Jutta Profijt

(836)

Lovelybooks Bewertung

  • 765 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 23 Leser
  • 228 Rezensionen
(264)
(354)
(163)
(43)
(12)
Jutta Profijt

Lebenslauf von Jutta Profijt

Jutta Profijt wurde1967 in Ratingen geboren. Mit ihrem Roman "Kühlfach 4" um den vorlauten Geist Pascha und den schüchternen Rechtsmediziner Dr. Gänsewein wurde sie für den Friedrich-Glauser-Preis 2010 nominiert. Die freie Autorin lebt in der niederrheinischen Provinz.

Bekannteste Bücher

Unter Fremden: Kriminalroman

Bei diesen Partnern bestellen:

Unter Fremden

Bei diesen Partnern bestellen:

Tote Tunte

Bei diesen Partnern bestellen:

Zusammen ist kein Zuckerschlecken

Bei diesen Partnern bestellen:

Allein kann ja jeder

Bei diesen Partnern bestellen:

Blogging Queen

Bei diesen Partnern bestellen:

Zusammen ist kein Zuckerschlecken

Bei diesen Partnern bestellen:

Kühlfach zu vermieten: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Green Blogging

Bei diesen Partnern bestellen:

Knast oder Kühlfach

Bei diesen Partnern bestellen:

Möhrchenprinz

Bei diesen Partnern bestellen:

Kühlfach: Betreten verboten

Bei diesen Partnern bestellen:

Blogging Queen

Bei diesen Partnern bestellen:

Kühlfach zu vermieten

Bei diesen Partnern bestellen:

Schmutzengel

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Kühlfach nebenan

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Treber

Bei diesen Partnern bestellen:

Tuch des Schweigens

Bei diesen Partnern bestellen:

Kühlfach 4

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jutta Profijt
  • Politisch unkorrekter und amüsanter Kurzkrimi

    Tote Tunte
    brauneye29

    brauneye29

    21. August 2017 um 22:20 Rezension zu "Tote Tunte" von Jutta Profijt

    Zum Inhalt:Angeschossen, wiederbelebt, Gedächtnis verloren – kein guter Start in den Tag für Max. Wirklich schockierend ist allerdings die Tatsache, dass alle ihn für den schwulen Travestiestar Maxime de Millefleur halten. Meine Meinung:So im ersten Drittel des Buches hab ich mich ein wenig schwer getan sowohl mit Story, Milieu und auch eingesetzter derber Sprache. Aber irgendwann hatte ich mich daran gewöhnt und hab angefangen zu genießen. Schräge Typen bestimmen die Story und am Ende ist sie wirklich amüsant und das Ende war ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Tote Tunte" von Jutta Profijt

    Tote Tunte
    Jutta_Profijt

    Jutta_Profijt

    zu Buchtitel "Tote Tunte" von Jutta Profijt

    Ein Experiment: In enger Abstimmung mit dem Verlag habe ich erstmals einen Krimi als Selfpublisherin herausgebracht. Er ist halb lang aber voll gut. Er ist professionell lektoriert und korrigiert und hat ein professionelles Cover bekommen. Und nun sind wir gespannt: Mögen Leserinnen und Leser auch Bücher, die halb so lang sind wie normal? Gibt es einen Markt für diese "Zwischenlänge"? Eure Meinung ist gefragt! Achtung: Das Buch gibt es (bisher) nur als ebook. Ich stelle es in den Formaten epub, mobi (Kindle) oder pdf zur ...

    Mehr
    • 69
  • Ein lustiges und skurriles Kriminalromänchen

    Tote Tunte
    MellisBuchleben

    MellisBuchleben

    19. August 2017 um 20:44 Rezension zu "Tote Tunte" von Jutta Profijt

    Der Einstieg in die Geschichte ist perfekt, denn bereits auf der ersten Seite habe ich mehrfach geschmunzelt. Der Humor zog sich durch das ganze Buch, so dass ich es insgesamt als sehr lustig und skurril empfand.  Mit einigen Figuren wie Lilo hat die Autorin liebenswerte Protagonisten erschaffen, die ich mochte. Max, der dem Leser aufgrund der Ich-Erzähler-Perspektive näher ist, war für mich ein bisschen "ungehobelt", aber dadurch ein authentischer und realistischer Charakter. Jutta Profijt verwendet eine besondere Sprache, da ...

    Mehr
  • Pascha aus Kühlfach 4

    Im Kühlfach nebenan
    abuelita

    abuelita

    19. March 2017 um 10:54 Rezension zu "Im Kühlfach nebenan" von Jutta Profijt

    Pascha aus Kühlfach  4 macht genau da weiter, wo er aufgehört hat und was ich im ersten Band noch super fand, hat mich hier doch eher etwas gelangweilt.Das „neue“ aus dem ersten Band war nun eben nicht mehr neu und als spannend empfand ich diese Story nun auch nicht gerade.Nett zu lesen, schnell wieder vergessen….aber trotzdem, der nächste Band muss es schon noch sein….*g*

  • nette Lektüre für zwischendurch mal

    Allein kann ja jeder
    abuelita

    abuelita

    18. March 2017 um 13:12 Rezension zu "Allein kann ja jeder" von Jutta Profijt

    Ellen (46), Kim (13), Rosa (71), Konrad (72), Hans (56) und Mardi (14): Was haben diese Menschen miteinander zu tun? Sie wohnen alle unter einem Dach! Aus der Not heraus haben sie eine heruntergekommene Villa besetzt und versuchen nun, jeder auf seine Art, mit der Situation klarzukommen.Zwei von ihnen sind Mütter und zwei sind Töchter. Eine Person wird schmerzlich vermisst und eine ist nicht das, was sie vorgibt. Drei sind verliebt, und eine ist eigentlich gar nicht da. Geheimnisse gibt es hier viele – und nebenbei muss auch noch ...

    Mehr
  • frisch -fröhlich.... und mit Leiche

    Schmutzengel
    abuelita

    abuelita

    14. March 2017 um 18:46 Rezension zu "Schmutzengel" von Jutta Profijt

    Job weg, Freund weg und die Wohnung so gut wie weg. Aber Corinna (31) wäre nicht die Enkelin ihrer patenten westfälischen Oma, wenn sie sich nicht flugs an die Neugestaltung ihres Lebens machen würde, und zwar mit einer genialen Geschäftsidee: Sie gründet die »Schmutzengel« – ein Dienstleistungsunternehmen, das gestressten Managern und unbeholfenen Muttersöhnchen die Organisation des lästigen Haushalts und der anstrengenden Freizeit abnimmt. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten, die Aufträge purzeln nur so herein, alles ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Spannend, humorvoll und die Liebe darf auch nicht fehlen

    Allein kann ja jeder
    janaka

    janaka

    24. February 2017 um 20:55 Rezension zu "Allein kann ja jeder" von Jutta Profijt

    *Inhalt* Die Rentnerin Rosa hat sich mit ihrem Freund Robert einen schönen Ruhesitz ausgesucht. Doch dann kommt alles anders, als man denkt. Robert stirbt und der Ruhesitz ist futsch!!! Sie sind einem Betrüger ins Netz gegangen. Nun muss sie aus ihrem Haus raus. Zu ihrer Tochter Ellen kann sie auch nicht, denn auch sie muss auch aus ihrem Haus raus. Kurzentschlossen besetzt sie die heruntergekommene Villa, die noch auf dem Grundstück steht, auf dem der Ruhesitz geplant war. Nach und nach kommen weitere betrogene hinzu… und auch ...

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung mit viel Witz!

    Zusammen ist kein Zuckerschlecken
    line91blog

    line91blog

    27. June 2016 um 16:33 Rezension zu "Zusammen ist kein Zuckerschlecken" von Jutta Profijt

    Dieser Fortsetzung habe ich sehr entgegen gefiebert und ich wurde zum Glück nicht enttäuscht! Nachdem in Band eins noch der Mord an Rosas Ehemann eine große Rolle gespielt hat geht es nun in der Fortsetzung hauptsächlich um den Flüchtlingsjungen Mardi und um die große Frage: Wie können alle aus der unfreiwilligen WG in der Villa Zucker wohnen bleiben? Sie sind mittlerweile fast sowas wie eine große Familie geworden und wollen gar nicht mehr ausziehen. Es gibt wieder viel zu schmunzeln Stichwort "Wie bekommt man Fingerabdrücke von ...

    Mehr
  • Allein kann ja jeder

    Allein kann ja jeder
    anne_fox

    anne_fox

    06. June 2016 um 22:25 Rezension zu "Allein kann ja jeder" von Jutta Profijt

    Ein herzlicher Roman um die Rentnerin Rosa, eine ehemalige Schauspielerin, Lebenskünstlerin und bekennende Kifferin. Sie verliert ihr Haus an einen Betrüger der sich mit dem Geld vom Acker macht. Auch ihr Nachbar Robert ihrem langjährigen Liebhaber ergeht es nicht anders, er wollte mit Rosa zusammen in das gleiche Objekt ziehen. Doch Robert wird tot in seinem Haus von Rosa aufgefunden. Ein Mord? Rosa möchte nur zu gerne wissen was hier passiert ist und beginnt mit ihren Nachforschungen. Doch erst muss sie aus ihrem Haus, das ...

    Mehr
  • weitere