Justus Cobet Heinrich Schliemann

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heinrich Schliemann“ von Justus Cobet

<p>Mythos, eine in ihrer Bedeutung durch Kritik nicht aufgelöste Geschichte aus der Tiefe der Zeit, ist nicht nur der von Homer erzählte troische Krieg, sondern sind auch Schliemanns phantastische Biographie und die Vorstellung, was moderne Archäologie sei: positive Wissenschaft, die mit ihren überraschenden Ergebnissen unumstößliche Gewißheit schaffe.<br />Heinrich Schliemann, der am 6. Januar 1997 seinen 175. Geburtstag gefeiert hätte, erfreut sich nach der Wiederentdeckung des Troiagoldes größter Popularität. Um seine Person ranken sich kaum weniger Legenden als um die Schätze, die er in den versunkenen Städten Troia und Mykene gehoben hat. Was es mit den Erfolgen, Verdiensten und Zweifelhaftigkeiten dieses wohl bekanntesten deutschen Archäologen auf sich hat, wird in der vorliegenden Biographie spannend und sachkundig erzählt.</p>

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen