Neuer Beitrag

Coppenrath_Verlag

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Berührend und poetisch geschrieben: „Dornenherz – Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“, der neue Jugendroman von Jutta Wilke ist da! Eine Geschichte über den Tod und die Liebe.

Heute vor einem Jahr habe ich gelernt, dass man sterben kann, ohne tot zu sein. Obwohl ich in sicherer Entfernung stand, das offene Grab nur von Weitem sah, fühlte ich, wie die feuchte Erde mich nach und nach einhüllte. Wie ich nach und nach unter ihr verschwand und mit mir meine Träume, meine Sehnsüchte, meine Wünsche.
Heute vor einem Jahr haben sie meine Schwester begraben und mich gleich dazu.“


Seit dem Unfalltod ihrer Schwester vor einem Jahr ist Anna wie gelähmt und droht, sich ganz und gar darin zu verlieren, den Eltern die verstorbene Tochter ersetzen zu wollen. Bei einem Streifzug über den Friedhof wird sie von einer geheimnisvollen schwarzen Katze angelockt, die sie zu einer längst vergessenen Lichtung führt. Die Wege sind mit Moos bewachsen. Efeu rankt über die verwitterten alten Grabsteine. Und inmitten all dessen erblickt Anna mit einem Mal eine Engelsstatue umgeben von einem Meer aus weißen Rosen. Wie magisch angezogen, tritt sie näher an den Engel heran und berührt eine der weißen Blüten zu seinen Füßen. Nicht ahnend, dass sie damit eine schicksalhafte Wendung in Gang setzt …

Hier geht’s zur Leseprobe!

Wir laden euch ein zu einer gemeinsamen Leserunde mit der Autorin Jutta Wilke, die gern eure Fragen beantwortet. Bewerbt euch bis zum 16. Februar 2014 für eins der 20 Leseexemplare, indem ihr uns schreibt, warum ihr „Dornenherz“ unbedingt lesen möchtet.  Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Autor: Jutta Wilke
Buch: Dornenherz

Samy86

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Eine sehr traurig aber auch schöne Leseprobe. Sehr gerne würde ich bei diesem Roman mitlesen, denn die Leseprobe konnte mich vollkommen überzeugen!

Da versuche ich gerne mein Glück, den das Gefühl dnach dem Tod einer wichtigen Person kenne ich und so würde ich gern Anna in ihrer Geschichte begleiten!

Samy86

vor 4 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?
Beitrag einblenden

Das Cover finde ich wunderschön und mit viel Fantasue sehe ich durch die Engel mein Lieblingstier den Schmetterling wieder. Er hat für mich sehr viel symbolische Bedeutungen, denn er symbilisiert Freiheit und Schönheit, aber auch das Traurige hat er an sich : kurzes Leben.

Beiträge danach
378 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Abschnitt 2: S. 70 – S. 137
Beitrag einblenden

Für mich ist eigentlich klar, dass Anna nur der Ersatz ist für Ruth. Das kann nicht funktionieren. Er Herz schlägt jetzt schon für Phil und das nach der ersten Begegnung. Die Katze ist mir ein bisschen unheimlich. Ein kleiner Geist, vielleicht von Ruth geschickt. Schöne Vorstellung. Ein Buch zum Träumen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Abschnitt 3: S. 138 – Ende
Beitrag einblenden

Wie schon anfangs gesagt, ein Traumhaft schönes Buch. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ein besonders schönes Ende. Für alle, insbesondere für Anna ein tolles ende. Aber da sieht man doch mal nicht nur Anna hatte zu kämpfen, mit Trauer und Schuldgefühlen , alle hat diese Situation unheimlich belastet. Habe so geweint, bei der Aussprache mit dem Vater. Schöööööööööön. Vielen lieben Dank das ich dabei sein durfte. Bin überglücklich, dass ich das nicht verpasst habe.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezensionen

Zuerst möchte ich mich nochmals von ganzem Herzen bedanken, dass ich dabei sein durfte. Meine Rezi.

Lovelybook
http://www.lovelybooks.de/autor/Jutta-Wilke/Dornenherz-1074064432-w/rezension/1083080512/

amazon.de
http://www.amazon.de/Dornenherz-Jedem-Ende-wohnt-Anfang/dp/3649613700/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1394525010&sr=1-1&keywords=dornenherz

bücher.de
http://www.buecher.de/shop/ab-14-jahren/dornenherz-ebook-epub/wilke-jutta/products_products/detail/prod_id/40302583/

bol.de
http://www.bol.de/shop/home/suggestartikel/ID38072710.html?sswg=ANY&sq=Dornenherz#pm_kundenbewertung

thalia.de
http://www.thalia.de/shop/tha_homestartseite/suggestartikel/ID38072710.html?sswg=ANY&sq=Dornenherz#

Leselady

vor 4 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?

Das Cover ist soooooo schön, so einprägsam und filigran - ich liebe es!!! Das Zusammenspiel von Buchdeckel und die Transparenz des Umschlags, das Farbspiel und die intensive Verbindung zur Geschichte - einfach nur wow und sehr, sehr gelungen!
Fast (aber nur fast ;-) wäre mir optisch die Katze entwischt, die sich hinter dem Engel des Umschlags verbirgt. Auch das eine bezaubernde Feinheit. Wer immer das gestaltet hat, ist unglaublich begabt und hat enorm viel Gefühl fürs Detail♥ Vor so viel Talent kann man wirklich nur tief den Hut ziehen!

Leselady

vor 4 Jahren

Abschnitt 1: Anfang – S. 69
Beitrag einblenden

Dank unserer momentanen Schneckenpost konnte ich leider erst verspätet beginnen und zu Euch stoßen, ich bitte um Nachsicht... Nichtsdestotrotz hat mich die Geschichte tatsächlich vom ersten Wort an gefangen genommen (und das meine ich wirklich WORTWÖRTLICH!). Obwohl ich ja den Klappentext bereits kannte, berührte mich dieser erste Satz (Seite 7) erneut aufs tiefste. Inhalt und Schreibstil verbinden sich hier auf den ersten 70 Seiten auf außergewöhnlich intensive Weise. Ich kanns nicht anders ausdrücken als: Ich bin hin und weg! Wie viele Vorschreiber bin ich auch ich sehr gespannt darauf, wie die Ereignisse, Eindrücke und Emotionen von Anna und Johanna ineinander greifen werden. Denn dass das passieren wird, davon bin ich überzeugt :-)
Ein klein wenig verwundert bin ich, dass Anna so schnell, so eng mit Leon zusammenkam. Aber ich denke, was in Annas Gefühlswelt passiert und vor sich geht, werden wir sicherlich noch ausführlich erfahren und intensive Einblicke in ihre Seele bekommen. Ich lasse mich da sehr gern von ihr an die Hand nehmen, um zu verstehen...

Leselady

vor 4 Jahren

Abschnitt 1: Anfang – S. 69
Beitrag einblenden

Buchtot schreibt:
Ich kann Anna total verstehen. Wie furchtbar, dass sie nur RUTH "ersetzen" soll. Sowohl für ihre Eltern als auch für Leon. Leon ist mir absolut unsympathisch. Erst ist er mit Ruth, Annas Schwester zusammen und jetzt will er was von Anna? Als Ersatz..? Wie schrecklich ist das denn?

Da kann ich Dir absolut zustimmen. WAS für eine zentnerschwere Last für ihre wunde Seele. Und das, obwohl mir scheint, dass sie selbst noch recht wenig verarbeitet und ihre Trauerzeit längst nicht abgeschlossen hat. Jeder kreist in seinem eigenen Universum, hängt seinen eigenen Gedanken und Gefühlen nach, hat keine Kraft für den anderen.
Was ich allerdings sehr berührend fand war, dass Anna mit dem Zeichnen wieder begonnen hat, aber Leons Reaktion... sein achtloses "hübsch"... das war sehr gedankenlos! Traurig!
Ich weiß auch noch nicht so recht, was ich von ihm halten soll. Für mich ging das viel zu schnell mit den beiden und ich denke nicht, dass ein "Ersatzgefühl/-mensch" die Leere (von Beiden!) auf Dauer füllen kann.

Leselady

vor 4 Jahren

Abschnitt 2: S. 70 – S. 137
Beitrag einblenden

Hmmm... Leon und Anna..hier wird immer deutlicher, dass es eben nicht Liebe ist, was die beiden zusammenhält oder zumindest nicht die Form von Liebe und Emotion, die eine innige Beziehung umschließt. Annas eigentliche und wahre Motivation bei allem was sie tut, war auch im Gespräch zwischen Ruths Lehrerin und ihr auf Seite 117 deutlich herauszuahnen. Hier stand die Frage im Raum: Sind wir den Toten tatsächlich etwas "schuldig"? Liebe Jutta, das war auch so einer der vielen Momente, die mich in dieser Geschichte sehr berühren. An diesem Punkt bin ich lange meinen eigenen Gedanken nachgehangen. Man ahnt hier sehr deutlich in welch verhängnisvoll gewaltigen Spirale sich das Mädchen dreht. Dass sie da raus möchte, oder zumindest nach einem adäquaten, angemessenen Weg für alle sucht, ist aber auf der anderen Seite auch mehr und mehr wahrnehmbar. Und wichtig für sie!
Diese nachlässige Sache mit dem verschütteten Kaffee war für mich beim Lesen schlimm. Am liebsten hätte ich in die Seiten gegriffen und den Skizzenblock gerettet. Traurig! Zumal das Zeichnen eine Möglichkeit für Anna darstellt, sich aus ihrer Starre zu lösen - ein Ventil zu öffnen. Aber auch ein Neuanfang.. ist nun möglich.. Gilt das wohl auch für Johanna?
Interessant empfinde ich, dass in der parallelen Erzählperspektive Philipp der kreative Part ist, der u.a. zeichnet und nicht Johanna. Und nicht nur das wird gespiegelt. Ein sehr intensives Buch, das sich flüssig lesen lässt, aber auch in der Intensität seiner Gedanken, einprägsam und nachhaltig an sich bindet.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks