Justin Cronin

 4.2 Sterne bei 1.916 Bewertungen
Autor von Der Übergang, Die Zwölf und weiteren Büchern.
Justin Cronin

Lebenslauf von Justin Cronin

Beeindruckende Fantasy mit spannenden Twists: Der amerikanische Fantasy-Autor Justin Cronin wurde 1962 in New England geboren. Er studierte an der Harvard University und meisterte den renommierten "Iowa Writers' Workshop". Von 1992 bis 2005 lehrte Cronin Kreatives Schreiben. An der La Salle University von Philadelphia war er "Author in Residence". Sein Roman "Der Übergang" war das Ergebnis einer vier Jahre langen Arbeit. Er verkaufte sich in 23 Ländern und ist der erste Teil einer Trilogie. Justin Cronin wurde unter anderem mit dem "Hemingway Foundation PEN Award" ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er auch Englische Literatur an der William Marsh Rice University unterrichtet.

Alle Bücher von Justin Cronin

Sortieren:
Buchformat:
Der Übergang

Der Übergang

 (1.129)
Erschienen am 12.12.2011
Die Zwölf

Die Zwölf

 (500)
Erschienen am 16.04.2018
Die Spiegelstadt

Die Spiegelstadt

 (158)
Erschienen am 16.04.2018
Der Übergang

Der Übergang

 (44)
Erschienen am 21.11.2011
Die Zwölf

Die Zwölf

 (16)
Erschienen am 14.01.2013
Die Spiegelstadt

Die Spiegelstadt

 (8)
Erschienen am 07.11.2016
The Passage

The Passage

 (35)
Erschienen am 21.12.2010
The Twelve

The Twelve

 (19)
Erschienen am 16.10.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Justin Cronin

Neu
M

Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

Tolle Trilogie
Murmel_2016vor 5 Tagen

Was für eine tolle Trilogie. Wahnsinn! Die ersten beiden Bände waren schon super und jetzt beim dritten ist dem Autor ein gelungener Abschluss geglückt. Über den Inhalt möchte ich nichts verraten, falls es jemand liest, der die beiden vorigen Bände nicht kennt. Das wäre schade. Als ich die Bände sah dachte ich erst „Oh mein Gott sind das Wälzer“, aber man fliegt richtig durch die Seiten, da die Geschichte einen wirklich fesselt und man jeden einzelnen Band der Trilogie nicht zur Seite legen kann. Im dritten und letzten Band erfährt man noch etwas mehr Hintergrundinfos und dadurch kann man bereits passiertes besser verstehen und nachvollziehen. Da ich wieder überzeugt bin spreche ich eine klare Leseempfehlung aus und vergebe sehr gerne 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

Abgebrochen.
Gallowglasvor 2 Monaten

Abgebrochen: Habs zwei oder dreimal versucht zu lesen. Nach ein paar dutzend Seiten hab ichs aber immer weggelegt. Das Buch ist nicht spannend, berechnend und hat allesamt oberflächliche Charaktere. Keine Ahnung was den Leuten daran so gefällt. Ab zum Brennholz damit ;)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

gelungene Fortsetzung
Anita_Naumannvor 2 Monaten

Ich weiß gar nicht wo ich mit meiner Rezension anfangen soll, immerhin bewerte ich damit nicht nur das Buch "Die Spiegelstadt", sondern kann ja jetzt auf die gesamte Trilogie zurück blicken, die mit den drei dicken Wälzern immerhin fast 3000 Seiten umfasst. Da kommen einem schon Wörter wie "episch" in den Sinn. "Die Spiegelstadt" hatte für mich zwischen durch ihre Längen als die Lebensgeschichte des "Hauptbösewichts" (auch wenn das Wort hier nicht ganz passt) erzählt wird. Für mich wurde seine Motivation dadurch nicht nachvollziehbarer, deshalb hätte ich darauf verzichten können. Aber gegen Ende nimmt die Geschichte wieder richtig Fahrt auf. Die letzten Kapitel machen dann nochmal einen großen Zeitsprung und ich habe mich beim lesen gefragt, ob die jetzt wirklich nötig sind. Und dann kamen die letzten 10 Seiten und haben mich mit Tränen in den Augen zurück gelassen. "Episch" klingt als Kurzbeschreibung der Passage-Trilogie in meinen Ohren seitdem gar nicht so schlecht.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Der Übergang" von Justin Cronin zu lesen. 

Wir beginnen ab nächster Woche (oder schon sofort) und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man zwei Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
Letzter Beitrag von  Papillionvor 2 Jahren
Zur Leserunde
Hallo zusammen :)

monana88 und ich wollen zusammen "Die Zwölf" von Justin Cronin lesen.
Ein genauer Starttermin steht noch nicht fest!

Bücher gibt es hier leider keine zu gewinnen, jeder liest mit seinem eigenem Exemplar.

Falls noch jemand Lust hat, könnt ihr jederzeit mit einsteigen.
Letzter Beitrag von  _Jassivor 4 Jahren
Zur Leserunde
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen. Wer es also auch noch bei sich rum-subben hat, kann sich uns gerne anschließen:-) Wir starten am 16.01.2015. Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/108366353
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 2.804 Bibliotheken

auf 602 Wunschlisten

von 170 Lesern aktuell gelesen

von 48 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks