Die Original Jutta-Poschet-Immundiät

von Jutta Poschet 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Original Jutta-Poschet-Immundiät
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Original Jutta-Poschet-Immundiät"

Essen nach dem Rotationsprinzip hat eine erstaunliche Wirkung. Das Immunsystem stärken, Allergien erkennen und lindern und gleichzeitig auf Dauer das Gewicht reduzieren. Praktische und vielseitige Rezepte für jeden Tag. Extra: Großes Plakat der Nahrungsmittel, eingeteilt nach dem Rotations-Rhythmus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783517060576
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:142 Seiten
Verlag:Südwest-Verlag

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Armillees avatar
    Armilleevor 5 Jahren
    Eine Hilfe für Geplagte mit Allergien

    Diät...das war für mich schon ein negativ belastetes Wort. Und so schaute ich mit Skepsis in dieses Buch.
    Ich wurde nicht enttäuscht. Gut drei Monate 'lebe' und koche ich nach diesen Rezepten. Mal mehr, mal weniger. Als Hilfe und um den Überblick nicht zu verlieren, dient ein großes Küchenplakat, wo alle Lebensmittel übersichtlich in vier Familien aufgeteilt sind.
    Jutta Poschet meint nämlich, dass es sich mit der Aufnahme von unseren Lebensmitteln genauso verhält, wie mit einem Bauern, der seine Felder bepflanzt..: der muss vier Jahre verstreichen lassen, um die gleiche Pflanze auf das gleiche Feld zu stellen. Wir warten vier Tage ab, um das gleiche Lebensmittel zu essen.
    4-Tage-Rotation nennt sich das.
    Durch meine Kreuzallergie auf alles Kernobst konnte ich bei der Auswahl von den  Frühstücksrezepten kaum etwas gebrauchen, (hab einfach meine Exoten gemampft), aber die Hauptmahlzeiten sind herrlich variabel.
    - Tag 1 - 4
    - Frühstück und Desserts
    - Hauptmahlzeiten
    So ist dieses unempfindliche, stabile Ringbuch aufgeteilt.
    Die Fotos finde ich echt gut gelungen und machen Appetit.
    Es gibt ein Kapitel 'Aus ärztlicher Sicht' und natürlich eine Einleitung.
    Ich esse mich immer satt und verliere als 'Nebeneffekt' an Gewicht (11 Pfund in 13 Wochen). Besser geht es nicht...!
    Nach drei Tagen war mein Sodbrennen weg und unangenehme Blähungen gibt es auch nicht mehr. Perfekt. In wie weit mein Immunsystem sich gewandelt hat, kann ich nach dieser kurzen Zeit nicht beurteilen. Aber es macht Spaß und gute Laune...und so soll Essen ja auch sein...positiv.
    Der Start belastete etwas die Haushaltkasse, da ich verschiedene Honig, Öle, Tees eingekauft habe, damit die Vorgaben der erlaubten Sachen auch erfüllt werden konnte..in der richtige 4-Tage-Rotation.
    Und ich weiß jetzt auch endlich, dass Palmin aus Kokosfett besteht..*gg*
    Der Anfang beim Tee war gewöhnungsbedürftig. Statt einen Süßstoff eben Tannen.- Wald.- Blütenhonig, oder Agavendicksaft etc.
    Allerdings...wenn man nix verändert, dann ändert sich nix...;o)


    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks