Jutta Wölk Rote Rosen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rote Rosen“ von Jutta Wölk

Christine und Stefan ziehen aufs Land, um endlich mit einem schweren Schicksalsschlag abzuschließen. Sie erwerben ein Haus in einem kleinen Dorf und starten einen Neubeginn. Während Stefan vorübergehend in seiner alten Heimat arbeitet, inspiziert Christine mit ihrem Hund die neue Wohngegend.
Bei einer ihrer Erkundungstouren in einen nahegelegenen Wald fällt Christine plötzlich auf, dass es dort ungewöhnlich still ist. Sogar ihr Hund scheint sich zu fürchten.
In den Nächten darauf plagen sie Albträume, die sie sich nicht erklären kann. Als sie dann noch von einer alten Frau träumt, der sie Tage später leibhaftig begegnet, glaubt sie nicht mehr an Zufall. Es kommt ihr zudem merkwürdig vor, dass die Einwohner des Dorfes sie offensichtlich davon abhalten wollen, den Wald zu betreten.
Verbirgt sich dort ein Geheimnis, von dem nur Alteingesessene wissen?

Zwischen Übersinnlichem und menschlichen Abgründen - eine junge Frau in der Provinz

— anne_lay
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rote Rosen - keine romantische Liebesgeschichte

    Rote Rosen

    anne_lay

    21. February 2018 um 23:23

    Christine ist mit ihrem Mann aufs Land gezogen. Als Neue, Zugezogene wird sie im Dorf misstrauisch beäugt und findet nicht ohne weiteres Kontakt. Dann findet sie einen verwunschen Wald und ist erstaunt, dass sie von den Einheimischen vehement gewarnt wird, diesen nochmals zu betreten. Welches Geheimnis hat es mit diesem Platz auf sich?Jutta Wolken erzählt eine Geschichte, die sich vom Normalen allmählich zu einem Mix aus übersinnlichen Wahrnehmungen und menschlichen Abgründen entwickelt. Ich mag dieses leise heraufziehen des Grauens, das langsame Abdriften aus der Normalität und folge der sympathischen Christine durch ihren Alltag, der schnell keiner mehr ist. Mir gefällt die Alltäglichkeit der Gassirunde mit ihrem Hund Gina, die Eigentümlichkeit einer eingeschworenen Dorfgemeinschaft und die Schicksale, die nach und nach enthüllt werden. Ich habe die Geschichte gern gelesen, auch wenn ich das Kopfkino zuweilen abschalten musste.

    Mehr
  • Ein düsterer Hain

    Rote Rosen

    Livilla

    15. February 2018 um 12:15

    Wer kennt das nicht? Ein Umzug, Stress, dann endlich die neue Gegend erkunden. Und darauf hoffen, dass man sich gut einlebt. Die Hoffnungen der Ich-Erzählerin erfüllen sich allerdings nicht. Stattdessen hat sie den Eindruck, dass die Dorfgemeinschaft sie von einem Wäldchen fernhalten will. Dieser düstere Hain verfolgt sie bis in ihre Träume, zieht sie magisch an und sie kommt einem Geheimnis, mehr noch einem Verbrechen auf die Spur …Jutta Wölks Stil gefällt mir sehr gut, sie schreibt so flüssig und spannend, dass ich die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen habe. Wer spannende, ein wenig düstere und auch traurige Geschichten mag: Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Rote Rosen

    Rote Rosen

    AnkeDietrich

    19. January 2018 um 19:45

    Der Tod der Tochter hat das Ehepaar Christine und Stefan bewogen, der Stadt den Rücken zu kehren und aufs Land zu ziehen. Alles ist schön. Zwar ist Stefan als Versicherungsvertreter nur an den Wochenenden zu Hause, trotzdem gefällt es Christine in der neuen Umgebung. Täglich unternimmt sie mit ihrer Hündin ausgedehnte Spaziergänge. Selbst die Anwohner stehen ihr nicht abweisend gegenüber. Das ändert sich, als sie ein Waldstück betritt, in welchem es ziemlich unheimlich ist, und sie beginnt, Fragen zu stellen. Plötzlich will jeder sie davon abhalten, erneut diesen Ort aufzusuchen. Warum, das erfährt sie nicht. Eine Mauer des Schweigens baut sich vor ihr auf. Und auch darüber, was es mit den seltsamen Hügeln auf sich hat, die sie auf einer Lichtung gefunden hat, auf der größten eine rote Rose. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als auf eigene Faust dem Rätsel auf die Spur zu kommen.   Jutta Wölk hat mit ihrer Novelle „Rote Rosen“ eine Geschichte geschrieben, die sowohl spannend als auch berührend ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks