Jutta Bücker

 4,6 Sterne bei 88 Bewertungen
Autorenbild von Jutta Bücker (©)

Lebenslauf von Jutta Bücker

Jutta Bücker zog nach einem Produkt- und Grafikdesignstudium in Münster nach Hamburg, um dort Illustration zu studieren. Sie erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Ihre Werke sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt, so auch ihr Bestseller „Rosalie und Trüffel“. „Noch einmal mit Heinz“ ist ihr erstes Buch bei Klett Kinderbuch und das zweite, das sie nicht nur illustriert, sondern auch geschrieben hat. Sie lebt mit ihrer Tochter in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jutta Bücker

Neue Rezensionen zu Jutta Bücker

Cover des Buches Tintoretto und seine Freunde (ISBN: 9783551522160)
Cluesolos avatar

Rezension zu "Tintoretto und seine Freunde" von Dirk Rossmann

Vorlesespaß im Ozean mit Bezug zum Umweltschutz
Cluesolovor 2 Monaten

Worum geht es? Der Tintenfisch Tintoretto 🐙 ist neu in der Bucht. In der Bucht findet er aber in Crabby Krabbel 🦀, Mala Mandarinfisch 🐠, Delfin Doppelklick 🐬 und Qualle Kurt 🪼 schnell neue Freunde. Zusammen erleben sie im Ozean kleine und große Abenteuer, in denen sie sich sich zum Beispiel gegenseitig helfen oder gegen die Umweltverschmutzung kämpfen. 

Die abgeschlossenen Geschichten rund um den Tintenfisch eignen sich super zum Vorlesen. Die tollen Illustrationen von Jutta Bücker im Buch untermalen das bunte Treiben im Ozean.

Das Buch ist wunderbar gelungen und hat uns große Freude bereitet. Besonders positiv möchte ich hier nochmal den aktuellen Bezug zum Thema Umweltschutz erwähnen

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Tintoretto und seine Freunde (ISBN: 9783551522160)
LaCalaveraCatrinas avatar

Rezension zu "Tintoretto und seine Freunde" von Dirk Rossmann

Vorlesegeschichten über Umweltschutz und Freundschaft
LaCalaveraCatrinavor 4 Monaten

Es beginnt mit einer Verwechslung, als Crabby Krabbe Neuankömmling Tintoretto Tintenfisch fälschlicherweise für ein Känguru hält. Das führt zu einer spontanen Freundschaft und dem Kennenlernen von Mala Mandarinfisch, dem Delfin Doppelklick, der singenden Qualle Kurt und einigen anderen Tieren. 

Das Kinderbuchdebüt "Tintoretto und seine Freunde" hatte mich neugierig gemacht. Hier schreibt der, eher für Spannungsliteratur bekannte Dirk Rossmann, kindgerecht über einen freundlichen Tintenfisch und seine neuen Freunde, die sich für den Umweltschutz einsetzen. Wie der Name schon sagt, ein Tintenfisch, der sein Zuhause retten will.

Die dialogreichen Geschichten eignen sich gut zum spielerischen Vorlesen. Ein paar lustige Szenen sorgen für Spaß. Die Handlungen in den kurzen Kapiteln sind abgeschlossen, fügen sich aber zu einem harmonischen Ganzen. Eine wichtige Rolle spielen Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt. Der Schwerpunkt liegt zwar größtenteils auf dem Umweltschutz, aber das wird kindgerecht in vertraute Situationen der Zielgruppe verpackt, in denen die Freunde gemeinsam spielen, aufräumen oder ihren Geburtstag beziehungsweise Schlüpfungstag feiern. Hier präsentiert sich auch die ein oder andere wärmende Botschaft. 

In manchen Kapitel passiert eine ganze Menge. Hier werden die Themen auch komplexer, wenn Piranhas sich über nervig Baumklauer beschweren und Tintoretto einen Rettungsplan für den Regenwald ausheckt, oder sie eine Aufräumaktion starten, bei der viele Meerestiere kurzerhand selbst aktiv werden und den verdutzten Menschen ihren Müll zurück an den Strand bringen. Mit kindlichem Einfallsreichtum und wertungsfreiem Blick gelingt es, bedrückende Themen als Herausforderung für findige Lösungen zu betrachten. Die Illustrationen haben uns nicht so gefallen, aber das liegt immer im Auge des Betrachters. Insgesamt fehlte mir ein bisschen mehr geschmeidige Kreativität, bei der sich auch die Erwachsenen inspiriert fühlen - gerade beim Vorlesen ist das eine schöne Abwechslung. 


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Tintoretto und seine Freunde (ISBN: 9783551522160)
MartinaSuhrs avatar

Rezension zu "Tintoretto und seine Freunde" von Dirk Rossmann

Lesespaß mit wertvoller Botschaft
MartinaSuhrvor 5 Monaten

Umwelt- und Klimaschutz ist ein wichtiges Thema und in aller Munde, doch teilweise recht komplex zu verstehen. Dirk Rossmann hat die Thematik in diesem Buch altersgerecht in ein Unterwasserabenteuer verwoben, so dass die Kids nicht nur mehr über unsere Umwelt und die Tierwelt lernen, sondern dabei auch sehr viel Spaß haben. Im Mittelpunkt steht hierbei der Oktopus Tintoretto, der in eine neue Bucht zieht und viele neue Freunde kennenlernt. Ich habe es mit meiner kleinen Nichte zusammen gelesen, die sowohl von der Story als auch den Bildern absolut begeistert war. Und auch mir hat sehr gefallen, wie der Autor spielerisch Botschaften transportiert hat, die man oft ausspart, da man denkt, es könnte die Kleinsten überfordern. Das Buch ist zum festen Bestandteil des Abendrituals der Kleinen geworden und wird somit täglich neu entdeckt. Ein Volltreffer, würde ich sagen. Daher kann ich euch das Buch nur wärmstens ans Herz legen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 103 Bibliotheken

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks