Jutta Wilke

 4,3 Sterne bei 780 Bewertungen
Autorin von Wie ein Flügelschlag, Dornenherz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jutta Wilke

Jutta Wilke wurde 1963 in Hanau geboren und wuchs mit einer Schwester in Ronneburg auf, wo sie die Grundschule besuchte. Danach wechselte sie auf die Gesamtschule Langenselbold und anschließend auf die Hohe Landesschule in Hanau. 1982 machte sie ihr Abitur und studierte Jura an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Zwölf Jahre arbeitete sie als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, bevor sie 2004 ihre Tätigkeit als freie Autorin aufnahm. Heute lebt Jutta Wilke mit fünf Kindern und ihrem Lebensgefährten in Hanau und betreibt neben der Autorentätigkeit mit ihrem Partner ein Projekt zur Förderung der Salonkultur in Hanau. Außerdem leitet sie das Forum „Schreibwelt“ für deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren. Sie gibt Kurse im kreativen Schreiben für Kinder und Jugendliche und ist aktiv bei der Leseförderung bei Kindern. Wilke ist außerdem Mitglied der Autorenvereinigung „Das Syndikat“ und bei den „Mörderischen Schwestern“. Sie ist Mitglied vieler weiterer Vereinigungen. Ihr Debüt gab Wilke mit „Holundermond“ im Jahr 2011. Für „Wie ein Flügelschlag“ erhielt die Autorin ein Arbeitsstipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. 2013 wurde „Wie ein Flügelschlag“ von der Autorenvereinigung „Das Syndikat“ für den Hansjörg-Martin-Preis nominiert. Ihr Roman „Schwarz wie Schnee“ Sauerländer wurde 2013 für den Landshuter Jugendbuchpreis sowie für die Segeberger Feder nominiert. Wilkes Roman „Die inneren Werte von Tanjas BH“, erschienen unter ihrem Pseudonym Alex Haas, wurde vom Magazin Focus Spezial unter die 100 besten Bücher des Jahres 2013 gewählt. Im Dezember 2013 erhielt Wilke für ihre Arbeit an dem Romanprojekt „Roofer“ ein Arbeitsstipendium des Landes Hessen.

Alle Bücher von Jutta Wilke

Cover des Buches Wie ein Flügelschlag (ISBN: 9783473584611)

Wie ein Flügelschlag

 (222)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Holundermond (ISBN: 9783815753057)

Holundermond

 (135)
Erschienen am 16.02.2011
Cover des Buches Dornenherz (ISBN: 9783649613701)

Dornenherz

 (136)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Schwarz wie Schnee (ISBN: 9783867408004)

Schwarz wie Schnee

 (73)
Erschienen am 28.02.2017
Cover des Buches Roofer (ISBN: 9783649615095)

Roofer

 (74)
Erschienen am 14.06.2017
Cover des Buches Das Karlgeheimnis (ISBN: 9783649615118)

Das Karlgeheimnis

 (54)
Erschienen am 04.06.2021
Cover des Buches Rebella - Bitte zweimal Wolke 7 (ISBN: 9783815753132)

Rebella - Bitte zweimal Wolke 7

 (23)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Herzschlagzeilen (ISBN: 9783649610250)

Herzschlagzeilen

 (22)
Erschienen am 01.01.2014

Interview mit Jutta Wilke

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Wie fast jeder Autor schreibe ich eigentlich schon immer. Allerdings übte ich viele Jahre lang „nebenher“ noch einen anderen Beruf aus: Ich war Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht. Nach der Geburt meines vierten Kindes (inzwischen sind es fünf) hängte ich meine Robe endgültig an den Nagel. Das war im Jahr 2004. Damals begann ich damit, mein Schreiben zu vertiefen und es zu einem Beruf auszubauen. Ich wollte Kinder – und Jugendbuchautorin werden und heute kann ich sagen: Ich bin es geworden. Schon relativ früh bekam ich Aufträge für Kurzgeschichten, Gutenachtgeschichten, Adventskalendergeschichten u.ä. Diese Geschichten wurden von Lingoli und dem Velber-Verlag veröffentlicht. Ich schickte völlig blauäugig eine Idee für einen Erstleser an den Duden-Verlag und hatte unglaubliches Glück: Der Verlag wollte meinen Erstleser machen und hatte sogar weitere Aufträge für mich. Der Erstleser (Klarer Fall für Anna Blum) ist gerade erschienen, weitere Bilderbücher für Duden folgen im März 2011. In all der Zeit arbeitete ich nebenher an meinem ersten Roman. Holundermond ist ein Abenteuerroman für Kinder ab 10 und erscheint in diesen Tagen im Coppenrath-Verlag. Zu dem Buchvertrag hat mir meine Agentin Michaela Hanauer von der Literatur Agentur Hanauer verholfen, die von Anfang an von meinem Manuskript begeistert war und sich sehr dafür eingesetzt hat.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Inspirieren und beeindrucken sind ja zwei ganz verschiedene Dinge. Inspiriert werde ich sicher in irgendeiner Weise von jedem Autor, den ich lese. Und da ich manchmal mehrere Bücher parallel lese, kann ich die gar nicht alle aufzählen ;-) Beeindruckt bin vor allem von den Autoren, die nicht aufgeben. Egal, wie berühmt oder nicht berühmt sie sind. Ich leite ja Deutschlands größtes Forum für Kinder- und Jugendbuchautoren "http://www.schreibwelt.net" www.schreibwelt.net) und staune immer wieder, wie hartnäckig alle Forumsmitglieder am Schreiben dranbleiben, wie sehr sie kämpfen, um ihren Traum vom Schreiben verwirklichen zu können, wie oft sie bei Rückschlägen immer wieder aufstehen.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Ich glaube, diese Ideen lauern auf der Straße. Oder hinter Mauern. Vielleicht auch im Wald oder im Gebüsch. Jedenfalls springen sie mich manchmal ganz unvermutet an, sind plötzlich da, obwohl vorher weit und breit nichts zu sehen war. Meine Ideen liefert mir das Leben. Ich glaube wirklich, die Geschichten sind alle schon da. Es ist mehr der Filter, durch den wir die Welt betrachten, der dafür sorgt, ob wir diese Geschichten erkennen können oder nicht.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Ich habe natürlich eine Homepage ( "http://www.juttawilke.de" www.juttawilke.de). Außerdem gibt es eine Homepage zu meinem ersten Roman ( "http://www.holundermond.de" www.holundermond.de). Noch wichtiger aber ist mein Werkstattblog ( "http://www.juttawilke.blogspot.com" http://www.juttawilke.blogspot.com) über den ich tatsächlich auch mit Lesern kommunizieren kann. Allerdings habe ich auch einen Facebook- und einen Twitter-Account, letzteren nutze ich aber zu selten, mir fehlt schlicht die Zeit dafür.

Wann und was liest Du selbst?

Ich lese eigentlich irgendwie immer. Also in jeder freien Minute. Und wenn du dich jetzt fragst, wo ich die zwischen fünf Kindern und Schreibprojekten noch finde, kann ich nur antworten: Das frage ich mich auch oft. Trotzdem wird unser Haus immer voller von gelesenen Büchern und wird wohl bald aussehen, wie das Haus von Eleanor in Tintenherz (Cornelia Funke) Irgendwie finde ich wohl doch noch jede Menge Lücken, die ich mit dem Lesen von Büchern füllen kann. Parallel höre ich auch gerne Hörbücher, denn das geht auch beim Putzen ;-) Ich lese zu 80 % Kinder- und Jugendbücher. Nicht einmal so sehr wegen der Marktanalyse, sondern weil ich sie wirklich gerne lese. Hier lese ich alles, was mir unter die Finger kommt und natürlich fast alle Neuerscheinungen meiner Forumskollegen. Bei den Erwachsenenbüchern lasse ich mich dann ein wenig von Rezensionen oder Empfehlungen leiten, z.B. interessieren mich jetzt aktuell die Bücher, die für den Leipziger Buchpreis nominiert worden sind.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jutta Wilke

Cover des Buches Das Karlgeheimnis (ISBN: 9783649615118)R

Rezension zu "Das Karlgeheimnis" von Jutta Wilke

ein spannendes Buch für kleine Detektive
regmetzvor 4 Tagen

Das Buch hat meinen Sohn gleich zu beginn durch das Buchcover in den Bann gezogen. Die Neugier über diese Geschichte wurde somit gleich geweckt.

Anfangs geht es um das Leben von Emil. Wie er sich mit seiner Mama im Leben durch kämpfen muss. Er hat es nicht einfach. Aus diesem Grund kam ihm dann die tolle Idee ein Krimiautor zu werden. Dadurch erhoffte er sich Geld dazuzuverdienen zu können, da es auch finanziell seiner Mutter nicht so gut ging. Nach diesem Entschluss fing ein richtiges Abenteuer für Emil an! Er lernt Finja kennen und sie ist sogar eine richtige Detektivin. Sie begeben sich ins Abenteuer und haben viel Spaß gemeinsam.

Mein Sohn liest sehr gerne und auch dieses Buch konnte er nicht aus den Händen legen. Es ist leicht und verständlich geschrieben worden. Dies finde ich sehr gut und wichtig, damit die Kinder die Lust am lesen nicht verlieren. Auch das Bilder gedruckt wurden, lockert das ganze auf und erleichtert das lesen.

Abschließend war es ein nettes Buch für meinen Sohn und spannend. Es hat mir und meinem Sohn sehr gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Karlgeheimnis (ISBN: 9783649615118)G

Rezension zu "Das Karlgeheimnis" von Jutta Wilke

Vielschichtiges Kinderbuch
Gisevor 17 Tagen

Emil hat es nicht leicht: Er will einen Krimi schreiben, doch seine Lehrerin, die fiese Bertram, hat ihm das Notizbuch weggenommen. Für den Klassenausflug soll seine Mutter 200 Euro zahlen, dabei haben sie ohnehin immer zu wenig Geld seit Papas Tod. Aber da ist zum Glück Finja, die ihm als Detektivin helfen will, die Situation wieder in den Griff zu kriegen.

Emil ist ein sympathischer Junge, der allerdings sehr von der Trauer um den verstorbenen Vater geprägt ist. Mit der Mutter kann er darüber nicht reden, sie ist zum einen selbst traurig, zum anderen überarbeitet und stets müde, weil sie allein kaum das Geld für den Lebensunterhalt zusammenbringen kann. Emil hält sich gerne in Karls Büdchen auf, dort kennt er auch die Besucher sehr gut. Finja allerdings lernt er erst neu kennen, die junge, abenteuerlustige Detektivin mit ihrem Hund Watson. Der Krimi um Karl und sein Büdchen gewinnt erst im zweiten Teil der Geschichte an Fahrt, dafür stehen von Anfang bis Ende die interessanten Charaktere der Erzählung im Fokus, jeder für sich. Gut gefallen haben mir die Illustrationen zu diesem Buch, wie auch Emils Idee, einen Steckbrief zu den Charakteren der Geschichte anzufertigen.

Dieses vielschichtige Kinderbuch hat mir sehr gut gefallen, sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Karlgeheimnis (ISBN: 9783649615118)Streiflichts avatar

Rezension zu "Das Karlgeheimnis" von Jutta Wilke

Wunderbares Kinderbuch
Streiflichtvor 17 Tagen

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, weil ich es auf den ersten Blick mochte. Die Kurzbeschreibung klang super und auch das Cover hat mir sofort gefallen. Es ist so herrlich spannend und macht neugierig. Eigentlich bin ich kein Coverkäufer, aber bei Kinderbüchern seh ich das etwas anders. Da gehört ein schönes Bild zum passenden Gesamteindruck.

Das Buch selbst hat mich positiv überrascht, es ist soviel mehr als eine Detektivgeschichte. Es hat mich sehr berührt, Emil ist mir sehr ans Herz gewachsen. 

Genauso gerne wie die Geschichte mochte ich auch die Illustrationen, Steckbrief und kleinen Zeichnungen. Sie machen das Buch zu etwas ganz besonderem und untermalen den Text ganz herrlich und so schön anschaulich.

Ein wunderschönes und so rührendes Buch für groß und klein. Der Coppenrath-Verlag hat hier ein ganz tolles Werk veröffentlicht! Gerne mehr davon!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Emil steckt in der Klemme! Erst nimmt ihm seine Lehrerin sein Notizbuch weg und jetzt verschwindet Karl auf geheimnisvolle Weise. Dabei ist er Emils größter Fan! Denn Emil ist Krimiautor. Aber dieser Fall ist für ihn allein zu knifflig. Zum Glück gibt es Finja! Die ist eine richtige Detektivin wie Sherlock Holmes und hat sogar einen Hund namens Watson. Ob sie das Rätsel lösen können?

Hallo zusammen,


unsere Detektivgeschichte "Das Karlgeheimnis" von Jutta Wilke hat jede Menge Spürsinn und Humor im Gepäck! Die einzigartigen Illustrationen von Ulf K. machen das Kinderbuch zu einem kniffligen Rätsel für Kinder ab 10 Jahre. 


Zum Inhalt:

Drei Spürnasen mit Herz und Humor

Emil steckt so richtig in der Klemme! Erst nimmt ihm seine Lehrerin, die fiese Bertram, sein Notizbuch weg und jetzt verschwindet auch noch Karl auf geheimnisvolle Weise. Dabei ist er nicht nur der einzige Erwachsene, der Zeit für Emil hat, sondern auch Emils größter Fan. Emil ist nämlich Krimiautor. Aber dieser Fall ist für ihn allein zu knifflig. Zum Glück gibt es Finja! Die ist eine richtige Detektivin wie Sherlock Holmes und hat sogar einen Watson (ihren Hund). Ob sie gemeinsam das Rätsel lösen können?


Wir freuen uns, gemeinsam mit euch, Emil, Finja und Watson auf Spurensuche zu gehen. Lasst uns gemeinsam das Rätsel um Karls Verschwinden lösen! 


Wir sind gespannt auf eure Bewerbungen und auf die darauffolgende Leserunde!


Viele Grüße

Natalie und das Coppenrath-Team

341 BeiträgeVerlosung beendet

Drei Jugendliche auf einem abenteuerlichen Roadtrip durch Schweden

So hat Madeleine sich ihre Sommerferien nicht vorgestellt: Erst wird sie von ihren Eltern in ein Feriencamp nach Schweden geschickt, wo sie überhaupt nicht hin will und dann wird sie ganz aus Versehen auch noch von einem durchgeknallten Punk entführt. Dabei wollte Julian eigentlich nur einen VW-Bus klauen, weil er - wie er sagt - ganz dringend zum Nordkap muss. Als schließlich auch noch Vincent, der Junge mit dem Extra-Chromosom, zu ihnen stößt, ist das ungleiche Trio komplett. Mitten in einem Sommer voller Stechmücken, Wälder und Seen erleben die Drei ein Abenteuer, das sie so schnell nicht vergessen werden...


Über die Autorin:

Jutta Wilke, geboren 1963 in Hanau, war zuerst Anwältin, bevor sie sich dazu entschloss, ihren Weg als Autorin zu gehen. Inzwischen hat sie zahlreiche Erstlesebücher, Kinderbücher, Jugendbücher und Romane für junge Erwachsene veröffentlicht. Sie engagiert sich bundesweit für die Leseförderung und gibt Kurse im kreativen Schreiben.


Der Knesebeck Verlag verlost 10 Exemplare von Jutta Wilkes Stechmückensommer. Wenn ihr neugierige Leserinnen und Leser ab 10 Jahren seid und dabei sein wollt, dann bewerbt euch bis einschließlich 10.06.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Fragen:


Wo wart ihr schon einmal im Ferienlager und wie hat es euch dort gefallen?


Wir sind gespannt auf euch und freuen uns auf ein spannendes Leseabenteuer mit verschiedenen Meinungen und Diskussionen. 


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden. 

203 BeiträgeVerlosung beendet
Leserunde mit Nervenkitzel!

Luftige Höhen, die Welt liegt dir zu Füßen und dein Leben hängt an einem seidenen Faden. Dies ist der Kick, den „Roofer“ suchen. Im gleichnamigen Buch von der Autorin Jutta Wilke riskieren Jugendliche ihr Leben in schwinderlerrgender Höhe.

Auf den Dächern der Welt


Alice ist fasziniert und erschrocken zugleich, als sie erfährt, dass ihre beste Freundin Nasti mit einer Gruppe von Roofern abhängt. Die Jugendlichen riskieren beim Klettern auf hohe Dächer und Baugerüste ihr Leben – alles für den Kick und die ultimativen Bilder auf ihrem YouTube-Channel. Nach und nach gerät auch Alice in den Bann der Gruppe – vor allem, als sie den sensiblen Nik kennenlernt. Doch dann wird Alice Zeugin einer irrsinnigen Aktion: Nasti soll mit ihrem neuen Roofer-Freund über einen hohen Stahlträger balancieren. »Liebesbeweis« nennt Nastis Freund das. Dabei will er nur seinen Rivalen übertrumpfen. Plötzlich stellen sich für Alice ganz grundsätzliche Fragen: Ist es okay, für diesen Nervenkitzel sein Leben zu riskieren? Und wie weit soll sie selbst gehen, um sich vor denen zu beweisen, die ihr wichtig sind?

Hier geht's zur Leseprobe!

Wir laden euch ein zu einer Leserunde voller Adrenalin!


Bewerbt euch bis zum 1. November auf 1 von 15 Leseexemplaren und seid Teil dieser Leserunde. Das Einzige was ihr dafür tun müsst, ist uns zu schreiben, worin ihr den absoluten Nervenkitzel seht.

Außerdem wird die Autorin Jutta Wilke an der Leserunde teilnehmen und euch in der Plauderecke sicher die ein oder andere Frage beantworten!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Leserunde!



158 BeiträgeVerlosung beendet
Larii-Mausis avatar
Letzter Beitrag von  Larii-Mausivor 4 Jahren
Hier ist nun endlich meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Jutta-Wilke/Roofer-1454731188-w/rezension/1518308415/ Sorry, dass es so lange gedauert hat. Gleichlautend auch auf Wasliestdu?, Lesejury und Vorablesen!

Zusätzliche Informationen

Jutta Wilke wurde am 07. März 1963 in Hanau (Deutschland) geboren.

Jutta Wilke im Netz:

Community-Statistik

in 1.017 Bibliotheken

von 125 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks