Jutta Swietlinski

 5 Sterne bei 4 Bewertungen
Autorin von Die Nacht hinter mir, Stunden der Dunkelheit und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jutta Swietlinski (©Privat)

Lebenslauf von Jutta Swietlinski

Im Jahr 1971 geboren und im Rheinland aufgewachsen, entdeckte Jutta Swietlinski schon als kleines Kind ihren Spaß am Lesen und sehr bald auch ihre Leidenschaft für das Schreiben. Mit Stift, Setzkasten, Schreibmaschine und Begeisterung fabrizierte sie ihre ersten eigenen Texte – zu denen dann in mehr als zwei Jahrzehnten als Übersetzerin, Journalistin, Redakteurin, Lektorin und Autorin noch unzählige professionelle Beiträge hinzugekommen sind.

2003 erschien ihr erstes eigenständiges Sachbuch „Wenn Ally Frauen küsst – Lesben in Fernsehserien“ beim Ulrike Helmer Verlag.

Die im August 2019 als E-Book und Taschenbuch herausgegebene lesbische Geschichte „Fließen“, in der sich Laura und Katharina, zwei Frauen über fünfzig, ineinander verlieben, ist ihr erster eigener Roman.

Ebenfalls zum Genre Lesbenromantik gehört ihr zweiter Roman „Heimkehr zu ihr“, der im März 2020 als E-Book und Taschenbuch veröffentlicht wurde und in dem die Ärztin Karen bei einem Besuch in San Francisco in mehr als einer Hinsicht von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.

Etwas düsterer und härter, aber nichtsdestotrotz mit einem guten Schuss Romantik ausgestattet sind ihre Kurzgeschichte „Stunden der Dunkelheit“ (E-Book, Mai 2020) und ihr dritter Roman „Die Nacht hinter mir“ (E-Book und Taschenbuch, November 2020), eine genreübergreifende lesbische Lebensgeschichte mit Mystery- bzw. Vampirtouch.

Auch hier geht es wieder vor allem um die Themen Freundschaft, Partnerschaft und Familie, Verlust und Tod, Sehnsucht und Verzweiflung, Hoffnung und Erfüllung, Erotik und Liebe. Fast wie im richtigen Leben ...

Beim Verfassen ihrer Geschichten ist die Autorin stets insbesondere am Innenleben ihrer Figuren interessiert und sorgt aus diesem Grund auch immer wieder mit Vorliebe dafür, dass sie dramatische Situationen und Seelennöte durchleben.

Man und frau darf gespannt sein, was sie sich in Zukunft noch so alles einfallen lässt ...

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*innen und Interessent*innen,

 

meine erste Buchverlosung ist beendet. Danke für das Interesse, die rege Teilnahme und die interessanten Antworten auf meine Frage! Allen Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch!

Leider konnte ich nicht allen Teilnehmenden ein Exemplar schicken, aber bestimmt gibt es bald eine neue Aktion. Und natürlich dürft Ihr meine Bücher auch gern kaufen ... ;-)

Allen, die interessiert an meinen Werken sind, viel Spaß beim Lesen! Ich hoffe, sie gefallen Euch, und freue mich auf/über einen lebendigen Austausch sowie viele gute Kritiken. :-)

 

Liebe Grüße,

Jutta Swietlinski

Alle Bücher von Jutta Swietlinski

Cover des Buches Vampyricon - Priester des Blutes (ISBN: 9783442244423)

Vampyricon - Priester des Blutes

 (27)
Erschienen am 10.06.2009
Cover des Buches Vampyricon - Die kalte Königin (ISBN: 9783442244553)

Vampyricon - Die kalte Königin

 (14)
Erschienen am 11.01.2010
Cover des Buches Little Dog und ich (ISBN: 9783453358522)

Little Dog und ich

 (12)
Erschienen am 14.12.2015
Cover des Buches Heimkehr zu ihr (ISBN: B085XK5NV8)

Heimkehr zu ihr

 (1)
Erschienen am 14.03.2020
Cover des Buches Die Nacht hinter mir (ISBN: B08P7KB2GV)

Die Nacht hinter mir

 (1)
Erschienen am 26.11.2020
Cover des Buches Stunden der Dunkelheit (ISBN: B088WYYMWH)

Stunden der Dunkelheit

 (1)
Erschienen am 19.05.2020
Cover des Buches Fließen (ISBN: B07WNK21WH)

Fließen

 (1)
Erschienen am 18.08.2019
Cover des Buches Heimkehr zu ihr (ISBN: 9798625602143)

Heimkehr zu ihr

 (0)
Erschienen am 16.03.2020

Neue Rezensionen zu Jutta Swietlinski

Cover des Buches Stunden der Dunkelheit (ISBN: B088WYYMWH)A

Rezension zu "Stunden der Dunkelheit" von Jutta Swietlinski

Liebe ist stärker als der Tod!
ArtemisNyxvor 6 Monaten

Inhaltsangabe: 

Stunden der Dunkelheit. Seit du fort bist, ist es immer dunkel um mich.
Winter. Regen. Schatten. Nacht.
Wenn sich einmal ein vereinzelter Lichtstrahl durch die zugezogenen Vorhänge verirrt, schließe ich sie hastig, wie aus Angst, zu Staub zu zerfallen, sobald das Tageslicht ins Zimmer strömt.
Die Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Aber sie hat nicht einmal die Wunden an meinen Handgelenken geheilt.
Schmerz gegen Schmerz.
Ich dachte, ich würde in tausend Stücke zerspringen, wenn meine Haut verletzt wird, das Einzige, was die gleichgültige, grausame Außenwelt davon abhält, mich endgültig zu verschlingen. Auf eine abwesende, teilnahmslose Art wundere ich mich noch immer, dass sie es nicht getan hat.
Ich erinnere mich an die Schmerzen, das Blut – überall Rot – und die unermessliche Erleichterung, als ich spürte, wie mein Leben allmählich meinen Körper verließ. Das Ende meiner Qualen war nahe. Endlich.
Aber ich hatte mich getäuscht. Meine Erlösung war mir nicht vergönnt, ich wurde zurückgeholt.
Also lebe ich weiter. Nein, ich existiere. Vegetiere. Ich habe nicht mehr die Kraft, nach Befreiung zu streben.
Es kommt mir vor, als ob ich hinter einer dicken Glasscheibe leben würde, getrennt vom Rest der Menschheit. Ein Aquarium der Einsamkeit.
 Wie soll das Leben ohne dich je wieder einen Sinn ergeben?

 

Rezension:

Eine wunderschöne, tief emotionale Geschichte, die dadurch, dass sie in Ich-Form erzählt wird, sowohl von einer Frau als auch von einem Mann erzählt sein könnte, was jeder Leserin und jedem Leser einen tiefen Zugang zu den beschriebenen Gefühlen ermöglicht.

Man fühlt mit, man leidet mit, und jeder, der schon einmal einen geliebten Menschen verloren hat, findet sich in den beschriebenen Gefühlen wieder. 

Perfekt in eine vampirische Erzählung gewoben wird am Ende das Wiedersehen gefeiert und die Botschaft, dass Liebe stärker ist als der Tod. 

Sehr zu empfehlen! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Nacht hinter mir (ISBN: B08P7KB2GV)A

Rezension zu "Die Nacht hinter mir" von Jutta Swietlinski

Emotional berührend und tiefsinnig, für mich einer der besten Romane des Jahres.
ArtemisNyxvor 6 Monaten

Inhaltsangabe:

Ein kleiner Ort in Deutschland im Jahr 1975. Als die fünfjährige Julia sich einsam und ungeliebt fühlt, taucht überraschend die geheimnisvolle Nisha auf, die sie von Anfang an in ihren Bann zieht. Die beiden Mädchen werden beste Freundinnen und machen im Laufe der Jahre zahlreiche gemeinsame Erfahrungen. Zusammen mit Nisha raucht Julia ihre erste Zigarette, von ihr bekommt sie ihren ersten richtigen Kuss und mit ihr erlebt sie schließlich auch ihr erstes Mal.
Doch Nisha hat auch eine düstere Seite. Sie ist fasziniert von Blut und bringt Julia das Ritzen mit einer Rasierklinge bei. Sie kann ungeheuer eifersüchtig werden. Und wenn sie wütend wird, passieren schlimme Dinge.
Trotzdem fängt Julia irgendwann an, ihr eigenes Leben zu führen. Sie zieht weg, arbeitet, studiert, reist, spielt Theater, lernt Frauen kennen, verliebt sich und sucht ihren eigenen Lebensweg.
Aber so einfach lässt Nisha sich nicht abschütteln. Für sie scheint es keine Trennung durch Raum und Zeit zu geben – keine Loslösung von ihrer Blutsschwester Julia ...


Rezension:


Mit dem Roman „Die Nacht hinter mir“ beschreibt die Autorin Jutta Swietlinski den Lebensweg ihrer Protagonistin Julia von ihrem fünften bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr.

Der Roman ist sehr gefühlvoll geschrieben und nimmt einen mit auf Julias oft schwierige und spannende Lebens(abschnitts)reise. Dabei fühlt sich das Geschehen derart echt an, dass man als Leserin oder Leser emotional sehr oft bei Julia ist und sich selbst in vielen Szenen und Erfahrungen wiedererkennen kann. 

Als Kind der gleichen Generation wie Julia haben mich auch viele Szenen nostalgisch berührt, denn nebenbei wird in dem Roman auch ein Stück Zeitgeschichte beschrieben. 

Was an dem Roman ebenfalls sehr beeindruckt, ist Julias Lebenswille, denn sie gibt nie auf, egal wie verzweifelt sie auch sein mag. Und wer selbst schon schwierige Lebensphasen durchgemacht und überstanden hat, wird sich vielleicht auch darin wiedererkennen und zusammen mit Julia das Leben feiern. 

Auch die Figur der mysteriösen Nisha hat mich in diesem Roman ungeheuer gefesselt, die wie ein Katalysator immer wieder in Julias Leben auftaucht. Unfassbar, unheimlich und dennoch anziehend löst diese Figur ambivalente Gefühle in einem aus und dennoch kommt man (genau wie Julia) nicht von ihr los.

Auch Sonja, Julias große Liebe, und Gegenpol zu der düsteren, vampirisch anmutenden Nisha, berührt einen sehr.

Ich kann diese Geschichte jedem Leser und jeder Leserin nur empfehlen. Für mich ist „Die Nacht hinter mir“ eines der besten Bücher des Jahres. 

Und auch wenn in dem Roman die Lebensgeschichte einer lesbischen Frau erzählt wird, möchte ich ihn auch dem heterosexuellen Publikum ans Herz legen. Denn in Wahrheit ist das Gefühlsleben von uns allen, egal ob man nun hetero, lesbisch, schwul, trans oder queer ist, gar nicht weit voneinander entfernt und so können wir alle mit Julia mitfühlen, miterleben und gemeinsam wachsen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Heimkehr zu ihr (ISBN: B085XK5NV8)A

Rezension zu "Heimkehr zu ihr" von Jutta Swietlinski

gefühlvoller, sinnlicher Liebesroman
ArtemisNyxvor einem Jahr

In ihrem zweiten Roman „Heimkehr zu ihr“ erzählt die Autorin Jutta Swietlinski auf unnachahmlich eindringliche und emotionale Weise die Geschichte der Ärztin Karen, die nach dem Tod ihrer Ehefrau alleinerziehende Mutter ist.


Als ihre Freundin seit Kindertagen, Janet, sie nach längerer Funkstille zwischen ihnen nach San Francisco einlädt, begibt sich Karen auf eine Reise, die sie nicht nur wieder mit ihrer ersten lesbischen Liebe Kaylee konfrontiert, sondern auch mit der Frage, wo endet Freundschaft, und wo beginnt die Liebe?


Die Ich-Erzählform der Autorin lässt die Leserin immer ganz dicht bei Karen und ihren Gefühlen bleiben, man lebt und leidet förmlich mit ihr. Sprachlich hervorragend, bewegend, poetisch und gefühlvoll.


„Heimkehr zu ihr“ ist ein Roman mit ganz großen Gefühlen, die von der Autorin auf meisterliche Weise nie überzogen dargestellt sind, sondern immer nachvollziehbar und nachfühlbar.


Ich kann diesen wunderbaren, sinnlichen Roman nur allen Frauen ans Herz legen, die Freude daran haben, eine Liebesgeschichte zu lesen, die niemals ins Kitschige abgleitet, sondern sich einfach nur echt und wahr anfühlt. So ist die Liebe. So kann sie sein.


Der Roman ist ein Geschenk für Leserinnen anspruchsvoller Liebesromane, egal ob sie nun selbst lesbisch sind oder heterosexuell (aber offen für lesbische Romane mit lesbischen Handlungsträgerinnen) – und vielleicht sogar für sensible Männer, die sich nicht scheuen, über Gefühle zu lesen und sie selbst zu leben. :)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Als die fünfjährige Julia sich einsam und ungeliebt fühlt, taucht die geheimnisvolle Nisha auf. Die Mädchen freunden sich an und machen im Lauf der Zeit viele gemeinsame Erfahrungen. Doch Nisha hat auch eine düstere Seite. Sie ist fasziniert von Blut und bringt Julia das Ritzen mit einer Rasierklinge bei. Sie kann ungemein eifersüchtig werden. Und wenn sie wütend wird, passieren schlimme Dinge ...

Liebe Leser*innen und Interessent*innen, 

hiermit verlose ich fünf Exemplare meines neuesten Buches „Die Nacht hinter mir“ – ein Grenzgängerroman mit Zeitkolorit einerseits und Mysterytouch sowie einem guten Schuss Liebe und Dark Romance andererseits. 

Er erzählt die Lebensgeschichte der lesbischen Julia vom Alter von fünf Jahren bis zu ihrem fünfzigsten Geburtstag im Jahr 2020, welche von Anfang an von der mysteriösen Nisha geprägt ist, die Julia durch ihr nicht immer leichtes Leben begleitet und sich im Laufe der Zeit von ihrer besten Freundin und „Blutsschwester“ über ihre Geliebte zu ihrer schlimmsten Feindin verwandelt. Nisha ist überaus anziehend, aber auch zerstörerisch und äußerst gefährlich. Oder glaubt Julia das etwa nur? Und kann es eine gemeinsame Zukunft mit Nisha geben oder soll sie sich stattdessen für die warmherzige Sonja entscheiden?

Wer wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht und endet, ist bei dieser Verlosung genau richtig.

Hier geht es zur Leseprobe: https://www.amazon.de/Die-Nacht-hinter-Jutta-Swietlinski-ebook/dp/B08P7KB2GV/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Die+Nacht+hinter+mir&qid=1615310870&sr=8-1#reader_B08P7KB2GV

Im Gewinnfall wird der Roman als Kindle Edition als Link zum Herunterladen per E-Mail zur Verfügung gestellt.

Diejenigen, die gewonnen haben (aber gerne auch die anderen ;-)), bitte ich herzlich um zeitnah verfasste Rezensionen zu meinem Buch auf möglichst vielen Plattformen, v. a. Amazon und natürlich LovelyBooks.

Viel Glück, viel Spaß beim Lesen und schon einmal vielen Dank für die (hoffentlich guten :-)) Bewertungen!

Jutta Swietlinski

18 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Jutta Swietlinski?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks