Jutta Blume

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(1)
(0)

Lebenslauf von Jutta Blume

Jutta Blume, 1972 in Berlin geboren, schrieb schon als Kind gerne Romananfänge. Sie studierte Landschaftsplanung an der TU Berlin und wechselte nebenbei zum Genre der Kurzgeschichte. Längere Reisen und Auslandsaufenthalte führten sie nach Mittel- und Südamerika sowie nach Madrid, wo sie – wie auch in Berlin Neukölln - Deutsch als Fremdsprache unterrichtete. 2003 absolvierte sie das Zusatzstudium Wissenschaftsjournalismus an der FU Berlin und ist seither als freie Journalistin tätig. 2004 erschien ihr erster (ganzer) Roman „Revolutionsfußball“. Sie lebt als freie Journalistin, Autorin und Kleingärtnerin in Berlin.

Bekannteste Bücher

Ruf der Pflanzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Revolutionsfussball

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jutta Blume
  • Leserunde zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Ruf der Pflanzen
    MetaEbene

    MetaEbene

    zu Buchtitel "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Ein packender historischer Roman über eine starke Frau, die nach Selbstbestimmung sucht in einer Welt im Umbruch... Liebe Leserinnen und Leser, neben mir liegen 10 frisch gedruckte Exemplare meines ersten historischen Romans „Ruf der Pflanzen“, die der Vergangenheitsverlag für die Leserunde zur Verfügung gestellt hat. Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch. Darum geht es: Geschichte aus einer neuen Perspektive zu erzählen, war die Idee, die nach und nach in diesem historischen Roman Gestalt angenommen hat. Dabei ging es ...

    Mehr
    • 207
  • Langweilig geschrieben

    Ruf der Pflanzen
    winterdream

    winterdream

    04. November 2014 um 15:07 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Inhalt: In dem Buch geht es um eine junge Schwarze, Ife, die als Sklavin auf einer Zuckerrohrplantage als Heilerin arbeitet. Eines Tages hat sie die Möglichkeit zu fliehen und tut dies auch. Im Wald trifft sie auf die Freien, die sie allerdings wieder zurückschicken. Dann fährt sie mit einem Weißen, Sandquist nach Santa Domingo. Er will dort einen botanischen Garten anpflanzen und dafür braucht er Ifes Hilfe. Doch Sandquist ist sehr krank und Ife versucht, ihn mit ihren Heilkünsten zu retten. Doch wird sie es schaffen und wie ...

    Mehr
  • Ruf der Pflanzen

    Ruf der Pflanzen
    milapferd

    milapferd

    27. October 2014 um 09:29 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Ife wächst auf einer Zuckerrohrplantage in Guinea auf. Doch sie ist schon immer ein freier Geist gewesen und träumt von einer Flucht. Als eines Tages ein schwedischer Gelehrter sie freikauft und mit ihr auf eine Expedition zur Bestimmung der Pflanzenwelt aufbricht, wittert sie die Chance auf ein besseres Leben. Doch sie bleibt dem Gelehrten treu und verlässt mit ihm Afrika, um mit ihm zusammen einen botanischen Garten aufzubauen. Nachdem der Gelehrte einer Krankheit erliegt, flieht sie nach England. Die Überfahrt verdient sie ...

    Mehr
  • Spannend, unterhaltsam, mit einem Ende, dass sehr Geschmackssache ist

    Ruf der Pflanzen
    Sabrinaslesetraeume

    Sabrinaslesetraeume

    05. October 2014 um 02:25 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Als Ife von dem Pflanzenforscher Sandquist von ihrer Plantage weggekauft wird und fortan nun ihm dienen muss ändert sich ihr Leben drastisch. Der Forscher fasst Vertrauen zu ihr und bringt ihr nicht nur lesen und schreiben bei sondern lässt sie auch bei seiner Forschungsarbeit mithelfen. Für Ife eine grandiöse Entwicklung denn sie liebt und lebt mit Pflanzen schon ihr ganzes Leben lang. Doch letzt endlich ist sie nur eine Sklavin, die in ein fernes Land gezerrt wird und für den Forscher arbeitet. Kann sich ihr Leben wirklich ...

    Mehr
  • Hält nicht was es verspricht - Pflanzenkunde versus Menschenrechte

    Ruf der Pflanzen
    talisha

    talisha

    02. October 2014 um 08:20 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Dieses Buch gewann ich im Rahmen einer Leserunde auf lovelybooks. Herzlichen Dank an die Autorin und den Verlag! Das Cover mit einer meiner Lieblingsblumen, der Passionsblume, und dem Text im Hintergrund gefallen mir sehr gut. Noch besser gefallen haben mir aber die Zeichnungen im Buch selbst, mit denen jeweils ein neues Kapitel oder neuer Teil verziert wird. Auch den Klappentext fand ich spannend, obwohl ich eigentlich keine Bücher mag, die in Südamerika spielen. Schon gar nicht sogenannte Plantagengeschichten. Aber da es im ...

    Mehr
  • Der Ruf der Pflanzen

    Ruf der Pflanzen
    nataliea

    nataliea

    28. September 2014 um 20:40 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    "Der Ruf der Pflanzen" ist eine Geschichte um eine junge Schwarze, die die Grenzen der Sklaverei überwinden kann. Dieser Roman enthält eine gute Mischung aus mythischen, botanischen und politischen Themen. Zum Inhalt ist folgendes zu sagen: Ife wird auf einer Zuckerrohrplantage groß inmitten Sklaverei. Sie lernt die Heilkunde von einer alten Sklavin, die sie unter ihre Fittiche nimmt. Nach einer missglückten Flucht, lernt sie den Botaniker Sandquist kennen, der die Pflanzenwelt in Guyana erforscht. Dieser bringt ihr Lesen und ...

    Mehr
  • Über die Pflanzen zu den Menschen

    Ruf der Pflanzen
    Saphir610

    Saphir610

    26. September 2014 um 22:11 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Eine junge Sklavin, die auf einer Zuckerrohrplantage von Guyana aufwächst. Ife lernt von einer heilkundigen, alten Sklavin über die Kraft der Pflanzen. Nach einer nicht ganz gut gelaufenen Flucht trifft sie auf der Plantage 1761 auf den schwedischen, botanischen Forscher Sandquist, der sie für eine Expedition kauft. Dieser erkrankt am Fieber und Ife steht ihm weiterhin zur Seite. Ihr Weg führt fort von Guyana, bis nach Irland. Durch ihn lernt sie lesen und schreiben und eine andere Sichtweise auf die Pflanzenwelt. Statt die ...

    Mehr
  • Aufwühlender Roman aus dem 18. Jahrhundert

    Ruf der Pflanzen
    eulenmama

    eulenmama

    Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    inhalt: sklavin ife lebt auf der zuckerrohrplantage sugar creek,unter schlimmen bedingungen,sie wurde dort geboren und kennt nichts anderes als arbeit,erniedrigung. der einzige kleine lichtblick ist die alte kräuterheilerin der sie,helfen darf und von der sie einiges über traditionelle kräutermedizin lernt. als 1761 der wissenschaftler sandquist auf der plantage auftaucht und die kräuterkundige ife kauft und sie auf eine expidition mitnimmt. tritt eine große chance für sie in ihr leben,die pflanzenwelt und die außenwelt auf ganz ...

    Mehr
    • 2
  • Von Ife und Kesi

    Ruf der Pflanzen
    Keltica

    Keltica

    20. September 2014 um 10:16 Rezension zu "Ruf der Pflanzen" von Jutta Blume

    Spannung, politische Umbrüche, bisschen Mystik, Abenteuer und Mut, das alles beinhaltet dieser historische Roman der im Jahr 1761 in Guyana beginnt. Ife ist eine einfache aber kräuterkundige Sklavin auf einer Baumwollplantage, als eines Tages der Naturforscher Sandquist eintrifft. Er kauft sie dem Mister ab und sie reist mit ihm nach Santo Domingo, um dort einen Hortus Botanicus anzulegen. Auf der Überfahrt lernt er sie von ihm schreiben und lesen. Als er gesundheitlich schon sehr angeschlagen ist, darf sie die Skizzen der ...

    Mehr