Justin Cronin

 4,2 Sterne bei 2.216 Bewertungen
Autor von Der Übergang, Die Zwölf und weiteren Büchern.
Autorenbild von Justin Cronin (© Gasper Tringale)

Lebenslauf

Beeindruckende Fantasy mit spannenden Twists: Der amerikanische Fantasy-Autor Justin Cronin wurde 1962 in New England geboren. Er studierte an der Harvard University und meisterte den renommierten "Iowa Writers' Workshop". Von 1992 bis 2005 lehrte Cronin Kreatives Schreiben. An der La Salle University von Philadelphia war er "Author in Residence". Sein Roman "Der Übergang" war das Ergebnis einer vier Jahre langen Arbeit. Er verkaufte sich in 23 Ländern und ist der erste Teil einer Trilogie. Justin Cronin wurde unter anderem mit dem "Hemingway Foundation PEN Award" ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er auch Englische Literatur an der William Marsh Rice University unterrichtet.

Neue Bücher

Cover des Buches Ferryman (ISBN: 9783844549515)

Ferryman

Erscheint am 27.05.2024 als Hörbuch bei Der Hörverlag.
Cover des Buches Ferryman (ISBN: 9783442315260)

Ferryman

Erscheint am 29.05.2024 als Gebundenes Buch bei Goldmann.

Alle Bücher von Justin Cronin

Cover des Buches Der Übergang (ISBN: 9783442487967)

Der Übergang

 (1.253)
Erschienen am 15.04.2018
Cover des Buches Die Zwölf (ISBN: 9783442487974)

Die Zwölf

 (580)
Erschienen am 15.04.2018
Cover des Buches Die Spiegelstadt (ISBN: 9783442469369)

Die Spiegelstadt

 (234)
Erschienen am 15.04.2018
Cover des Buches Ferryman (ISBN: 9783442315260)

Ferryman

 (0)
Erscheint am 29.05.2024
Cover des Buches Der Übergang (ISBN: 9783837111583)

Der Übergang

 (51)
Erschienen am 21.11.2011
Cover des Buches Die Zwölf (ISBN: 9783844517552)

Die Zwölf

 (20)
Erschienen am 24.09.2014
Cover des Buches Die Spiegelstadt (ISBN: 9783844524505)

Die Spiegelstadt

 (12)
Erschienen am 06.11.2016
Cover des Buches Die Zwölf: Passage-Trilogie 2 (ISBN: B00B0YRLAM)

Die Zwölf: Passage-Trilogie 2

 (1)
Erschienen am 10.01.2013

Videos

Neue Rezensionen zu Justin Cronin

Cover des Buches The Ferryman: A Novel (ISBN: 9780593722640)
walli007s avatar

Rezension zu "The Ferryman: A Novel" von Justin Cronin

Der Fährmann
walli007vor 3 Monaten

Direktor Proctor Bennett ist der Fährmann in der höchsten Position. Er begleitet die Prosperianer, deren Lebenskraft schwindet, zum Hort zu begleiten. Dort können sie sich regenerieren und von neuem starten. Insgesamt können die Bewohner der Inseln von Prospera abgeschottet von der restlichen Welt ein sorgloses Leben führen. Eine lange Lebensspanne erwartet sie; mit zufrieden stellenden Karrieren, erfüllenden Ehen und der Möglichkeit eine Adoption durchzuführen. Bedient werden sie von den Bewohnern des Annex. Doch eines Tages bekommt Bennett einen Auszubildenden zugeteilt und das scheint einiges ins Rollen zu bringen, wodurch Proctors ruhiges Leben aus den Fugen gerät.


Eine schöne neue Welt, die nicht so schön ist und die bald schon Risse bekommt. Die Prosperianer träumen nicht oder nur sehr selten. Und Proctor hat schon bei seiner Adoption in seinem sechszehnten Lebensjahr zu den Ausnahmen gehört. Doch die Ärztin kann beruhigen. Und so fügt sich Proctor in die Welt und genießt sein angenehmes Leben, ohne sich große Gedanken zu machen. Bis er eben eines Tages diesen Auszubildenden betreuen muss. Und er einer Teenagerin begegnen, die in ihm den Wunsch zu Adoption wächst. Seine Frau Elise steht dieser Aussicht skeptisch gegenüber. Nach und nach bekommt Proctor den Eindruck, dass mit seiner Welt etwas überhaupt nicht stimmt.


Die Erde, wie wir sie kennen, ist am Rande des Abgrunds. Nur wenige konnten sich nach Prospera retten. Diese abgeschiedene Community wirkt wie die Dystopie einer heilen Welt, die allerdings auch nicht perfekt ist. Die Bewohner des Annex, die als Dienstboten fungieren, würden sicher nicht von einem angenehmen Leben in einer heilen Welt reden. Langsam bekommt die heile Welt jedoch Risse. Proctors Welt erlangt etwas Kafkaeskes. Beklemmend und ein wenig gruselig ist das zu lesen. Dabei ist es spannend langsam einiges zu entschlüsseln. Es ist nicht alles wie es für Proctor scheint. Auch er sucht nach der Wahrheit. Dieser geheimnisvolle Hort, die Regeneration. Und wie kann es sein, dass die restliche Welt nicht nach Prospera kommt? Prosperas Wohlstand wird auf Kosten der Bewohner des Annex erhalten. Kein Wunder, dass diese anfangen, sich zu wehren. Teilweise liest sich dieser Roman nicht wie eine Dystopie, sondern wie ein Thriller. Ob einem die Auflösung bis zum i-Tüpfelchen gefällt, kann dahingestellt bleiben, denn dieser Roman ist so packend, dass man ihn unbedingt zu Ende lesen will.

Cover des Buches Der Übergang (ISBN: 9783442487967)
Dageelings avatar

Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

Interessante Reihe
Dageelingvor 6 Monaten

Ich habe es mir im Urlaub gekauft, weil mich der Klappentext einfach angesprochen hat. 

Gerade am Anfang hatte ich etwas mit der Langatmigkeit zu kämpfen. Man kommt zwar schnell mit der Protagonistin mit, aber es zieht sich an vielen Stellen.
In der Mitte einmal ein kompletter Bruch und dann ging es irgendwie los. Anders als erwartet, aber gestickt mit den typischen Tropes zum Mitfiebern. Auch wenn ich das Buch irgendwie liebe, bin ich trotzdem etwas Zwiegespalten. Auf jeden Fall ist es ein Buch, das ich so nicht erwartet hätte. Und wer bereit ist für eine Achterbahnfahrt, für den ist das Buch sicherlich etwas!

Cover des Buches Der Übergang (ISBN: 9783442487967)
Phantastopiades avatar

Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

Pageturner mit Tiefgang
Phantastopiadevor 7 Monaten

"Der Übergang“ ist eine packende Erzählung: Ausgezeichnet komponiert, entsetzlich in ihrer schonungslosen Schilderung der blutigen und tödlichen Geschehnisse, und zugleich menschlich, warmherzig, zu Tränen rührend und sogar an einigen Stellen witzig. Der Roman bietet neben großen, rührenden Gefühlen viele actionreiche Szenen, jede Menge Blut, Leichen und einen Hauch Horror und Entsetzen.

Lesen Sie dieses Buch! - Stephen King

Das steht hinten auf meiner Ausgabe, und ich kann mich dem Meister nur anschließen: Lies es!

Dieses Buch ist so eins, das ich nicht aus der Hand legen konnte. Cronin verbindet Elemente aus Fantasy, Horror und Dystopie auf meisterliche Art. Er ist ein großartiger Erzähler mit einer hervorragenden Schreibe, die einen im Nacken sitzt und nicht eher Ruhe gibt, bis man Band 2 – „Die Zwölf“ und Band 3 – „Die Spiegelstadt“ geordert hat. Ich empfehle das Buch allen, die auch Stephen King’s „The Stand“ mochten.


Gespräche aus der Community

Lesen verbindet. Und da "Der Übergang" über 1000 Seiten hat, sind wir wohl länger verbunden :-)

Hallo zusammen.

Die "WeLove(ly)Books" - Lesemädels wollen es gern mal mit einer gemeinsamen Leserunde versuchen.
Wir sind kein eingeschworener Buchclub, sondern ein ziemlich wilder Haufen an Bücher"bekloppten".
Daher würden wir uns freuen, wenn der eine oder die andere Buchsüchtige in diese Leserunde stolpert, mit uns liest, schwätzt, diskutiert, philosophiert und einfach Spaß unterm Lesen und in dieser Runde hat.


Herzlich Willkommen an alle :-)

Start: 26. Juni 2013


P.S.: "WeLove(ly)Books" ist ein Buchclub mit Mädels, die pro Monat ein Buch gemeinsam lesen. 10 gemeinsame Bücher haben wir schon geschafft und hoffentlich werden noch sehr viele folgen. Nach und nach haben wir uns gegenseitig mit dem LB-Virus angesteckt.
Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen :-)


209 Beiträge
Izi_bells avatar
Letzter Beitrag von  Izi_bellvor 4 Jahren

Extrem toll

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Der Übergang" von Justin Cronin zu lesen. 

Wir beginnen ab nächster Woche (oder schon sofort) und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man zwei Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
13 Beiträge
Papillions avatar
Letzter Beitrag von  Papillionvor 7 Jahren
Hallo zusammen :)

monana88 und ich wollen zusammen "Die Zwölf" von Justin Cronin lesen.
Ein genauer Starttermin steht noch nicht fest!

Bücher gibt es hier leider keine zu gewinnen, jeder liest mit seinem eigenem Exemplar.

Falls noch jemand Lust hat, könnt ihr jederzeit mit einsteigen.
56 Beiträge
_Jassis avatar
Letzter Beitrag von  _Jassivor 9 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 3.134 Bibliotheken

auf 573 Merkzettel

von 167 Leser*innen aktuell gelesen

von 48 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks