König Berg Italienisch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Italienisch“ von König Berg

Antipasti, Pizza, Pasta, Involtini, Saltimbocca, Tiramisu, Panna cotta: Oh ja - all das ist Bella Italia. Dolce Vita pur! Fruchtiges Olivenöl, würziger Parmesan, sonnengereifte Tomaten: Die italienische Küche steckt voller Aroma und genau das bringen wir jetzt zu Ihnen nachhause. Mit den 80 besten italienischen Rezepten schlemmen Sie sich im Handumdrehen ans Mittelmeer. Ruck-zuck brutzelt der Pizzateig im Ofen und kocht das Nudelwasser auf dem Herd. Hier gibt es Italo-Klassiker und Neuentdeckungen, die Ihr Fernweh nach dem Süden stillen.

Ein weiteres tolles Kochbuch aus der Reihe, mit einigen inspirierenden Rezepten.

— Thrillerlady
Thrillerlady

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Italienfans

    Italienisch
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    19. March 2017 um 16:47

    Italienisch - Die 80 besten Rezepte (Kochbuch; König/Berg) - für Italienfans - Auch dieses Buch ist wieder aus der König/Berg-Reihe, die mir durch ihren Aufbau einfach gut gefallen. Somit war es kein Wunder, dass ich es Freitag einfach so mal eben noch mal für den schmalen Preis von 4,99 € mitgenommen habe. Mir gefällt einfach, dass man bei den meisten Rezepten einfach keine ellenlange Zutatenliste vorfindet, so dass man Vieles davon einfach so mal spontan nachkochen könnte. Ganz ums vorher einkaufen wird man aber wohl dennoch nicht drumrum kommen, zumindest in meinem Fall nicht. Wer allerdings immer einen gut gefüllten Vorratsschrank hat, hat zumindest schon mal oft die halbe Miete für die Rezepte erfüllt. Wer geübt im Kochen ist, wird hier jetzt nicht unbedingt die neuesten Kreationen finden, sondern in den meisten Fällen wohl eher Altbewährtes und Bekanntes und trotzdem finde ich das Buch trotzdem ganz nett, weil man so gerade diese Rezepte dann gebündelt in einem Buch vorfindet. Die Aufteilung des Buches ist folgendermaßen: -  Antipasti & Salate -  Primo - Suppen, Pizza & Pasta -  Secondo - Fleisch & Fisch -  Dolci - Nachspeisen   Wie in meinen bisherigen Kochbuchrezensionen werde ich einfach mal einige meiner Favoriten nennen, die es wohl mal schaffen könnten, nachgekocht zu werden. -  Bruschetta  della casa -  Spaghetti aglio olio (Dieses Rezept habe ich in abgewandelter Form mal aus dem Netz nachgekocht) -  Polpettine - Hackbällchen mit Tomatensauce (Dieses Rezept leicht abgewandelt findet sich auch in dem Pastabuch aus dieser Reihe) -  Schokokuchen mit Olivenöl und Portwein-Pflaumen -  Mandelkuchen mit Mandarinensirup   Fazit: Wer sowieso schon viel aus der italienischen Küche kocht, wird hier wohl nicht so viel Neues finden. Dennoch bin ich der Meinung, dass es einige tolle Rezepte beinhaltet.  Note: 2        

    Mehr