Jutta Garbert

Lebenslauf von Jutta Garbert

Jutta Garbert, geboren im Münsterland, studierte an der Folkwangschule in Essen Freie Grafik und lebt heute in Nürnberg. Sie illustriert seit vielen Jahren vor allem und am liebsten Kinderbücher.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jutta Garbert

Cover des Buches Drachenzähmen leicht gemacht (ISBN: 9783401603445)

Drachenzähmen leicht gemacht

 (53)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Die Hexe aus dem ersten Stock (ISBN: 9783401052496)

Die Hexe aus dem ersten Stock

 (4)
Erschienen am 01.06.2006
Cover des Buches Verhexte Sommerferien (ISBN: 9783551365286)

Verhexte Sommerferien

 (2)
Erschienen am 01.06.2007
Cover des Buches Trickse-Hixe auf Klassenfahrt (ISBN: 9783760724669)

Trickse-Hixe auf Klassenfahrt

 (1)
Erschienen am 01.03.2007
Cover des Buches Drachensprache leicht gelernt (ISBN: 9783401059174)

Drachensprache leicht gelernt

 (1)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Ein Hotel zum Gruseln (ISBN: 9783800053407)

Ein Hotel zum Gruseln

 (1)
Erschienen am 01.08.2007
Cover des Buches Das Versteck im Felsen (ISBN: 9783401064840)

Das Versteck im Felsen

 (0)
Erschienen am 01.07.2010

Neue Rezensionen zu Jutta Garbert

Cover des Buches Drachenzähmen leicht gemacht (ISBN: 9783401602301)Wuschels avatar

Rezension zu "Drachenzähmen leicht gemacht" von Cressida Cowell

Liebe <3
Wuschelvor 3 Jahren

Da ich den Film geliebt habe und die tollen Illustrationen in dem Buch entdeckte, musste ich es natürlich lesen. Aufgrund dem Aufkleber auf den Büchern (die Folgebände haben den nämlich auch), dachte ich, dass die Bücher tatsächlich etwas mit dem Film zu tun haben, aber weit gefehlt, denn das sind zwei komplett andere Baustellen. Anfangs fand ich es komisch und war mir nicht recht sicher was ich davon halten soll, aber schlussendlich bin ich sogar ganz froh drum, denn so hab ich zwei Erlebnisse und keines beeinflusst das andere irgendwie, da ich versuche sie entsprechend getrennt zu betrachten – wobei ich die Wahl des neuen Cover (Filmcover) keine gute Entscheidung des Verlags finde, da es doch eher irreführend ist.

Die Geschichte ist sehr schön und flüssig zu lesen. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände. Besonders auf die Illustrationen. Ich muss gestehen, dass ich die deutsche Ausführung fast schöner finde als die englische – wobei es da natürlich von Auflage zu Auflage sicher auch Unterschiede gibt. Dennoch waren die deutschen Zeichnungen etwas weicher, während die englischen eher grob wirkten. Was ich ebenfalls irritierend finde, dass es inzwischen eine Taschenbuchausgabe gibt, aber gut, das kann man ja halten wie man möchte. Ich bleibe auf jeden Fall bei den Hardcover, da diese einfach besser zu der Aufmachung im Innern passen und das Bild abrunden.

Was soll ich groß zum Inhalt sagen. Tja, ich bin froh, dass Hicks in dem Kaff mal aufräumt, denn ganz ehrlich, wie sich die uhrzeitlichen Wikinger aufführen ist eine Schande. (Tja, es sind eben Wikinger. Die würden selbst ihre Oma verkaufen, wenn es ihre Ehre retten würde.) Es ist einfach eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, falsche Prioritäten und Zusammenhalt – besonders was man durch diesen erreichen kann. Die Geschichte vermittelt, dass der Größte und Stärkste vielleicht nicht immer der bessere Anführer ist, sondern dass es manchmal auch Empathie und Köpfchen bedarf. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt was ich noch für weitere Abenteuer mit der Truppe erleben werde und freue mich auf jedes Einzelne!

Fazit:

Eine tolle Kinderbuchreihe, die ich viel zu lange vernachlässigt habe!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Drachenzähmen leicht gemacht (1) (ISBN: 9783401507606)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Drachenzähmen leicht gemacht (1)" von Cressida Cowell

Schöne Idee
Yoyomausvor 3 Jahren

Zum Inhalt:

Auf die Drachen, fertig, los! An Thors Tag müssen alle Wikingerjungen die Reifeprüfung zum „Drachenmeister“ ablegen. Hicks sieht schwarz für sich und seinen widerspenstigen Drachen Ohnezahn. Wird er nun aus dem Stamm der Räuberischen Raufbolde verbannt? Doch dann platzt mitten in die Feierlichkeiten ein monströser Seedrache, der imstande wäre, die gesamte Insel der Wikinger zu vernichten. Auf einmal verlassen sich alle auf Hicks, der als Einziger die Drachen-sprache spricht und mit der Bestie verhandeln soll ...

 

Cover:

Das Cover meines Buches ist recht einfach gehalten. Da es sich um ein Jubiläumsband des Verlags handelt, sehen wir hier einen weinroten Rahmen und inmitten dessen eine aus Film und Fernsehen bekannte Figur, nämlich den Drachen „Ohnezahn“. Das hat auf jeden Fall einen absoluten Wiedererkennungswert und hat mich schlussendlich neugierig gemacht, denn entgegen allen anderen, denen der Drache ein Begriff ist, habe ich mir die Serie nie angesehen. Ziel also erreicht. Ich habe zum Buch gegriffen. 

 

Eigener Eindruck:

Wer ein mutiger Wikingerjunge werden und weiterhin im Stamm leben will, der muss sich einer Reifeprüfung unterziehen. Doch dem Sohn des Stammesoberhauptes Hicks sieht für diesen Tag schwarz, denn so mutig, wie sein Vater ihn gern sehen würde, ist er nicht. Ganz im Gegenteil. Er selbst sieht sich schon als Aussätzigen. Doch am Tag der Prüfung kommt es schließlich anders. Die Jungen müssen sich in das Nest der Drachen schleichen und ein Junges stehlen. Wer ohne einen Drachen wieder aus den Höhlen kommt, wird aus dem Stamm ausgestoßen. Als Hicks einen Drachen hat, sieht er, dass einer der Jungen es definitiv nicht schaffen wird und gibt diesem seinen Drachen, um sich noch einen zu holen. Doch dann wachen die Drachen auf und ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich einfach einen Drachen zu schnappen, den er greifen kann. Doch als die Gefahr vorerst gebannt ist, wartet die nächste Aufgabe auf die Jungen. Sie sollen ihre Drachen abrichten. Doch wie macht man das? Hicks steht vor einem neuen, großen Problem. Vor allem, weil er seinen Drachen als etwas verkauft hat, was er nicht ist! Wird die Lüge auffliegen? Und was sollen die Wikinger nur unternehmen, als eine weitere weitaus schlimmere Gefahr sich auf ihre Insel zubewegt? Es warten abenteuerliche Zeiten auf den ängstlichen Hicks und seinen Drachen „Ohnezahn“.

 

Die Geschichte vom Wikingerjungen Hicks, der scheinbar immer wieder ein Talent dafür hat in Fettnäpfchen zu treten, hat mir wirklich richtig viel Spaß gemacht. Die Geschichte ist abenteuerlich, ein bisschen verrückt und übertrieben und vor allem eins, herzlich, denn Hicks ist als Charakter ein ganz feiner Junge, der auch auf seine Mitmenschen achtet, weshalb man ihn einfach gern haben muss. Dass das mit dem Drachen fangen und dem Drachen zähmen schließlich nicht so einfach ist, muss er spätestens an der Stelle feststellen, an der er versucht sich Hilfe in der Bibliothek zu suchen, die ach so verschrien ist – unter den harten und rauen Sitten der Wikinger. Es ist lustig zu lesen, wie „Ohnezahn“ seinen Herren Probleme bereitet und es macht Spaß mit den Charakteren mit zu fiebern und zu hoffen, dass schlussendlich alles gut geht. Da es sich bei diesem Buch um den ersten Band handelt, endet die Geschichte recht offen und man weiß nicht so recht, ob denn Hicks mit seinem Drachen wirklich noch ein Team wird. Das ist schon ein bisschen schade, verlockt aber durchaus dazu zum nächsten Band zu greifen. Die Geschichte wird im Übrigen durch durchaus passende Illustrationen begleitet und begeistert durch die Bemühungen alles detailliert zu erklären, was auch ganz gut glückt. Einzig die Tatsache, dass das Buch für mich an einigen Stellen doch etwas verwirrend war und Emotionen für mich nicht immer glaubhaft waren, muss ich einen Stern abziehen. Weiter gibt es aber nichts zu beanstanden und ich kann das Buch allen weiter empfehlen, die gern Geschichten über Drachen lesen. Dieses Jugendbuch lohnt sich, auch für Erwachsene.

 

Fazit:

Niedlich gemacht und auch wenn die eine oder andere Szene etwas befremdlich wirkt, so macht das Buch einfach Spaß. Besonders Jungen werden an diesem Buch ihren Spaß haben!

 

 

Gesamt: 4 von 5 Sterne

 

Daten:

ISBN: 9783401603445

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Fester Einband

Umfang: 200 Seiten

Verlag: Arena

Erscheinungsdatum: 21.01.2019

 

 

 

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Drachenzähmen leicht gemacht (ISBN: 9783401602301)S

Rezension zu "Drachenzähmen leicht gemacht" von Cressida Cowell

Drachenzähmen leicht gemacht
SiThLordvor 4 Jahren

...

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks