. So, als ob eben das ihre Rettung wäre...

Sehr genial und echt packend!

— AuroraRed
AuroraRed

Spannend und voller unerwarteter Wendungen

— Maya-chan
Maya-chan

man wird immer wieder überrascht

— Rush-to-Alice
Rush-to-Alice

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und voller unerwarteter Wendungen

    PandoraHearts 5
    Maya-chan

    Maya-chan

    26. January 2015 um 21:50

    Die Story: Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten! Noch immer befinden sich Oz, Gil und Break im Reich von Cheshire Cat, um Alice zu retten und ihre Erinnerung zu finden. Doch die Erinnerung, die Cheshire Cat so sorgfältig behütet hat, ist keine schöne Erinnerung. Sie führt den dreine die wahren Geschehnisse des Unglücks von Sablier vor Augen. Dabei geschehen jeoch merkwürdige Dinge. In Alice Erinnerung tummeln sich nämlich auch Personen, die es vor 100 Jahren eigentlich noch gar nicht gegeben haben dürfte... Der Zeichenstil: Die Zeichnugen konzentrieren sich auf das Wesentliche. Verspielte und detaillierte Hintergründe sucht man hier also vergeblich. Oft wird nur mit Outlines und wenigen Ratserfolien in Grautönen gearbeitet. Das ist aber auch ganz gut so, da die einzelnen Panels an sich schon sehr ausdrucksstark sind und bereits so viel los ist, dass Hintergründe nur von der Mimik der Charaktere und den temporeichen Ereignissen ablenken würden. Meine Meinung:Der fünfte Band ist wirklich sehr spannend und aufschlussreich. Als Leser erhält man einen Einblick in eine von Alice wichtigsten Erinnerungen an die Geschehnisse von vor 100 Jahren. Das brngt ein wenig Licht ins Dunkel, stellt aber gleichzeitig die ganze bisherige Story auf den Kopf und wirft neue Fragen auf. Zum Beispiel was die wahre Identität einiger Charaktere betrifft. Wer ist wer? Und wer kommt vielleicht gar nicht aus dieser Zeit? Mich hat die Story wieder einmal gefesselt und ich bin total gespannt auf Band 6 :)

    Mehr
  • Rezension zu "Pandora Hearts, Band 5" von Jun Mochizuki

    PandoraHearts 5
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. March 2012 um 17:01

    Inhalt: Bei dem Unglück vor 100 Jahren war Alice vor Ort. Das Ergebnis, das aus den verborgenen Erinnerungen heraus entstand, war ihr Verschwinden. So, als ob eben das ihre Rettung wäre...