Jutta Langreuter , Silvio Neuendorf Bist du noch mein Freund?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bist du noch mein Freund?“ von Jutta Langreuter

Knäcke und Taps sind die allerbesten Freunde! Zusammen haben sie einen kleinen Garten, in dem sie ihre geliebten Erdbeeren anpflanzen. Eines Tages jedoch sind die reifen Früchte verschwunden und es entbrennt ein großer Streit! Knäcke beschuldigt Taps und Taps beschuldigt Knäcke. Nie wieder wollen sie mit dem anderen etwas zu tun haben. Als ihre anderen Freunde sie aber daran erinnern, wie viele schöne Momente sie verbinden und wie kostbar ihre Freundschaft ist, gehen Knäcke und Taps endlich wieder aufeinander zu ...

Ein malerisches Buch mit hohem Lerneffekt.

— baronessa
baronessa

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Streit und Aussöhnung

    Bist du noch mein Freund?
    baronessa

    baronessa

    09. December 2016 um 17:32

    Inhaltsangabe: Knäcke und Taps haben zusammen einen Garten. Eines Tages sind die reifen Früchte verschwunden. Gegenseitig beschuldigen sie sich, die Erdbeeren geerntet zu haben. Anstatt die Angelegenheit zu klären, wird die Freundschaft aufgekündigt. Beide sind traurig, aber sie geben nicht nach. Die Tiere erinnern den Dachs und den Fuchs an ihre Gemeinsamkeiten. Z. B. wie sie gemeinsam gelacht haben, ihre Geheimsprache, wie sie gesungen hatten und einfach dicke Freunde waren. Den beiden Freunden wird offensichtlich, dass ihre Freundschaft etwas Besonderes war. Also vertragen sie sich wieder. Später finden sie auch den Übeltäter, der ihre Erdbeeren geerntet hat.     Meine Meinung: Ein sehr schönes Kinderbuch mit einer besonderen Botschaft. Freundschaft ist etwas Grandioses. Diese sollte man nicht einfach aufgeben, sondern sie in Ehren halten. Gleichzeitig soll man auch nicht einfach Beschuldigungen aussprechen, sondern erst das Problem analysieren. Wie schnell sind Worte ausgesprochen, obwohl man sie nicht so meint.   „Du bist nicht mehr mein Freund!“ - wie oft sagen das die Kinder und haben keine Vorstellung davon, wie bitter das für den Betreffenden wäre. Streit kann es immer geben, aber man sollte sich versöhnen.   Die Protagonisten sind Tiere, dargestellt in sehr schönen bunten Illustrationen. Das Cover passt zur Geschichte, ebenso der Titel. Der Einband ist mit Samt abgesetzt, worauf kleine Grafiken abgebildet sind, ebenso wenn man das Buch aufschlägt.     Fazit: Ein malerisches Buch mit hohem Lerneffekt. Freundschaft, Auseinandersetzung und Aussöhnung sind die Motive des Geschehens, alles sehr kindgerecht mit bunten Abbildungen. Sehr empfehlenswert!    

    Mehr
  • Immer aktuell - über Freundschaft, Streit und Versöhnung

    Bist du noch mein Freund?
    Damaris

    Damaris

    01. June 2015 um 17:04

    Bilderbücher über Freundschaft sind aus keinem Kinderbuchregal wegzudenken, denn Beziehungen jedweder Art gehören mit allen Höhen und Tiefen zu unserem Leben. Besonders auch zum Leben von Kindern. "Bist du noch mein Freund?" ist nicht einfach nur ein Freundschaftsbuch. Es thematisiert einen heftigen Streit mit Schuldzuweisungen, Frust, einem beleidigten Fuchs und eingeschnappten Dachs. Aber eben auch eine warmherzige Wiederversöhnung. Schön, wenn man jemanden hat, mit dem man alles gemeinsam macht. Und wunderschön, wenn man mit diesem Freund auch noch sehr geheime Geheimnisse teilen kann. Taps und Knäcke verkörpern alles, was Kinder an ihren Freunden schätzen und bestens kennen. Welches Kind hätte nicht gerne einen Garten, als Geheimversteck, mitten im Wald, in dem die köstlichsten Erdbeeren wachsen. Da niemand von dem Geheimnis der beiden Freunde weiß, ist es für die kleinen Zuhörer sehr verständlich, dass nun von beiden Verdächtigungen ausgesprochen werden und es zum Streit kommt. Doch Taps und Knäckes Vorhaben, nie wieder befreundet zu sein, gerät bald ins Wanken. Alleine ist es nämlich gar nicht lustig, und dann werden sie auch noch ständig daran erinnert, wie viel Spaß sie als Freunde hatten. "Bist du noch mein Freund?" ist ein warmherziges Bilderbuch über Freundschaft, Streiten und Versöhnung. Die Bilder sind wunderschön, wirken wie perfekt in Szene gesetzte Bundstiftzeichnungen, auf denen es auch noch allerhand zu entdecken gibt. Der Textumfang ist für Kinder ab etwa vier Jahren genau richtig, ältere Kinder verstehen die Thematik noch besser und hören sehr konzentriert zu. Sie fiebern mit den menschlichen und sympathischen Protagonisten und freuen sich, wenn sie am Ende wieder zueinander finden. Und der Erdbeerdieb wird auch noch enttarnt ... Fazit: Genau diese Art von Zeichnungen machen ein Bilderbuch zu einem Bilderbuch. Ursprünglich, sehr herzlich, weit entfernt von Trends oder Moderne. Die Geschichte über das Streiten und Versöhnen wird immer aktuell bleiben. "Bist du noch mein Freund?" ist für Kinder ein Dauerthema. Mit diesem Buch gibt man ihnen einen Wegweiserschatz in die Hand.

    Mehr