Jussi Adler-Olsen

(8206)

Lovelybooks Bewertung

  • 5518 Bibliotheken
  • 132 Follower
  • 183 Leser
  • 851 Rezensionen
(3571)
(3031)
(1221)
(290)
(93)
Jussi Adler-Olsen

Lebenslauf von Jussi Adler-Olsen

Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 in Kopenhagen, Dänemark, geboren. Er studierte zunächst Medizin, Soziologie, Politische Geschichte sowie Filmwissenschaft bevor er sich auf vielfältigste Weise ins Berufsleben stürzte. So war er als Verleger und Redakteur, als Komponist und als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen tätig, bevor er sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Im Jahr 1997 erschien sein erster Thriller "Alfabethuset" der Anfang 2012 unter dem Titel "Das Alphabethaus" in Deutschland erschien. Es folgten im Jahr 2003 "Firmaknuseren" und "Washington Dekretet" drei Jahre später. Seinen Durchbruch erlangte Adler-Olsen im Jahr 2007 mit "Kvinden i buret" ("Erbarmen", wörtlich "Die Frau im Käfig"), dem ersten Roman rund um den Kommissar Carl Mørck und das Sonderdezernat Q. Es folgten jeweils ein Jahr später "Fasandræberne" ("Schändung", wörtlich "Die Fasanenmörder") sowie "Flaskepost fra" (dt. "Erlösung", wörtlich "Flaschenpost von P"). Der mittlerweile vierte Band erschien in Dänemark im Herbst 2010 unter dem Titel "Journal 64" und wurde im Herbst 2012 in Deutschland unter dem Titel "Verachtung" veröffentlicht. Der sechste Band erschien 2015 unter dem Titel "Verheißung" bei dtv. Mit seiner Krimireihe gilt Jussi Adler-Olsen als der bestverkaufteste dänische Krimiautor. Mit seiner Neuerscheinung "Das Alphabethaus" beweist er, dass er auch außerhalb seiner gerühmten Krimi-Reihe fesselnde, tiefgehende Romane verfassen kann. 2013 wurde ein weiterer unabhängiger Thriller unter dem Titel "Das Washington-Dekret" publiziert. Die Carl-Mørck-Serie wird 2011/12 im Rahmen einer europäischen Co-Produktion (Zentropa und ZDF) verfilmt. Jussi Adler-Olsen erhielt u. a. den Harald-Mogensen-Krimipreis 2009 und den Reader's Bookprize 2010, einen der bedeutendsten Literaturpreise Dänemarks. Adler-Olsen ist verheiratet und hat einen Sohn. Er lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Jussi Adler-Olsen
  • Das Washington-Dekret

    Das Washington-Dekret
    vormi

    vormi

    16. September 2016 um 12:32 Rezension zu "Das Washington-Dekret" von Jussi Adler-Olsen

    Alle sind sich einig: Bruce Jansen wird neuer Präsident der Vereinigten Staaten. In jeder Situation beweist er Stärke - selbst als seine Frau hochschwanger Opfer eines Attentats wird. Frisch im Amt erlässt er ein Dekret für Frieden und Sicherheit. Doch bald wird klar, was sich dahinter versteckt: die Einschränkung von Bürgerrechten und der Verlust der Presse- und Meinungsfreiheit. Das Land gerät immer mehr außer Kontrolle und steht kurz vor einem Bürgerkrieg. Nur Doggie Rogers, eine der engsten Vertrauten des Präsidenten, wittert ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wintertod" von Thomas Nommensen

    Wintertod
    Thomas-Nommensen

    Thomas-Nommensen

    zu Buchtitel "Wintertod" von Thomas Nommensen

    Der Rowohlt Verlag spendiert der Leserunde 20 Taschenbücher.  WINTERTOD Eine tote Frau. Lieblos verscharrt. Von niemandem vermisst. Ein früher Wintereinbruch überzieht die Hauptstadt mit eisigem Frost, da wird auf einem verwilderten Friedhof eine Leiche gefunden. Hauptkommissar Arne Larsen nimmt mit seiner Kollegin Mayla Aslan die Ermittlungen auf, doch die Spuren sind alles andere als eindeutig. War es Mord, sollte ein Suizid vertuscht werden? Und wie sind die Hinweise auf ein angeblich geheimes Haus Nr. 24 in der Waldsiedlung ...

    Mehr
    • 440
  • Guter Schreibstil, doch leider überraschend vorhersehbar!

    Erbarmen
    Lotta22

    Lotta22

    31. July 2016 um 14:42 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Carl Mörck ist gerade wieder im Dienst, nachdem bei seinem letzten Fall so einiges schief lief. Die anderen Kollegen mögen ihn nicht und so wird er kurzer Hand von seinen beiden Chefs zum Leiter des Sonderdezernats Q gemacht und in den Keller verfrachtet.Dort soll er nun alte Fälle abschließen.Er beginnt mit dem rätselhaften Verschwinden von Merete...Das Geschehen wird aus der Perspektive von Carl und von Merete beschrieben. Dabei trieft der Schreibstil nur so vor Ironie, was den Leser immer wieder Schmunzeln lässt. Die ...

    Mehr
  • Das Alphabethaus Jussi Adler-Olsen

    Das Alphabethaus
    WNatalieW

    WNatalieW

    26. July 2016 um 13:56 Rezension zu "Das Alphabethaus" von Jussi Adler-Olsen

    Rezension folgt ......

  • Alles, was ein Thriller braucht

    Erlösung
    Airwalker

    Airwalker

    20. July 2016 um 15:11 Rezension zu "Erlösung" von Jussi Adler-Olsen

    Nach den ersten beiden Büchern um das Ermittlerduo Carl und Assad musste ich natürlich bei "Erlösung" weiter machen! Gleich vorweg: Dieses Buch bietet alles, was ein Thriller eben so braucht. Neben einer interessanten Story, gelingt es Adler-Olsen seine Handlungsstränge, die sich auf die unterschiedlichen Akteure beziehen, gut miteinander zu verweben, sodass Spannung entsteht. Darüber hinaus macht es beim Lesen einfach Spaß in einem spannenden Thriller wie "Erlösung" auch mal schmunzeln zu können, wenn der Autor gerade mal wieder ...

    Mehr
  • Leider zu wenig...

    Das Washington-Dekret
    SensationSandra

    SensationSandra

    18. July 2016 um 13:27 Rezension zu "Das Washington-Dekret" von Jussi Adler-Olsen

    Dies war mein erstes Adler Olsen-Buch. Die euphorischen Bewertungen seiner Krimis in Verbindung mit der spannend klingenden Grundidee haben mich zum Kauf motiviert. Das Ergebnis ist jedoch eher ernüchternd:Die Grundidee stützt sich vor allem auf das konsequente Ausreizen der tatsächlich existierenden "Executive Orders", die die US-Regierung nach dem 11. September 2001 erlassen hat. Allein dafür gebürt dem Buch ein Stern.Einen zweiten Stern gibt's von mir für den Schreibstil. Unabhängig von meinen Kritikpunkten, die im Folgenden ...

    Mehr
  • Der vierte Fall des Sonderdezernats Q um Carl Morck

    Verachtung
    Mistermario

    Mistermario

    17. July 2016 um 22:39 Rezension zu "Verachtung" von Jussi Adler-Olsen

    Wieder ein Fall für das Sonderdezernat Q. Eine Reihe von Vermisstenfällen kommt auf den Schreibtisch von Carl Morck. Das sonderbare Sonderdezernat ermittelt um Politiker, Ärzte, Geheimbünde und um eine Frau, die zwangssterilisiert und interniert wurde. Einige Vermisstenfälle werden wieder aufgenommen. Alles dreht sich, um den Arzt und Gründer einer "neuen" Partei, die mit radikalen Mitteln aus einigen geheimen Bünden entsteht. "Asoziale" Menschen werden von Ärzten zur Abtreibung gezwungen, zwangssterilisiert und in ...

    Mehr
  • Eher ruhig diesmal ...

    Verheißung - Der Grenzenlose
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    04. July 2016 um 14:34 Rezension zu "Verheißung - Der Grenzenlose" von Jussi Adler-Olsen

    Die Reihe um Carl Mørck, Assad und Rose gehört für mich zu meinen Lieblingsbüchern, denn nicht nur der Schreibstil von Jussi Adler-Olsen ist einfach toll, sondern vor allem auch die vielschichtigen Charaktere, die er sich hier ausgedacht hat.Hauptfigur Carl Mørck ist ein etwas missmutiger Kerl, der oft unzufrieden ist mit seinem Privat- und Berufsleben. Trotzdem lässt er sich nicht gehen, sondern macht tapfer weiter und sorgt sich zum Beispiel rührend um seinen leider querschnittsgelähmten Kollegen Hardy.Assad und Rose, die im ...

    Mehr
  • Genial!

    Erbarmen
    Sway84

    Sway84

    02. July 2016 um 22:53 Rezension zu "Erbarmen" von Jussi Adler-Olsen

    Zum Inhalt des Buches :Eine Frau verschwindet spurlos von einer Fähre; man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie lebt, wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Was wollen die Täter von dieser Frau? Die Spuren führen weit zurück in die Kindheit des Opfers....Meine Meinung:Alleine durch das Cover wollte ich schon unbedingt dieses Buch lesen. Es ist wirklich sehr gut gelungen. Und passt vollkommen zum Inhalt des Buches. Jussi Adler-Olsen ist ein wirklich toller Autor. "Erbarmen" ist sehr gut geschrieben. Sehr ...

    Mehr
    • 2
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    nordbreze

    nordbreze

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 4589
  • weitere