Junia Swan

 4.5 Sterne bei 6 Bewertungen

Neue Bücher

In den Fängen des Teufels

Neu erschienen am 08.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Junia Swan

Sortieren:
Buchformat:
Schatten über Spanish Broom Castle

Schatten über Spanish Broom Castle

 (1)
Erschienen am 23.01.2018
Ein verhängnisvoller Kuss

Ein verhängnisvoller Kuss

 (1)
Erschienen am 29.11.2017
Das Geheimnis des Prinzen

Das Geheimnis des Prinzen

 (1)
Erschienen am 08.06.2018
Eine verhängnisvolle Rache

Eine verhängnisvolle Rache

 (1)
Erschienen am 21.12.2017
Ein verhängnisvolles Wiedersehen

Ein verhängnisvolles Wiedersehen

 (1)
Erschienen am 06.12.2017
In den Fängen des Teufels

In den Fängen des Teufels

 (0)
Erschienen am 08.10.2018

Neue Rezensionen zu Junia Swan

Neu
AmberStClairs avatar

Rezension zu "Ein verhängnisvolles Wiedersehen" von Junia Swan

Ein verhängnisvolles Wiedersehen
AmberStClairvor einem Monat

Klappentext:

Es hat Jahre gedauert, bis Jane White die Erinnerungen an jenen Mann abschütteln konnte, der ihr Leben komplett zerstört hat. Doch plötzlich steht James Winterthorne, der Earl of Kingstone Oak, vor ihr und bittet sie um Hilfe. Schweren Herzens und mit der Sicherheit, dass jener Mann sich nicht an sie erinnern kann, gestattet sie ihm, in ihrem Waisenhaus zu arbeiten. Während er seine inneren Dämonen bekämpft, fühlt er sich zu der abweisenden Frau immer stärker hingezogen. Er ahnt instinktiv, dass sie der Mensch ist, der ihn aus seiner inneren Hölle befreien kann. Allerdings hat Jane ihr Herz vor ihm verschlossen und ist nicht willens, ihm jemals zu vertrauen. Da ersinnt er einen listigen Plan, um die junge Frau für immer an sich zu binden. Teil 2 der Reihe "Verhängnisvoll". Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig gelesen werden.



Meine Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig und paßt in dieser Zeit, wo diese Geschichte sich abspielt. Das ganze ließ sich gut und ohne das man stockte lesen. Das Cover zeigt eine junge rothaarige Frau die mystisch angehaucht ist. Ich persönlich finde das das Cover nicht gut paßte weil die Hauptperson ganz anders beschrieben ist.

In allem war es eine ziemlich seichte Liebesgeschichte. Ich liebe und lese gerne zwischenduch Liebesgeschichten, aber etwas mehr mit Hand und Fuß. Denn manchmal konnte ich Jane nicht verstehen. Ihre Handlungen waren in meine Augen ziemlich unlogisch, (z.B.: sich die Haare total abschneiden und vieles mehr). Es wurde flott erzählt und es waren große Zeitsprünge und manche Szenen gar nicht richtig ausgearbeitet. Aber da man als Leser mit denkt, kam man schnell dahinter.

In allem hätte diese Geschichte Potential wenn sie besser durchdacht wäre. Schade sonst wäre das ganze eine sehr gute Geschichte geworden.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen für Leser die darüber hin weg sehen und die diese Art mögen! Einfach nur ein Buch für Zwischendurch um auf andere Gedanken zu kommen.

Kommentieren0
5
Teilen
Dandys avatar

Rezension zu "Das Geheimnis des Prinzen" von Junia Swan

Eine spannende, emotionsvolle Geschichte mit vielen Wendungen
Dandyvor 3 Monaten

Das Geheimnis des Prinzen von Junia Swan ist das erste Buch aus der Reihe: " Die Prinzen von St. Ives".


Innerhalb eines Jahres muss Prinz Hendrick of St. Ives verheiratet sein und einen Erben zeugen. Klappt dies nicht, wird er von seinem Vater enterbt und sein jüngerer Bruder bekommt alles.
Hendrick wird von der feinen Gesellschaft geächtet und von den heiratswilligen Mädchen gemieden wie kein anderer. 
Als er Lady Isabell von Sussex kennenlernt und so von ihm angetan ist, schmiedet er einen Plan. Nur wenige Wochen später findet die Hochzeit statt. Isabel mischt sich immer mehr in das Leben des Prinzen ein. Für ihn ist diese emotionale Annäherung ein Dorn im Auge. Das Geheimnis, das er vor allen zu verbergen versucht, scheint nicht mehr sicher zu sein.

Die Geschichte ist vorerst abgeschlossen. Alle Probleme, Missverständnisse werden gelöst. So kann dieses Buch auch ohne, dass man die Nachfolgebände liest gelesen werden. Ich meinerseits werde aber den Nachfolgeband kaufen, da in diesem Buch eine kurze Leseprobe enthalten ist und ich unbedingt wissen möchte wie es weitergeht.

Der Schreibstil ist sehr gut. Ich fühlte mich während dem Lesen in die Vergangenheit versetzt und konnte den Gedanken der Hauptprotagonisten nachempfinden. Auch das Leben von "damals" wird sehr gut beschrieben und ich konnte sehr gut verstehen, warum so oder so gehandelt wurde.

Mit so vielen Wendungen habe ich nicht gerechnet. Seite zu Seite wurde ich neu überrascht und an diesen Verlauf der Geschichte hätte ich nie im Leben gedacht.

Bei " Das Geheimnis des Prinzen" handelt es sich nicht um einen klassischen Liebesroman. 
Vielmehr um einen Roman voller Intrigen, Eifersucht, Ausgrenzung, Ängsten, Hilflosigkeit und Hörigkeit.

Sehr interessant fand ich, wie sich Hendrick und Isabel sich kennen und lieben lernen. Welche Probleme auf sie zukommen und wie sie damit umgehen. Isabel kommt Stück für Stück hinter Hendricks Geheimnis. Sie behandelt ihn immer respektvoll und warmherzig und in schweren Zeiten hält sie immer zu ihm.
Hendrick ist oft verzweifelt. Sein "Problem"  macht ihm schwer zu schaffen. Er zweifelt oft am Leben  und diese schwache Zeiten werden von seinem Bruder ausgenutzt. 

Ich empfehle dieses Buch weiter. Eine spannende Geschichte, die sehr liebevoll beschrieben wird.

Kommentieren0
27
Teilen
Katzenmichas avatar

Rezension zu "Lady Violets pikante Briefe: Der Ball in Fairview House" von Junia Swan

Unterhaltsam
Katzenmichavor 3 Monaten

„Liebe Lady Amber, welch famose Idee unserer gemeinsamen Freundin Monica, diese Brieffreundschaft einzufädeln!“ Mit diesen Worten beginnt der erste Brief von Lady Violet an Lady Amber. Diese liegt mit gebrochenem Fuß auf ihrem Landsitz und kann an der Saison in London nicht teilnehmen. Deswegen soll Lady Violet sie mit ihren Briefen an den Ereignissen der gehobenen Gesellschaft teilhaben lassen. Wäre da nicht der tollpatschige Lord Banks, der ihr ständig in die Quere kommt, hätte sie sicherlich eine Menge zu berichten. So aber sitzt sie meistens an einem abgeschiedenen Ort fest und langweilt sich zu Tode. Kurzerhand beschließt sie, für Lady Amber ein paar spannende Geschichten zu erfinden. Wenn sie wüsste, dass Lady Amber nur eine erfundene Person ist und Violets Briefe an eine Gruppe junger Adeliger geht, in der ihre Zeilen laut vorgelesen werden, um sich darüber köstlich zu amüsieren! Vermutlich würde sie nicht so detailliert von ihren erfundenen amourösen Begegnungen berichten und sich nicht über manche der adligen jungen Herren lustig machen. Wenn sie ahnte, welch verborgene Geheimnisse sie unwissentlich ans Tageslicht bringt und welch tiefen Hass sie damit schürt, sodass sogar ihre eigene Existenz bedroht wird, hätte sie wohl keine einzige Zeile verfasst. Mittlerweile jedoch beginnt der Ball in Fairview House mit einigen irritierenden Begegnungen, steigert sich zu einem Gipfel an Peinlichkeit, um dann im Tal der Demütigung zu enden. „Ich erlaube mir, Euch dorthin zu begleiten, denn nun bleibt uns nur mehr abzuwarten. Darf ich Euch in der Zwischenzeit, bis die ersten Gäste eintreffen, ein Gläschen Champagner anbieten? Wunderbar! Da kommt wie gerufen der Erste Diener mit einem Tablett voller Getränke vorbei. Nicht zögern, schnell zugreifen, bitteschön, Euer Glas! Angestoßen, kling, und an die Lippen gesetzt. Auf einen wundervollen Abend!“ Bei „Lady Violets pikante Briefe“ begleitet die geneigte Leserin die Protagonistin zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Ereignissen im Laufe der Londoner Saison. Jedes Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden und ist in sich abgeschlossen. Allerdings zieht sich auch ein Handlungsbogen durch alle Geschichten, welcher seine Vollendung dann im letzten Band findet.

Fazit zum Buch:

Der kurze Roman war schön zu lesen,ohne Höhen und Tiefen.Er hat mich bei einem Arzttermin  gut unterhalten-die Wartezeit damit verkürtzt.Er ist unterhaltsam und die Briefe sind in einer schönen Schreibschrift .Ich gebe dem Roman 3 Sterne und vielen Dank das ich ihn  lesen durfte.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JuniaSwans avatar
Heute und morgen kann man auf Amazon eine kostenlose Leseprobe des neuen Romans "In den Fängen des Teufels" von Junia Swan herunterladen!

Inhalt:
Man nennt ihn den Wolf und sein Ruf der Erbarmungslosigkeit eilt ihm voraus. Während er als Nikolaus Ritter ein gern gesehenes Mitglied der Salzburger Gesellschaft ist, fürchtet man ihn, wenn er als Wolf seine Opfer aufsucht.
Um ihren Vater vor dem Tod zu retten, folgt ihm Juliane in sein einsames Schloss, wo sie ihm auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist. Er zwingt sie dort, ihm zu Diensten zu sein und Juliane erkennt mit Entsetzen, auf welch einen teuflischen Handel sie sich eingelassen hat. Doch es gibt kein Zurück mehr und eine Rettung scheint ausgeschlossen.
Zum Thema
JuniaSwans avatar
Ich verlose
* 4 Taschenbücher von Lady Violets pikante Briefe: Der Ball in Fairview House
* 2 Taschenbücher von "Ein verhängnisvolles Wiedersehen"
* 2 Taschenbücher von "Das Geheimnis des Prinzen"

unter allen Einsendungen. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, bitte Rezension auf Amazon zu einem beliebigen meiner Bücher schreiben und den Link an info@junia-swan.at mailen.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Junia Swan im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Junia Swan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks