Jutta Profijt , Patricia Vohwinkel Der Tod spielt mit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Tod spielt mit“ von Jutta Profijt

Sportlich fair, aber absolut tödlich. Einen Tag vor Beginn der Weltmeisterschaft finden Securities in Europas modernster Hockey-Arena im Nordpark in Mönchengladbach eine Leiche. Wer hat den deutschen Hockey-Präsidenten Martin Kollweid auf so grausame Weise getötet und im Beton des frisch gegossenen Siegerpodestes verschwinden lassen? Drei Menschen begeben sich auf die Suche nach dem Täter, der weiter mordet: die junge Kriminalhauptkommissarin Ulrike von Maybach; Pelvis Kossitzke, alt-internationale Hockey-Torwartlegende, schwarzes Schaf der Sportfamilie und inzwischen Wirt einer für ihre Currywurst berühmten Fußballkneipe; und Alexander Kollweid, vielfach missratener Sohn des Toten, der zum ersten Mal in seinem Leben eine wirkliche Aufgabe hat.

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Messerscharfe Beobachtungen und eine einzigartige Ermittlerin! Der Krimi hat richtig Spaß gemacht

StSchWHV

Die Fährte des Wolfes

Brutal und blutig, aber spannend zu lesen

Goch9

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Knüpft perfekt an die Vorgänger an und ist wieder super atmosphärisch

Glanzleistung

Death Call - Er bringt den Tod

In typischer Chris Carter einfach super

Princezzzz06

Inspektor Takeda und der leise Tod

Der zweite Band über ein ungewöhnliches deutsch-japanisches Ermittlerduo. Speziell und durchaus mehr als "nur" ein Krimi.

Gwendolyn22

Projekt Orphan

actiongeladener Thriller

SilVia28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • verworren

    Der Tod spielt mit
    Felice

    Felice

    11. March 2014 um 21:04

    Ein Projekt, bei dem drei Autoren einen Krimi schreiben. An und für sich eine nette Idee im Rahmen der Hockeyweltmeisterschaft in Mönchengladbach - aber für mich war es nichts. Die Protagonisten fand ich durchweg nicht wirklich sympathisch und die Schreibweise mit z.T. nicht enden wollenden Sätzen so verworren, dass ich nie einen Zugang zu der Geschichte fand. Sprachlich auch eher niedrigeres Niveau. Schade.

    Mehr