K. Bromberg Driven - Geliebt

(359)

Lovelybooks Bewertung

  • 216 Bibliotheken
  • 25 Follower
  • 6 Leser
  • 70 Rezensionen
(270)
(73)
(10)
(3)
(3)

Inhaltsangabe zu „Driven - Geliebt“ von K. Bromberg

Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood - kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

Dieser dritte Band hebt den Unmut über die ersten beiden gänzlich auf und Frau sollte durchhalten. Es lohnt sich

— Freyheit

Nach diesem Buch haben meine Freundin und ich angefangen, alle anderen Liebespaare mit Rylee und Colton zu vergleichen.

— BooksFreak73

Toller dritter Band!

— carrie-

Dieses Buch hat mich zerstört...

— BuecherweltDenise

So gut, so emotional und so leidenschaftlich ..

— BlackQueen01

Ich liebe diese Reihe! Habe echt Rotz und Wasser geheult:D

— booknerd_jey

4,5 Sterne, da es zwar wirklich toll war, aber Colton manchmal genervt hat.

— Daria_Sekemoto

Es super schön. Und ich freue mich schon auf Band 4 🙈

— musik-love

Es passiert sehr viel. Ein passender Abschluss, jedoch an manchen Stellen viel zu langatmig

— vanystef

Super Abschluss von Coltons und Rys Geschichte. Manchmal etwas viel Drama, aber spannend bis zur letzten Seite

— Lrvtcb

Stöbern in Erotische Literatur

Lily - So sexy

Lily....Hot...Hot...Hot

Sturmhoehe88

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Wunderschönes, emotionales Buch

bluebird1982

Paper Princess

Da mich gerade das Ende sehr stark fesseln konnte werde ich wohl auch die Finger nicht von den anderen Teilen lassen können,

Calipa

Blackwell Lessons - Entfesselte Lust

Kurz und knackig

Sturmhoehe88

Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen

Schöne Fortsetzung der Devoted Reihe.

Sturmhoehe88

The Deal – Reine Verhandlungssache

wahnsinnig tolles Buch, witzig, berührend und romantisch.

beckyx06

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Frauenlektüre, die man nicht verpassen sollte.

    Driven - Geliebt

    Freyheit

    19. November 2017 um 08:01

    Inhalt:Während Colton im Krankenhaus um sein Leben kämpft, droht Rylee in den Krankenhausfluren an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wird sich alles wiederholen? Wird sie auch diesen Mann für immer verlieren?Meine Meinung:Eigentlich war ich ja mit einem widerstrebendem Gefühl an dieses Band heran getreten.Ich hatte so sehr gehofft, dass Bromberg sich mehr auf Coltons und Rylees Geschichte konzentriert und nicht auf den immer wiederkehrenden Sex. Meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Ich war begeistert! Die Autorin zeigte in diesem Buch ihr wahres Potential und so flogen die Seiten nur so dahin.Dadurch, dass Bromberg mal aus Rylees, mal aus Coltons Sicht schrieb, wirkte das Buch auf mich lebendiger. Die Emotionen der Protagonisten erfassten auch mich und hielten mich ans Buch gefesselt. Ein Buch voller Emotionen, die mich schier aus der Bahn warfen. Aber natürlich spürte ich auch die Leidenschaft, die sinnliche Hingabe bis zur Abhängigkeit, wenn sie Sex hatten. Meine Güte, der Mann wusste einfach, was er zu tun hatte. :-)Ich bereute es keine Sekunde, diesen letzten Band gelesen zu haben. Es war eine wahre Bereicherung! Bromberg hatte eine Entwicklung gemacht, die sich in ihren Protagonisten widerspiegelte.Das Ende war ein Ende, wie ich es mochte: einfach nur schön! So hatte ich mir das für die beiden gewünscht. Perfekt!Ein paar Schwachpunkte gab es trotzdem: Die Autorin wiederholte sich des Öfteren und Rylee heulte meiner Meinung nach einfach zu viel und bei jeder Gelegenheit. Bei einer Frau ihrer Stärke doch etwas unpassend.Fazit:Eine Frauenlektüre, die man nicht verpassen sollte. Dieser dritte Band hebt den Unmut über die ersten beiden gänzlich auf und Frau sollte durchhalten. Es lohnt sich. Von mir gibt es eine Leseempfehlung

    Mehr
  • Toller dritter Band!

    Driven - Geliebt

    carrie-

    07. October 2017 um 20:26

    Erster Satz:Flap, flap, flap.   Meine Erwartungen:Band 1 und 2 fand ich wirklich gut, auch wenn sehr sehr sehr viel Sex drin vorkommt. Also hatte ich von diesem dritten Teil ebenfalls schon erwartet dass es viel Sex Streit aber auch Gefühl geben würde. Das Cover: Die Aufmachung des Covers ist genau gleich wie bei Band 1 und 2 – also sehr typisch für New Adult und Erotikbücher.   Der Schreibstil:Sehr genaue Beschreibungen und ein lockerer Schreibstil, der sich schnell lesen lässt.   Die Charaktere: Rylee ist mir immer noch sympatisch. Sie kämpft mit allem was sie hat um Colton weil sie ihn wirklich liebt. Ich finde es toll dass sie dran bleibt und sich nicht vergraulen lässt. Sie weiß was sie will und kämpft darum mit allen Mitteln.   Colton – man erfährt in diesem Band nochmal so viel mehr über ihn und seine Vergangenheit. Klar hat er hin und wieder seine Aussetzer bei denen er alle von sich stößt, aber hier werden wirklich Meilensteine gelegt in diesem Band denn Colton macht eine unfassbare Wandlung durch   Meine Meinung:In diesem Band ist sehr viel passiert. Coltons Unfall aus dem zweiten Band, seine Genesung und wieder viel Streit, Liebe und Sex. Es gab schreckliche Sachen, die passiert sind und das Leben beider Protagonisten auf den Kopf gestellt haben. Oft war ich wirklich den Tränen nahe. Mal vor Glück, mal vor Trauer. Und das was man ganz am Schluss erfährt hat mich innerlich vor Freude aufschreien lassen.   Fazit:Toller dritter Band

    Mehr
  • Was ein Buch so viele Emotionen

    Driven - Geliebt

    BuecherweltDenise

    02. August 2017 um 17:34

    Nachdem der zweite Teil einen miesen Cliffhanger hatte musste ich natürlich direkt den 3 Band lesen. Und direkt schon zum Anfang des Buches musste ich so weinen. Mein Herz, meine Gefühle mein Verstand hat es fast nicht überstanden. Das Buch beginnt mit einem Prolog von Colton. Und was soll ich sagen der hat mich wirklich bewegt. Aber auch die nächsten 100 Seiten haben mich sehr bewegt. Da es einfach so viele Emotionen vermittelt hat. Der Schreibstill war wie in den anderen zwei Teilen wie immer sehr locker und flüssig. Ich bin nur so durch das Buch geflogen. Die Geschichte ist wie im zweiten Band wieder in der Sicht von Colton und Rylee geschrieben. Ich ziehe vor der Autorin meinen Hut. Ich habe schon sehr viele Bücher aus diesem Genre gelesen aber dieses Buch und das Thema was sie anspricht war einfach nur WOW. In diesem Band bekommt man sehr viel über Coltons Vergangenheit mit. Und er merkt auch endlich das es nichts bringt immer wegzulaufen. Er muss sich seinen Dämonen stellen um mit Rylee zusammen Zusein. Aber nicht nur Colton hat mich sich zu kämpfen. Als Zanders Vater auftaucht um ihn zu sich zu holen weiß Rylee das sie alles tun würde um das zu verhindern und es komm zu einen gravierenden Schicksalsschlag. Nicht nur für Rylee sondern auch für Colton... Was mir dieses man sehr gefallen hat war das, dass Buch nicht nur von Sex handelt. Dieses mal lag der Fokus auf der Beziehung und der Vergangenheit von Rylee und Colton. Auch wenn es natürlich immer noch viele Sex Szenen gab. Waren es dieses mal eindeutig weniger als wie in den anderen teilen. Wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, hat mir das Buch sehr gut gefallen was sag ich da es war nur großartig. Ich habe während des Lesens geweint, gelacht und hätte es des ein oder anderes mal auch an die Wand werfen wollen. Ich kann euch diese Reihe nur empfehlen und hoffe das wenn ihr sie auch lesen tut auch so gefallen wird wie mir.

    Mehr
  • Driven-Geliebt

    Driven - Geliebt

    BlackQueen01

    08. July 2017 um 15:23

    Was hab ich geheult.
    Ja, noch nie konnte ich mich so in einer Geschichte einfühlen, einfach grandios. 

  • Am Ziel angekommen.

    Driven - Geliebt

    vanystef

    02. June 2017 um 09:19

    Meinung:Alle drei Teile haben jede Menge Seiten, die mit jeder Menge Inhalt gefüllt sind. Der dritte Teil ist durchaus genauso spannend wie die ersten beiden Bücher, jedoch merkt man, dass alles (unnötigerweise) in die Länge gezogen wurde. Die "Liebesszenen" sind längst nicht mehr so fesselnd und schön mitzulesen wie vorher. Es kam mir nur noch plump vor und, dass die beiden süchtig nach Sex sind, das ist eigentlich das einzige woran sie immer denken: Schnellstmöglich miteinander zu schlafen. Die Handlung drumherum hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte mir gewünscht mehr über die Jungs, vor allem über Zander, zu erfahren und genau das hat man mir auch gegeben. Man erfährt viel Liebe, nicht nur zwischen den beiden, sondern zwischen allen. Es ist wie eine große Familie, die sich sehr gern hat und immer für einen da ist. Ich bin übrigens sehr froh über Tawnys Schicksal und das sie kein Teil mehr in Coltons und somit auch in Rylees Leben ist. Das Ende war sehr schön und ich bin über Zanders Zukunft unglaublich glücklich. Fazit:Ein wunderschöner "Abschluss" (Es gibt wohl noch einen vierten Teil). Doch hier finden Colton und Rylee endlich zueinander, für immer. Ich muss jedoch einen Stern abziehen, da mir die Liebesszenen zu häufig vorkamen. Ich weiß, dass es sich hierbei um einen Erotikroman handelt, doch muss man die beiden deshalb nicht so darstellen, als würden sie 24/7 dauergeil sein. Verzeiht meine Ausdrucksweise. Aus diesem Grund habe ich manche Szenen einfach überflogen. Alles in allem ein schöner dritter Teil, der einen glücklich über das Schicksal der Charaktere zurücklässt. 

    Mehr
  • Wenn aus einem Bad Boy ein Romantiker wird

    Driven - Geliebt

    YaBiaLina

    22. April 2017 um 19:01

    Driven - Geliebt von K. BrombergInhalt:Was wärst du bereit für jemanden zu geben, ohne den du nicht leben kannst?Du lebst für den einen Moment, der dein Leben bestimmt. Wenn er gekommen ist, musst du all deine Ängste überwinden, gegen deine inneren Dämonen ankämpfen, das Gift aus deiner Seele verbannen – oder du verlierst alles, was dir lieb ist. Meinung:Auch im 3. Teil der Driven - Reihe,hat mir der Schreibstil wieder gefallen:- verschiedene Perspektivenwechsel der Hauptcharaktere - nicht allzu lange Kapitel - flüssiger Schreibstil - emotional und an den richtigen Stellen spannend - passende und leidenschaftliche Szenen - lustige Momente bei denen man schmunzeln musste Ich fand diesen Teil bisher am besten,da doch viele tragische aber auch romantische Momente (Schnitzeljagd) vorgekommen sind,die einen an das Buch gefesselt haben.Was etwas abhanden gekommen ist,ist der Bad Boy in Colton,aber das ist ja meist so in den Büchern ;) Colton zieht hier komplett blank (damit meine ich nicht seinen Körper ;) )... Rylee und auch die Leser erfahren alles über seine Vergangenheit und was ihm zugestoßen bzw was ihm angetan worden ist.Was ich etwas blöd fand,war die Zeitspanne im Epilog,da erschienen mir doch 10 Jahre etwas sehr viel und das beste hat man als Leser dann,meiner Meinung nach,verpasst.Gefallen tut mir auch,das die Nebencharaktere,gerade die Pflegejungs, immer wieder mit in der Vordergrund gestellt werden.Der Job ist hier keine Nebensache,sondern spielt eine große Rolle in diesem Buch und auch für Rylee und Colton.Bei einigen spielte Gewalt eine ganz große Rolle,was dem Leser zum Teil sehr nah vor Augen geführt wurde.Hier werden auch Themen angesprochen,die im realen Leben wahrscheinlich still geschwiegen worden wären.

    Mehr
  • Now or never

    Driven - Geliebt

    AmMaa

    28. March 2017 um 12:57

    Der Einstieg ist ein wenig holprig, aber sobald dieser hinter sich gelassen wurde geht es los. Emotions- und Spannungsgeladen aber auch wortgewandt und witzreich kommt dieses Buch daher. Die Autorin weiß es Witz, Sexappeal und Leidenschaft zu vereinen- dabei entstehen aber keine Fremdschämmomentene. Vielmehr ist es so, dass man die ganze Zeit gefesselt von der Geschichte ist. Etwas schade finde ich, dass nur Bruchstückhaft etwas über die Leidensgeschichte von Colton erfahren hat- klar, erzeugt das Spannung, doch zumindest ein paar mehr Informationen hätten dem Buch gut getan, um seine Handlungen besser verstehen zu können. So wirkt es teilweise sehr sprunghaft und etwas stupide was die Autorin mit seinem Charakter macht. Alles in allem kann ich dieses Buch aber nur empfehlen- und dass es noch vier andere Bände gibt, lässt mein Herz höher schlagen. 

    Mehr
  • tief berührt

    Driven - Geliebt

    MelanieLinty

    30. January 2017 um 20:27

    Auch wenn in diesem Teil für meine Verhältnisse etwas viel auf einmal passiert, denn man schlingert von einer Katastrophe in die nächste, ist dieses Buch doch ein gelungener Abschluss. Besonders Coltons Vergangenheit (aber auch die der Jungs) hat mir mehr als einmal Tränen in die Augen steigen lassen. Gewalt / Missbrauch ist immer ein heikles Thema und gerade wenn es um Kinder und Jugendliche geht. Die Autorin hat dieses schwierige Thema aber vernünftig umgesetzt und mich tief berührt...

    Mehr
  • Rezension Driven

    Driven - Geliebt

    SophieMueller

    29. January 2017 um 14:35

    Driven Band: Geliebt (3) Autor: K. Bromberg Preis: 9,99€ Verlag: HEYNE Genre: Roman Seitenanzahl: 597 Kapitelanzahl: 44 ISBN: 978-3-453-43808-8   ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesenZum kaufen hier entlang ..   Inhalt  Was wärst du bereit für jemanden  zu geben, ohne den du nicht leben kannst? Du wartest auf den einen Moment, der dein Leben bestimmt. Wenn er gekommen ist, musst du all deine Ängste überwinden, gegen deine inneren Dämonen ankämpfen, das Gift aus deiner Seele verbannen - oder du verlierst alles was dir lieb ist. Eigene Meinung   Zum Cover: Das Cover sieht den vorherigen Bänden wieder sehr ähnlich. Es gibt einen großen pinken Kreis vornen drauf, in dem der Titel, sowohl Autorin als auch Genre in einem weiß steht. Zu sehen sind ein Mann und eine Frau - ohne Gesichter - die sich küssen, beide in einem weißen Oberteil und einer blauen Jeans. Das Cover gefällt mir sehr gut.   Zum Schreibstil: Der Schriebstil ist auch hier wieder sehr angenehm flüssig und spannend. Man merkt bei Lesen gar nciht, wie die Zeit vergeht und spürt immer wieder, die Gefühle, die die Protagonisten empfinden. K. Brombergs Schreibstil gefällt mir richtig gut.   Zu den Charaktern: Riley Thomas ist mir noh immer sehr sympatisch. Und nun, nach dem letzten Teil, kann ich sie in manchen Dingen viel besser einschätzne, kann hre Handlungen teilweise nachvollziehen und verstehe sie in vielen Dingen sehr gut. Sie ist eine starke unabhängige Frau, die viel schlimmes in ihrer Vergangenheit erfahren musste und diese Dinge scheinbar uch vor ihrr Gegenwart keinen Halt nehmen. Sie hat so viel druchgestanden und hat endlich das, was sie verdient, braucht und wollte. Sie hat Colton vom ersten Moment an durchschaut und war auch in zukunft immer für ihn da. Sie hat ihn geliebt als er sie weggestoßen hat und aus Protest hat sie noch viel mehr gestoßen. Sie ist witzig und freh, zwischendurch auch ein bisschen naiv aber sie vorallem ein: Eine gute Freundin, Mutter, Ehefrau und so vieles mehr für die Menschen die sie liebt und von denen sie gliebet wird. > Seine Miene ist unbezahlbar. [...] Und als er sieht, was ich mir stechen lasse, schnappt er nach Lust und schaut mir in die Augen. < [~ Kapitel 36, S. 476]  Colton Donovan hat in den drei Teilen, sehr große Fortschritte gemacht, aber vorallem in dem dritten, hab ich ihn endlich verstanden, durft hnter siene Fassade schauen und ich drufte seine Vergangenheit, welche ich mir schon so gedacht habe, endlich erfahren. Auch er hat als Kind, als kleiner Junge mit nur acht Jahren, unglaublich viel und so schreckliches durchmachen müssen, was kein Kind je durchmachen dürfte.  Auch ht er sich geändert, was seine Gefühle und seine Romantik angeht. Er kann sich jetzt endlich klar ausdrücken, er sagtw as er will und was er denkt und er meint es auch so. Wie er jetzt mit Riley umgeht, und mit den Jungs ist einfach herzerreißend schön! Er ist alles das, was Riley je in ihm gesehen hat. Stark, Selbstbewusst und so viel mehr. Colton hat sich seinen Ängsten gestellt und ist sie letzendlich losgeworden, und dass mit Hilfen von Riley, Beckett und seiner Familie > Wenn dir etwas wehtut, fühlst du, und wer fühlt, lebt, und  ist es nicht großartig, am Leben sein. < [~ Kapitel 25, S. 328] Auch die Nebencharaktere, wie Beckett, die Jungs, Quinlan, Riley und Coltons Eltern, Haddie, die Crew und Sami  sind allesamt super sympatisch und passen perfekt in diese Geschichte. Am Liebsten habe ich ja Beckett, sooft hat er Colton wachgerüttelt und ist Riley ein unglaiblich guter Freund, dass man ihn einfcah lieben muss. Auch Haddie mag ich sehr gerne. Mit ihrer lsutigen Art und den flotten Sprüchen, die sie immer zu jeder Situation beiträgt, lockert sie sogar schlimme Situationen auf. Sie ist mir gleich richtig ans Herz gewachsen.  > ,,Schau niemals auf einen Mann herab, es sei denn, er liegt zwischen  deinen Schenkeln." <  [~ Kapitel 20, S. 258]   Zum Buch: Nach dem Ende des zweiten Teils, konnte man ja gar nciht anders, als sofort weiterzulesen. Die Spannung und die Gefühle, die dem Leser hier übermittelt werden sind enorm hoch. Das Buch, vorallem der Anfang und das Ende zieht einen magisch in seinen bann und lässt nicht locker, nciht einmal jetzt, wo alles vorbei. Aus persönlcihen Gründen habe ich das Buch allerdings vorerst abgebrochen, ungefähr an der Stelle, ab der es Colton wiede gut ging. Nach einiger Zeit musste ich allerdings wieder anfangen, da es mich richtig in den Fingern gejuckt hat, zu wissen wie die Geschichte von Riley und Colotn ausgeht. Was mir an dem Buch wieder gut gefallen hat, dass diesmal die Kapitel aus dr Sicht von Riley UND Colton sind. Das finde ich vorallem bei diesem Buch sehr wichtig, da man hier einfach wissen muss, was jeder de beiden denkt. Die Stellen, indenen man wieder mehr bzw auch alles über Coltons schlimme Vergangenheit erfährt, waren meine Liebsten. Schön fand ich auch, dass Riley in diesen Situationen IMMER Colton bestand geleistet hat. > Und in der Sekunde, in der mir all das bewusst wird, wird Colton klar, was er gesagt hat. Das Adrenalin ebbt ab, seine Knie geben nach, und er sinkt auf die Bank hinter ihm. < [~ Kapitel 35, S. 458] In dem Buch ist unglaublich viel passiert Es gab Momente, da dachte man echt, es kann eigentlich nciht mehr trauriger bzw. romantischer werden. und dann, legt die Autorin tatsächlich noch einen drauf, allerdings ohne, dass es dann zu viel wird oder zu unrealistisch rüberkommt.  > Dort unten stehen alle, die heute an der  Schnitzeljagd beteiligt gewesen waren,  plus meine und seine Eltern. < [~Kapitel 43, S. 564]  Ich weiß nciht, was ich tun soll. Du bist irgendwo in diesem verdammten Krankenhaus, und ich  muss mit Dir sprechen. Muss Dich anfassen. Muss irgendwas tun, weil ich so entsetzliche Angst um Dich habe... also sage ich es Dir auf eine Art, die du hören wirst, das weiß ich. Broken von Lifehouse [~ Kapitel 32, S 420/21] Fazit  Wunderschönes Finale! Driven Geliebt war bisher das beste Buch der Reihe. Das Ende war überraschend, liebevoll, herzzerreißend und hat einfach nur einen wunderschönen Abschluss gebildet. Bewertung 5/5

    Mehr
  • Finale...

    Driven - Geliebt

    SteffiSciuto

    26. January 2017 um 13:15

    Handlung: Der 3 Teil ist bis hierin das große Finale der beiden. Aber es kam letztes jahr noch ein 4 Teil raus. Aber erst mal geht es um Teil 3. Hier zieht Rylee nach einiger Zeit bei Colton ein und erfährt sein großes Geheimnis aus seiner Vergangenheit. Nach und nach kommt auch raus was dem kleinen Schützling von Rylee passiert ist. Und es kommt zum Großen Show down. Meinung:Ich finde das Finale der beiden echt gelungen. Da sieht man mal wieder das Liebe einen ändern kann.

    Mehr
  • Bisher der beste Teil der Reihe

    Driven - Geliebt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. October 2016 um 12:45

    Das Cover passt wieder gut in die Reihe und die Bücher sehen einfach schön zusammen aus, ich war wirklich gespannt wie dieser Teil wird, nach dem Ende des letzten Bandes konnte ich nicht mehr lange warten! Die Autorin schafft es in jedem Buch mich aufs neue zu fesseln und deswegen freue ich mich über jeden neuen Teil der Reihe.Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm flüssig, die Spannung wird genial aufgebaut und ich habe das Gefühl immer mehr über die Charaktere zu erfahren. Besonders Colton, der ja immer verschlossen ist und vor allem mit den Dämonen seiner Vergangenheit, versucht klar zu kommen, wird immer offener und man erfährt vieles über ihn. Auch Rylee ist mir kein Rätsel mehr, ich fand sie von Anfang an sympathisch auch wenn sie zwischendurch etwas naiv wirkt, so hat sich an der Sympathie nichts geändert. Sie ist aufrichtig und gut und auf den ersten Blick das gesamte Gegenteil von Colton aber wenn man genauer hinschaut gibt es viele Gemeinsamkeiten.Sehr spannend ist auch wieder, das man sehr viel aus der Vergangenheit erfährt, was auf jeden Fall dazu beiträgt, das man Colton besser verstehen kann. Man kann sich denken warum er so geworden ist. Ein zweiter Punkt an dem Teil ist, das sie endlich eine "richtige" Beziehung führen können, sie haben sich an einander angenähert und können nun ohne Hemmungen genießen.Ein weiterer Charakter der mir diesmal besonders positiv aufgefallen ist, ist Haddie Rylee's beste Freundin. Sie schafft es einfach immer wieder die Leute zu begeistern und auch wenn alle denken, jetzt kann es nicht wieder gut werden, dann muntert Haddie alle auf und zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht. Es ist wirklich zu schön wie alle zusammen passen, natürlich gibt es nicht nur Friede, Freude und Eierkuchen, sondern es gibt auch genügend Intrigen.Fazit:Wieder eine rundum gelungene Story aus der Driven Reihe, der dritte Teil hat mir bis jetzt am besten gefallen, denn es geht endlich auch mal um die Beziehung an sich, die langsam zu funktionieren scheint. Wir können gespannt sein wie es weiter geht!

    Mehr
  • wieder super klasse.!!!

    Driven - Geliebt

    SuSi27

    16. September 2016 um 12:58

    Ich war begeistert von dem Buch.
    So mitreisend und mitfühlend.
    Die beiden sind mir super schnell ans Herz gewachsen.
    Sollte man gelesen haben,sonst verpasst man etwas wunderbares...

  • Schwülstiger Liebeskitsch

    Driven - Geliebt

    Buchwurm80

    14. September 2016 um 09:56

    Es handelt sich um den 3. Band einer Serie, also Spoilergefahr! Nach dem Unfall ist nichts mehr wie es vorher war. Colton lag 1 Woche im Koma und hat keinerlei Erinnerung an den Unfall oder das, was unmittelbar vorher geschah. Und so kämpft Rylee erneut um ihre Beziehung und Colton, der wie immer versucht, Rylee bei Problemen möglichst weit von sich weg zu stoßen. Wird es ein Happy End für die Beiden geben? Kann sich Colton endlich mit ganzem Herzen zu Rylee bekennen? Oder wird sie von ihm lassen können? Das Liebes- und Gefühlswirrwar geht weiter... Nachdem ich in einer Facebook-Gruppe auf diese Bücher gestoßen war, hatte ich mir (leider) gleich alle 3 Bände gekauft. Das ist der einzige Grund, weshalb ich nach Band 1 nicht aufgehört habe. Mir war die gesamte Story um Rylee und Colton einfach zu weich gespült, ich hatte wirklich das Gefühl, ich würde mir im Fernsehen eine Seifenoper ansehen. Beide Figuren und ihre Entwicklungen waren mir einfach viel zu realitätsfern, weshalb ich mit der Story einfach nicht richtig warm wurde. Die Bücher waren zwar eine ganz nette Unterhaltung, wenn ich abends müde im Bett lag, aber auch nicht mehr. Mitreißen konnte mich keins der Bücher, erst recht nicht das letzte, welches nur so vor Kitsch triefte. Es erscheint ja nun auch noch ein vierter Band, den ich definitiv nicht kaufen würde. Ich würde es nur der Vollständigkeit halber lesen, wenn ich es in der Bücherei bekäme. Vielmehr würden mich die Bände um Haddie und Becks interessieren, da diese Figuren für mich mehr Potential besitzen.

    Mehr
  • Driven: Geliebt

    Driven - Geliebt

    Sweetybeanie

    04. September 2016 um 08:24

    Zum Inhalt: Colton überlebt den Unfall schwer verletzt. Der Unfall macht ihm schwer zu schaffen, und wieder einmal mehr stößt er Rylee von sich. Doch Rylee kennt sein Verhalten ja nun mittlerweile und lässt sich diesmal nicht davon verunsichern. Und endlich scheint sie zu Colton durchzudringen…. Meine Meinung: Nachdem ich Anfang der Woche gerade Band 2 rezensiert habe, fällt mir hier offen gestanden nicht wirklich viel Neues zum Schreiben ein, denn eigentlich könnte ich meinen Text aus der vorangegangenen Rezension - wie mir das Buch gefallen hat – einfach auch hier reinkopieren. Es liest sich genauso gut wie Band 1 und 2. Was mir im dritten Band besonders gut gefallen hat, ist die Entwicklung, die Colton durchmacht, dass er endlich die Dämonen der Vergangenheit besiegt und er und Rylee nun endlich die Chance haben, glücklich und ohne Altlasten auf eine gemeinsame Zukunft hinzusteuern. Ich liebe diese Reihe! Wie immer findet Ihr meine Rezension auch unter www.buchspinat.wordpress.com

    Mehr
  • Für eingefleischte Genrefans sicher lesenswert - für mich nicht.

    Driven - Geliebt

    Cuchilla_Pitimini

    02. June 2016 um 23:41

    Inhaltlich hat dieses Buch nicht mehr zu bieten als Teil 1 und 2. Die Geschichte ist redundant und langsam aber sicher hat mich das genervt. Unsere Protagonisten Rylee und Colton lieben sich, streiten sich, versöhnen sich, haben Sex und streiten sich dann wieder. Das schlimme dabei ist, dass es immer nur um die beiden selbst geht und um die Bewältigung ihrer Vergangenheit. Drei Bücher lang. 1500 Seiten. Und nach wie vor kam es mir so vor, als hätte die Autorin beim Schreiben keinen wirklichen Plan gehabt. Eine kleine Krise dort, eine nette Versöhnung hier – wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, wir haben es hier mit einer guten Fanfiction zu tun. Immerhin entwickelt sich der männliche Protagonist Colton in diesem Band ein gutes Stück weiter. Es gab nicht mehr so viele Situationen, in denen ich ihn gruselig fand wie zuvor. Trotzdem finde ich nicht, dass Colton und Rylee eine erstrebenswerte Beziehung führen. Gut, okay, wir haben es hier mit einem Liebes-/Erotikroman zu tun, natürlich gibt es da viel Sex. Aber oft erschien es mir, als wäre das die einzige Verbindung zwischen den beiden. Wenn geschildert wurde, warum der eine den anderen vermisst, ging es stets um die starken Arme und die „Vodoo-Muschi“ (!? dafuq?) Mir ging es da einfach zu wenig in die Tiefe – ich habe nicht so ganz verstanden, warum sich die beiden lieben, mal abgesehen vom Sex halt. Teil 1 und 2 waren immerhin noch einigermaßen interessant geschrieben, sodass ich stets weiterlesen wollte. Für Band 3 habe ich aber wirklich ewig gebraucht, weil es mich schlichtweg genervt hat. Mein Fazit zu Teil 3 und insgesamt zu der Driven-Reihe fällt also eher durchwachsen aus. Zu Beginn schafft Autorin K Bromberg es noch, den Leser mit einer Liebesgeschichte bei der Stange zu halten, die in sich zwar sehr austauschbar ist, aber dennoch interessante Elemente bietet und mit lesenswerten Erotikszenen aufwarten kann. Je weiter die Reihe fortschreitet, desto mehr wiederholen sich die Elemente der Geschichte aber und man hat das Gefühl, auf der Stelle zu treten. Die Figuren entwickeln sich nur schleppend weiter, bis sie schließlich am vorhersehbaren Ziel stehen. Wäre die Driven-Trilogie also keine Trilogie, sondern ein guter Einzelband, würde ich es weiterempfehlen. So aber ist es wahrscheinlich nur für eingefleischte Fans des Genres etwas – zu denen ich mich nicht zähle.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks