Jutta Schenten Entspannt durch die Flegelzeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Entspannt durch die Flegelzeit“ von Jutta Schenten

Im Welpenalter klappt alles prima: Das Hundekind folgt überall hin, macht brav Sitz und ist ganz aufmerksam. Doch von heute auf morgen, so scheint es, wird ein Halbstarker aus ihm. Der Junghund geht plötzlich seiner eigenen Wege. Jutta Schenten erklärt, was im Hunde-Teenie vor sich geht, welche hormonellen Prozesse stattfinden und auf welche Probleme Hundehalter vorbereitet sein sollten. Viele Erziehungstipps helfen dabei, diese Zeit gelassen zu überstehen.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Entspannt durch die Flegelzeit" von Jutta Schenten

    Entspannt durch die Flegelzeit
    sab-mz

    sab-mz

    10. October 2012 um 18:22

    Der Untertitel des Buches " wenn Hunde erwachsen werden" ließ mich schmunzeln und in der Tat die Pubertät ist bei Hund und Kind ähnlich. Man kann tuen was man will, man steht immer vor einem Fragezeichen. In der Flegelzeit hat man bei Zwei- und Vierbeinern Probleme anzukommen. Zumindest für den Hund findet man hier genug Erziehungstipps. Wir haben zwar schon Hund Nr.2, aber ich war dankbar, dass ich viele Hilfestellungen bekommen habe. Die Autorin versteht es sehr gut, verständlich und teils auch gut bebildert, die üblichen Probleme darzustellen und auch die möglichen Lösungen. Vor allem wird dem Leser erst einmal der Gefühlszustand des Hundes erklärt. Das lässt manche Dinge einfacher einordnen. Es wird auch kommuniziert, dass einmal gelernte Dinge oftmals weg sind, frei nach dem Motto "Hauptspeicher gelöscht" und das der Hundehalter nicht verzweifeln muss, dass er keinen Problemhund hat, sondern nur einen Jungspund in der Flegelzeit. Verschiedene Hilfsmittel werden vorgestellt und auf ihren Nutzen hin abgeklopft. Rundum ein spannend geschriebenes Buch mit hohem Nutzen.

    Mehr