Käthe Recheis , Georg Bydlinski Das Entchen und der große Gungatz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Entchen und der große Gungatz“ von Käthe Recheis

Der große Gungatz lebt mit seiner Dienerbande in einem großen Haus. In seinem Badezimmer stehen sieben Badewannen – für jeden Tag der Woche eine. Doch das reicht ihm nicht. Er will auch noch den Teich des kleinen Entchens. Kurzerhand lässt er das Entchen von seiner Dienerbande verjagen. Doch das lässt sich das Entchen nicht so einfach gefallen.

Dreißig Jahre nach der Erstauflage kreieren Käthe Recheis, Georg Bydlinski und Alicia Sancha ihre Geschichte völlig neu. Der uralte Kampf zwischen Klein und Groß, zwischen David und Goliath, gegen Bevormundung und für Gerechtigkeit – verpackt in eine fantastisch-spannende Geschichte, illustriert mit einzigartigen Bildern von Alicia Sancha.

ein tolles Kinderbuch

— Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Monsternanny - Eine ungeheuerliche Überraschung

Eine monstermäßig starke und fantasievolle Geschichte von Freiheit, Mut, Miteinander, Füreinander und Verantwortung.

BookHook

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein kleines Wesen kommt groß raus

    Das Entchen und der große Gungatz

    Seelensplitter

    21. January 2018 um 10:25

    Meine Meinung zum Kinderbuch:Das Entchen und der große GungatzAufmerksamkeit:Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog.Inhalt in meinen Worten:In einem See da lebt ein kleines Entchen, gelb und wunderschön, direkt in seiner Nähe wohnt aber ein Gungatz, ein grummeliger hässlicher kleiner Gnom, obwohl er jeden Tag in einer anderen Badewanne baden kann, langt ihm das nicht und vertreibt das kleine Entchen aus dem See.Doch das Entchen weiß sich wohl zu währen, obwohl es erst einmal jammert, findet es dank Freunden recht schnell zu einer Lösung, welcher? Nun das dürft ihr im Buch entdecken.Wie ich das gelesene empfand:Dieses Kinderbuch ist einerseits an das hässliche Entlein angelehnt und doch eine ganz andere Geschichte. So ist für mich die Welt vom Entchen eine ganz besondere und schön gestaltete Welt, jedoch der Gungatz da ist es dunkel und ziemlich bitterböse.Als dann auch noch dieser Kerl das zu Hause vom Entchen sich einverleibt, muss das Entchen einen Weg finden und wieder einen Raum für sich finden, doch es will nun mal seinen See wieder haben.Warum ein Fuchs, ein Fluss, und eine Leiter dazu beitragen, dass es gelingen kann, dass das Entchen wieder nach Hause darf, das entdeckt ihr in diesem Buch.Nebenbei muss das Entchen aber auch drei (eigentlich vier) Aufgaben erfüllen, die ihm eigentlich an das Gefieder wollen, doch mit Freunden da klappt manches direkt viel besser.Schreibstil:Das Buch ist wirklich in einem besonderen Outfit gepackt, die Zeichnungen sind wunderschön und das Entchen wächst einem direkt in das Herz. Die Sprache ist poetisch und manches reimt sich. In der Mitte der Geschichte gibt es einen Reimvers, den die Kinder sehr schnell lernen werden und es wahrlich zu einem Ohrwurm werden kann.Toll und für Kinder einfach Kindgerecht.Zeichnungen:Wie gesagt finde ich diese wirklich schön, aber etwas dunkel und manches geht dezent unter, dennoch ist es harmonisch und wirklich schön umgesetzt.Empfehlung:Kennt ihr die Geschichte vom hässlichen Entlein? Mögt ihr diese Geschichte? Ich finde diese manchmal etwas hart, denn das hässliche Entlein ist ja nicht hässlich es ist einfach nur wo anders zu Hause. In dieser Geschichte die ich euch vorstellen darf, ist es auch ein Entchen, doch ein Entchen, das weiß wer es ist und weiß was es will, das ist einfach toll. Gerade auch die Geschichte ist hilfreich und kann manchem Kind eine innere Stärke vermitteln.Manches Bild fand ich dezent zu duster und manche Seiten sind leicht überladen, dennoch entdeckte ich bei jedem angucken der Seite etwas besonderes und schönes.Bewertung:Ich mag einfach gestrickte Geschichten die doch besonderes weitergeben und irgendwie wirklich Dinge auf den Punkt bringen und das schafft dieses Kinderbuch. Übrigens das Entchen watschelt wirklich sehr schnell in das Herz.Ich finde das Kinderbuch ist ein Buch das klar macht, das die Stärke nicht immer in den Muskeln liegt, sondern das es andere Dinge gibt, die einen Menschen stark macht, deswegen sollte man es dem Entchen nach machen und wie das kleine Entchen sein.Toll.Deswegen gibt es fünf Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Entchen und der große Gungatz" von Käthe Recheis

    Das Entchen und der große Gungatz

    WinfriedStanzick

    24. August 2011 um 11:10

    Dieses von Alicia Sancha eindrucksvoll illustrierte Bilderbuch erzählt eine spannende und am Ende anrührende Geschichte über Macht und Ohnmacht, über Mut und Zivilcourage, über Solidarität und Großmut. Als der große mächtige Gungatz, der mit seiner Dienerbande in einem großen Haus lebt und ein Badezimmer mit sieben (!) Badewannen sein eigen nennt, eines Tages das Bedürfnis spürt, im Teich zu baden, der bisher der Lebensort des kleinen Entchens war, und das kleine Tier daraus vertreibt, beschließt das tapfere und mutige Entchen nach seiner ersten Enttäuschung, sich dies nicht gefallen lassen. Auf dem Weg zum Haus des Gungatz quakt sie sich vor, was sie dem Gungatz sagen will: „Großer Gungatz, du bist reich, ich habe nur den kleinen Teich. Ich bin so gern darin geschwommen, und du hast ihn mir weggenommen. Gib mir meinen Teich zurück!“ Der Fuchs, der das hört, warnt das Entchen: „Der Gungatz ist groß und du bist klein. Entchen, Entchen, lass das sein!“ Doch er lässt sich überreden und begleitet das Entchen. Genau das gleiche passiert mit dem Bach und einer Leiter. Sie wollen das Entchen unterstützen, doch als sie der Dienerbande des Gungatz ansichtig werden, versinken sie in Kleinmut: „Der Gungatz ist stark, und wir sind schwach. Wir sind nur ein Entchen, Fuchs, Leiter und Bach.“ Das Entchen versucht es nun auf eigene Faust und wird vom Gungatz gefangen gesetzt. Doch dem Fuchs, der Leiter und dem Bach gelingt es auf abenteuerliche Weise, das Entchen zu retten und es kann zurück zu seinem geliebten Teich. Dem Gungatz hingegen ist für lange Zeit das Baden verleidet. Doch viel später, als es ihn wieder einmal gelüstet, im Teich zu baden, verhält sich das Entchen versöhnlich und großmutig: „Der Teich ist groß genug für dich und mich.“ Ein wunderbares Bilderbuch aus einem kleinen Wiener Verlag, das mehr Beachtung verdient hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.