Neue Rezensionen zu Justus Richter

Neu
MellisBuchlebens avatar

Rezension zu "Öffentliche Mülleimer dürfen nicht sexuell belästigt werden" von Justus Richter

Mir hat es viel Spaß gemacht
MellisBuchlebenvor einem Jahr

Mir hat es Spaß gemacht, diese Gesetzestexte zu lesen, die im Originalwortlaut abgedruckt sind und zu denen der Autor viele Kommentare abgegeben hat. Es war lustige Unterhaltung für zwischendurch und ich habe viel geschmunzelt. 
Was mich besonders gefreut hat, ist, dass es für mich alles neu war, obwohl ich mich schon öfter mit diesem Thema auseinandergesetzt habe. Ich fand es auch sehr interessant, zu erfahren, wo diese Gesetze teilweise heute noch gelten.

Kommentieren0
10
Teilen
SaintGermains avatar

Rezension zu "Sitzproben auf öffentlichen Bänken sind eigenständig durchzuführen" von Justus Richter

absurdeste Gerichtsverfahren
SaintGermainvor 3 Jahren

Kaum zu glauben: Ein deutsches Ehepaar wollte eine Minderung des Reisepreises durchsetzen, weil der Strand, an dem sich ihr Hotel auf Mauritius befand, überwiegend von Einheimischen frequentiert wurde. Ähnlich unverfroren war eine Zechprellerin in Amerika: Weil sie sich bei der Flucht aus dem Toilettenfenster des Nachtlokals zwei Zähne ausgeschlagen hatte, zog sie den Wirt vor den Kadi - und bekam vor Gericht auch noch Recht. Diese und andere Schadensersatzklagen beweisen es: Dreistigkeit zahlt sich einfach aus! Wenigstens hat das auch seine guten Seiten: Je absurder der Fall und je frecher der Kläger, umso größer ist der Unterhaltungswert und desto lauter lässt sich darüber lachen...

DIe absurdesten Gerichtsverfahren aus aller Welt werden hier beschrieben. Dabei spart der Autor nicht mit sehr zynischen AUssagen dazu. Interessant und schnell zu lesen, vieles zum Lachen und zum Nachdenken.

Kommentieren0
15
Teilen
melli.die.zahnfees avatar

Rezension zu "Dümmer als die Polizei erlaubt: Die blödesten Verbrecher der Welt" von Justus Richter

Kleine Häppchen für zwischendurch
melli.die.zahnfeevor 3 Jahren

Herr Richter beschreibt in seinem Buch lustige und zuweilen auch skurile Verbrechen. Die zehn dümmsten Verbrecher als Buch... Die Kapitel sind schön gegliedert und die beschriebenen Fälle tatsächlich lustig. Die Auswahl ist gut gemischt und zeigt, dass sich der Autor Mühe gegeben hat. Man kann das Buch völlig problemlos häppchenweise lesen, daher ist es sehr gut geeignet für ein Wartezimmer oder eine kurze Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks