Jutta Ditfurth Worum es geht

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Worum es geht“ von Jutta Ditfurth

Es gärt. Kaum wird das Ende der Krise eingeläutet, nimmt die nur ihren nächsten Anlauf. Millionen Menschen fürchten sich vor der Zukunft. Eine winzige Minderheit besitzt Milliarden. Die Mittelschicht wird zerrissen. Angst und Armut lassen bürgerliche Konsense bröckeln. Rassismus und Naturzerstörung wachsen. Vertrauensverluste, panische Reformen, eine mediale Revolution. Wir erleben den Beginn einer Totalveränderung. Ein 'Weiter so!' ist unmöglich. Klug und mit Bedacht bringt Jutta Ditfurth Ordnung ins Gestrüpp der Diskussion und legt die Interessen der Beteiligten offen. Ohne jeden Alarmismus stellt sie klar, worum es in Wirklichkeit geht. Sie sagt, was uns droht und was wir tun können. Unter dem Getöse der 'News', dem Geschrei der 'Reformer', dem Lärm der 'Experten' verbergen sich Wege für einen radikalen Humanismus. Eine unverzichtbare Orientierungshilfe für alle, die zum Kern der Debatte vordringen wollen.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Worum es geht" von Jutta Ditfurth

    Worum es geht
    hans-kahle

    hans-kahle

    17. June 2012 um 14:50

    Allheilmittel erwarte ich nicht. Aber etwas mehr als die totale Konsumkritik, also die Selbstgeißelung, wir sollten uns doch etwas vom auf materiellen Besitz, auf Kaufen, Kaufen, Kaufen ausgerichtete Einstellung ändern, sollte schon drin stehen. Vor zwei Wochen habe ich es ausgelesen. Schon habe ich vergessen, was drin stand. Ein Gefühl ist geblieben, "wir" haben uns verfahren, aber keine weiß, wohin wir nun steuern sollten. Die Flugschrift wurde mir von einem Freund empfohlen. Er las die Analyse der heutigen Welt darin. So ist es. Wenn ich etwas Politisches lese, möchte ich nachher mehr verstanden haben als vorher. Glücklicherweise ist es eben "die Ditfurth" - also der Stil ist ein lesbarer. Man sieht kein kratztrockenes Parteitags Deutsch den Atem rauben. Fürs Lesen unterwegs gut. Oder doch gelernt: Nix drin von wegen Revolution, nix drin mit Dichter- und Denkerland, nix drin mit Parteien ...

    Mehr
  • Rezension zu "Worum es geht" von Jutta Ditfurth

    Worum es geht
    Heike110566

    Heike110566

    25. April 2012 um 17:26

    Diese gerade kürzlich veröffentlichte Flugschrift, ist eine sehr gute Analyse der Verhältnisse in der heutigen BRD, in Europa und auch weltweit. - Die Autorin verzichtet darauf Allheilmittel zu verkünden, sondern sie richtet sich direkt an den Leser, um ihn anzuregen über die unsäglichen Zustände nachzudenken und darüber, was er selbst tun kann..