Jutta Beyrichen Die Tochter der Pferdefrau

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tochter der Pferdefrau“ von Jutta Beyrichen

Die lang erwartete Fortsetzung des Bestsellers „Die Pferdefrau“: Jutta Beyrichens „Die Tochter der Pferdefrau“ jetzt als eBook bei dotbooks.

Auf die Ruhe folgt stets der Sturm … Die deutsche Tierärztin Christine hat in Irland ihr Glück gefunden: Sie ist mit dem liebevollen Denis verheiratet und kann sich nichts Schöneres vorstellen, als mit ihm auf dem gemeinsamen Pferdegut zu arbeiten. Doch dann begegnet sie der 17-jährigen Jessica, die nach dem tödlichen Unfall ihrer Mutter schwer traumatisiert ist. Von nun an setzt Christine alles daran, dem Mädchen zu helfen – nicht ahnend, dass diese Entscheidung ihre Liebe zu Denis für immer zerstören könnte …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Tochter der Pferdefrau“ von Jutta Beyrichen. Wer liest, hat mehr vom Leben. dotbooks – der eBook-Verlag.

Stöbern in Romane

Die Lieben der Melody Shee

Archaisch, erschreckende Realität, beeindruckender Roman über das Irland der Traveller!

Angie*

Für immer ist die längste Zeit

Ein wunderbares Buch

Rosebud

Wie man die Zeit anhält

Ein besonderes Buch, das man lesen sollte

Love2Play

Die geliehene Schuld

Spannende Mischung aus Roman und historischen Fakten

brauneye29

Sterne über dem Meer

wunderschöne Geschichte über drei starke Frauen, in unterschiedlichen Welten

janaka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tolle Fortsetzung

    Die Tochter der Pferdefrau

    Blacksally

    23. November 2014 um 17:08

    Das Cover: Ich finde das Cover wirklich toll gestaltet, ich mag die Pferde und das Mädchen ist wirklich sehr hübsch. Es passt auch sehr gut zur Geschichte Die Protagonistin: Anders als im ersten Teil ist diesmal nicht Christine die Protagonistin sondern die junge Jessica, die ihre Mutter durch einen Autounfall verloren hat. Am Anfang ist Jessica sehr zurückgezogen, hat keine Lust auf irgendwas, aber so langsam scheint sie sich dann doch an die Leute und die Pferde zu gewöhnen. Ich mochte sie sehr gerne und habe mich während der Story immer für sie gefreut wenn etwas gutes geschehen ist. Man konnte sich richtig in sie hineinversetzten und sie war als Charakter schön Ausgebaut von der Autorin Der Schreibstil: Wie bereits im ersten Teil hat mir der Schreibstil hier gut gefallen, die Sätze waren flüssig geschrieben und alles klar verständlich. Auch kam es mir so vor als könnte ich nochmal knapp 500 Seiten lesen und die Story wäre immer noch toll :D Mein Fazit: Eine schöne Fortsetzung des Buches "Die Pferdefrau" Die Autorin schafft es immer wieder mein Herz zu berühren mit ihren unglaublich tollen Geschichten und hoffe sehr das die Autorin weiterhin so tolle Bücher schreiben wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks