Juri Rytcheu

 4.6 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Juri Rytcheu

Cover des Buches Wenn die Wale fortziehen (ISBN:B006GLLG1Y)

Wenn die Wale fortziehen

 (4)
Erschienen am 01.01.1994
Cover des Buches Herr der Winde (ISBN:9789080284685)

Herr der Winde

 (0)
Erschienen am 01.01.1979

Neue Rezensionen zu Juri Rytcheu

Neu

Rezension zu "Wenn die Wale fortziehen" von Juri Rytcheu

sehr aktuell
efellvor 13 Tagen

Ein wunderbares Märchen von der Liebe, Achtung der Natur - dann gibt es Leben in Zufriedenheit für alle.
Lange leben die Nachkommen der Urmutter Nau in Frieden, im Jahreskreis mit der Natur, sie achten die Wale und sehen diese als ihre Brüder im Meer.
Als drei Gefährten die weitere Umgebug erforschten, um ein Land zu finden in dem die Sonne länger wärmt, war ihr Resümee nach der Rückkehr, dass die Heimat am schönsten ist, weil hier alle im Gleichklang der Natur leben können. Dies wird von den Generationen zur nächsten weitergegben, die Urmutter Nau achtet darauf und alle achten sie. Aber eine neue Entwicklung breitet sich aus: das Töten der Tier um des Tötenswillen, für Ruhm, Gier - so gerät die Natur aus den Gleichgewicht und dem Volk ist der Untergang sicher!

Eine schöne, bemerkenswerte Schöpfungsgeschichte von den Ufern der Beringsee - so weit fort, solch eine alte Geschichte und doch so aktuell und wahr!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn die Wale fortziehen" von Juri Rytcheu

Schöpfungsmythos eines vergessenen Volkes
GhilaPanvor 5 Jahren

Lange habe ich überlegt, welches Buch nun seine Zeit für eine Rezension bekäme. Die meisten Bücher in meinem Regal verhielten sich ruhig - aber eines, das rief mich. Als ich Juri Rytcheus Buch nach etlichen Jahren wieder in Händen hielt, wusste ich wieder, warum es mich gerufen hat.
Unterhaltung alleine war mir immer schon zu wenig, wenn es um meine Begeisterung für gute Bücher ging. Ein Buch musste singen können, in seinem Rhythmus und seiner ureigenen Melodie. Es musste etwas in mir zum Schwingen bringen und mich als Teil dieser großen wunderbaren Welt beflügeln an eine tiefe Heilung derselben zu glauben.

'Wenn die Wale fortziehen' kann singen.

Nau ist die Mutter des Menschengeschlechts. Aus Liebe zu ihr wird Reu, der Wal, zum Menschen und zeugt mit ihr Waljunge und Menschenkinder. Dies ist die Schöpfungslegende der Tschuktschen, die im Nordosten Sibiriens leben. Es ist kleines in seiner Existenz bedrohtes Volk, das bereits in seinem Schöpfungsmythos auf die Einheit von Natur und Mensch verweist. Juri Rytcheu, geboren 1930 in Uelen, bleibt diesem Denken treu. Seine tiefe Verbundenheit mit allem Lebendigen, egal ob Mensch oder Tier, spiegelt sich auch in seinem Werk wider. Kein Wunder, dass es mich gerufen hat, zu einer Zeit, wo durch die Ausbeutung der Natur das Leben auf unserem Planeten für Mensch und Tier immer bedrohlicher wird. Die Originalausgabe erschien 1975, aber die Thematik ist aktueller denn je.

Mein einziger Kritikpunkt an dem Werk - es werden zu viele überflüssige Adjektive verwendet, aber das mag auch an der Übersetzung aus dem Russischen liegen.

Ansonsten möchte ich dieses dünne Buch jedem aufs Wärmste empfehlen.

Kommentare: 4
227
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks