Justin Richards Der Atlantis Code

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Atlantis Code“ von Justin Richards

Rasante Spannung um das Schicksal der Welt Matts Vater wurde entführt. Seit er sich im Auftrag des Multimilliardärs Atticus Harper auf die Suche nach einem sagenumwobenen Schatz gemacht hat, fehlt von ihm jede Spur. Die einzigen Hinweise, die Matt und seiner Freundin Robin bleiben, sind verschlüsselte Botschaften und geheime Codes, die sie so schnell wie möglich knacken müssen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der sie zu einer versteckten Pyramide im Urwald und verloren geglaubten Kulturen führt. Und schon bald müssen die beiden erkennen, dass die Entführung nur der winzige Teil eines verheerenden Plans ist - von dem das Schicksal der ganzen Welt abhängt …

Stöbern in Jugendbücher

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Lesenswertes Finale, aber mit fehlte ein wenig der Nervenkitzen und das Gefühl, dass es sich zuspitzt.

Bookalicious8

Holmes und ich – Unter Verrätern

Herzklopfmomente & außergewöhnliche Charaktere gekrönt mit sarkastischem Humor & holmestypischem Charme - ein Muss für alle Hobbydetektive!

Tini_S

Girls In The Moon

Ein schöne Geschichte um zwei gegensätzlich Schwestern und ihre Bestimmungen

charlottesbuecherwelt

Black Blade - Die helle Flamme der Magie

Unglaublich spannend

Tatjana_Clockwork1999

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Die Mischung zwischen Panem und dem Holocaust war erschreckend und doch sehr gut. Toller Zweiteiler!

nonamed_girl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Atlantis Code" von Justin Richards

    Der Atlantis Code
    Liz

    Liz

    29. November 2012 um 19:38

    Was hat es mit Atlantis auf sich?
    Die Geschichte von einem Jungen der auf der Suche nach seinem Vater ist, begleitet von einem mysteriösem Mädchen.

  • Rezension zu "Der Atlantis Code" von Justin Richards

    Der Atlantis Code
    Reever

    Reever

    23. July 2010 um 20:38

    Ein 14 Jahre alter Junge soll in den Ferien zu seinem Vater weil die Mutter arbeiten muß, der ist aber nicht Zuhause sondern gibt seinem Sohn verschlüßelte Hinweise wo er jetzt hingehen soll. So beginnt ein Abenteuer um das verschwundene Atlantis, ein Millionär der die Welt unterjochen will ist der Gegner. Ist ganz nett aber doch eher was für die Jugend.

  • Rezension zu "Der Atlantis Code" von Justin Richards

    Der Atlantis Code
    Ancareen

    Ancareen

    29. December 2009 um 09:25

    Matt soll eigentlich, wie alle anderen Internatsschüler, seine Ferien bei den Eltern verbringen. Doch seine Mutter, die ihn vom Bahnhof abholt, hat mal wieder keine Zeit. Sein Vater ist Archäologe und auch viel beschäftigt. Zu ihm reist Matt weiter. Doch als er ankommt, ist schnell klar, sein Vater wurde entführt. Geheime, verschlüsselte Botschaften helfen Matt weiter. Zunächst führen sie ihn zu seiner Tante Jane, die für Mr. Venture arbeitet. Dort er lernt er auch Robin kennen. Weiter geht es zu Mister Harper und an einen atemberaubenden Ort. Die Entdeckungen werden immer unglaublicher, nicht nur, dass sie einen verloren geglaubten, unglaublichen Schatz entdecken, auch ein verheerender Plan tut sich vor ihren Augen auf, der eine völlig neue Dimension von dem sagenumwobenen Atlantis eröffnet. Immer wieder gibt es ungeahnte Wendungen, die das Buch spannend machen.

    Mehr