Neuer Beitrag

Elfendy

vor 1 Jahr

(3)

Lara ist 26 Jahre alt und total verknallt in Serienstar Patrick. Um ihn endlich einmal in Natura zu sehen und ihn sich auf diesem Wege am Besten direkt aus dem Kopf zu schlagen, bucht sie kurzerhand einen Flug nach Vancouver, wo die Serie gedreht wird. Am Flughafen angekommen, kann der Leser zwischen 3 verschiedenen Handlungsweisen von Lara wählen. Je nach dem wie die Entscheidung ausfällt, wird eine andere Geschichte gelesen. Das Buch beinhaltet also eigentlich drei Storys.

Ich muss sagen, ich war etwas enttäuscht von dem beworbenen "interaktiven" Roman, kann man doch lediglich einmal in den Verlauf der Geschichte eingreifen. Ein paar Entscheidungspunkte mehr hätten mir besser gefallen, hätten das Ganze noch interaktiver gemacht. Zumal ich finde, dass alle drei Geschichten zwar unterschiedliche Richtungen einschlagen, allerdings von der Grundidee und dem was am Ende dabei raus kommt ähnlich sind. In jeder Handlung spielt natürlich Patrick eine große Rolle und in jeder Handlung trifft Lara auf unterschiedliche Männer. Jede der Geschichten ist eine Liebesgeschichte, die mir jedes Mal irgendwie zu schnell daher kommt.

Auf mich wirken diese Gefühle besonders in Geschichte Nummer 1 nicht authentisch, vor allem weil es am Ende nochmal zu einem Umschwung dieser Gefühle wie Tag und Nacht kommt, den ich absolut nicht nachvollziehen kann und auch nicht realistisch finde.

Geschichte Nummer 2 ist für mich die schönste und romantischste. Allerdings endet sie einfach mitten in der Handlung. Sie hat keinen richtigen Abschluss, man weiß nicht, wie es aus geht. Gäbe es diesen, fände ich diese Story richtig toll.

Obwohl die Handlung sich jeweils über zehn Tage verläuft, tun die Charaktere teilweise so, als würde man sich schon ewig kennen, als hätte man dem Anderen schon viel Bedenkzeit gegeben und setzen sich gegenseitig sehr unter Druck. Ich finde das ziemlich übertrieben, weil man sich im Grunde eigentlich nicht wirklich kennt. Dies hat mich vor allem in Geschichte 1 und 3 gestört.

Alles in allem geht es um große Gefühle, Sehnsucht und Leidenschaft, unerfüllte Liebe und Liebeskummer. Für mich war es teilweise zu viel Friede, Freude, Eierkuchen. Es war allerdings sehr interessant zu lesen, auf welche verschiedenen Arten Laras Reise verlaufen und enden kann. Eine nette Geschichte für zwischendurch für alle, die leicht überzogene Liebesgeschichten mit Happy-End mögen.

Autor: Jutie Getzler
Buch: 10 Tage in Vancouver
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks