Justin Cronin

(1.597)

Lovelybooks Bewertung

  • 2489 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 157 Leser
  • 316 Rezensionen
(797)
(485)
(201)
(78)
(36)
Justin Cronin

Lebenslauf von Justin Cronin

Der amerikanische Fantasy-Autor Justin Cronin wurde 1962 in New England geboren. Er studierte an der Harvard University und meisterte den renommierten "Iowa Writers' Workshop". 1992 lehrte Cronin bis 2005 Kreatives Schreiben. An der La Salle University von Philadelphia war er "Author in Residence". Sein Roman "Der Übergang" war das Ergebnis einer vier Jahre langen Arbeit. Er verkaufte sich in 23 Ländern und ist der erste Teil einer Trilogie. Im Januar 2013 erschien mit "Die Zwölf" Band zwei der "Viral Trilogie". Justin Cronin wurde unter anderem mit dem "Hemingway Foundation PEN Award" ausgezeichnet. Cronin lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er auch Englische Literatur an der William Marsh Rice University unterrichtet. Der dritte Teil "Die Spiegelstadt" wird im Oktober 2016 erscheinen.

Bekannteste Bücher

Der Übergang

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spiegelstadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zwölf

Bei diesen Partnern bestellen:

The City of Mirrors

Bei diesen Partnern bestellen:

Przejscie

Bei diesen Partnern bestellen:

Dwunastu

Bei diesen Partnern bestellen:

The Twelve

Bei diesen Partnern bestellen:

El pasaje / The Passage

Bei diesen Partnern bestellen:

Mary and O'Neil

Bei diesen Partnern bestellen:

The Passage

Bei diesen Partnern bestellen:

The Summer Guest

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Übergang

    Der Übergang
    kidcat283

    kidcat283

    21. July 2017 um 11:15 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Amy wäschst bis zu ihrem 6. Lebensjahr bei iher Mutter auf, die wirklich für sich und ihre Tochter ums Überleben kämpfen musste. Ganz zum Schluß wurde ihr die berufliche Tätigkeit, die sie zu jener Zeit ausführte zum Verhängnis. Sie tat etwas, was sie ihr ganzes Leben lang verfolgen würde. Sie müsste sich verstecken und Amy hätte es noch schwerer als jetzt und sie traf eine Entscheidung. _____________ Mit der Entwicklung der heutigen Zeit, der Erkenntnisse die man gegenwärtig hat, versuchen Menschen, bzw. Wissenschaftler in ...

    Mehr
  • Endzeit oder Neuzeit?

    Der Übergang
    BuchstabeK

    BuchstabeK

    16. July 2017 um 19:08 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Worauf habe ich mich nur eingelassen? Am Anfang spinnt uns Justin Cronin in ein mysteriöses Netz von Fragezeichen ein. Obwohl oder weil nicht sofort klar ist, worauf man sich hier einlässt, bin ich geradezu getrieben, weiterzulesen. Schon jetzt zeichnet sich ab: Erzählweise und -geschwindigkeit sind perfekt auf einander abgestimmt. Ich fühle mich selbst wie ein Teil der Geschichte, als würde ich gebeten, diese Fragezeichen aufzulösen, indem ich weiterlese. Der Autor gibt sich viel Mühe, seine Charaktere zwischen den Buchseiten ...

    Mehr
  • Die Zwölf

    Die Zwölf
    vormi

    vormi

    30. June 2017 um 22:50 Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

    Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie für ein geheimes Experiment auserwählt. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und Amys Kraft scheint mehr und mehr zu ...

    Mehr
  • Grandioser Auftakt

    Der Übergang
    emelyso1005

    emelyso1005

    20. June 2017 um 22:18 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Ich bin restlos begeistert. Die Charaktere wurden toll beschrieben, in die Geschehnisse konnte ich mich, Dank des Autors, leicht hineinversetzen. Das Buch ist mit seinen über 1.000 Seiten nichts für Zwischendurch und hat -verständlicherweise- auch seine Längen. Jedoch machen das die spannenden Situationen, in die sich die Charaktere begeben, wieder wett. Cronin hat hier etwas tolles geschaffen.

  • Dystopischer Virusbefall und die letzte Rettung.

    Der Übergang
    KaterinaFrancesca

    KaterinaFrancesca

    27. May 2017 um 14:30 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Als eine US Forscherteam im Urwald in Peru von einem Virus befallen wird, glaubt einer der überlebenden Forscher den Schlüssel zur Unsterblichkeit des Menschen gefunden zu haben. In Kooperation mit der US-Army startet das Projekt NOAH mit 12 Todeskandidaten als Probanden. Doch dann geht etwas völlig schief. Statt Unsterbliche, lässt das Virus blutdürstige Bestien entstehen. Als der FBI Agent Wolgast  nun die sechsjährige Waise Amy entführen soll, um sie als Probandin zur Army zu bringen, hegt er Zweifel. Der Versuch, sie zu ...

    Mehr
  • gelungener Abschluss

    Die Spiegelstadt
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    23. May 2017 um 15:44 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    InhaltNach dem großen Rundumschlag der Virals ist lange nichts passiert und die wenigen Überlebenden wagen, auf einen Neuanfang zu hoffen. Sie verlassen die sicheren Orte und besiedeln neue Gebiete. Doch der Schein trügt. Zero wartet nur auf die perfekte Gelegenheit, für einen Gegenschlag.Eigene MeinungDer letzte Band war meiner Meinung nach der beste. Wir springen nicht so oft in der Zeit und ich hatte wieder das Gefühl, einem roten Faden zu folgen, anders als in Band zwei.Man erfährt, wie die Virals entstanden sind und warum ...

    Mehr
  • Einfach nur Wow...

    Die Spiegelstadt
    rebell

    rebell

    20. May 2017 um 19:34 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    Inhaltsangabe:Die Zwölf – Wesen der Dunkelheit, Todfeinde der Menschen – sind vernichtet, ihre hundertjährige Schreckensherrschaft über die Welt ist vorüber. Nach und nach wagen sich die Überlebenden aus ihrer eng ummauerten Zuflucht, Hoffnung keimt auf. Auf den Ruinen der einstigen Zivilisation wollen sie eine neue, eine bessere Gesellschaft aufbauen: der älteste Traum der Menschheit. Doch in einer fernen, verlassenen Stadt lauert der Eine: Zero. Der Erste. Der Vater der Zwölf, der den Ursprung des Virus in sich trägt. Einst ein ...

    Mehr
  • Der Übergang - Band 3 : Die Spiegelstadt

    Die Spiegelstadt
    AReaderLivesAThousandLives

    AReaderLivesAThousandLives

    04. May 2017 um 16:32 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    Achtung, letzter Teil einer Reihe! Worum es geht: Die Zwölf – Wesen der Dunkelheit, Todfeinde der Menschen – sind vernichtet, ihre hundertjährige Schreckensherrschaft über die Welt ist vorüber. Nach und nach wagen sich die Überlebenden aus ihrer eng ummauerten Zuflucht, Hoffnung keimt auf. Auf den Ruinen der einstigen Zivilisation wollen sie eine neue, eine bessere Gesellschaft aufbauen: der älteste Traum der Menschheit. Doch in einer fernen, verlassenen Stadt lauert der Eine: Zero. Der Erste. Der Vater der Zwölf, der den ...

    Mehr
  • Amy Harper Bellafonte...

    Der Übergang
    Leseratte2007

    Leseratte2007

    25. April 2017 um 17:08 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Darum geht es (Klappentext):Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI -Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy ...

    Mehr
  • Ein krönender Abschluss!

    Die Spiegelstadt
    Cadness

    Cadness

    24. April 2017 um 21:07 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    Das war das erste Mal, dass ich ein Buch auf englisch gelesen habe und ich muss sagen, es ist für den Einstieg perfekt geeignet. Ich habe zwar länger zum Lesen gebraucht, aber das war es mir wert. Selbst wenn ich ein Wort mal nicht auf Anhieb verstanden habe, konnte ich es mir aus dem vorliegenden Kontext erschließen.  Für mich war dies ein großartiges Finale und ein krönender Abschluss der Reihe. Die letzten fehlenden Puzzleteile haben sich zu einem Gesamtbild zusammengesetzt und die Charaktere sind um einiges älter und reifer ...

    Mehr
  • weitere