Justin Somper Battle of Princes - Kampf um den Thron

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Battle of Princes - Kampf um den Thron“ von Justin Somper

Liebe, Verrat und Intrigen - ein tödlicher Kampf um den Thron Nach dem mysteriösen Giftmord an seinem Bruder, Prinz Anders, wird Jared über Nacht zum Regenten des mächtigen Fürstentums von Archenfield. Doch mit seinen sechzehn Jahren fühlt er sich dieser Aufgabe ebenso wenig gewachsen wie den Intrigen am Hof. Immerhin kann Jared sich auf den Rat der Zwölf verlassen - und auf Asta, die junge, clevere Nichte des Hofarztes, die schon bald zu seiner Vertrauten wird. Jared ist fest entschlossen, den Mörder seines Bruders zu finden. Als auch Silva, die Frau seines Bruders, den Tod findet, wird Jared klar: Er ist der Nächste auf der Liste.

Mir hat es sehr gut gefallen, die Spannung wird bis zum Schluss hochgehalten und es bleibt unvorhersehbar

— JennaLightwood77
JennaLightwood77

Stöbern in Jugendbücher

Fangirl

Wundervolles Buch über das Erwachsenwerden mit ausgesprochen gut gezeichneten Charakteren. Lesenswert :)

MrsSchoenert

Almost a Fairy Tale

Freut euch auf ein besonderes Highlight

SillyT

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Toller Fantasy-Auftakt mit Märchenfeeling.

KiddoSeven

PS: Ich mag dich

Solch ein wundervolles Buch! Da passt einfach alles perfekt: Charaktere, Geschichte, Schreibstil. Hach. <3

annika_buecherverliebt

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

So viel verschenktes Potential.

BloodyTodd

Am Abgrund des Himmels

Kitschige Liebesgeschichte, grottige Fantasy: Selten habe ich mich so gelangweilt & um meine kostbare Freizeit betrogen gefühlt.

Lenneth88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 1 der Reihe

    Battle of Princes - Kampf um den Thron
    JuliaO

    JuliaO

    24. August 2014 um 22:33

    Allies and Assassins (Ich habe es auf englisch gelesen => Deswegen der englische Titel) hat mich zwar gut unterhalten, ist aber keines der Bücher die mich in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt. Es ist ein Jugendbuch ab 12+, das an sich eine spannende Handlung hat und auch eine flüssige Sprache - aber insgesamt war hat es mich eben doch nicht vom Hocker gehauen, sondern nur zufrieden gestellt. Wer auf der Suche nach Jugend Fantasy für Vielleser ist, die auch schon ein wenig mehr politische Hintergründe hat, ist hier gut aufgehoben. Wer jedoch etwas mit Hochspannung und/oder Witz von Seite eins an will, dem sei eher abgeraten. Mein Fazit - kann man durchaus lesen - muss man aber nicht.

    Mehr