Jutta Motz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Blutfunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Frauen und das Kapital

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Frauen und die Kunst

Bei diesen Partnern bestellen:

Späte Seilschaften

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei Frauen auf Jagd

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Sonne, Schüsse und Souvlaki" von Raoul Biltgen

    Sonne, Schüsse und Souvlaki
    IngridSchmitz

    IngridSchmitz

    20. May 2017 um 13:17 zu Buchtitel "Sonne, Schüsse und Souvlaki" von Raoul Biltgen

    Als Herausgeberin und Autorin setze ich meine kriminell-kulinarische Länderreise fort. Nach Italien, Frankreich, England-Irland-Schottland und Spanien folgt nun Griechenland. Der noch druckfrische Hardcover-Geschenkband ist vor wenigen Tagen im Verlag der Griechenland-Zeitung erschienen.Klappentext:Griechenland ist immer schön, aber immer auch spannend und „schmackhaft“. Das beweist diese Anthologie mit 16 Kurzkrimis, die mit 16 köstlichen Rezepten garniert sind. Mal spielen die Geschichten auf Antiparos, mal auf Kos, mal auf ...

    Mehr
    • 58
  • Krimitag am 8. Dezember 2016

    Müller und die Ambulanzexplosion
    RaphaelZehnder

    RaphaelZehnder

    23. November 2016 um 09:25 zu Buchtitel "Müller und die Ambulanzexplosion" von Raphael Zehnder

    Am 8. Dezember, dem Todestag von Friedrich Glauser, lesen in vielen Städten Deutschlands, Oesterreichs und der Schweiz Krimi-Autorinnen und -Autoren aus ihren Romanen. Zum Beispiel in der PBZ Altstadt in Zürich. Eine Aktion des Syndikats, der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autorinnen und -Autoren. Das macht Spass.http://www.das-syndikat.com/krimi-erleben/krimitag.html

    • 2
  • Rezension zu "Späte Seilschaften" von Jutta Motz

    Späte Seilschaften
    RiaKlug

    RiaKlug

    31. July 2012 um 17:35 Rezension zu "Späte Seilschaften" von Jutta Motz

    Dazu äußere ich mich nicht. Ich kenne die Kollegin und das trübt die objektive Subjektivität. Oder umgekehrt ... Geht halt nicht.