Justin Cronin

(1.354)

Lovelybooks Bewertung

  • 2360 Bibliotheken
  • 37 Follower
  • 148 Leser
  • 297 Rezensionen
(678)
(405)
(177)
(62)
(32)
Justin Cronin

Lebenslauf von Justin Cronin

Der amerikanische Fantasy-Autor Justin Cronin wurde 1962 in New England geboren. Er studierte an der Harvard University und meisterte den renommierten "Iowa Writers' Workshop". 1992 lehrte Cronin bis 2005 Kreatives Schreiben. An der La Salle University von Philadelphia war er "Author in Residence". Sein Roman "Der Übergang" war das Ergebnis einer vier Jahre langen Arbeit. Er verkaufte sich in 23 Ländern und ist der erste Teil einer Trilogie. Im Januar 2013 erschien mit "Die Zwölf" Band zwei der "Viral Trilogie". Justin Cronin wurde unter anderem mit dem "Hemingway Foundation PEN Award" ausgezeichnet. Cronin lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er auch Englische Literatur an der William Marsh Rice University unterrichtet. Der dritte Teil "Die Spiegelstadt" wird im Oktober 2016 erscheinen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse!

    Der Übergang
    PatriciaWalter

    PatriciaWalter

    18. February 2017 um 18:49 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Wow! Was für ein Auftakt einer Trilogie! 👍👍👍 Worum geht's? Das US Militär führt in einer streng geheimen Anlage biologische Experimente an zum Tode verurteilten Verbrechern durch. Dabei geht etwas fürchterlich schief, und die Welt versinkt im Chaos. Ganz ehrlich, ich hatte keinen blassen Schimmer, was mich hier erwartet, da ich den Klappentext vorher nicht gelesen habe. (Hab ihn oben auch nur sehr abstrakt und allgemein wiedergegeben, falls jemand das Buch ebenfalls ohne "Vorkenntnisse" lesen und wie ich überrascht werden ...

    Mehr
  • Und weiter geht der Kampf...

    Die Zwölf
    rebell

    rebell

    18. February 2017 um 12:40 Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

    Inhaltsangabe:  Große Spannung: Zuerst waren es zwölf Kriminelle, die nur noch auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Aber es schlug fehl. Jetzt sind es diese zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen. Die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen: Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber dazu braucht sie die Unterstützung von so vielen Menschen wie möglich, denn der Gegner ist stark ... Justin ...

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe ...

    Mehr
    • 482
    Aramara

    Aramara

    10. February 2017 um 17:06
  • Ich liebe diese Reihe!

    Die Zwölf
    LiveReadLove

    LiveReadLove

    09. February 2017 um 08:58 Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

    Inhalt Es hat alles mit den zwölf Kriminellen begonnen, die auf ihre Todesstrafe gewartet haben. Sie wurden für ein geheimes Experiment ausgewählt, welches sie zu so viel mehr, als nur einem einfachen Menschen machen sollte. Doch irgendetwas ging schief und nun sind diese Kriminellen die Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und die Welt ins Chaos stürzen. Sie könnten das Ende der gesamten Menschheit bedeuten, wenn es niemand schafft, sie aufzuhalten. Hoffnung liegt einzig und allein in dem kleinen Mädchen Amy. Sie kann sich ...

    Mehr
  • Leider so gar nicht mein Fall..

    Der Übergang
    Sarlis

    Sarlis

    04. February 2017 um 17:24 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    Diese Rezension, ist schnell geschrieben. Eigentlich wollte ich gar keine Rezension zu diesem Buch schreiben, aber dann dachte ich nein, es gibt auch die schlechten Rezensionen zu einem Buch. Dabei muss ich von Anfang an sagen, das ich es auf Seite 211 abgebrochen habe. Ich habe lange daran überlegt, aber das Buch konnte mich einfach nicht von seiner Geschichte überzeugen. Ich mochte die Charaktere nicht, da sie einfach immer wieder wechselten und fremd blieben. Auch fand ich den Schreibstil nicht flüssig genug - meine Meinung ...

    Mehr
  • Der Übergang - Band 2 : Die Zwölf

    Die Zwölf
    AReaderLivesAThousandLives

    AReaderLivesAThousandLives

    28. January 2017 um 16:54 Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

    Achtung, 2. Teil einer Reihe! Worum es geht: Zuerst waren es zwölf Kriminelle, die nur noch auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Aber es schlug fehl. Jetzt sind es diese zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen. Die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen: Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber dazu braucht sie die Unterstützung von so vielen Menschen wie möglich, denn der Gegner ist stark ...

    Mehr
  • Abschluss mit Längen

    Die Spiegelstadt
    Herrmaennchen

    Herrmaennchen

    22. January 2017 um 16:39 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    Ein gelungener Abschluss der Trilogie - allerdings ist am Anfang etwas Durchhaltevermögen angesagt. Der Einstieg ist etwas zäh und für einen langen Rückblick braucht man Geduld. Wie bei den vorherigen Bänden ist dieses Vampirfinale nichts für schwache Nerven.

  • Fesselnd, fordernd und etwas zu vielschichtig

    Die Zwölf
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    21. January 2017 um 10:59 Rezension zu "Die Zwölf" von Justin Cronin

    Die Passage Trilogie ist ein Epos, das Grenzen sprengt. Justin Cronin hat keine Hemmungen und schert sich nicht um gängige Schreibregeln, die meinen zu wissen, was man Lesern zumuten kann und was nicht. Eigentlich gefällt mir das, bietet es doch Möglichkeiten für außergewöhnliche Bücher. Im zweiten Teil der Reihe hat er ein bisschen übertrieben. Auf drei Zeitebenen bekommt man es mit einer unglaublichen Fülle an Personal zu tun. Zunächst geht es zurück zur Zeit des Ausbruchs des Virus und man erfährt das Schicksal einiger ...

    Mehr
    • 3
  • Eine grandiose Reihe- Lieblingsbuch-Suchtfaktor-Wälzer Alarm- Spannung pur-absolute Leseempfehlung.

    Die Spiegelstadt
    Buchraettin

    Buchraettin

    20. January 2017 um 07:45 Rezension zu "Die Spiegelstadt" von Justin Cronin

    Eine grandiose Reihe- Lieblingsbuch-Suchtfaktor-Wälzer Alarm- Spannung pur-absolute Leseempfehlung. Achtung es ist Band 3 dieser Reihe. Aufgrund der komplexen Handlung und der Vielzahl der Figuren und der Handlung, die fortlaufend erzählt wird, finde ich es unbedingt notwendig, vorher die anderen beiden Bände gelesen zu haben. Auch dieses dritte Buch, wieder ein Wälzer mit um die 1000 Seiten, habe ich genussvoll gelesen. Zwischendrin brauchte ich wieder ein paar Tage Lesepause, aber gerade die letzten hundert Seiten sind so ...

    Mehr
  • Interessante Vampir-Variante

    Der Übergang
    Gungl

    Gungl

    17. January 2017 um 10:12 Rezension zu "Der Übergang" von Justin Cronin

    KLAPPENTEXT: Die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben! Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Belafonte. Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses ...

    Mehr
  • weitere