Jutta Rabe Die Estonia

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Estonia“ von Jutta Rabe

BALTIC STORM - unter diesem Titel kommt Jutta Rabes großer Spielfilm mit Jürgen Prochnow, Donald Sutherland und Greta Scacchi im Oktober 2003 in die Kinos, der auf ihren eigenen Erlebnissen zur größten zivilen Schifffahrts-katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg und ihrem sensationellen Dokumentationsbuch zum Untergang der estnischen Fähre ESTONIA basiert: Zu beklagen waren 852 Tote, mehrere überlebende Zeugen verschwanden auf mysteriöse Weise, andere wurden zu Falschaussagen veranlasst, die Ladeliste war gefälscht, die offiziellen Videoaufnahmen des Wracks wurden manipuliert - mit dem Ziel, einen Konstruktionsfehler zu einer "Unfall"ursache werden zu lassen. §§Doch Rabe (erfolgreiche Journalistin; NDR, Spiegel TV, Focus TV) stellte in ihrem Buch aufgrund fundierten Beweismaterials unbequeme Fragen, zu dem "Attentat, das keines sein darf" (Süddeutsche Zeitung): Welche Rolle spielten Waffenhändler und russische und andere Geheimdienste? Gab es Schutzgelderpressungen? Welche Interessen verfolgten die russische Mafia und amerikanische Militärs? Wurde einer der Zeugen zu Tode gefoltert? Mit dem Ergebnis, dass man ihr unmittelbar nach dem Erscheinen des Buches und während der Filmarbeiten weiteres Material und neue Zeugenaussagen zuspielte, die in dieser Neuausgabe vorgestellt werden. §§Ergänzt wird diese Auflage durch Interviews der Hauptdarsteller zum Spielfilm, Szene- und Setfotos sowie spannende Einblicke in die Dreharbeiten.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Estonia" von Jutta Rabe

    Die Estonia
    Buchfink

    Buchfink

    04. December 2008 um 10:50

    Dieses Buch ist eigentlich nicht schlecht, wenn man sich einen Eindruck von der Katastrophe auf der Estonia vor 14 Jahren machen möchte. Es stellt auch eine Reihe Vermutungen auf, die ich interessant finde, die aber alle so vage bleiben, dass man nicht weiß, ob es sich dabei um eine ernstzunehmende Theorie oder eine Verschwörungsidee handelt. Absolut unnötig und unwürdig ist der Tafelteil in der Mitte, der sich auf den Film bezieht, den die Journalistin gedreht hat. Diese Bilder haben allesamt nichts in diesem Buch verloren.

    Mehr