Justin Richards Lord der Vampire

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lord der Vampire“ von Justin Richards

Ein Gruselroman voller Spannung und Atmosphäre Eddie wird Zeuge eines schier unglaublichen Vorfalls: Während eines Experiments im Britischen Museum erwacht eine Mumie plötzlich zum Leben und verschwindet in der Dunkelheit Londons. Gemeinsam mit seinen Freunden verfolgt Eddie ihre Spur und begegnet dabei immer wieder einer alten Kutsche. Als er sich eines Nachts in diese Kutsche schleicht, findet er sich in den Armen einer blutrünstigen Gesellschaft wieder …

Stöbern in Kinderbücher

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lord der Vampire" von Justin Richards

    Lord der Vampire

    Yvonne79

    07. October 2008 um 12:40

    Wer kann schon ahnen, das bei der Präsentation der viertausend Jahre alte Mumie Orabis, diese zum Leben erwacht und in den dunklen Gassen von London verschwindet. Sicherlich keiner. So sind auch George, Sir William, Liz und Eddie ziemlich verblüfft, über den doch recht lebhaften Auftritt dieser Mumie. Ahnt auch keiner, was diese Auferstehung nach sich zieht. Doch wie es der Zufall will stoßen die vier Protagonisten in ein recht blutiges Abenteuer. Ein Fotograf wird vermisst und Eddie findet heraus, das noch mehr Menschen aus den Armen- und Waisenhäusern verschwinden, besonders verwaiste Kindern, nach denen niemand fragt. Manchmal tauchen die Leiche auf, doch sie sind bis auf den letzten Tropfen Blut ausgesaugt. Bei seinen Nachforschungen stößt Eddie auf eine geheimnisvolle Kutsche, welche ihn und die anderen auf die Spur des Damnation Clubs bringt. Ein Club von dem George eine Einladung bekommen hat, um ein Mitglied zu werden und mit Leuten der obersten Gesellschaft Londons zu verkehren. Doch dieser Club ist in Wirklichkeit ein uralter Geheimbund, ein Geheimbund der Vampire, welcher auf die Rückkehr von Orabis wartet. Dieser Club versteckt nun Orabis in einem geheimen Ort, um ihn auf die vollständige Rückkehr vorzubereiten. Denn Orabis braucht viel Blut und er braucht sein Herz, um seine Herrschaft antreten zu können. Eddie, George und die anderen machen sich auf die Suche nach dem Herz und sie müssen sich beeilen, den die Häscher von Orabis sind ihnen dicht auf den Fersen. „Lord der Vampire“ ist das nächste Abenteuer rund um die Freunde George, Eddie, Liz und Sir William. Wieder geschehen geheimnisvolle Dinge in London des 19. Jahrhunderts und die vier Freunde sehen sich einmal mehr dem Grauenvollen gegenüber, welches mehr Rätsel aufgibt anstatt der Wahrheit näher zu kommen. Wem schon „Death Collector“ gefallen hat, wird mit diesem Buch auch wieder seine Freude haben und Eddie und seine Freunde gern die Tiefen des dunklen Londons begleiten. Man kann „Lord der Vampire“ auch so lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. Denn die Bücher sind in sich abgeschlossen und gut eingebaute Rückblicke, geben einen Überblick über das vorherige Abenteuer und die Entstehung dieser Freundschaften. Wie bereits im Vorgänger setzt sich die Freundschaft der vier Protagonisten weiter fort und gibt immer wieder neue Einblicke in deren Leben. Auch diesmal setzt der Autor Justin Richards auf gruslige Elemente in den benebelten Gassen Londons und lässt eine schaurige Atmosphäre in dem Buch entstehen. Die unheimliche Spannung steigert die Handlung immer weiter, besonders wenn die vier Freunde immer wieder auf Blutsauger stoßen und sich retten müssen. Viele fantastische Begebenheiten sind in die Geschichte eingebaut und untermalen diesen schaurigen Jugendroman und lassen den Leser schon von der ersten Seite an, tief in das neblige Geschehen eintauchen. „Lord der Vampire“ ist ein weiterer mystischer und schauriger im Jungendroman und steht anderen Büchern des Vampirgenre in nichts nach.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks