Käthe Recheis , Astrid Krömer Kleiner Wa-gusch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleiner Wa-gusch“ von Käthe Recheis

Es ist schwer, monatelang auf die Eltern zu warten. Doch der Indianerjunge Wa-gusch hat viele Freunde, die ihm helfen.

Es geht um die Natur und ums Warten, ein nettes Kinderbuch!

— ErleseneBuecher
ErleseneBuecher

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alter Baum, Warten & Wölfe

    Kleiner Wa-gusch
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    12. April 2016 um 22:16

    Ein nettes kleines Kinderbuch, welches ich noch gar nicht kannte. Mein Sohn hat sich das letztens einfach ausgesucht (mit einem anderen Cover), als wir an einem Antiquariat vorbei gegangen sind. Er wollte das unbedingt haben. Also gut und nun haben wir es gelesen. Durch Petah Eulengesicht waren wir auch gerade etwas im Indianderfieber. Bei diesem Buch steht aber meiner Meinung nach gar nicht so sehr die Story im Vordergrund, sondern eher die Beschreibung der Umgebung, Stimmung und eine oder mehrere Botschaften. Zum einen wird die Natur, die Bäume, die Tiere genau beschrieben und als Freunde des Indianerjungen dargestellt. Und zum anderen geht es um das Warten. Wa-gusch wartet auf seine Eltern und ist ungeduldig, seine Großmutter lehrt ihn aber Geduld zu haben. Ich fand es dadurch teilweise etwas schlicht bzw. vielleicht fast ein wenig anspruchsvoll, da die Botschaft zwischen den Zeilen steckte. Aber vielleicht ist es ja mal ganz gut, auch solche Bücher den Kindern vorzulesen. Und meinem Sohn hat es sehr gut gefallen. Er fand die kleine Hütte toll, die Wa-gusch mit Min-di gebaut hat. Aber am besten fand er (Achtung Spoiler) als die Eltern wiederkamen und alle wieder zusammen waren, sogar mit einer neuen kleinen Schwester. Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Mehr