K. Bromberg Driven - Begehrt

(377)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 18 Follower
  • 3 Leser
  • 70 Rezensionen
(258)
(79)
(30)
(8)
(2)

Inhaltsangabe zu „Driven - Begehrt“ von K. Bromberg

Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood - kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

Wirklich sehr dramatisch und schön

— Leasbookworld
Leasbookworld

Es war ein wenig lang gezogen aber das Ende war ja mal so gut... schlimm ich weiß nicht was ich sagen soll ich muss des 3 Band lesen😊

— BuecherweltDenise
BuecherweltDenise

Einfach geil!

— BlackQueen01
BlackQueen01

Wow. Einfach nur, wow. Eine packende, emotionale Fortsetzung

— vanystef
vanystef

Die Fortsetzung hat mich auch komplett gefesselt. Habe das Buch an einem Tag ausgelesen und musste direkt mit Band 3 weiter machen. ;-)

— Lrvtcb
Lrvtcb

Viel Sex und ein Katz und Maus Spiel zwischen Rylee und Colton

— YaBiaLina
YaBiaLina

Leider nicht so gut wie der erste Teil, was sehr enttäuschend war. Dennoch ein sehr gutes Ende :)

— beforebooks
beforebooks

Ich konnte es nicht mehr weglegen.

— Elymniusa
Elymniusa

Gute Frotzetsung

— SteffiSciuto
SteffiSciuto

Etwas schleppender zweiter Band , aber mit mega Ende!

— carrie-
carrie-

Stöbern in Erotische Literatur

Royal Forever

Band 6 der Royals-Saga hat mir bedeutend besser gefallen als der Vorgänger, da weniger der Sex im Fokus stand, sondern die Story der Beiden.

suggar

Bourbon Sins

Viele verschiedenen Sichten ergeben eine vielfältige Geschichte mit interessanten Charakteren, die Spannend ist sich aber auch zieht, Teils.

bibliophilehermine

Love is War - Verlangen

"Keiner von uns hat eine Wahl. Dass du und ich zusammengehören, ist keine Frage Scarlett, es ist eine Tatsache des Lebens." 💛💜💕

lieswasdichgluecklichmacht

Nothing less

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig Und diese Reihe sieht zudem sehr schön in meinem Bücherregal aus. 😏

IdelaSI

Nothing more

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

Before us

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich fand es ganz gut

    Driven - Begehrt
    BuecherweltDenise

    BuecherweltDenise

    02. August 2017 um 17:44

    Der zweite Band der Driven Reihe von K. Bromberg hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Er war gut aber ich persönlich fand das, dass Buch sich etwas gezogen hat. Ich habe das Buch bereits jetzt zum 2 Mal gelesen und finde es auf jeden fall besser als beim ersten mal lesen. Ich war während dem Lesen des Buches Sauer, traurig, gerührt und gefesselt. Man bekommt dieses mal auch einen kleinen Einblick was Colton als kleines Kind zugestoßen ist. Was ziemlich schlimm und ergreifend war. Mir haben Colton und Rylee wieder sehr gut gefallen. Besonders, weil wir dieses mal nicht nur aus der Perspektive von Rylee gelesen haben sondern auch von Colton. Das fand ich besonders Spannend an dem Buch die Sichtweisen von Colton. Man hat einfach so vieles über ihn erfahren. Was ich sehr gut an dem Buch fand das es dieses mal etwas kürzere Kapitel gab. Was ich persönlich ja sehr mag. Da ich jemand bin der immer bis zum ende eines Kapitels liest und, dann das Buch  weglegt. Was mir in dem Buch besonders aufgefallen ist. Waren die Parallelen zu Shades of Grey. Auch wenn ich nur die Filme gesehen habe hat mich die Geschichte von Colton & Rylee sehr an Shades of Grey erinnert. Alles im allen war es ein sehr gutes Buch was ich bestimmt noch ein weiteres mal lesen werde. Jetzt freue ich mich aber auf den dritten Band, weil das Ende einfach so unfassbar gut war. Ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht.

    Mehr
  • Rezension zu "Driven - begehrt" von K. Bromberg

    Driven - Begehrt
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    30. July 2017 um 16:01

    Klappentext:Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood - kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.Charaktere:Rylee gefiel mir auch in diesem Buch gut. Meiner Meinung nach löst sie Konflikte manchmal auf eine etwas andere Art, die man erwarten würde. Manchmal ist Sex für sie die Lösung, finde ich. Trotzdem bleibt sie sich immer treu und lässt sich nicht von Colton ausnutzen. Rylee weiß ganz genau was sie von einer Beziehung erwartet und sie zeigt das auch offen vor Colton. In diesem Buch geht es viel um Streit und meist bleibt Rylee hartnäckig. Ab und zu hat sie schwache Momente und lässt sich von Colton erweichen. Ich finde die Arbeit von Rylee toll und man sieht, dass sie ganz viel Herzblut in ihre Arbeit hineinsteckt. Dies ist ein Grund, warum sie mir so sympathisch ist. Wie schon zuvor gesagt kann ich ihr Verhalten manchmal nicht verstehen.  Ich bin gespannt, ob sie weiterhin um Colton kämpft, auch wenn er sie immer wieder von sich wegstößt. Für mich ist sie ein sehr starker Charakter, der immer wieder auf die Beine kommt, egal was passiert.Colton gefällt mir in diesem Buch schon eindeutig mehr als im ersten Band. Im zweiten Band ist er viel gefühlvoller und gesteht sich langsam seine Gefühle für Rylee ein. Die Kapitel aus seiner Sicht handeln zwar viel nur um Sex und wie "geil" Rylee doch sei. Diese Kapitel hätte ich gerne übersprungen, aber am Ende wird es immer weniger sexuell aus seiner Sicht. Colton zieht sich in diesem Buch immer wieder zurück von Rylee und merkt doch, dass er sich nicht von ihr fernhalten kann. Er versucht sie von sich wegzustoßen, aber Rylee bleibt stark und kämpft um ihn. Ich bin wirklich gespannt wie es im dritten Band weitergeht. Im ersten Band wirkte Colton auf mich wie ein Arschloch und er bessert sich von Band zu Band. Colton lässt immer mehr Gefühle zu und ist davon selbst verwirrt. Mal sehen wie Colton sich im dritten Band entwickelt.Meine Meinung:Meiner Meinung nach gab es in diesem Buch viel zu viel Sex, da es mindestens zweimal in 50 Seiten passierte. Für mich gingen oft die Gefühle unter, auch wenn sie viel deutlicher waren als im ersten Teil. Durch die vielen Kapitel aus Rylees Sicht lernt man ihre Gefühle bestens kennen, aber Coltons wenige Kapitel bestehen meist nur aus seiner sexuellen Ansichtweise bezüglich Rylee. Das fand ich ziemlich schade, auch wenn sich das gegen Ende geändert hat. Trotz den ganzen Sex ging es im zweiten Band viel mehr um Liebe als im ersten Band. Man merkt besonders, dass Colton sich durch Rylee immer mehr verändert und langsam auch Gefühle zulässt. Ich freue mich sehr auf den dritten Band.Bewertung:4/5

    Mehr
  • Driven-Begehrt

    Driven - Begehrt
    BlackQueen01

    BlackQueen01

    08. July 2017 um 15:18

    Sämtliche Emotionen hat dieses Buch in mir ausgelöst.
    Ich liebe es einfach nur. 

  • Ich renn dich...

    Driven - Begehrt
    vanystef

    vanystef

    31. May 2017 um 14:04

    Meinung:Nachdem mich der erste Teil so aufgeregt zurückgelassen hat, musste ich einfach sofort zum zweiten Teil greifen. Und noch während des Lesens ist mir bewusst geworden, dass er sogar fast schon besser als der erste war. Wo der erste Teil schon sehr emotional war, ist der zweite vollgepackt mit Emotionen. Darunter vor allem Leidenschaft, Wut und Trauer. Die Liebe und die Angst spielen in diesem Teil auch eine wesentliche Rolle. Ich mag Colton immer noch sehr, aber manchmal hätte ich ihm gerne eine gescheuert. Sein bester Freund Beckett hat es perfekt ausgedrückt: So sehr er ihn liebt, so sehr kann er ihn manchmal einfach nicht ertragen. Und in diesem Teil hat mich Coltons Verhalten des öfteren auf die Palme gebracht, dennoch hat das meiner Sympathie zu ihm nicht drastisch geschadet, er ist immer noch ein gut umschriebener Charakter. Rylee ist mir mit diesem Teil sogar sympathischer geworden. Sie zeigt Stärke, auch wenn sie in manchen Momenten schwächer wurde. Sie hat einen herben Rückschlag erlitten und manchmal hab ich mich gefragt, ob sie denn nicht übertreibt. Dann wiederum versuchte ich mich in ihre Lage zu versetzen und musste mir eingestehen, dass ich nicht anders gehandelt hätte. Beckett konnte man ein wenig näher kennen lernen und man merkt schnell, dass er ein großes Herz hat. Doch auch negative Charaktere hat man näher kennen gelernt. Von den Jungs bekam man leider nur wenig mit. Zu wenig. Ich würde wirklich gerne mehr hinter ihren Geschichten erfahren, denn sie scheinen wunderbare Kinder zu sein.Fazit:Ich feier dieses Buch. Es sprüht über vor Emotionen, die einen definitiv nicht kalt lassen. Da es zu einer Reihe gehört und nicht in sich selber abgeschlossen ist, muss man zwingend den ersten Teil gelesen haben.

    Mehr
  • Viel Sex und ein Katz und Maus Spiel zwischen Rylee und Colton

    Driven - Begehrt
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    29. March 2017 um 20:18

    Driven - Begehrt von K. BrombergInhalt:Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen …Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.Meinung:In diesem 2. Teil der Driven Reihe durfte man endlich auch mal aus der Sicht von Colton lesen,was mir sehr gefallen hat,da ich es sehr mag,in beide Hauptprotagonisten hineinzuschauen.Es waren zwar nur ein paar vereinzelte Kapitel,aber besser als gar keins :)Diesmal war die Länge des Buches auf mehr Kapitel verteilt,was mir sehr zugesagt hat,da ich viel zwischendurch lese und kürzere Kapitel kommen da besser.So richtig überzeugen konnte mich das Buch jedoch auch nicht.Vieles wurde in die Länge gezogen,was auch hätte kürzer erzählt werden können.Dann gab es zu viel Sex...ich hatte das Gefühl,das sie in jeder Situation zum Geschlechtsakt kamen,egal was zuvor passiert ist,was mir manchmal etwas unrealistisch vorkam.Desweiteren kam mir das alles etwas wie ein Katz und Maus Spiel vor,was anfangs noch interessant war,aber mit der Zeit irgendwann langweilig wurde,weil man das Gefühl hatte,es wiederholt sich ständig.Die Hintergrundgeschichte von Colton wurde gelüftet,jedoch konnte man dies nur in seinen Gedanken erfahren,da er sich (noch) nicht zu 100% gegenüber Rylee geäußert hat.Dadurch kann man besser hinter die Fassade von Colton schauen und ihn auch besser verstehen,wobei ich ihn an manchen Stellen einfach nur gerne schütteln wollen würde.Auch der weitere Verlauf von den Waisenkinder,um die sich Rylee kümmert,gefällt mir.Auch wenn sie mehr im Hintergrund sind,erfährt man genug und freut sich über die Fortschritte der Jungs.Einerseits stört mich einiges an dieser Reihe,aber anderseits....irgendwas haben Rylee und Colton an sich,was einen in den Bann zieht,man muss wissen wie es mit ihnen weiter geht.

    Mehr
  • fieser Cliffhanger

    Driven - Begehrt
    MelanieLinty

    MelanieLinty

    30. January 2017 um 20:22

    Es ist ein wenig nervig mit den Anspielungen auf diverse Songtexte. Und ab und zu hat man das Gefühl es ginge wirklich nur um Sex. Es ist in meinen Augen etwas too much.
    Der Cliffhanger am Ende ist wirklich sehr gemein :(

  • 2 Teil

    Driven - Begehrt
    SteffiSciuto

    SteffiSciuto

    26. January 2017 um 13:14

    Handlung:Das ist der zweite Teil der Driven-Reihe. In dem Teil merken beide langsam das sie Gefühle für einander haben. Sie gestehen es sich auch endlich ein uns fangen an um den anderen zu Kämpfen. Mit der Zeit werden die beiden unzertrennlich. Colton erfährt immer mehr über Rylee. Wieso sie erst so unnahbar war und was ihre Traurige Vergangenheit ist. Doch dann hat Colton plötzlich einen Unfall bei einen Rennen.Meinung:Ich finde diesen Teil der Driven-Reihe echt spannend und er war auch ziemlich abwechslungsreiche trotzdem hat er mich in manchen Momenten an shades of Grey erinnert. Aber lesenswert ist die Driven-Reihe trotzdem.

    Mehr
  • Sehr sehr Sexlastiger zweiter Band mit mega Ende

    Driven - Begehrt
    carrie-

    carrie-

    19. January 2017 um 17:36

    Erster Satz:Verfluchte Träume.__________Soo ich hab's endlich geschafft und den zweiten Band der Driven-Reihe beendet.Der Teil hatte zwar keine wirklichen Längen, aber man hätte das Buch locker um mindestens 100 Seiten kürzen können. Für meinen Geschmack war doch ein wenig sehr viel Sex in dem Buch. Den Großteil des Buches haben die Protagonisten quasi nichts anderes gemacht.Dennoch gab es iemlich toll eStellen vorallem im ersten und letzten Viertel. In der Mitte war es ein bisschen määh, aber naja. Die Protagonisten waren mir immer noch sympatisch wobei mich das ewige Hin und Her, dennoch ein bisschen gestört hat. Aber das letzte Viertel - oh mein Goooottt...ich dachte ich muss sterben, es war spannend und nervenaufreibend und hat mich letztendlich dazu gebracht am Ende des Buches mit einem schockierten Gesichtsausdruck vor meinem Kindle zu sitzen.Die drei Sterne kommen daher, dass es mir eindeutig zu viel Sex und zu wenig andere Aktionen waren. Ansonsten ist es dennoch ein gutes Buch und mit dem Ende lohnt es sich auch weiterzulesen und den dritten dann noch hinterherzuschieben.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Driven - Begehrt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. October 2016 um 17:53

    Das Cover gefällt mir auch bei dem zweiten Teil sehr gut, viel Leidenschaft und ich liebe einfach pink! Es passt sich perfekt den anderen Bänden an und zusammen im Bücherregal sehen die Bücher einfach nur genial aus. Es war schon etwas her, das ich den ersten Teil gelesen habe aber ich bin wieder sehr gut in die Geschichte hinein gekommen. Der Schreibstil ist flüssig, emotionsgeladen, besonders Gefühle bringt die Autorin sehr gut rüber, sodass man sich in die Charaktere hineinversetzen kann. Man merkt sofort, nachdem es im ersten Teil zwar schon sehr heiß herging, das Teil 2 eine deutliche Steigerung ist. Man lernt die Charaktere intensiver kennen und durch den Perspektivwechsel lernt man besonders Colton besser kennen. Besonders merkt man das vieles einfach aufgesetzt ist um sein Image beizubehalten. Aber das Image bröckelt, denn man erfährt zunehmend auch etwas aus seiner Kindheit, was ihn realer wirken lässt und ich hatte gleich Mitleid mit ihm.Rylee war mir zwar von Anfang des ersten Teils schon sympathisch aber das hat sich jetzt nur noch weiter ausgebaut, denn auch sie lernt man besser kennen. Vor allem merkt man jetzt erst einmal so richtig wie sehr sie sich in Colton verliebt hat. Die Atmosphäre im Buch war immer prickelnd und voller Emotionen. Die Gefühle der Charaktere wurden noch besser zum Ausdruck gebracht als im ersten Teil, was die Charaktere natürlich auch noch interessanter macht.Das Buch fängt genau dort an wo der erste Teil geendet hat, was mich positiv überrascht hat, nicht immer schaffen die Autoren es, so nahtlos anzusetzen. Man wird einfach sofort wieder in die Geschichte der beiden hinein gezogen. Ich war sofort wieder von der Sucht befallen und konnte kaum aufhören zu lesen, Teil 3 wartet schon auf mich und das wird wahrscheinlich nicht mehr lange dauern.Fazit:Eine gelungene Fortsetzung, endlich lernen wir Colton auch mal von einer anderen Seite kennen. Besonders Gefühle spielen in diesem Teil wieder eine große Rolle. Ich kann kaum noch aufhören an die beiden zu denken und werde wahrscheinlich bald den dritten Teil verschlingen.

    Mehr
  • Ich liebe Colton...

    Driven - Begehrt
    SuSi27

    SuSi27

    16. September 2016 um 12:55

    Ja, colton muss man einfach lieben;)
    Ich hab soo mit gelitten bei den beiden, egal in welchem Teil.
    Habe den und die anderen teile verschlungen und konnte es nicht weg legen. Es lässt sich super lesen und man will es garnicht weg legen..:)Feru mich schon auf die anderen Teile..

  • Driven: Begehrt

    Driven - Begehrt
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    30. August 2016 um 17:51

    Zum Inhalt: Rylee lässt sich von Coltons gemeinen Äußerungen nicht vertreiben und beschließt, zu ihm zurückzukehren. Doch Coltons erlittene Verletzungen aus seiner Kindheit machen den beiden schwer zu schaffen. Immer wieder stößt Colton Rylee zurück, bis es eines Tages Zuviel für Rylee ist und sie ihm sein letztes Fehlverhalten nicht mehr verzeihen kann. Doch ohne Colton leidet Rylee entsetzlich und auch Colton scheint es nicht besser zu gehen….Hat ihre Liebe nicht doch noch eine Chance? Meine Meinung: Ich fand ja Band 1 der Trilogie schon wunderbar und habe Band zwei auch innerhalb weniger Tage ratz-fatz-ausgelesen und mich gefreut, Rylee und Colton wiederzutreffen *ähm* wiederzulesen. Ich fand es beim Lesen ganz furchtbar, dass die Beiden so viele Schwierigkeiten miteinander haben und es Colton so unheimlich schwer fällt, Rylees Liebe zuzulassen. Und das Rylee sich immer so schnell von den Frauen verunsichern lässt, die ihr liebend gern Colton ausspannen würden. Man lernt im zweiten Band Rylee und Colton viel, viel mehr kennen und erfährt einiges über Coltons traumatische Kindheit und über Rylees Verlust. Auch die von Rylee geliebten Jungs und ihre beste Freundin Haddie treffen wir im zweiten Band wieder. Und wir lernen Beckett kennen, Coltons besten Freund. Ebenfalls ein sympathischer Haudegen. Das Cover passt wunderbar zum ersten Band (und natürlich auch zum dritten) man erkennt gleich auf den ersten Blick, dass die drei Bücher zusammengehören und sie sehen so wunderhübsch im Bücherregal aus. Der Schreibstil ist genauso wie im ersten Band: locker leicht, fließend und man findet auch nach einer längeren Lesepause (bei mir lagen zwischen Band 1 und Band 2 ca. 3 Monate) sofort wieder in die Geschichte hinein. Ich bin nach wie vor begeistert von Driven und habe den dritten Band direkt im Anschluss an Band 2 angefangen zu lesen (was aber  unter anderem auch durchaus am fiesen Cliffhanger am Ende lag). Ein toller Liebesroman! Ich kann ihn nur empfehlen. Meine Rezension findet Ihr wie immer auch unter www.buchspinat.wordpress.com

    Mehr
  • Vorhersehbarer Teil 2 der Trilogie

    Driven - Begehrt
    Buchwurm80

    Buchwurm80

    20. August 2016 um 09:09

    Kaum, dass Rylee es geschafft hat, zu Colton durchzudringen und ihm das Versprechen, eine ernsthafte Beziehung zu versuchen, abgerungen hat, passiert ihr ein Faux Pas, der den an einer komplexen PTBS leidenden Colton komplett zurück wirft. Er verfällt in alte Verhaltensmuster und die beiden machen sich gegenseitig das Leben zur Hölle. Doch ist wirklich alles so, wie Rylee denkt? Oder begeht diesmal sie einen großen Fehler? Ein Nervenkrieg der Extraklasse beginnt, dessen Ende dramatischer nicht sein könnte.Nachdem ich von so vielen Seiten überredet wurde, mir diese Serie zuzulegen, war ich von Band 1 doch sehr enttäuscht. Rylee und Colton kommen zwar authentisch und auch durchaus spannend rüber, aber mir war die gesamte Handlung zu vorhersehbar. Allerdings half der Schreibstil der Autorin dabei, am Ball zu bleiben. Denn die Bücher lesen sich flüssig an einem Stück weg und weisen dabei eine ordentliche Portion Humor (wenn auch für meinen Geschmack manchmal etwas zu flach/oberflächlich) und Unterhaltung auf. Doch auch hier sind sie mir auf der einen Seite eine nette Unterhaltung, wenn ich abends müde im Bett liege und meinen Kopf nicht mehr zu sehr anstrengen möchte; andererseits war mir auch Band 2 für meinen Geschmack zu vorhersehbar, was der Spannung leider einen deutlichen Abbruch tat. Daher nur die 3 Sterne. Alles in allem aber nette, seichte Unterhaltung, die mit einem fiesen Cliffhanger endete. Daher möchte ich nun natürlich wissen, wie die Trilogie um die beiden endet.

    Mehr
  • Leider nicht überzeugend

    Driven - Begehrt
    _-Cinderella-_

    _-Cinderella-_

    29. June 2016 um 19:06

    Autorin: K. BrombergTitel: Driven: BegehrtPreis: 8,99€Seiten: 592Verlag: HeyneErscheinungstag: 09. Februar 2015ISBN-13: 978-3453438071Teil einer Reihe: 2/8Das Buch kaufen?Gleich zum Verlag?Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.(Quelle: Verlag)Den ersten Band habe ich letztes Jahr gleich nach dem Erscheinen gelesen und fand es leider nur mittelmäßig. Der zweite Band hat deshalb leider über ein Jahr ungelesen hier rumgestanden. Nun wollte ich es endlich lesen und hoffte darauf, dass es mich mehr begeistern kann, als der Reihenauftakt.Das Cover passt super zum ersten und dritten Band der Reihe, aber auch zu den noch zu erscheinenden Bänden. Sie sind typisch für das Genre und man sieht auf den ersten Blick was für ein Buch man vor sich hat.K. Bromberg hat zwar einen fließenden Schreibstil, jedoch konnte er mich dieses Mal kaum fesseln. Der Anfang des Buches war noch spannend und ich wollte unbedingt wissen, wie es mit den Protagonisten weitergehen wird, aber nach etwa einem Viertel war für mich leider die Luft raus. Da konnte selbst der fließende Schreibstil nicht mehr helfen.Rylee und Colton haben immer noch die gleichen Probleme und scheinen sie auch noch lange nicht hinter sich lassen zu können. Kaum haben sie sich zusammengerissen und alles scheint besser zu werden, kommen die Probleme wieder hoch und trüben das Liebesglück.Durch ihre Streitereien wurde zusätzlich mein Lesefluss gestört und mit der Zeit haben sie auch leider nur noch genervt. Erst kurz vorm Ende kam wieder etwas Spannung auf. Aber ich bin noch sehr unschlüssig, ob ich die Geschichte über Rylee und Colton weiterlesen werde.Der zweite Band der Driven Reihe konnte mich leider nicht begeistern. Der Schreibstil war zwar fließend, konnte mich aber nicht fesseln. Erst kurz vor dem Ende kam wieder Spannung auf. Jedoch bin ich mir noch nicht sicher, ob ich die Reihe weiterlesen werde.Das Buch bekommt von mir 2 Punkte.Band 1: Driven: VerführtBand 2: Driven: BegehrtBand 3: Driven: GeliebtBand 4: Driven: Verbunden (11. Oktober 2016)Band 5: Driven: Tiefe Leidenschaft (12. Dezember 2016)Band 6: Driven: Bittersüßer Schmerz (13. Februar 2017)Band 7: Driven: Starkes Verlangen (10. April 2017)Band 8: engl. Down Shift (11. Oktober 2016)

    Mehr
  • Ein durchschnittlicher Erotikroman

    Driven - Begehrt
    Cuchilla_Pitimini

    Cuchilla_Pitimini

    02. June 2016 um 23:53

    Wir haben im ersten Band bereits Rylee und Colton als Hauptfiguren kennengelernt. Auch in diesem Band begleiten wir die beiden wieder dabei, wie sie sich lieben, begehren und streiten. Ich muss sagen, die Story bietet hier im Prinzip keine großen Überraschungen. Positiv fällt jedoch auf, dass sich die Hauptfiguren tatsächlich etwas weiterentwickeln. Zu große Sprünge sollte man nicht erwarten, aber dennoch kann man sagen, dass Rylee etwas stärker wird und Colton etwas weicher. Sie nähern sich also an, was sich auch in der Entwicklung ihrer Beziehung bestätigt. Allerdings bleiben die Kritikpunkte aus dem vorherigen Band bestehen. Colton wird in manchen Passagen als sehr dominant beschrieben und mir persönlich sind die Schilderungen manchmal zu heftig. Wie er manchmal mit Rylee umspringt, grenzt für mich schon fast an Gewalt, sowohl physisch als auch psychisch. Da habe ich ja bereits im ersten Teil gesagt, dass ich dies nicht sexy, sondern beängstigend finde. Was mich außerdem stört ist die fortlaufende Reduzierung der beiden auf Sex bzw. körperliches Begehren. Das ist natürlich dem Genre geschuldet, denn die „Driven“-Reihe lässt sich problemlos der Erotik zuordnen. Dennoch finde ich, dass auch zwischen den Sexszenen hin und wieder etwas deutlicher der Charakter der einzelnen Figuren hervorgehoben werden könnte. Stattdessen genügt immer ein Augenaufschlag, ein zuckender Muskel im Kiefer und ein schiefes Grinsen, um dem anderen alles zu verzeihen und direkt mal wieder in die Kiste zu hüpfen. Auch scheint mir der Fortgang der Geschichte an sich nicht immer durchdacht zu sein. Es wirkt stellenweise etwas lieblos runtergeschrieben, womit ich sagen will, dass es eigentlich kein großes Problem gibt, keinen Konflikt, der gelöst werden muss. Die Geschichte bewegt sich von einem Problem zum nächsten und bekommt so ein wenig den Charakter einer Fanfiction oder eines Discovery-Writing-Projekts. Mir fehlt da ein wenig der übergeordnete Handlungsbogen, ein zentraler Konflikt. Stattdessen bewegen sich Rylee und Colton immer nur hin und her zwischen Liebe und Streit. Immer und immer wieder. Nun gut. Dennoch schafft es K. Bromberg auch in diesem Teil wieder, die Geschichte einigermaßen spannend zu halten, sodass ich trotz der offensichtlichen Mängel weiterlesen möchte. Ich möchte das Buch auch gar nicht schlechter machen als es ist. Es ist für mich ein durchschnittlicher Erotikroman, dem es zwar an außergewöhnlichen Ideen im Plot mangelt, der aber dennoch einigermaßen zu fesseln vermag. Die Beziehung der beiden Hauptprotagonisten beschränkt sich zu oft auf körperliches Begehren, was eine klare Weiterentwicklung schwierig macht. Dennoch ist eine kleine Entwicklung sichtbar. Mit einem Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes schafft es die Autorin außerdem erfolgreich, neugierig auf Teil 3 zu machen.

    Mehr
  • Ich renn dich, Rylee.

    Driven - Begehrt
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    16. May 2016 um 20:27

    Wow, was für eine Fortsetzung!  So fesselnd geschrieben, dass man nicht davon los kommt! 
    "Was immer passiert, Rylee , du wirst sein Anker sein müssen,  sein Rettungsring. " Und es passiert eine Menge, werden sie es diesmal schaffen ? Es bleibt spannend! 
    Ein purer Lesegenuß, sehr empfehlenswert! ❤ 

  • weitere