Jussi Adler-Olsen

(8.977)

Lovelybooks Bewertung

  • 5912 Bibliotheken
  • 154 Follower
  • 202 Leser
  • 975 Rezensionen
(3895)
(3301)
(1362)
(318)
(101)
Jussi Adler-Olsen

Lebenslauf von Jussi Adler-Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Er studierte zunächst Medizin, Soziologie, Politische Geschichte sowie Filmwissenschaft bevor er sich auf vielfältigste Weise ins Berufsleben stürzte. So war er als Verleger und Redakteur, als Komponist und als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen tätig, bevor er sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Im Jahr 1997 erschien sein erster Thriller "Alfabethuset" der Anfang 2012 unter dem Titel "Das Alphabethaus" in Deutschland erschien. Es folgten im Jahr 2003 "Firmaknuseren" und "Washington Dekretet" drei Jahre später. Seinen Durchbruch erlangte Adler-Olsen im Jahr 2007 mit "Kvinden i buret" ("Erbarmen", wörtlich "Die Frau im Käfig"), dem ersten Roman rund um den Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q. Es folgten jeweils ein Jahr später "Fasandræberne" ("Schändung", wörtlich "Die Fasanenmörder") sowie "Flaskepost fra" (dt. "Erlösung", wörtlich "Flaschenpost von P"). Der mittlerweile vierte Band erschien in Dänemark im Herbst 2010 unter dem Titel "Journal 64" und wurde im Herbst 2012 in Deutschland unter dem Titel "Verachtung" veröffentlicht. Der sechste Band erschien 2015 unter dem Titel "Verheißung" bei dtv. Mit seiner Krimireihe gilt Jussi Adler-Olsen als der bestverkaufteste dänische Krimiautor. Mit seiner Neuerscheinung "Das Alphabethaus" beweist er, dass er auch außerhalb seiner gerühmten Krimi-Reihe fesselnde, tiefgehende Romane verfassen kann. 2013 wurde ein weiterer unabhängiger Thriller unter dem Titel "Das Washington-Dekret" publiziert. Die Carl-Mørck-Serie wird 2011/12 im Rahmen einer europäischen Co-Produktion (Zentropa und ZDF) verfilmt. Jussi Adler-Olsen erhielt u. a. den Harald-Mogensen-Krimipreis 2009 und den Reader's Bookprize 2010, einen der bedeutendsten Literaturpreise Dänemarks. Adler-Olsen ist verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.

Bekannteste Bücher

Erlösung

Bei diesen Partnern bestellen:

Schändung

Bei diesen Partnern bestellen:

Erbarmen

Bei diesen Partnern bestellen:

Selfies

Bei diesen Partnern bestellen:

Erwartung - Der Marco-Effekt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Versteck - Der Spalt von Lünen

Bei diesen Partnern bestellen:

Verheißung - Der Grenzenlose

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Washington-Dekret

Bei diesen Partnern bestellen:

Verachtung

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Alphabethaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Mercy

Bei diesen Partnern bestellen:

De grenzeloze

Bei diesen Partnern bestellen:

Il messaggio nella bottiglia

Bei diesen Partnern bestellen:

Paziente 64

Bei diesen Partnern bestellen:

L'Effet Papillon

Bei diesen Partnern bestellen:

Delivrance

Bei diesen Partnern bestellen:

The Alphabet House

Bei diesen Partnern bestellen:

Buried

Bei diesen Partnern bestellen:

Disgrace

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jussi Adler-Olsen
  • Rezension zu "Schändung" von Jussi Adler-Olsen

    Schändung

    tragalibros

    22. October 2017 um 18:57 Rezension zu "Schändung" von Jussi Adler-Olsen

    "Die zerstörte Seele einer Frau. Drei mächtige Männer, die ihr nach dem Leben trachten. Der zweite Fall für Carl Mørck."Nachdem ich mit Begeisterung den ersten Teil dieser Thrillerreihe gelesen habe, wollte ich natürlich auch unbedingt das nächste Buch von Adler-Olsen haben. Das zweite Buch der Reihe um den dänischen Kommissar Carl Mørck beginnt wieder absolut spannend. Mit einem Prolog, der Lust auf mehr macht, steigt man als Leser sofort in die Geschichte ein. Seine Schreibweise ist, wie nach dem ersten Buch erwartet, wieder ...

    Mehr
  • Zum siebten Mal Spannung

    Selfies

    Levus

    22. October 2017 um 17:29 Rezension zu "Selfies" von Jussi Adler-Olsen

    Der siebte Fall für Carl Mørck in einer meiner Lieblingskrimireihen — vielleicht an einigen Stellen nicht ganz so brutal und düster wie mancher Vorgänger-Band, aber mindestens ebenso unterhaltsam und spannend. Ein Thriller, wie man ihn von Adler-Olsen erwartet.

  • Schändung

    Schändung, 1 DVD

    vormi

    17. October 2017 um 00:39 Rezension zu "Schändung, 1 DVD" von Jussi Adler-Olsen

    1994 werden zwei Geschwister brutal ermordet in einem Sommerhaus an der Küste aufgefunden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler aus einem nahe gelegenen Eliteinternat, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Doch dann gesteht ein anderer die Tat und der Fall wird zu den Akten gelegt. Bis Carl Mørck 20 Jahre später von einem scheinbar verwirrten Mann auf offener Straße angesprochen wird. Er gibt sich als Vater der Opfer aus – und wird am nächsten Tag tot aufgefunden.Irgendetwas an der Sache stimmt nicht, und so begibt sich ...

    Mehr
  • Rasantes Katz und Maus Spiel

    Erlösung

    ulrikerabe

    13. October 2017 um 19:53 Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

    Eine Flaschenpost landet nach jahrelangen Umwegen auf Carl Mørcks Schreibtisch. Die darin enthaltene Nachricht wurde mit Blut geschrieben. Die Ermittler des Sonderdezernat Q, der Einheit für ungelöste Fälle von besonderer Bedeutung, müssen sich der Frage stellen, von wem und von wann dieser Botschaft stammt. Bald stell sich heraus, dass es sich um den letzten Hilferuf eines jugendlichen Entführungsopfers handelt. Bei den Ermittlungen ist der Leser dem Team von Carl Mørck um einiges voraus, da man in einem parallelen ...

    Mehr
  • Ein toller Thriller, wenn auch etwas überzogen

    Selfies. Der siebte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q

    Steffi0703

    11. October 2017 um 19:08 Rezension zu "Selfies. Der siebte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt: Der siebte Fall für das Sonderdezernat Q der Kopenhagener Kriminalpolizei: Vor vier Wochen wurde Rigmor Zimmermann, eine wohlhabende Frau Mitte sechzig, in einem Park in Kopenhagen umgebracht und ausgeraubt. Der Fall ähnelt einem etliche Jahre zurückliegenden, bei dem eine junge Aushilfslehrerin das Opfer war, denn auch sie wurde mit einem stumpfen Gegenstand erschlagen. Außerdem treibt ein durchgedrehter Autofahrer in der Stadt sein Unwesen, auf der tödlichen Jagd nach Frauen. Stehen diese ganzen Morde womöglich in einem ...

    Mehr
  • Der 5. Fall ist bisher der komplexeste, aber trotzdem hörenswert...

    Erwartung

    rebell

    05. October 2017 um 15:35 Rezension zu "Erwartung" von Jussi Adler-Olsen

    Inhaltsangabe: Der 15-jährige Marco ist Mitglied eines Clans, der sich mit Einbrüchen, Diebstählen und Bettelei über Wasser hält. Als der Clan droht, ihn zum Krüppel zu machen, flüchtet Marco Hals über Kopf und stolpert im Wald über eine Leiche. Das Gesicht des Toten lässt ihm keine Ruhe mehr und er setzt alles daran, das Verbrechen aufzuklären. Parallel nimmt auch Carl Mørck die Fährte auf – wie es scheint, ist der Tote in einen politischen Skandal über die Veruntreuung von Entwicklungshilfegeldern verstrickt. Gemeinsam kommen ...

    Mehr
  • Erschreckend realistisch mit überraschendem Ende

    Verachtung

    Beyond

    03. October 2017 um 13:04 Rezension zu "Verachtung" von Jussi Adler-Olsen

    Jussi Adler Olsens Reihe um das Sonderdezernat Q ist schon lange in aller Munde. Das unorthodoxe Ermittlerteam tritt in „Verachtung“ seinen vierten großen Fall an, wobei ihre anfängliche Ermittlung nach einigen Vermissten im Jahre 1987 ihren Start findet, werden sie im Laufe ihrer Recherche ein weitaus bedrohlicherem Problem in ihrer Zeit in die Augen blicken müssen, denn eine aufstrebende Partei bedroht Dänemark und letztendlich auch das Ermittlerteam des Sonderdezernat Q.Die Geschichte des Thrillers nimmt schnell an Fahrt auf ...

    Mehr
  • Monster

    Schändung

    ulrikerabe

    21. September 2017 um 15:06 Rezension zu "Schändung" von Jussi Adler-Olsen

    Hinter der Fassade von „Reich und Schön“ lauern Monster.Seit der gemeinsamen Internatszeit vor gut 20 Jahren sind sie eine eingeschworene Clique, sechs Jugendliche aus vermögenden Familien, später durchwegs selbst reiche und erfolgreiche Unternehmer. Seit der Schulzeit frönen sie ihrer perversen Lust an der Gewalt, lassen diese zunächst an Mitschülern, später auch an völlig willkürlich gewählten Opfern aus, prügeln diese krankenhausreif, manchmal sogar bis zum Tode.Erst als sich die Gewalt gegen die einzige Frau, Kirsten-Marie, ...

    Mehr
  • Verheißung - Der Grenzenlose

    Verheißung - Der Grenzenlose

    Ay73

    19. September 2017 um 13:19 Rezension zu "Verheißung - Der Grenzenlose" von Jussi Adler-Olsen

    Christian Habesaat, ein Kollege aus Bornholm möchte über Carl Mork und sein Sonderdezernat Q einen ungelösten Fall besprechen, der 20 Jahre zurückliegt. Alberte ist ein junges Mädchen dass von einem Auto angefahren wurde und der Fahrer beging Fahrerflucht. Christian hat dieser Fall nie in Ruhe gelassen, er hat alles versucht um diesen Fall zu lösen. Aber als auch Carl nicht darauf reagiert, begeht Christian bei seiner Renten-Feier Selbstmord und bekommt dadurch die gewünschte Aufmerksamkeit für den Fall. Das Sonderdezernat ...

    Mehr
  • Leider fehlte es mir diesmal etwas an Spannung

    Verheißung - Der Grenzenlose

    Steffi0703

    17. September 2017 um 14:12 Rezension zu "Verheißung - Der Grenzenlose" von Jussi Adler-Olsen

    Inhalt: Der sechste Fall für das Sonderdezernat Q der Kopenhagener Kriminalpolizei: Vor siebzehn Jahren starb eine junge Frau namens Alberte an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls - so lautete zumindest die Erklärung trotz mangelnder Beweise. Sie war an einem Novembermorgen mit dem Fahrrad auf Bornholm unterwegs und wurde durch einen heftigen Zusammenstoß mit einem Auto in einen Baum katapultiert, an dem sie leblos herabhängend und bereits tot aufgefunden wurde. Der Fahrer des Unfallwagens sowie der Wagen selbst wurden nie ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks