Juno Dawson

 4,2 Sterne bei 661 Bewertungen
Autor*in von Sag nie ihren Namen, Clean und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Unangenehme Wahrheiten und eindrucksvolle Charaktere: Die britische Transgender-Schriftstellerin, -Journalistin und -Aktivistin Juno Dawson hat nach ihrem erfolgreichen Jugendroman „Der Fluch von Hollow Pike“ im Jahre 2012 ihre Tätigkeit als Lehrerin aufgegeben um ihrem Wunsch, die Allgemeinheit über Gender und die LGBTQ+ Community aufzuklären, nachzukommen. Obwohl sie sich als Young Adult Autorin bezeichnet, hat sie Sachbücher verfasst um einen kritischen Blick auf vorherrschende Männer- und Frauenbilder zu werfen. In ihren nicht-fiktionalen Werken wie beispielsweise „How to be Gay“ spricht sie vor allem Jugendliche an, macht ihnen Mut und gibt ihnen Erklärungen und Tipps zu Themen wie Coming Out. 2014 wird Juno Dawson zur „Queen of Teen“ gekürt und gewinnt damit eine der wichtigsten Auszeichnungen für Jugendbuchautoren im englischsprachigen Raum. Sie wurde im Jahre 1981 als James Dawson in West Yorkshire geboren. Seit 2015 lebt Dawson als trans* Frau, bereits über ein Jahr zuvor beginnt sie ihre Transformation. 2017 erscheint ihr Buch „The Gender Games“, das teilweise auch Autobiographisches erzählt. Einen besonderen persönlichen Erfolg feiert Dawson 2018, als bekannt wird, dass sie ein Buch in der „Doctor Who“-Reihe schreiben wird, mit dem 13. und ersten weiblichen Doktor als Protagonistin. Damit geht für den großen Doctor Who-Fan Dawson ein Traum in Erfüllung.

Alle Bücher von Juno Dawson

Neue Rezensionen zu Juno Dawson

Cover des Buches Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Die falsche Schwester (ISBN: 9783426528808)
R

Rezension zu "Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Die falsche Schwester" von Juno Dawson

Der Hexenzirkel Ihrer Majestät 2
ramona_liestvor 17 Tagen

Die Clique der modernen Hexen aus dem ersten Teil lebt sich nach den verheerenden Ereignissen etwas auseinander. Während Niamh und Leonie aktionreiche Momente und zwielichtige Begegnungen haben, hängt bei Elle der Haussegen schief, noch dazu muss sie sich um pubertierende Teenager kümmern. Als sie allerdings vor unterschiedlichen Bedrohungen stehen, halten sie zusammen und zeigen, wieso man sich lieber nicht mit einem eingespielten Team anlegt!
Nach dem Cliffhanger und Schockmoment am Ende des ersten Teils, war ich gespannt, wie es mit der Geschichte und den Protagonistinnen weitergeht. Anfangs hat mir noch die Richtung gefehlt, es gab so viele Schauplätze die auf den ersten Blick nicht zusammengepasst haben, dass ich nicht wusste, wo mich die Geschichte hinführt. Je weiter ich gelesen habe, desto klarer wurde das Bild, allerdings nicht ohne mich noch einige Male zu überraschen und so den Fokus noch ein Mal zu verändern. Insgesamt aber auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung, die noch die ein oder andere Frage für den nächsten Teil offen lässt!

Cover des Buches Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Die falsche Schwester (ISBN: 9783426528808)
erdbeerliebe.s avatar

Rezension zu "Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Die falsche Schwester" von Juno Dawson

Wunderbare Fortsetzung
erdbeerliebe.vor 2 Monaten

Eigentlich gab es nichts was mich davon abhielt direkt nach dem spannenden Ende von Band 1 Band 2 von "Der Hexenzirkel ihrer Majestät" anzufangen - und doch tat ich es erst jetzt. Ich war dumm. Er war genial. 

Niamh wird nach den Ereignissen aus Band 1 direkt in die Vorbereitungen mit ihrer Krönung zur Hohepriesterin zu kämpfen und hat - verständlicherweise - daran ziemlich zu knabbern, ein Geheimnis zu bewahren & ihr neues Leben kennen zu lernen.  Leonie begibt sich auf die Suche nach ihrem Bruder der irgendwann irgendwo nach dem Krieg verschwunden ist & sich eventuell dem bösen Hexer Hale angeschlossen hat & Elle findet heraus, dass ihr Mann sie betrügt. Auch Theo ist diesmal als Erzählerin mit dabei was ich wirklich toll fand, denn ihre Sicht hätte ich mir im ersten Band schon gewünscht. Sie hat mit ihrem neuen Leben als Mädchen viel zu tun, einige Teenieprobleme und natürlich die Bindung zu ihrer Ziehmutter, die auf einmal anders ist, als sie sich das vorgestellt hat. Außerdem verschwinden ihre Kräfte auf seltsame Art und Weise?

Auch Luke (Niamhs Freund) kommt hin und wieder zu Wort, was ebenso spannend und ungewöhnlich ist & ganz neue Fragen aufwirft. 


Juno Dawson schafft es unglaublich gut mich sofort in die Leben all der Protagonist*innen einzubinden und ich bin nur so durch das Buch gerast. Teilweise konnte ich gar nicht aufhören zu lesen! Gerade dadurch, dass die Kapitel und Perspektiven immer wieder wechseln schaffte sie es so viele verschiedene Ebenen und Bögen zu schaffen, dass ich nie gelangweilt war und stets miträtseln konnte. Ein paar der Stränge empfand ich als etwas vorhersehbar doch das war nicht schlimm - nein, ehrlich gesagt freute es mich sogar dass ich als Leserin gewisse Ereignisse auch vorhersehen KANN und sie nicht aus dem Boden gestampft werden.

Themen wie Transfeindlichkeit oder White Privilege und Feminismus werden in die Geschichte auf eine Art und Weise eingebunden wie ich sie selten erlebt habe - vollkommen natürlich, ohne Zeigefinger und immer sehr individuell aus der Sicht der jeweiligen Erzähler. 

Wie viele Leser*innen ließ auch mich das Ende sprachlos zurück (obwohl ich ja darauf vorbereitet war, dass es wieder einen Cliffhanger geben würde) und ich will jetzt endlich wissen wann der 3. und letzte Band erscheint!

Oh, eine Sache will ich noch ansprechen ohne zu sehr zu spoilern: Unerwartet schafft es Juno Dawson hier auch in diesem Band wunderbare Antivillians zu schaffen die eineseits sympathisch sind, andererseits eben auch stark "böse" Züge in sich tragen, mit denen sie kämpfen. Echt genial, hätte ich tatsächlich gar nicht so wunderbar dargestellt erwartet!

Cover des Buches Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind (ISBN: 9783426528792)
3lesendemaedelss avatar

Rezension zu "Der Hexenzirkel Ihrer Majestät. Das begabte Kind" von Juno Dawson

Der Hexenzirkel ihrer Majestät - Das begabte Kind von Juno Dawson
3lesendemaedelsvor 2 Monaten

Niamh, Helena, Elle und Leonie sind schon befreundet seit sie kleine Mädchen waren. Allesamt sind die Hexen, die Seite an Seite kämpften und sich trotz einiger Meinungsverschiedenheiten immer lieb haben. Jede der Hexen hat ihr eigenes Päckchen zu tragen und plötzlich taucht auch noch eine Prophezeiung auf. Ein begabtes Kind wird sich erheben und das bedeutet das Ende aller Hexen der Erde. Diese Umstände stellen die Freundschaft der Vier auf eine harte Probe, die sie vielleicht nicht bestehen könnte.
Das Buch hat mir eigentlich recht gut gefallen. Die Geschichte ist wirklich süß und ausgesprochen gut fand ich, dass die Hauptpersonen etwas älter waren. Auch das Ende war so geschrieben, dass man unbedingt weiterlesen möchte.

Gespräche aus der Community


Bei mir gibt es wieder Das Buch des Monats zu gewinnen. Diesmal ist es "Sag nie ihren Namen"
Zusätzlich gibt es für den Gewinner noch einen kleinen Bonus.

Zum Gewinnspiel gelangtihr über folgenden Link:
http://bucheckle.blogspot.de/2016/02/das-buch-des-monats-februar-2016.html
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.094 Bibliotheken

auf 308 Merkzettel

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks